Neue Münzen leicht fleckig

Hilfethemen zum Gold Preisvergleich und Kauf und Verkauf von Artikeln im Marktplatz

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 17.08.2012, 11:12

wamperich17288
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 09.01.2011, 13:53
Hallo zusammen,

ich bräuchte dringend eure Meinung.
Habe mir in einem Shop hier Münzen bestellt (1oz, wildlife, Elch).
Die Münzen sind heute angekommen. Als ich die Tube auf machte konnte ich Flecken auf den Münzen feststellen.
Ich mach gleich noch ein Bild davon... was meint ihr? Ist das akzeptabel oder ein Grund um die zurückzuschicken.. und bekomm ich dann auch neue?
[img]http://s1.directupload.net/images/120817/cmj9gk5h.jpg[/img]
Grüße
Markus
Zuletzt geändert von wamperich17288 am 17.08.2012, 11:21, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 17.08.2012, 11:17

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Die Suchfunktion zu Milchflecken liefert Lesestoff. Ob die Münzen umgetauscht werden hängt vom Händler auf, mancheiner redet sich aus der Mängelhaftung heraus, dass dies Anlagemünzen wären, bei denen es um den Metallwert geht.

Anrufen und einfach mit dem Händler sprechen.

Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 17.08.2012, 11:23

wamperich17288
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 09.01.2011, 13:53
ah, die dinger heissen Milchflecken, danke schonmal.

Bekommt man die denn i-wie weg?
Edit: hab in der Suche was gefunden (Silberreinigungstücher).. DANKE =)

Beitrag 17.08.2012, 11:26

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
wamperich17288 hat geschrieben:ah, die dinger heissen Milchflecken, danke schonmal.

Bekommt man die denn i-wie weg?
Edit: hab in der Suche was gefunden.. DANKE =)
Jeder Reinigungsversuch kann der Münze schaden, daher erstmal versuchen umzutauschen. Einwandfreie Ware für einwandfreies Geld sollte schon drin sein.
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 17.08.2012, 12:39

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Milchflecken mit Reinigungstüchern zu entfernen zu wollen ist keine gute Idee

Lies mal den Artikel vom Schwesterforum und die Diskussion darüber...

http://www.silber.de/milchflecken_silbermuenzen.html

smilie_24
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 17.08.2012, 15:15

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Sieht ja furchtbar aus!
Ich würde bei solchen Sammlermünzen das niemals akzeptieren, niemals!
Alles Gute beim Umtausch!

Beitrag 17.08.2012, 16:25

alexm1003
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 209
Registriert: 21.09.2010, 19:32
Ist ja leider bei den kanadischen Silberunzen normal. Deshalb kaufe ich auch von jeder Ausgabe nur eine einzige Münze.

Ein Silberputztuch, sanft angewendet, soll allerdings Abhilfe schaffen ohne dass es auf dem ersten Blick auffällt. Und dann habe ich ehrlich gesagt lieber Münzen die mit der Lupe betrachtet geputzt aussehen als solche mit Milchflecken die man auf dem ersten Blick sieht.

Beitrag 17.08.2012, 16:57

Malte
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 16.08.2012, 01:27
das ist nicht akzeptabel wenn man viel Geld ausgibt und dann sowas bekommt

Beitrag 17.08.2012, 17:30

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Malte hat geschrieben:das ist nicht akzeptabel wenn man viel Geld ausgibt und dann sowas bekommt
Die RCM ist für diese Flecken bekannt. Diese juckt es auf gut Deutsch auch nicht. Sie sagen, dass das Anlagemünzen wären und kein Mangel vorliegen würde. Ich habe hier Bedenken, schließlich ist eine solche Münze meist nicht mehr einfach zu verkaufen. Daher liegt ein Mangel meines Erachtens vor. Aber hier stehen entsprechende Urteile aus. Meiner Kenntnis nach ging das noch nie an ein Gericht. Und wenn, dann auf jeden Fall nicht an einem Landgericht. Von daher steht eine letztendliche Entscheidung noch aus, ob die Verkäuflichkeit und/oder Aussehen einer solchen Münze ein Mangel an einer zugesicherten Eigenschaft ist.

Was kann man machen? Putzen würde ich nicht. Aber noch viel wichtiger ist: Lasst die Canadier liegen. Diese sind geradezu berüchtigt dafür. Zwar kann das auch z.B. bei der Münze Österreich auftreten, aber weitaus seltener. Zumindest aus eigener Erfahrung und Rückmeldungen in Foren. Nur wenn sie Umsatzeinbußen haben, wird sich schlussendlich etwas ändern. Und so lange genug Händler weiterhin in Deutschland die Ware importieren, interessiert das die RCM nicht.

LG
smilie_06

Beitrag 17.08.2012, 18:24

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2279
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Das sind keine "Milchflecken", sondern "Frostflecken" -- ein spezieller Effekt, der von der Mint eingearbeitet wurde und die eisigen kanadischen Winter symbolisieren soll. smilie_20

Beitrag 17.08.2012, 21:07

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
War wohl ein strenger Winter.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Beitrag 17.08.2012, 21:11

Captain
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 25.06.2011, 23:31
goldjunge01 hat geschrieben:Sieht ja furchtbar aus!
Ich würde bei solchen Sammlermünzen das niemals akzeptieren, niemals!
Alles Gute beim Umtausch!
Sammlermünzen???

Das sind Anlagemünzen mit einer Million Auflage...
Ärgerlich, aber kein Wertminderungsgrund. Was kann der Händler denn dafür???

Und da es bekannt ist --> mit leben oder andere Münzen kaufen...

Beitrag 17.08.2012, 21:20

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
da hat wohl jemand beim prägen etwas milch verschüttet smilie_02

wie gesagt,es sind nur anlagemünzen,da kann man die flecken mit topfkratzer entfernen :D

Beitrag 17.08.2012, 21:33

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1276
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
capazo hat geschrieben:da hat wohl jemand beim prägen etwas milch verschüttet smilie_02

wie gesagt,es sind nur anlagemünzen,da kann man die flecken mit topfkratzer entfernen :D
Ich bin gespannt, ob das bei den Silberlingen:

http://www.bullion-investor.net/2012/07 ... kg-silber/

auch vorkommt. Die wurden mit sehr hohem Aufpreis wegen der Limitierung verhökert. Milchflecken wären darauf ein echter Spaß. Ob die RCM sich da auch mit "Anlagemetall" heraus redet? Wer hat so viel Mumm und probierts? smilie_02

LG
smilie_06

Beitrag 18.08.2012, 08:35

Aileron
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 25.05.2012, 08:30
Guckt ihr euch wirklich jede einzelne Silbermünze an, die ihr kauft? Anlagemünzen kaufe ich in der Regel in größeren Mengen, ich zähle nach, ob alle da sind, wiege evtl. nochmal alles zusammen nach, aber ich nehme nicht jede Münze aus der Tube, betappse sie von allen Seiten und ärgere mich dann über Milchflecken. Silbermünzen sind Anlage. Ich habe auf meinen Münzen noch nie einen Milchfleck gesehen - wie gesagt, ich habe mir aber auch nicht jede einzelne genau angesehen. Sind aber hauptsächlich Phillies und Maples. Ein paar verkapselte 1kg-Stücke habe ich auch, bei denen würde ich mich allerdings über Milchflecken auch sehr ärgern - auch wenn ich sie verhältnismäßig nahe am Spot gekauft habe.

Beitrag 18.08.2012, 09:54

DerMicha
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 20.01.2011, 17:04
Wohnort: Schland
Also wenn ich mir ne Tube Silber kaufe mach ich selbige garnicht erst auf.Die wird nur gegen das Licht gehalten und die korrekte Stückzahl im inneren geprüft.Was ich nicht weiß macht mich nicht heiß :lol: Da ich hier auch schon viel über kanadische Milch gelesen habe,lasse ich von derartigen Silbermünzen gleich die Finger weg...dann lieber nur kanadisches Gold :wink:
Gruß DerMicha

Antworten