Münzen hier bei den Kleinanzeigen - teurer als beim Händler

Hilfethemen zum Gold Preisvergleich und Kauf und Verkauf von Artikeln im Marktplatz

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 07.05.2010, 16:04

Benutzeravatar
GOLDsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 03.04.2010, 18:44
Wohnort: München
Das Forum wächst, das ist schön. smilie_01
Gleichzeitig nehmen auch die überteuerten Kleinanzeigen zu,
ganz nach dem Motto: "kostet ja nix, vielleicht findet sich ja ein Troll"

Würde mich nicht wundern, wenn da einige der ebayer einen zweiten Absatzmarkt finden wollen.
Ich hoffe, es zieht hier nicht zuviele Rübenhändler an.

Leider gibt es ja nun schon den ersten NEGATIV Eintrag hier, bzg. der Bewertungen!

Insofern wäre es sehr wichtig einen ordentlichen und fest eingebetten Thread hier zu bekommen!
So dass jederman ihn gleich ganz oben bei den Kleinanzeigen finden kann!

So, jetzt kann man hier gleich losschreiben, wenn jemand ein "bisser'l spinnt" smilie_09

Beitrag 07.05.2010, 16:48

Benutzeravatar
Silbersucher
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 04.04.2010, 10:17
Wohnort: im Mittelrheintal
Titel: Münzen hier bei den Kleinanzeigen - teurer als beim Händler

Das ist mir auch schon aufgefallen. smilie_54
Bei einer habe ich auch einen Kommentar geschrieben. https://forum.gold.de/kleinanzeige-luna ... -i349.html
Aber das ist ja eine Lebensaufgabe, wenn man das überall machen will. Dieses Angebot finde ich extrem.

Ist denn schon ein Bewertungs-Thread in der Planung ?

Beitrag 07.05.2010, 17:38

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Was ist eigentlich ein gängiger, üblicher und fairer Weg der Preisermittlung für beide Seiten?

Ich persönlich bin der Auffassung, daß der Mittelwert zwischen Verkaufs- und Ankaufskurs (Händler) für beide Seiten den fairsten Wert darstellt.

Wenn ein privater Verkäufer annähernd den selben Preis verlangt, den ich auch bei einem Händler bezahlen müsste, dann würde ich immer beim Händler kaufen, da dieser gesetzlich verpflichtet ist, die Echtheit seiner Ware zu garantieren, und mich beim Versand durch einen gewerblichen Händler als Endverbraucher zudem kein Versandrisiko trifft. Also erwarte ich von einem privaten Verkäufer einen lohnenswerten Preisnachlaß gegenüber gewerblichen Angeboten.

Der private Verkäufer bekommt beim Mittelwert zudem wesentlich mehr, als wenn er seine Münze/seinen Barren durch einen Edelmetallhändler oder eine Bank ankaufen lassen würde.

Beitrag 07.05.2010, 17:51

Benutzeravatar
GOLDsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 03.04.2010, 18:44
Wohnort: München
smilie_01 R I C H T I G smilie_01

Beitrag 07.05.2010, 17:53

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
GOLDsammler hat geschrieben:smilie_01 R I C H T I G smilie_01
Und von wo bezieht man am besten die Ankaufs- und Verkaufskurse zur Berechnung des Mittelwertes?

Beitrag 07.05.2010, 17:59

Benutzeravatar
GOLDsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 03.04.2010, 18:44
Wohnort: München
Westgold - MP Edelmetalle - PS Coins

Beitrag 07.05.2010, 18:01

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
GOLDsammler hat geschrieben:Westgold - MP Edelmetalle - PS Coins
Pro Aurum hat auch eine nette Übersicht aktueller Ankaufs- und Verkaufskurse?

Beitrag 07.05.2010, 19:04

Benutzeravatar
picodali
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 19.12.2009, 11:24
Die Idee mit den separten Kleinanzeigen fand ich am Anfang recht nett. Inzwischen schau ich aber fast gar nicht mehr... (eben halt nochmal nachgeschaut, so im Überfliegen dachte ich "fast nur Schrott auf der ersten Seite"). Nene, da bleib ich doch bei meinen sicheren Bezugsquellen, die machen mir oft noch einen besseren Preis.

Beitrag 07.05.2010, 20:29

Benutzeravatar
Silbersucher
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 04.04.2010, 10:17
Wohnort: im Mittelrheintal
Datenreisender hat geschrieben:Ich persönlich bin der Auffassung, daß der Mittelwert zwischen Verkaufs- und Ankaufskurs (Händler) für beide Seiten den fairsten Wert darstel.
Ich finde es so auch fair und habe meine Kleinanzeige umgeschrieben. smilie_24

Beitrag 07.05.2010, 22:24

Benutzeravatar
Admin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: 30.09.2009, 20:19
Kontaktdaten:
Hallo GOLDsammler,

danke für diesen Beitrag. Du legst den Finger in eine offene Wunde.
Auch uns ist es nicht entgangen, dass hier Mitglieder Angebote einstellen,
die man direkt bei Händlern teilweise günstiger beziehen kann.

Die Frage kommt da auf, wann mischt man sich ein?

Letzlich ist es einerseits legetim und auch gewünscht keine Vorgaben
für Preise zu machen, andererseits möchten wir aber auch nicht zusehen,
wie dieser Bereich als kostenloser Absatzkanal mißbraucht wird um überteuerte
Münzen an den Mann oder die Frau zu bringen.

Wir werden uns also dazu noch Gedanken machen und gegebenenfalls
Mitglieder entsprechend hierzu verwarnen oder zumindest mal auf den
diese Thematik direkt ansprechen.

Einen Bewertungsthread haben wir hier eingerichtet, der analog zu
Silber.de ähnlich benutzt werden kann.
https://forum.gold.de/regeln-kleinanzei ... .html#3705

grüße und danke für die Anregungen smilie_24

Admin

Beitrag 08.05.2010, 07:42

Benutzeravatar
GOLDsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 358
Registriert: 03.04.2010, 18:44
Wohnort: München
Die Idee mit den Kommentar finde ich recht gut, allerdings hab ich bis jetzt immer noch nicht verstanden, wie man einen Kommentar abgeben kann, bzw. wie er für andere ersichtlich ist!

Beitrag 08.05.2010, 14:37

Benutzeravatar
Silbersucher
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 04.04.2010, 10:17
Wohnort: im Mittelrheintal
Einen Kommentar abgeben ist recht einfach. Kleinanzeige öffnen und unten Kommentar schreiben und absenden.

Manchmal geht es und manchmal nicht. smilie_08

Da ist wohl der Admin gefragt. smilie_34

Beitrag 08.05.2010, 21:07

Benutzeravatar
mike_2210
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 17.12.2009, 18:50
ehrlich gesagt hab ich keine lust bei fast jedem zweiten angebot einen kommentar zu schreiben, wo der angebotspreis deutlich über händlerpreisen liegt...

besonders heraus sticht ein münzagent, der offensichtlich bei seinen angeboten die kappe am brennen hat...

ich würde angebote die offensichtlich deutlich über händler vk liegen kommentarlos löschen. für mich ist hier der angebotsbereich völlig uninteressant, da fast nur unseriöse angebote...

bei silber.de und im gsf klappts wunderbar...man sollte insbesondere am anfang konsequent durchgreifen, sodass sich von beginn an eine seriöse handelspalttform bilden kann...

Beitrag 08.05.2010, 21:37

Benutzeravatar
KölschGold
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 415
Registriert: 05.04.2010, 00:11
Kontaktdaten:
Kann man es softwaretechnisch nicht so einrichten, dass neue Angebote erstmal unsichtbar sind, bis dass sie von einer dafür bestimmten Person kontrolliert und abgehakt wurden?
Das erhöht zwar den Arbeitsaufwand auf Seiten des Betreibers, wäre aber schon einmal eine Möglichkeit, die Nutzer vor überteuerten Angeboten zu schützen.

Zusätzlich könnte man noch über eine Art "Mindestbeitragszahl" für Angebotsersteller nachdenken.
Oftmals gucke ich mir die Verkäufer mal an und sehe, dass ein Großteil zwar seit Wochen angemeldet ist, aber 0 Beiträge hat.
Sowas ist für mich persönlich ein Indiz dafür, dass das Angebot mit Vorsicht zu genießen ist (wie gesagt: Meine Einschätzung ;) ).
Ist das Niveau erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert!

Beitrag 08.05.2010, 22:02

Benutzeravatar
mike_2210
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 17.12.2009, 18:50
bloß nicht über mindestanzahl an posts regeln, dann wirds hier auch inhaltlich unqualifizierter...
einfach konsequent angebot löschen, mitglied eine mail schicken und dem die sachlage erklären, bei 2. oder 3. wiederholtem verstoss sperrung

natürlich auch nur bei leuten die massenhaft den angebotsthreat zuspamen...wer jetzt mal bei einem angebot etwas zu hoch greift, kann vorkommen...

Beitrag 09.05.2010, 05:59

Benutzeravatar
Silbersucher
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 04.04.2010, 10:17
Wohnort: im Mittelrheintal
Ich stimme mike_2210 und KölschGold zu. Bis auf die "Mindestbeitragszahl". Davon halte ich nichts.
Aber gleich mit der großen Keule? Ist auch eine Möglichkeit - tut einmal weh und dann ist Ruhe.
Da muss es doch noch einen anderen Weg geben. smilie_08
Mitglieder könnten sich an den Admin wenden und ihn bitten ein bestimmtes Angebot zu überprüfen. Vielleicht direkt mit einem Link wo es das Angebot deutlich günstiger gibt. Das macht weniger Arbeit als grundsätzlich alles zu überprüfen.

Im Bereich "Biete" könnte man die Laufzeit deutlich verkürzen. 3 Monate finde ich zu lange. 3 Wochen reichen doch auch. Wenn sich in der Zeit niemand gefunden hat meldet sich eh keiner mehr. Die überteuerten Angebot müsste man sich dann auch nicht so lange anschauen.

Vielleicht könnte man ein Foto auch zur Pflicht machen. Ob es was hilft ? Macht die Seite aber bestimmt schöner.

Beitrag 09.05.2010, 12:09

Benutzeravatar
mike_2210
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 184
Registriert: 17.12.2009, 18:50
ein foto zur pflicht gefällt mir nicht.
einige haben die technischen mittel dazu nicht und um ein standard-maple abzubilden hab ich keine lust die kamera zu zücken...
ich muss gestehen, ich mag es auch lieber wenn ein bild beim angebot ist, aber es ist für mich kein ausschlusskriterium...

Beitrag 10.05.2010, 13:13

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Das kann ja jeder so machen, wie er möchte jedoch finde ich ein Bild einer Digicam hochladen, gerade hier oder im Schwesterforum silber.de ist ja nun wirklich puppig leicht.

Da ist der Zeitaufwand <2min. und das ist wenn man etwas verkauft haben will doch nun wirklich nicht zu lange.

Außerdem erhöht ein Bild auf jeden Fall den Käuferkreis. :idea:
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 10.05.2010, 14:07

Benutzeravatar
Silbersucher
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 407
Registriert: 04.04.2010, 10:17
Wohnort: im Mittelrheintal
Ich habe mal ausprobiert ob es auch mit meinem Scanner geht.
smilie_51 Das ist das Ergebnis.
Bild
Der erste Versuch ohne etwas an meinen Einstellungen zu verändern. Ich bin überrascht !

Das ist ja noch einfacher und ich musste die Kamera nicht auspacken und anschließen.

Beitrag 10.05.2010, 16:10

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Das ist doch ein sehr gutes Ergebnis!

smilie_01

Einfacher geht´s wirklich nicht. :wink:
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Antworten