Diskussionen zu Gold, Silber und Wirtschaft. Willkommen im Forum von Gold.de Preisvergleich für Gold und Silber - sowie im Marktplatz
(private Angebote und Gesuche) mit Edelmetallen, Münzen, Barren und Zubehör.
FORUM LOGIN
Zugangsdaten vergessen? Hier klicken
NEU HIER?
Als registriertes Mitglied hast du vollen Zugriff auf
alle Funktionen des Forums und den privaten Marktplatz.
zurück 1 2 3 
 ... 
 193 194 195 196 197 weiter
vom: 25.07.2017, 14:39
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kluncker hat Folgendes geschrieben:
Ich sehe ein Schrecken ohne Ende. Leider.


... na ja, ob man bei einem Spotpreis von 1.070 € Oz von einem "Schrecken" sprechen kann.

Ich kann mich an Zeiten erinnern da waren 1.000 $ und erst recht 1.000 € pro Unze so weit weg, dass es vage Träume waren ...

lifesgood
vom: 25.07.2017, 16:16
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Edelmetalle sind ja auch nicht dazu da, reich zu werden, sondern Vermögen abzusichern, selbst wenn es zu einem Währungscrash käme. Man könnte eben mit den Metallen ein gewisses Vermögen in die neue Währung hinüberretten.

Sollte es zu einem Währungs-Crash kommen (wohl eher mittel- bis langfristig) so wird alles auf 0 gesetzt und das Spiel geht wieder von vorne los. Das klappt aber nur, wenn auch eine neue Währung nicht irgendwie gold- oder anderweitig gedeckt ist.

Und das ist wohl auch unser Glück. Denn gerade bei einer Golddeckung oder einem Einlöseversprechen wie Bretton-Woods würde man versuchen der privaten Goldbestände habhaft zu werden.

lifesgood
vom: 25.07.2017, 16:21
Cardy Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kluncker hat Folgendes geschrieben:
Polleit, dessen Aufsätze ich vor allem fachlich schätze, schrieb vor ein paar Tagen in eineam anderen Zusammenhang (ich zitiere): "Rechnen sie stets mit der List, Tücke und Macht der Notenbankungen“. Ein sehr guter Ratschlag, den man von den anderen Gold-Pushern so nicht vernimmt.


Es sind nicht unbedingt die Notenbanken, vor denen man Angst haben muss, sondern die Politiker. Der Euro ist ein rein politisches Instrument und wird deshalb auf Dauer nicht funktionieren. Die Schuldenberge der Staaten sind durch politische Entscheidungen entstanden. Und die aktuelle Zins- und Geldpolitik der Notenbanken wird hauptsächlich dadurch betrieben, weil der Druck aus der Politik enorm ist.

Ja, es kann noch eine Weile so weiter gehen. Allein schon deshalb, weil der Politik klar ist, was für eine Katastrophe sie angerichtet hat, aus der es kein Entkommen mehr gibt. Und die Politiker auch persönliche Konsequenzen befürchten müssen (ausser in Deutschland, hier gehört Gesetzeslosigkeit zum guten Ton).
vom: 26.07.2017, 07:48
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smilie_08

Vor noch nicht allzu langer Zeit waren die Politiker (deutsche vor allem) lediglich Marionetten irgendwelcher Interessengruppen - je nach Gusto von Illuminaten, über (Noten-) Banken bis hin zur internationalen Wirtschaftsmafia.
Seit einiger Zeit scheinen sie sich emanzipiert zu haben und alles selbst unter Kontrolle zu haben.


Wie auch immer:
Der Euro war Wunsch der Wirtschaft. Seit der Montan-Union treiben die großen Konzerne die "europäische Entwicklung" voran. Auch auf so etwas wie den exemplarischen Krümmungsgrad der Gurken, kommen die EU Parlamentarier nicht von allein! Das ist Lobbyarbeit der Nahrungsindustrie und ist der besseren (automatisierbaren) Verpackungsmöglichkeit geschuldet.
Euro und EU sind am Ende des Tages ein Produkt wirtschaftlicher Interessen.

P.S.
Die Buba zumindest (bei anderen ist ähnliches zu mutmaßen) ist per Gesetz dazu verpflichtet, die Politik der Bundesregierung - im Rahmen ihrer gesetzlichen Aufgaben - zu unterstützen. Daraus wollen wir ihr mal keinen Strick drehen.
_________________
When the Four Horsemen galloped, a stock of gold pieces, cunningly concealed or surreptitiously carried, has often meant the difference between living and dying.

Roy W Jastram (The Golden Constant; 2009; ISBN: 978-1-84720-261-1)
vom: 10.08.2017, 15:08
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gold: Die größte Rallye seit 2009?

http://www.deraktionaer.de/aktie/go....lye-seit-2009--331100.htm
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 10.08.2017, 15:25
saho111 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Die breite Masse liegt falsch, verkauft unten wenn Pessimismus herrscht und kauft wenn die Euphorie am größten ist.
vom: 10.08.2017, 15:30
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Na ja 30% Plus wären doch nicht schlecht smilie_20

lifesgood
vom: 11.08.2017, 09:22
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zitat:

Seien Sie jetzt schon dabei und sichern Sie sich die besten Gold- und Silberminenaktien mit Goldfolio, dem Börsendienst für Gold- und Silberaktien des AKTIONÄRs. Für nur 49 Euro können Sie den Dienst 13 Wochen lang testen.


Nur mit denen kannst Du die von ihnen prophezeite Steigerung tatsächlich erleben! Für nur 49,- ganze 13 Wochen lang testen. Dann bist Du schon mitten drin in der Rallye.

... natürlich hätte ich auch nichts gegen eine hbsche Steigerung. 2009 ist lange her. Die Rente ist doch nun viel näher: Bei jetzt weiteren 30% im November werde ich schwach.
smilie_02
_________________
When the Four Horsemen galloped, a stock of gold pieces, cunningly concealed or surreptitiously carried, has often meant the difference between living and dying.

Roy W Jastram (The Golden Constant; 2009; ISBN: 978-1-84720-261-1)
vom: 11.08.2017, 11:15
VfL Bochum 1848 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ladon hat Folgendes geschrieben:
Zitat:

Seien Sie jetzt schon dabei und sichern Sie sich die besten Gold- und Silberminenaktien mit Goldfolio, dem Börsendienst für Gold- und Silberaktien des AKTIONÄRs. Für nur 49 Euro können Sie den Dienst 13 Wochen lang testen.


Nur mit denen kannst Du die von ihnen prophezeite Steigerung tatsächlich erleben! Für nur 49,- ganze 13 Wochen lang testen. Dann bist Du schon mitten drin in der Rallye.
...


Wer auf solche Lockangebote eingeht dem ist eh nicht mehr zu helfen, denke, da sind wir hier im Forum erwachsen genug, dass zu erkennen.

Aber mal was anderes: Wie wurde eigentlich der 2009 erfolgte 30%-ige Anstieg des Goldpreises innerhalb von 3 Monaten im nachhinein erklärt? Die Finanzkrise begann schließlich 2007 und diese als Auslöser zu präsentieren wäre schon merkwürdig, dann hätte der rasante Goldpreisanstieg meines Erachtens definitiv früher beginnen müssen .
_________________
VfL Bochum? -Find ich gut!
vom: 11.08.2017, 12:18
kribelboble Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der Goldpreis ist emotional getrieben. Da gibt es nicht immer eine Erklärung dafür.
Das sieht man jetzt gerade "etwas Säbelrasseln von Trump" schon steigt der Goldpreis.
Das sind reine Emotionen die den Goldpreis ansteigen lassen.
Und das war 2009 auch so. Es gibt viel zu viel Kapital auf der Erde was defakto nicht gebraucht wird, es werden damit Spekulationsblasen gebildet weil die Leute einfach Kapital haben. Und Gold ist war eine dieser Spekulationsblasen. Die Banken wurden gerettet das Kapital noch da - wohin mit dem Geld - natürlich in den sicheren Hafen Gold.
vom: 12.08.2017, 10:42
Sina Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Was würde mit dem Goldpreis in Euro passieren, wenn Italien nach einer Neuwahl aus dem Euro austritt, in Deutschland und dem Rest der Länder der Euro aber noch als Zahlungsmittel gilt?
vom: 12.08.2017, 13:42
kribelboble Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Es ist nicht vorgesehen dass ein Land den Euro verlässt. Gibt keine Regelungen.
Somit ist es spekulativ von einem Goldpreis danach zu sprechen.
Wenn die Italiener zeit hätten - würde man sicherlich versuchen den vorhandenen Euro noch schnell in Werte umzuwandeln - auch Gold. Danach müssten diese Werte aber schnell wieder verkauft werden, da die neue Lira sehr weich wäre, alte Schulden aber in Euro oder Dollar zurückbezahlt werden müssen.

Der Euro kann nur mit einem großen Crash oder kriegsähnliche Verhältnisse abgeschafft werden - der Euro ist faktisch mit Gedeih und Verderben der EU und somit mit dem Frieden in Europa verwoben.
vom: 12.08.2017, 18:56
5 Sterne Croupier Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Euer Geschwätz interessiert mich eher am Rande.
Ich setzte hier einach mal die Marke von über 1.400 Dollar zur Jahresmitte 2018 .
Was der Euro dann hergibt: Who knows? If Donald or Kim have fired here nukes then to ,,,
...maybe "whatever it takes " ?
vom: 12.08.2017, 19:28
lifesgood Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Offen gestanden, finde ich es nicht höflich, die Beiträge von Anderen als "Geschwätz" zu bezeichnen.

Gerade wenn man relativ neu in einem Forum ist, sollte man vielleicht nicht gleich so auf die Kacke hauen.

lifesgood
vom: 12.08.2017, 19:35
sw_trade Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er ist wieder da.
_________________
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)
vom: 12.08.2017, 20:29
Siesta Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich denke auch, dass er wieder da ist...
_________________
*Now back to the future and forward to the past*NMZS
vom: 12.08.2017, 21:23
EM-Hamster Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
- -
Einen neuen Avatar, aber der alte stumpfe Geist.
Unverkennbar smilie_54
_________________
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24
vom: 13.08.2017, 06:27
san agustin Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
san agustin hat Folgendes geschrieben:
Prognosen in der Quartalszeitschrift einer (meiner) grossen Bank:

Gold Ende 2017 USD 1230

EURO/USD Ende 2017 0,95

würde mir auch schon reichen

dem Dax traut man bis ende des jahres 12.800 zu

Rohstoffe werden bewertet mit: uninteressant

ich liebe kontroverse perpektiven

** Auszug April/2017 **


neue, angepasste/korrigierte Prognosen des selbigen ,,big player,,

Gold Ende 2017 USD 1250

EURO/USD Ende 2017 1,16

den DAX sieht man unverändert bis ende des jahres bei 12.800

Rohstoffe weiterhin als uninteressant bewertet



Mr. Green beim EUR mussten sie aber massiv ihre prognossen überarbeiten
_________________
mehrmals hier schon gehandelt / bekannt auch mit selben avatar auf SILBER.DE
vom: 13.08.2017, 06:29
Ladon Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
5 Sterne Croupier hat Folgendes geschrieben:
Euer Geschwätz interessiert mich eher am Rande.
...

Deins uns auch.
Bitte die Forenregeln beachten.

_________________
When the Four Horsemen galloped, a stock of gold pieces, cunningly concealed or surreptitiously carried, has often meant the difference between living and dying.

Roy W Jastram (The Golden Constant; 2009; ISBN: 978-1-84720-261-1)
vom: 13.08.2017, 08:41
5 Sterne Croupier Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ihr seid in diesem Forum aber schon eine sensible "Gemeinschaft" ?

Laut DUDEN bedeuted "Geschwätz" das Folgende:

1) dummes, inhaltsloses Gerede
2 ) a) Klatsch, b)Tratsch, c)[verleumderisches] Gerede

http://www.duden.de/rechtschreibung/Geschwaetz

Ich bezog mich natürlich auf Nr 2 c ohne den Inhalt der Klammer.
Wollte also Niemanden abwerten, sondern meinte eben, dass Prognosen ohne Glaskugel schwierig zu treffen sind.

Meine Marke von über 1.400,00 Dollar zur Jahresmitte 2018 ändere ich wie folgt ab:

1.400,00 Dollar zum Jahresende 2017 !


Die PROGNOSE ist wohl auch ohne Akrakadabra Gerede, wenn auch nur am "Rande" legitim oder wollt Ihr hierfür eine ausführliche Begründung ?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
zurück 1 2 3 
 ... 
 193 194 195 196 197 weiter

Gehe zu:
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Copyright © 2009-2017 by Gold.de - Alle Rechte vorbehalten

Konzept, Gestaltung und Struktur, sowie insbesondere alle Grafiken, Bilder und Texte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Missbrauch wird ohne Vorwarnung abgemahnt. Alle angezeigten Preise in Euro inklusive MwSt. (mit Ausnahme von Gold), zzgl. Versandkosten, sofern diese anfallen. Verfügbarkeit, Abholpreise, Goldankauf und nähere Informationen über einzelne Artikel sind direkt beim jeweiligen Händler zu erfragen. Alle Angaben ohne Gewähr. Sie betrachten die Seite: Gold.de - Gold und Silber kaufen im Preisvergleich

Handcrafted with in Baden-Württemberg, Germany