Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
zurück 1 2 3 
 ... 
 190 191 192 193 194 weiter
vom: 10.07.2017, 09:14
Siesta Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Es geht tatsächlich weiter runter, besonders Silber. Da hab ich mich gestern, mit meiner Prognose, wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt... smilie_17
_________________
*Now back to the future and forward to the past*NMZS
vom: 10.07.2017, 09:22
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siesta hat Folgendes geschrieben:
Es geht tatsächlich weiter runter, besonders Silber. Da hab ich mich gestern, mit meiner Prognose, wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt... smilie_17


Na, immerhin gut dass Du nicht rausgefallen bist smilie_16 .

Bin ja mal gespannt wo der Preisverfall noch endet, irgendwann müssen die Metalle ihren Boden doch mal gefunden haben. Würd mich aber auch nicht wundern wenn der POG in EUR in Kürze noch mal dreistellig wird.
Für mich bedeutet das dann: Nachkaufen.
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 10.07.2017, 13:47
Siesta Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VfL Bochum 1848 hat Folgendes geschrieben:
Siesta hat Folgendes geschrieben:
Es geht tatsächlich weiter runter, besonders Silber. Da hab ich mich gestern, mit meiner Prognose, wohl zu weit aus dem Fenster gelehnt... smilie_17


Na, immerhin gut dass Du nicht rausgefallen bist smilie_16 .

Bin ja mal gespannt wo der Preisverfall noch endet, irgendwann müssen die Metalle ihren Boden doch mal gefunden haben. Würd mich aber auch nicht wundern wenn der POG in EUR in Kürze noch mal dreistellig wird.
Für mich bedeutet das dann: Nachkaufen.


Gold ist mittlerweile ins Plus gedreht. Mal gucken ob es demnächst noch dreistellige Nachkaufkurse geben wird, ich glaube eher nicht, aber wer weiss das schon genau. Wäre schön wenn sich Silber heute auch noch aus der Verlustzone rausziehen kann. Nachher wissen wir mehr...
_________________
*Now back to the future and forward to the past*NMZS
vom: 10.07.2017, 14:35
san agustin Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ich finde im moment sogar platin mehr als interessant
unter 900 USD

das schon verdammt ,,gut,,

letztmalig im Dez 2016 und Dez 2015
das sind schon fast alltime tiefs
_________________
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE
vom: 10.07.2017, 15:30
Cardy Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
san agustin hat Folgendes geschrieben:

das sind schon fast alltime tiefs
Nur leider sind All-Time-Lows genau wie All-Time-Highs eher trendbestätigend...
vom: 10.07.2017, 15:42
Siesta Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cardy hat Folgendes geschrieben:
san agustin hat Folgendes geschrieben:

das sind schon fast alltime tiefs
Nur leider sind All-Time-Lows genau wie All-Time-Highs eher trendbestätigend...


Nein, die ATL's liegen sowohl in EUR als USD noch viel tiefer( da reicht es schon weniger als 20 Jahre zurückzuschauen ). Ich sehe das ähnlich wie san agustin, das aktuelle Preisniveau scheint günstig und wer etwas Zeit mitbringt ( wichtig !! ) hat gute Chancen auf Wertsteigerungen.
_________________
*Now back to the future and forward to the past*NMZS
vom: 11.07.2017, 17:27
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ich finde die Veröffentlichungen von Bergold und Vogt immer lesenswert und was sie schreiben, geht in meine Überlegungen und Entscheidungen mit ein. Da gibt es weit unqualifizierteres.
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 11.07.2017, 18:16
saho111 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kluncker hat Folgendes geschrieben:
S Ich glaube, dass die Notenbanken alles im Griff haben. smilie_13


Noch haben Sie die Märkte im Griff mit ihren verlängerten Armen. Die nächste Krise wird aber kommen.

Bei Minenaktien wäre ich vorsichtig, wer kann schon sicher abschätzen wie weit die Reserven bei der jeweiligen Mine reichen und wie viel in Zukunft noch an Resourcen entdeckt wird. Ich gehe auf jeden Fall von knapperem Angebot in Zukunft aus. Daher wird es allmählich immer schwerer den Markt zu manipulieren.
Auch die Inflation ist für Geringverdiener erheblich höher als uns suggeriert wird.

Wer einen langen Atem hat wird auf jeden Fall ein Gewinner sein, auch wenn er mit anderen Anlagen verliert. 100% wird ja wohl keiner in EM investieren.
vom: 11.07.2017, 18:49
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@Kluncker

Zitat:
Wahrscheinlich haben Sie nicht


Wir duzen uns hier alle, bisher. Wenn du gesiezt werden willst, müssen Sie es sagen. smilie_24
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 11.07.2017, 19:51
Klecks Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
saho111 hat Folgendes geschrieben:
Ich gehe auf jeden Fall von knapperem Angebot in Zukunft aus. Daher wird es allmählich immer schwerer den Markt zu manipulieren.


Das Verhältnis der täglich gehandelten Optionen zu verfügbaren physischen Beständen liegt an der Comex bei etwas über 500:1 (Verhältnis Papiergold : Comex-Gesamtbestände = ca. 200:1). Anders ausgedrückt: Gerade mal 0,2% aller offenen Forderungen könnten tatsächlich bedient werden. Da würde eine weitere Verwässerung natürlich gaaaanz brutale Folgen für die Zettelspieler haben
smilie_10

Im Ernst: Selbst bei 50000:1 würden die weiter so tun als wäre die Welt in Ordnung. Der Markt -und seine Manipulation- wird mit Papier gemacht. Der bescheidene physische Handel ist nur das hübsche Rückenbild auf den Spielkarten.
_________________
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.
vom: 11.07.2017, 19:52
Klecks Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mehrgoldfüralle hat Folgendes geschrieben:
@Kluncker

Zitat:
Wahrscheinlich haben Sie nicht


Wir duzen uns hier alle, bisher. Wenn du gesiezt werden willst, müssen Sie es sagen. smilie_24


You can say you to me smilie_20
_________________
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.
vom: 11.07.2017, 20:03
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klecks hat Folgendes geschrieben:
Mehrgoldfüralle hat Folgendes geschrieben:
@Kluncker

Zitat:
Wahrscheinlich haben Sie nicht


Wir duzen uns hier alle, bisher. Wenn du gesiezt werden willst, müssen Sie es sagen. smilie_24


You can say you to me smilie_20


War das Lübke? Oder Kohl?

I white it not. Das ist jedenfalls Lübke smilie_20
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 11.07.2017, 20:07
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@Klecks

Zitat:
Der bescheidene physische Handel ist nur das h�bsche R�ckenbild auf den Spielkarten.


Ja. Höchstens. Warum sollte einer von den größeren Spielern die Auslieferung verlangen. Das wäre ja das Ende des Spiels, das will von denen keiner.
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 11.07.2017, 20:15
Klecks Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eben. Die wissen, dass sie mit Luft handeln. Deshalb würde das Spiel auch bei einer 0,002%-Deckung weiterlaufen. Sonst wär die Luft raus smilie_16
_________________
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.
vom: 11.07.2017, 20:22
saho111 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klecks hat Folgendes geschrieben:

Das Verhältnis der täglich gehandelten Optionen zu verfügbaren physischen Beständen liegt an der Comex bei etwas über 500:1 (Verhältnis Papiergold : Comex-Gesamtbestände = ca. 200:1). Anders ausgedrückt: Gerade mal 0,2% aller offenen Forderungen könnten tatsächlich bedient werden. Da würde eine weitere Verwässerung natürlich gaaaanz brutale Folgen für die Zettelspieler haben
smilie_10

Im Ernst: Selbst bei 50000:1 würden die weiter so tun als wäre die Welt in Ordnung. Der Markt -und seine Manipulation- wird mit Papier gemacht. Der bescheidene physische Handel ist nur das hübsche Rückenbild auf den Spielkarten.


Ja, es wird täglich hin und her gehandelt. Am Ende des Tages zählen aber nur die offenen Positionen (siehe wöchentlichen COT Report).
Aber irgendwann wird (wenn das physiche Angebot dünner wird) dann der Einfluss der Papierhändler abnehmen. Wenn Dein Händler Deines Vertrauens dann zu Dir sagt, wir haben momentan nichts !!!

VG
vom: 11.07.2017, 23:26
Klecks Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
saho111 hat Folgendes geschrieben:

Ja, es wird täglich hin und her gehandelt. Am Ende des Tages zählen aber nur die offenen Positionen (siehe wöchentlichen COT Report).


Die werden dann cash oder gegen neue Papiere glattgestellt, damit nur ja keiner liefern muss. Dann würde die ganze Luftnummer nämlich platzen. Genau dieses Glattstellen gegen Cash ist übrigens der Grund, warum zum Jahresende der Kurs traditionell gegen Süden geht: Die Kontrakte laufen aus. Daran sieht man auch sehr schön, wieviel der physische Markt mit den Kursen zu tun hat: NIX!

saho111 hat Folgendes geschrieben:

Aber irgendwann wird (wenn das physiche Angebot dünner wird) dann der Einfluss der Papierhändler abnehmen.


Äähhh... Warum? smilie_08

saho111 hat Folgendes geschrieben:

Wenn Dein Händler Deines Vertrauens dann zu Dir sagt, wir haben momentan nichts !!!


....geht das den Zettelzockern gepflegt am Arsch vorbei.
_________________
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.
vom: 12.07.2017, 08:54
saho111 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Klecks hat Folgendes geschrieben:

....geht das den Zettelzockern gepflegt am Arsch vorbei.


Mag sein, aber der Händler kann dann zu den Preisen nicht liefern, wenn überhaupt. Aber bevor das passiert haben sich die Papiertiger positioniert. Diese haben einen Informationsvorsprung.

Aber Länder wie China, Indien und Russland spielen hier auch eine Rolle mit ihrer physischen Nachfrage.
vom: 12.07.2017, 21:43
sw_trade Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
D. Speck: "Die gute saisonale Phase für Gold beginnt also jetzt!
Denken Sie im Hochsommer an Weihnachten."

Das ist doch mal eine Ansage. Aber es stimmt schon, meist geht es nach dem Absacker ins Sommerloch wieder etwas aufwärts.

Also nachkaufen. Je mehr Gold im Besitz, desto besser.
_________________
„Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug.“
- Reinhard K. Sprenger -

Ignore list:
wasp
vom: 12.07.2017, 22:47
Mehrgoldfüralle Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Da geb ich dir ausnahmsweise mal recht. Letzte Woche habe ich nachgetankt, AU und AG. Wie es aussieht, habe ich zum ersten Mal eine Punktlandung gemacht. Falls es nicht nochmal abstürzt.
_________________
Wir werden in interessanten Zeiten gelebt.
vom: 13.07.2017, 11:19
Sinjawski Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zitat:
Die gute saisonale Phase für Gold beginnt also jetzt!

Fuer Sammlergold gilt hier anzumerken, dass die gute (Auktions-) Phase vom Maerz bis Juni leider schon rum ist, und dann nur noch die guten Monate Oktober und November kommen ;-(
Ist zwar bloed, wenn man im Fruehjahr gerade was schoenes gefunden hat, und der POG sackt danach gerade mal wieder um 10%, aber was solls. Erstens sind die Sammlerpreise ja nicht 1:1 vom POG abhaengig, und zweitens ist das trotzdem auch ein bisschen mehr Gold.
_________________
Half of what he said meant something else,
and the other half didn't mean anything at all.
(Rosencrantz And Guildenstern Are Dead)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
zurück 1 2 3 
 ... 
 190 191 192 193 194 weiter

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany