1 mal 1oz oder 10 mal 1:10oz für Anfänger?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 19.03.2014, 09:34

Goldtaucher
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 18.03.2014, 10:47
Hallo zusammen,

vor kurzem sind meine Vermögenswirksamen Leistungen "ausgelaufen" und ich habe nun einen Betrag zur Verfügung, den ich gerne in Gold investieren möchte.

Da es hier im Forum so viele Informationen gibt, habe ich mich bereits eingelesen und konnte bereits viele Goldinfos aufsaugen. :wink:

Es handelt sich bei meinem geplanten Goldkauf erst einmal um ca. 1.000 - 1.500€. Ich weiß, dass ist nicht viel, ich möchte aber nicht gleich viel Geld investieren, sondern mir erst einmal einen Überblick verschaffen.

Der Unterschied zwischen Goldbarren und Goldmünzen ist mir mittlerweile bekannt. :mrgreen:

Die Unterschiede zwischen 1oz und 1/10oz auch. :mrgreen:

Meinen ersten Kauf möchte ich anonym tätigen. 1-2 Goldhändler habe ich mir bereits in meiner Umgebung rausgesucht.

Ich bin mir allerdings noch nicht ganz schlüssig, was ich letztendlich kaufen soll.

Meine 1000€ wären mit einer 1oz Münze bereits aufgebraucht. Oder soll ich doch lieber 10 1/10oz Münzen kaufen?

Würdet ihr beim ersten Kauf auch immer noch etwas Silber dazunehmen?

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich demnächst in Gold investieren möchte, stehe aber irgendwie auf dem Schlauch was ich letztendlich kaufen soll.

Eventuell habt ihr ein paar Tips für mich?

Die Goldlagerung würde ich zu Hause vornehmen und suche derzeit schon fleißig nach einem Versteck.

VG
Goldtaucher

Beitrag 19.03.2014, 09:52

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Ähnliches Problem bei mir. Das Aufgeld bei Münzen ist zu beachten. 10x 1/10oz Münzen ist mit Sicherheit teurer als 1oz Münze. 1oz Barren sind nochmals um einiges billiger. Bei einer Münze zahlt man den Prägeaufwand, also definitiv mehr. Dafür hat man was zum Zeigen :D.

Ich mag sowohl Münzen als auch Barren, habe mich aber in der Mehrheit für Barren entschieden. Denn ich bin kein Numismatiker und wozu den Aufpreis für ne Münze zahlen?
An Deiner Stelle würde ich mir nen 1oz Barren kaufen und für den Rest (du sprachst von 1500,-€), also für 500 Euro eine Tube (20 Stück) Philharmoniker.
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 19.03.2014, 09:58

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Noch mal: Der Aufpreis spielt beim Gewinn zwischen An- und Verkauf keine Rolle. Lediglich, wenn man das Gold zur Schmelze bringt.
Was Silber angeht:
- mehr Potenzial
- extremere Schwankungen
- Umsatzsteuer muss erst mal verdient werden
- mehr Material fürs Geld: Lagerung? Spaß am Klimpern und der Masse?

Beitrag 19.03.2014, 10:11

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Mein Tip wäre :

4 - 5 x deutsches Kaiserreich 20 Mark Wilhelm II. ( Feingold pro Münze 7,17 Gr. ) Hat geringes Aufgeld und hast was zum "klimpern". Oder 4 -5 x Full Sovereign ( 7,32 Gr. Feingold ), ein klein wenig weniger Aufgeld als die Reichsmark, dafür nicht so schön, was natürlich reine Ansichtssache ist.

Von 10tel Unzen würde ich die Finger lassen, da Aufgeld zu hoch.

Beitrag 19.03.2014, 11:04

Knoxler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 05.03.2011, 11:46
Wohnort: bei Fort Knox
Am besten holst Du Dir ein 50 Peso Centenario, mit den folgenden Suchterscheinungen mußt Du selber klarkommen. smilie_02

Knoxler
wunderbar gehandelt: mit Ratatoeskr, rosab2000, DuraAce, Eligius, d.pust, kintaro

Beitrag 19.03.2014, 11:52

Alviola
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 04.09.2013, 09:30
Man kann auch einfach mal Zahlen sprechen lassen.

Nehmen wir einfach die Wiener Philharmoniker in Gold. Und wir nehmen den günstigsten Händler, den gold.de hier aussspuckt.

10x 1/10oz Wiener kosten 105,93€ das Stück. Eine Unze also 1059,30€.
1x 1oz. Wiener kosten 988,53€. Satte 70€ weniger.

In beiden Fällen hast du eine einzige Unze Gold in den Händen. Nur das die kleingehackte Unze fast 10% teurer ist. Ich denke, damit ist alles gesagt ;)

Beitrag 19.03.2014, 12:08

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Nur kann man solche kleinen Einheiten besser und bedarfsgerechter "schnell mal zwischendurch" verkaufen (und auch wieder nachkaufen smilie_01 ). Das relativiert die Mehrkosten.

Am meisten Gold/€ gibt's eh in Form von großen Barren (500 g oder 1 kg) ... aber welcher "Normalsterbliche" hat schon soviele Zettel auf einmal übrig?!

Als Liebhaber von Handelsgold relativiert sich die Frage des Threads für mich eh. Da sind nämlich interessanterweise die "alltagstauglichen" kleinen (genauer: mittleren) Stückelungen (wie 20 Francs/Goldmark/Gulden/Kronen bzw. einfache Sovereigns) die preiswertesten und zugleich fungibelsten. Mehrfache davon (wie 5 Pfund oder 40/50/100 Francs Münzen) sind dann zumeist schon wieder teure Sammlerware. Dito Teile der "Standardgrößen", wie Halbsovereigns, 5 bzw. 10 Mark/Francs in Gold, etc.
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 19.03.2014, 12:17

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
ich finde das österreichische Gold klasse. Für jeden was dabei, in allen denkbaren bzw praktischen Stückelungen. Da ich persönlich primär auf den Spot schiele, ist es mir egal, ob Nachprägung oder nicht.

Von 4 Florin über die Dukatenscheiben bis hin zur wundervollen 100 Kronen, da ist für jeden Geldbeutel was dabei. Und man kann sich ausgezeichnet steigern.
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 19.03.2014, 12:21

Bullionstattsuppe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 29.02.2012, 15:11
Wohnort: Karlsruhe
Oben stand gerade Barren wären günstiger als Münzen. Diese Aussage würde ich so nicht stehen lassen, da bei Barren die volle Mehrwertsteuer zu zahlen ist sind diese im Vergleich zu Bullionware eher teurer.

Beitrag 19.03.2014, 12:25

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Goldbarren = Anlagegold = MwSt. frei !

MwSt. auf alle anderen Metallbarren ( Silber, Platin, etc. )

Beitrag 19.03.2014, 12:47

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
Dann hol dir doch eine 100 Kronen und zwei 10er Kronen oder Vreneli/Florin/Rand, dann hast du beides und es liegt im Budget (bei geringem Aufgeld). Eine "dicke" Münze liegt eben schön in der Hand und ist für einen Anfänger bestimmt schöner als 10 kleine Münzen. Außerdem kann man diese Münzen auch anfassen!

Beitrag 19.03.2014, 12:51

Goldtaucher
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 18.03.2014, 10:47
Hallo zusammen,

besten Dank für eure Antworten!

Ich denke der Schritt zu irgendwelch seltenen Sammlermünzen wäre für mich zu früh, da ich mich damit einfach zu wenig auskenne.

Vielleicht wäre der 1oz Barren und die ein oder andere "normal bekannte" Münze (Krügerrand, Philharmoniker, American Eagle, China Panda) die bessere Wahl am Anfang?

VG

Beitrag 19.03.2014, 12:59

Benutzeravatar
Hook
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 16.07.2013, 11:47
Wohnort: Süden
- ein paar Vrenellies oder Souvereign..zusätzlich paar moderne Silberbullion

- eine(n Kanguruh) 1 oz Gold und einpaar Silberbullion (so ne schwere Goldmünze hat was^^)

So hast du was zum Anschauen und kannst auf beide EM süchtig werden smilie_11


-Vorteil bei 1/10 oz Gold: man kann als Anfänger 1/10 Unzer von verschiedenen Herstellern kaufen. ISt auch lustig..kostet aber mehr ^^

-Alternativ 3-4 mal 1/4 oz Gold oder 1/2 und paar 1/10 und bissl Silber..könnte auch ein Mittelweg sein


Ganz ehrlich...ob du jetzt 100€ mehr oder weniger zahlst, macht den Bock nicht fett. Du solltest das kaufen, was dich interessiert.

smilie_24
Hook

PS: Barren sind totlangweilig und wirklich NUR Anlage..
Zuletzt geändert von Hook am 19.03.2014, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
...and a bottle of rum

Beitrag 19.03.2014, 13:05

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
Hook hat geschrieben:
- eine(n Kanguruh) 1 oz Gold und einpaar Silberbullion (so ne schwere Goldmünze hat was^^)

smilie_24
Hook


Lieber einen soliden Krüger, den kann man auch mal anfassen. Ein Känguruh kriegt schon Kratzer von der Luftbewegung, wenn Du beim Betrachten zwinkerst.

Ansonsten komme ich in der Stückelungsregion immer wieder auf die 100 Kronen. Wie oft war ich schon beim Händler mit der festen Absicht, mir dieses Mal auch wirklich eine Unze zu kaufen um dann doch wieder mit 30,49g Feingold abzuziehen.

smilie_21
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 19.03.2014, 13:11

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Den 100 Kronen habe ich bis jetzt immer wieder widerstehen können...keine Ahnung warum ich mich gegen die irgendwie sträube.

Greif beim nächsten shoppen mal zu einem Centenario, 37,5 Gr Feingold für "günstiges" Geld auf der Kralle und mal was anderes ;) Centenario ist beim Aufgeldvergleich hier auf Gold.de übrigens die Nr.1.

Beitrag 19.03.2014, 13:12

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
Waschmaschine hat geschrieben:Den 100 Kronen habe ich bis jetzt immer wieder widerstehen können...keine Ahnung warum ich mich gegen die irgendwie sträube.

Greif beim nächsten shoppen mal zu einem Centenario, 37,5 Gr Feingold für "günstiges" Geld auf der Kralle und mal was anderes ;) Centenario ist beim Aufgeldvergleich hier auf Gold.de übrigens die Nr.1.

yep, 50 Pesos fetzen definitiv auch!

Ich suche auch noch ne 100 Soles nah am Spot, aber wer tut das nicht? smilie_08
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 19.03.2014, 13:15

Benutzeravatar
Hook
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 16.07.2013, 11:47
Wohnort: Süden
eisendieter hat geschrieben:

Lieber einen soliden Krüger, den kann man auch mal anfassen. Ein Känguruh kriegt schon Kratzer von der Luftbewegung, wenn Du beim Betrachten zwinkerst.
smilie_21

Stimmt....viell. hol ich mir mal einen. der kommt dann in die Grabbelkiste ^^

Der Vorteil bei den Kronen, Souvereigns usw ist halt, dass du die bei einem Flug oder ähnlichem einfach im Geldbeutels transportieren kannst. Das merkt kaum einer. Und man hat immer etwas hochwertiges dabei, im Fall eines Falles.
Bloss nicht aus Versehen bei LIDL ausgeben :P
...and a bottle of rum

Beitrag 19.03.2014, 13:31

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
Hook hat geschrieben: Der Vorteil bei den Kronen, Souvereigns usw ist halt, dass du die bei einem Flug oder ähnlichem einfach im Geldbeutels transportieren kannst.
smilie_08

Stimmt! Auf die Idee bin ich noch nie gekommen!
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 19.03.2014, 13:32

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
Hook hat geschrieben: PS: Barren sind totlangweilig und wirklich NUR Anlage..
Widerspruch! Gussbarren oder alte Särge haben für meine Begriffe schon das gewisse etwas.

smilie_15
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 19.03.2014, 13:32

Benutzeravatar
Waschmaschine
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 27.10.2013, 16:05
Wohnort: CCAA
Hook hat geschrieben: Bloss nicht aus Versehen bei LIDL ausgeben :P
Genau deswegen wandert sowas niemals als Glücksbringer in mein Portemonaie, muss mein 1 Gramm "Knetbarren" für herhalten :D

Tja, die 100 Soles...eines Tages...

Hier noch was fürs Auge, kleiner Vergleich für den Threadersteller 20 Mark, Centenario sowie ein verirrter Sovereign, alles Münzen, welche man in die Hand nehmen und ein wenig mit rumklimpern kann, dazu sehr schön anzuschauen :

[img]https://forum.gold.de/userpix/6655_2014 ... 2557_1.jpg[/img]

Zum Preis von 5 kleinen bekommt man eine große, so pi mal Daumen.
Zuletzt geändert von Waschmaschine am 19.03.2014, 13:39, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten