Ebay Angebot

Hilfethemen zum Gold Preisvergleich und Kauf und Verkauf von Artikeln im Marktplatz

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 24.03.2011, 20:08

Benutzeravatar
rotchamp1
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 13.11.2010, 13:05
Wohnort: Steueroase Deutschland
Hallo

Wer kann mit folgendem Ebay Angebot was anfangen? Was hat es damit auf sich?

1 UNZE LUNAR OCHSE - PCGS - SILBERMÜNZE - SILBERBARREN

Preis 84,99€

Handelt es sich um den Ochsen mit polierter Platte?

http://s04.trixum.de/upload2/z/w/zwUBKq ... 232P50.jpg

Gruß

Beitrag 24.03.2011, 20:13

silverlion
Das ist eine "geratete" Münze, mehr nicht.
http://en.wikipedia.org/wiki/Profession ... ng_Service

Beitrag 24.03.2011, 20:40

ACR11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 07.01.2011, 19:10
fragt sich nur was das bei bullion-münzen für sinn macht, gerade die lunare werden doch die original-kapseln nie verlassen

aus dem obigen link:
Caution is advised when purchasing coins in PCGS and Numismatic Guaranty Corporation (NGC) holders as the seller can disclaim liability due to the "third party" nature of the counterfeit holder. Additionally, it may be too late to request refunds from eBay sellers before Cert numbers can be verified as counterfeits. Many coins are posted on eBay "as is" and with no return privileges.
gerade deswegen würde ich von den "bewerteten" münzen die finger lassen...fälschen kann man alles :roll:

Beitrag 24.03.2011, 22:02

Benutzeravatar
rotchamp1
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 13.11.2010, 13:05
Wohnort: Steueroase Deutschland
Da bleibe ich lieber bei den " nicht bewerteten " aber dafür original gekapselten Münzen.
Für den Preis kriege ich ja zwei normale Unzen!!
smilie_01 smilie_01

Ich frage mich bloß wer sowas kauft!! smilie_08

Beitrag 24.03.2011, 23:57

Alfonsus
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 19.03.2011, 00:25
Wohnort: Guben
Für Menschen die auf Nummer sicher gehen wollen, dass sie ein 100% Originales Stück bekommen, ist das das Richtige. Der Mehrpreis ist halt für das Zertifikat und die Garantie ein echtes Stück zu haben.

Beitrag 25.03.2011, 00:02

aurelian
Und wer zahlt beim Verkauf den Aufpreis??

Im modernen Bereich ist mir das noch egal.
Bei antiken Stücken bekomme ich Anfälle wenn ich an die "Grading"und Slabing" Mode denke.

Nicht für geschenkt will ich sowat(über den Inhalt alleine ließe sich reden...)

Beitrag 25.03.2011, 00:05

Alfonsus
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 19.03.2011, 00:25
Wohnort: Guben
Natürlich der Kunde. Der will es ja auch haben.

Beitrag 25.03.2011, 00:14

aurelian
Äh...

wer zahlt mir als Kunden denn bei einem späterem Widerverkauf den Aufpreis?

Um nicht falsch verstanden zu werden:Mein reales Intresse geht gegen minus unendlich!

Cleverlis Geschäftsidee...als Sprache noch ehrlich sein durfte wäre mir auch Beutelschneidererei eingefallen.

Beitrag 25.03.2011, 03:13

Alfonsus
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 19.03.2011, 00:25
Wohnort: Guben
Du musst dann jemanden finden der ein "Echtheitszertifikat" haben will. Der wird dann den Mehrpreis gerne zahlen wollen und müssen.
Für mich ist das auch nicht zwingend nötig, aber wem es wichtig ist.

Beitrag 25.03.2011, 08:43

Benutzeravatar
lenca
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 22.03.2011, 11:38
Wohnort: Bayern
rotchamp1 hat geschrieben:
1 UNZE LUNAR OCHSE - PCGS - SILBERMÜNZE - SILBERBARREN

Preis 84,99€

http://s04.trixum.de/upload2/z/w/zwUBKq ... 232P50.jpg

Mal zum Vergleich für 39,90 Euro :!:

1 Unze Lunar Ox II 2009 PCGS MS69

https://ssl.kundenserver.de/silber-bull ... d%3D492%26
„Jeder Politiker sieht auf die Dauer so aus, wie er ist.“
Helmut Schmidt (*1918), dt. Politiker (SPD), 1974-82 Bundeskanzler

Beitrag 25.03.2011, 09:28

Benutzeravatar
Silberhörnchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 19.11.2010, 17:44
Wohnort: München
aurelian hat geschrieben:Und wer zahlt beim Verkauf den Aufpreis??
Ein Volldepp! smilie_20
aurelian hat geschrieben:Äh...

wer zahlt mir als Kunden denn bei einem späterem Widerverkauf den Aufpreis?
Ein noch größerer Volldepp! smilie_20

Genau aus diesem Grund bezeichnet man das vorliegende Geschäftsmodel oft auch als "Looking for the greater Idiot" smilie_08
From the notebook of Lazarus Long (Robert Heinlein 1973):
Stupidity cannot be cured with money, or through education, or by legislation. Stupidity is not a sin, the victim can't help being stupid. But stupidity is the only universal capital crime.

Beitrag 25.03.2011, 09:41

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Das ist vergleichbar mit den Kinebarren oder den zertifizierten von Argor-Heraeus. Da zahlt man auch das Zertifikat mit, zwar nicht so viel aber es schlägt sich nieder. Obwohl sich sicherlich keiner die Mühe macht und kleine Barren (2,5,10 und 20g) fälschen würde.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 25.03.2011, 09:59

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Bei den "Gradings" von PCGS, NGC, XY ungelöst und wie sie auch immer heißen, geht es nicht in erster Linie um die Echtheit. Hintergrund ist die qualitative Beurteilung der Münze. Über die Bewertungsstandards soll eine mehr oder weniger aussagekräftige Vergleichbarkeit von Angeboten und eine Basis für die Preisfindung geschaffen werden.

Bei eBay-Käufen sollte man so zumindest vermeiden können, versteckte Mängel auf den Münzen finden zu müssen oder eine schlechte Prägung zu erwischen - sofern man keiner Fälschung auf den Leim geht. Insofern finde ich einen gewissen Aufpreis für gegradete Münzen für diesen Mehrwert an Sicherheit durchaus berechtigt. Wie hoch dieser sein "darf", obliegt dann immer dem Auge des Käufers.

Ursprünglich war diese Idee wohl mal nur für reine Sammlermünzen älteren Datums gedacht. Nachdem jetzt aber über die Jahre auch immer mehr Bullions zu Sammlermünzen "mutieren", zieht sich dieser Grading-Wahn in die breite Masse.

Beitrag 25.03.2011, 12:16

ACR11
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 105
Registriert: 07.01.2011, 19:10
Bei den "Gradings" von PCGS, NGC, XY ungelöst und wie sie auch immer heißen, geht es nicht in erster Linie um die Echtheit. Hintergrund ist die qualitative Beurteilung der Münze. Über die Bewertungsstandards soll eine mehr oder weniger aussagekräftige Vergleichbarkeit von Angeboten und eine Basis für die Preisfindung geschaffen werden.
will gar nicht wissen wie viele chinesische nachprägungen (morgan dollars, trade dollars etc...) die schon als "1a mit sternchen" bewertet haben smilie_12

spaß beiseite; es bietet sich natürlich an dass ein professioneller fälscher seine replikate auch gleich noch ins gefälschte zertifikat einschweißt und dann im 100er-pack in alle welt verkauft. bis und WENN überhaupt der käufer was davon spitzkriegt ist es eh schon zu spät...

wegen dieser bewertungsfirmen:
sucht man ein bisschen bei youtube und US-seiten finden sich jede menge meinungen von "sicherer gehts nicht" bis zu "firma XX bewertet sowieso alle münzen als perfekt" etc...letztendlich wollen die ja mit der bewertung auch wieder geld verdienen, der zufriedene kunde kommt wieder. genau diese bewertung ist aber rein subjektiv.

bei ebay ist es leider gang und gäbe den eigenen artikel als "rar, selten, vorzüglich, uncirculated" zu bewerten; seriös ist das nicht und was man dann am ende wirklich in der hand hält...nun ja. und umtausch wird meistens ausgeschlossen

der weitere nachteil ist, man kann solche münzen ja nur selbst testen (wiegen, messen) wenn man den blister öffnet. aber es soll ja auch leute geben die die kleinen gold-kinebarren rausnehmen und wiegen

Antworten