X - Geldscheine ( Griechenland )

Hier können Fragen zum Forum und den Forums-Funktionen gestellt und Probleme gemeldet werden

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 24.08.2012, 20:57

ichwillauch
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 05.11.2011, 19:40
Da ich gerne Tafelgeschäfte mache und zu diesem Zwecke Bankautomaten benutze , fällt mir seit geraumer Zeit auf , daß gute 90 % der "ausgespuckten" Scheine aus Griechenland sind .
Das ist doch kein Zufall mehr - oder doch ... ?! smilie_08

Beitrag 24.08.2012, 21:05

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2194
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Y = Griechenland
X = Deutschland


vielleicht gibt es bald auch J-Scheine? smilie_02
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 24.08.2012, 21:20

ichwillauch
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 05.11.2011, 19:40
Alles klar ... :-))) smilie_20

Sräd in den Müll !!!

Euroscheine zum Em - dealer !!!

Beitrag 24.08.2012, 21:26

Omega
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 19.02.2011, 18:45
Wohnort: NRW
J - Scheine ? Seit wann gehört Japan zur EU ? Dachte, die haben den Yen.

Tja, man lernt täglich dazu !! :wink:
Omega

Der irrende Glaube ist der Tiefste !

Beitrag 24.08.2012, 21:32

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2194
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Omega hat geschrieben:J - Scheine ? Seit wann gehört Japan zur EU ? Dachte, die haben den Yen.

Tja, man lernt täglich dazu !! :wink:
Das hatte Helmut Kohl vorhergesagt. England (geplanter Buchstabe J) wird auch den Euro einführen.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 25.08.2012, 10:26

frankdieter50
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 544
Registriert: 16.02.2011, 16:09
Wohnort: Thüringen das grüne Herz Deutschlands
Auf den Buchstaben der Scheine achte ich schon seit Jahren.

Heißt, meine Bargeldreserven bestehen nur aus X- Scheinen.

Wenn ich Bargeld hole, werden als ertes alle Fremdscheine ausgegeben.

Der Fremdscheinanteil ist bei den verschieden Banknoten sehr unterschiedlich.

Meiner Erfahrung nach: X / fremd
5 € 50/50
10 € 80/20
20 € 20/80
50 € 70/30
100€ 15/85
200€ 25/75
500€ 15/85

Ich bin der Meinung, das speziell in den letzten 3-5 Jahren extreme Mengen an Fremdscheinen nach D gebracht wurden, entweder um Einzulagern, Einzukaufen oder sogar um die Fremdscheine in X- Scheine umzutauschen.

Vielleicht sind Eure Erfahrungen andere?
Wissen ist Macht und Nichtwissen macht nichts, da wirst Du nur über den Tisch gezogen

Beitrag 25.08.2012, 11:07

MapleHF
frankdieter50 hat geschrieben:Auf den Buchstaben der Scheine achte ich schon seit Jahren.

Heißt, meine Bargeldreserven bestehen nur aus X- Scheinen.
... ist bei mir genauso und hauptsächlich kleine Scheine (bis 50er).
frankdieter50 hat geschrieben: Wenn ich Bargeld hole, werden als ertes alle Fremdscheine ausgegeben.

Der Fremdscheinanteil ist bei den verschieden Banknoten sehr unterschiedlich.

Meiner Erfahrung nach: X / fremd
5 € 50/50
10 € 80/20
20 € 20/80
50 € 70/30
100€ 15/85
200€ 25/75
500€ 15/85

Ich bin der Meinung, das speziell in den letzten 3-5 Jahren extreme Mengen an Fremdscheinen nach D gebracht wurden, entweder um Einzulagern, Einzukaufen oder sogar um die Fremdscheine in X- Scheine umzutauschen.

Vielleicht sind Eure Erfahrungen andere?
Nun, ich habe beruflich auch viel mit Bargeld zu tun.

Bis auf die 200er und 500er sehe ich die Verteilung ähnlich. Allerdings liegt bei 200ern und 500ern, die bei uns reinkommen, die X-Quote bei über 80%.

Bei den 100ern ist es tatsächlich so, dass nur rund 15% X-Scheine sind, aber um die 40% S-Scheine (Italien).

MapleHF

Beitrag 25.08.2012, 11:59

Benutzeravatar
GrafZahl
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 10.08.2012, 19:24
Ich wohne im Grenzgebiet D-F-L was wohl auf die Herkunft der Banknoten auswirkt. Bis 50€ sehe ich max. 50% X. Sprittourismus nach Luxemburg und Einkaufstourismus von Frankreich und Luxemburg sorgen für einen wilden Mix an Herkunftsländern der Scheine.

Beitrag 25.08.2012, 15:47

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Eine Durchmischung der Scheine im Grenzgebiet ist völlig normal.Schaut euch mal eure Münzen an,da ist es genau das gleiche.
Das ist doch total schnurz,welcher Buchstabe draufsteht.Das erinnert mich an die Zeit vor Einführung des Euro..
Da gab es Diskussionen ob der spanische oder österreichische Euro genauso viel wert ist wie der deutsche............

smilie_08 smilie_18
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 25.08.2012, 17:07

Suedwester
Die Frage ist nur, wenn Griechenland den Euro verläßt, was passiert mit den griechischen Euro-Scheinen und -Münzen?

Beitrag 25.08.2012, 17:21

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Gar nichts bzw.sie sind weiter im normalen Umlauf.

Da ja die EZB der Herausgeber der Banknoten und Münzen ist und nicht Griechenland.Griechenland durfte nur sein Motiv auf einer Seite einbringen(bei den Münzen).

Das ganze X und Y Gerede ist also Quatsch und füllt nur das Sommerloch...ähh Winterloch bei Euch da unten im Süden Afrikas...

smilie_24
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 25.08.2012, 18:35

bingo
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 20.08.2012, 07:32
Worin seht Ihr den Sinn, nur X-Scheine zu lagern? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das jemals einen Unterschied machen wird. Davon abgesehen, wer weiß das schon außer die Banken? Anwesende natürlich ausgeschlossen :wink:

Beitrag 25.08.2012, 19:01

Lafite
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 14.07.2011, 11:53
Also das würde mich jetzt auch interessieren, mir war bei Scheinen dieser Unterschied nicht einmal bewusst. Also wenn es so richtig den Bach runter geht, ist es meiner Meinung nach völlig egal ob mit oder ohne x smilie_08

Beitrag 25.08.2012, 19:28

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Lafite hat geschrieben:Also das würde mich jetzt auch interessieren, mir war bei Scheinen dieser Unterschied nicht einmal bewusst. Also wenn es so richtig den Bach runter geht, ist es meiner Meinung nach völlig egal ob mit oder ohne x smilie_08
Ist völlig egal welche Scheine du hast!siehe letzten Post von mir!
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 25.08.2012, 20:04

Suedwester
Wenn es völlig egal ist... warum werden dann die Scheine überhaupt markiert? Nur, weil sie von unterschiedlichen Druckereien hergestellt werden, oder auch aus anderen Gründen?

Beitrag 25.08.2012, 20:41

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Genau.Das hat nur etwas mit der druckenden Druckerei zu tun.Herausgeber ist die EZB.Der Wert der Banknote ist und bleibt gleich,egal wo gedruckt.zB. ist der deutschen Notenbank nicht zuzumuten sämtliche Scheine zu drucken,die in Europa verwendet werden.

Da würden sich andere Länder wieder aufregen ,wie so die deutschen alles allein machen....also hat man ihnen auch den Druck einer bestimmten Menge übertragen.Macht auch was her für den Stolz der Nationalstaaten...

Aber nochmal es ist unerheblich was auf dem Schein steht .Den Wert gibt die EZB vor!
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 25.08.2012, 20:54

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2194
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Um ganz korrekt zu sein. Das X bedeutet, dass die Buba den Auftrag zum Drucken vergeben hat.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 25.08.2012, 21:23

Rybak
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 20.01.2012, 21:35
Wohnort: Baden
naja... Einer hat aber zumindest mal über die Möglichkeit nachgedacht die Buchstabenkennzeichnung zu berücksichtigen...Es ist wohl nichts unmöglich....

http://www.nw-news.de/owl/regionale_wir ... -Euro.html

Beitrag 26.08.2012, 00:29

MapleHF
bingo hat geschrieben:Worin seht Ihr den Sinn, nur X-Scheine zu lagern? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das jemals einen Unterschied machen wird. Davon abgesehen, wer weiß das schon außer die Banken? Anwesende natürlich ausgeschlossen :wink:
Vorstellen kann ich es mir auch nicht so richtig, andererseits haben wir in den letzten Monaten viele Dinge erlebt, die man sich vor nicht all zu langer Zeit nicht hätte vorstellen können :roll:

Es kostet ja kein Geld und nur ein wenig Aufmerksamkeit, seine Bargeldreserven ausschließlich in X-Scheinen zu halten.

Also warum sollte man es nicht machen. Wenn dann, wie nicht selten in letzter Zeit das eintreten sollte, was man sich heute nicht vorstellen kann, ist man froh drüber ;)

MapleHF

Beitrag 26.08.2012, 01:28

Benutzeravatar
platypusi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 20.06.2011, 20:39
Wohnort: am Wasser
Seit einiger zeit tausche ich auch, nicht x-geldscheine aus meine Fiat-depo gegen (neue) x-scheine aus.
ich glaube zwar auch nicht ganz daran das es mal relevant sein wird was für ein buchstabe auf dem zettel steht, aber egal! kostet ja nix und macht spaß :)

ein kluger mann schrieb mal (den genauen wortlaut weiß ich nicht mehr) : x-scheine zu sammelen, ist wie eine "kostenlose blitzschlagversicherung"! niemand glaub zwar daran vom biltz getroffen zu werden, aber wenn´s nix kostet, dann kann man das ja machen....!!! (MapleHF) smilie_16

und es ist ja wirklich so, zur zeit passieren ja sachen...tstststs....wer hätte das je gedacht!?

wünsch ich euch allen mal ne ein gutes nächle.... smilie_58 platypusi

Gesperrt