Überteuerte Münzen

Hilfethemen zum Gold Preisvergleich und Kauf und Verkauf von Artikeln im Marktplatz

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 28.09.2010, 07:42

Energieoase
Newcomer
Beiträge: 2
Registriert: 28.09.2010, 07:17
Hallo,habe Anfang Juli 2010 die Goldmünze (Dt. Wald -Eiche) 20 €" A " in Sammlerbox,angeblich zum
Sonderpreis von 539,-€ gekauft. Nun wurde mir von mehreren Seiten gesagt war weit überteuert,
Dies habe ich dem Händler Mitgeteilt,antwort war die Nachfrage war so hoch deshalb dieser Preis.
Frage an alle im Forum,wer hat zu diesem Zeitpunkt ebenfalls diese 20,-€ Goldmünze aber zu einem
wesentlich günstigerem Preis gekauft.Möchte wissen ob ich vom Händler wissentlich über den Tisch
gezogen wurde.???? smilie_04 Danke Werner

Beitrag 28.09.2010, 08:00

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Hallo Werner - tut mir leid, Dir das sagen zu müssen, aber die 549,- toppen selbst den höchsten Preis, den ich bei einem Händler gesehen habe. Hier im Forum dürften nur sehr wenige bei Händlern zu hohen Preisen gekauft haben, da die meisten - dank dieses Forums - noch rechtzeitig direkt bei der VfS für 151,- bestellt haben.

Aktuell liegen die Händlerpreise bei um die 300,- EUR, aber wohl auch nur deshalb, weil die Aufkauf-Angebote der Händler vor dem Ausgabetermin bei etwa 300,- gelegen haben. Verlust machen will wohl keiner :)

Die meisten Händler-Verkaufsangebote lagen im Hoch bei 450-500 EUR.

PS: Die "A"-Ausgabe kostet etwa 20-40 EUR mehr, also aktuell etwa 320-340,- EUR

Beitrag 28.09.2010, 08:01

Benutzeravatar
OrlyBieliki
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 20.08.2010, 13:07
Energieoase hat geschrieben:... wer hat zu diesem Zeitpunkt ebenfalls diese 20,-€ Goldmünze aber zu einem
wesentlich günstigerem Preis gekauft?
selbst bei MDM, die nicht unbedingt die billigsten sind smilie_10 , kostete sie "nur" 499, war aber sehr schnell (angeblich) ausverkauft. Jetzt ist sie wieder verfuegbar und kostet immer noch 499.

Beitrag 28.09.2010, 08:07

intention001
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 03.08.2010, 19:51
Hui, das ist in der Tat ein bischen viel. Darf ich mal fragen, wo du gekauft hast?
War wahrscheinlich kein Anbieter aus der Gold.de Liste, oder?

Beitrag 28.09.2010, 08:14

Spongebob
Also mich würde auch interessieren, wo Du da gekauft hast.

Beitrag 28.09.2010, 08:26

Energieoase
Newcomer
Beiträge: 2
Registriert: 28.09.2010, 07:17
intention001 hat geschrieben:Hui, das ist in der Tat ein bischen viel. Darf ich mal fragen, wo du gekauft hast?
War wahrscheinlich kein Anbieter aus der Gold.de Liste, oder?
Zuletzt hat mir der Händler GAVIA GmbH mir ein Angebot gemacht ,den Preis um ca,80,-€ zu mindern
aber nur mit Gutschrift, habe abgelehnt, da ich von dieser Firma wissendlich getäuscht wurde. Da kann
man von mir nicht erwarten,das ich dort noch für einen Cent was kaufe. Werde diese Angelegenheit nun
dem Verbrauchermarkt mitteilen, um zu erfahren welche Rechtsmittel hier möglich sind???? Werner

Beitrag 28.09.2010, 08:37

Spongebob
Tja Werner, da muss ich Dir leider sagen, dass es schlecht aussieht.
Du hast ein Angebot erhalten und hast daraufhin gekauft.
Das ist ein gültiger Vertrag.
Ich kann auch nicht einen Mercedes kaufen für 100.000 € und dann entdecken, dass ich den anderswo für 85.000 € bekommen hätte. Das ist die Pflicht des Verbrauchers Preise zu vergleichen.

Beitrag 28.09.2010, 08:42

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ich fürchte "Rechtsmittel" werden Dir nicht wirklich weiter helfen und den Händler nicht wirklich beeindrucken. Angesichts durchaus verbreiteter Höchstpreise an die 500,- war das Angebot wahrscheinlich im Rechtssinn nicht "sittenwidrig" (oder wie immer die Juristen so etwas dann nennen).

Ich würde versuchen mit ein wenig sanftem Druck noch ein bissel mehr herauszuschlagen (schlag doch irgendeine 1/10 Oz Münze als Ausgleich vor), mach dann ein paar Entspannungsübungen und vergiss diesen "Griff ins Klo".
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 28.09.2010, 09:05

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Wenn Energieoase zufällig eine Rechtsschutzversicherung hat, dann könnte man mit einem guten Anwalt über den Wucher-Paragraphen vielleicht etwas machen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wucher

Auf eigenes (Kosten-)Risiko würde ich das aber eher nicht empfehlen, sonst schmeisst man dem schlechten Geld hinterher noch viel gutes Geld hinterher. Da bietet sich eher die von Ladon vorgeschlagene Vorgehensweise an, um den Schaden etwas zu begrenzen.

Beitrag 28.09.2010, 09:25

detonic96
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 21.12.2009, 08:51
Wohnort: Hannover
komisch, irgendwie entdecken die meisten leute solche foren erst nachdem sie solche fehltritte erlebt haben. warum nicht vorher? denke mal das du rechtlich keine chance haben wirst, aber aus fehlern lernt man hoffentlich!

Beitrag 28.09.2010, 09:41

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ohne mich zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen - ich bin kein Jurist - und eine (kostenlose) Beratung bei einer Verbraucherschutzstelle ist bestimmt eine gute Idee, aber nach meinem Gefühl liegt da weder Sittenwidrigkeit noch Wucher vor (Unverschämtheit wird m.W. im BGB nicht genannt). Der Händler wird ein Dutzend Angebote um 500,- nachweisen können und dann liegt er grade mal 10% drüber. Das ist dann "teuer", aber nicht rechtswidrig.

... allerdings hängt natürlich immer viel vom Richter ab. Und wenn der selber Goldsammler ist, sieht er die Sache vielleicht etwas anders. Aber da gilt wirklich was der Datenreisende geschrieben hat: Nur aktiv werden, wenn es keine Extrakosten verursacht! Du wirst Dir sonst mehr wehtun als dem Händler.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 28.09.2010, 10:12

Benutzeravatar
Silber_Fuchs
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 26.08.2010, 12:49
Wohnort: BW
Daran beteiligt sich keine Rechtsschutzversicherung. Nimm' die 80,-€ und kauf Dir noch irgendwas. (z.B. Münze Gold 1/10)

Alte Indische Händlerweisheit zu Sonderpreis:
"You are my friend - you just pay double."

Kopf hoch
S_F

Beitrag 28.09.2010, 10:21

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6659
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Da hab' ich auch noch einen.

Antwort des indischen Straßenhändlers, warum bei ihm eine Ware doppelt so teuer wäre wie ein paar Meter weiter:
"It's eqal but not the same"

(Tut mir jetzt leid, dass es schon wieder ein Inder ist, aber war eben so.)
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 28.09.2010, 10:49

Spongebob
Ich denke auch, man sollte daraus gelernt haben.
Vielleicht ist der Händler für eine Einigung und Kulanz offen, ansonsten würde ich keinen Aufstand wegen Euro 80,- machen, auch wenn es eine Prinzipiensache ist.
Es kommt eben manchmal leider so.

Beitrag 28.09.2010, 11:53

Benutzeravatar
Slater
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 10.09.2010, 10:59
Wohnort: Mühlhausen
Mahlzeit,

ja leider hast du eins der überteuren Angebote gekauft :(

Ein wenig zur Preishistorie: Ausgabepreis der VfS lag bei 151 Euro zzgl. Versand.

Ebaypreis vor bzw. unmittelbar zu Beginn der Auslieferungen/Lieferzusagen bei ca. 350-400 Euro, Händlerpreis bei ca 450 Euro.

Dann wurde der Lieferengpass der Kassetten behoben und der Markt wurde "geschwemmt" . ebaypreise von 250 Euro bis 280 Euro waren die Regel.

Die Auslieferung der VfS kam zum Ende, das Angebot ging rapide zurück und derzeit liegen die Preise bei ca 300 Euro und die Händlerpreise bei ca 350 Euro..

Vielleicht ein Tipp für dich, nimm die 80 Euro an kauf dir dafür ne 1/10 Unze oder was anderes dann liegst du bei 350 Euro für die Münze.

Bestell für die Folgejahre bei der VfS, evtl sogar über mehrere Leute (Frau, Freundin,Verwandte) zum günstigen Ausgabepreis dann hast du rein aus der werttechnischen Sicht nächstes Jahr schon wieder deinen Fehlkauf ausgeglichen.

Und wen du noch bis zum Ende der Serie wartest dann werden die restlichen Münzen der Folgejahre den zu hohen Preis der Ersten mehr als wieder glattziehen :)

Beitrag 30.09.2010, 07:54

Benutzeravatar
Dukato
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 16.05.2010, 15:19
Wohnort: Rheinland
Falls jemand günstig Silber sucht:

http://www.anlagegold24.de/s01.php?shop ... suchstr=hg

20 Cent weniger die Unze als hier beim günstigsten Händler.

Beitrag 30.09.2010, 07:59

Spongebob
Aber das sind Sonderpreise für Hartgeld Leser?!?!?!?!
Und wer liest schon den Eichelburg, geschweige denn glaubt dem noch?

Beitrag 30.09.2010, 08:41

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Spongebob hat geschrieben:Aber das sind Sonderpreise für Hartgeld Leser?!?!?!?!
Und wer liest schon den Eichelburg, geschweige denn glaubt dem noch?
Bei Anlagegold24.de gibt's auch regelmässig Sonderangebote für Newsletter-Leser.
Das jeweilige Sonderangebot kann dann nur über einen Link aus deren Newsletter aufgerufen werden.

Beitrag 30.09.2010, 08:42

Spongebob
Wobei wir wieder beim Thema mit den ungewollten Mailbombardement sind.

Beitrag 30.09.2010, 08:45

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Spongebob hat geschrieben:Wobei wir wieder beim Thema mit den ungewollten Mailbombardement sind.
Wieso ungewollt? Den Newsletter kannst du halt bestellen oder auch nicht. Ausserdem kannst du deine E-Mails von deinem Mail-Client mit Filterregeln automatisch in Unterordner sortieren lassen. Auf der Suche nach einem interessanten Angebot schaue ich dann halt auch mal in den "Anlagegold24"-Ordner.

Antworten