100 Euro Goldeuro als Anlagemünze

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 20.10.2022, 09:14

Benutzeravatar
SteveG
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Meine ist soeben eingetroffen.

Beitrag 20.10.2022, 12:54

Goldsegen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 04.12.2016, 12:49
Meine ist nun auch da.
Die Rückseite ist, wie bei den Vorgängern, für den Müll!!! Keine Ahnung, was sich der Künstler P dabei gedacht hat und was die Entscheider gekifft haben?
Vorderseite ist ganz ok.

Dieses Trio war für mich das erste u letzte Mal, dass ich bei MD was gekauft habe.
Immerhin...Gold ist Gold...
Gold zu haben hätt ich gern, doch ists für mich noch viel zu fern...
Palladium zu haben hätt ich gern...

Beitrag 20.10.2022, 13:51

Benutzeravatar
SteveG
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Ich werde der Vollständigkeit meiner Sammlung halber weiterhin je ein Exemplar kaufen - allerdings auch nur deswegen. Ansonsten würde ich sie nicht kaufen.
Die Motive (Einigkeit, Recht und Freiheit) sind in Zeiten wie diesen unfreiwillig ironisch, rein ästhetisch durchaus mittelmäßig und die Rückseite ist schwach, aber wenigstens einheitlich.

Beitrag 11.12.2022, 13:45

Alteisen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 23.12.2010, 21:50
Wohnort: BY
Wann kommt denn endlich die diesjährige 100 Euro Münze?
Kann es sein dass dass mit der Freiheit nichts mehr wird? ...

Beitrag 11.12.2022, 14:22

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2535
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Alteisen hat geschrieben:
11.12.2022, 13:45
Wann kommt denn endlich die diesjährige 100 Euro Münze?
Kann es sein dass dass mit der Freiheit nichts mehr wird? ...
Die ist schon lange draußen, im Bilderfaden ist der beweiß
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 11.12.2022, 15:28

Alteisen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 23.12.2010, 21:50
Wohnort: BY
Oliver hat geschrieben:
11.12.2022, 14:22
Alteisen hat geschrieben:
11.12.2022, 13:45
Wann kommt denn endlich die diesjährige 100 Euro Münze?
Kann es sein dass dass mit der Freiheit nichts mehr wird? ...
Die ist schon lange draußen, im Bilderfaden ist der Beweis
Oh, da hatte ich wohl bei den falschen Händlern geschaut - bei denen die Münze nur vorbestellbar war.

Beitrag 30.03.2023, 17:10

Benutzeravatar
michasi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 505
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Heute stand in der Prägefrisch die neuen Preise für die deutschen Goldmünzen 2023:
20€ Steinbock 268,71€
50€ Dt. Handwerk 512,65€
100€ Faust 974,74€
mit besten Grüssen
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Beitrag 31.03.2023, 19:09

Benutzeravatar
sammler2012
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 11.02.2012, 23:13
Wohnort: Mainfranken
Bei den Preisen werden wohl nicht wenige Sammler bei dem ein oder anderen Stück passen.

Beitrag 05.04.2023, 08:58

Benutzeravatar
SteveG
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Ich vermute auch, dass die Auflagen sinken werden.

Von "Vollständigkeitssammlern" wie mir mal abgesehen sehe ich da eigentlich nicht viele Abnehmer. Denn so richtig reizvoll sind die Münzen ja nun nicht, vom Steinbock mal abgesehen. Zudem teuer.

Beitrag 05.04.2023, 10:21

Benutzeravatar
michasi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 505
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Von "Vollständigkeitssammlern" wie mir mal abgesehen sehe ich da eigentlich nicht viele Abnehmer.
Bist Du noch weiterhin dabei? Bin echt am überlegen, ob ich weitermache. Bin wie Du auch "Vollständigkeitssammler". Und ob ich die letzte 100er 2030 noch erlebe, weiss auch niemand, man wird ja nicht jünger. Mal sehen, vielleicht nehm ich eine Münze als Belegexemplar.

mit besten Grüssen
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Beitrag 05.04.2023, 11:08

Benutzeravatar
SteveG
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: 13.04.2018, 07:52
michasi hat geschrieben:
05.04.2023, 10:21
Bist Du noch weiterhin dabei? Bin echt am überlegen, ob ich weitermache.
Ja, schon. Aber Vollständigkeit heißt bei mir nur jeweils eine Münze, nicht alle Prägestätten. Das wäre mir dann doch (vor allem finanziell) zu aufwendig.

Ich wusste gar nicht, dass es ein Ende für die 100er-Münzen gibt. Oder meinst du, die aktuelle Dichter-Reihe? Danach wird ja sicher wieder was neues kommen.

Beitrag 05.04.2023, 11:44

Benutzeravatar
michasi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 505
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Ja, schon. Aber Vollständigkeit heißt bei mir nur jeweils eine Münze, nicht alle Prägestätten.
Dann hab ich das falsch verstanden. Vollständig heisst bei mir komplett, also alle 5 Mzz. Die Dichter-Reihe ist bis 2030 geplant, sicherlich wird danach was anderes kommen.

mit besten Grüssen
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Beitrag 05.04.2023, 11:58

Benutzeravatar
SteveG
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 549
Registriert: 13.04.2018, 07:52
michasi hat geschrieben:
05.04.2023, 11:44
Dann hab ich das falsch verstanden. Vollständig heisst bei mir komplett, also alle 5 Mzz.
Ist mir hinterher auch aufgefallen, dass man das so verstehen könnte.
Sorry für die Verwirrung.

Beitrag 07.05.2024, 00:51

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
Die neuen Preise für die deutschen Goldmünzen 2024:

1/8 oz Nennwert 20€ "Biber" 285,81€
1/4 oz Nennwert 50€ "Mobilität" 546,88€
1/2 oz Nennwert 100€ "Der zerbrochen Krug" 1.043,15€

Bestellbar noch bis 15. Mai 2024. Geliefert werden soll die 20-er ab 17.06., die 50-er ab 05.08. und die 100-er ab 07.10.24. Porto/DHL kommt dazu, jeweils etwas über 7 Euro je Stück.

Selbstverständlich sind weder Zuteilung noch Preis garantiert. Wenn am 15.5. der Goldpreis weiterhin so hoch steht wie jetzt, werden die Besteller angeschrieben und mit höheren Preisen konfrontiert, und können dann die Bestellung widerrufen oder den höheren Preis akzeptieren.

Insbesondere die 100-Euromünze kann im Prinzip risikofrei bestellt werden, da der aktuelle Preis unter Materialpreis liegt. Ist der dann später aufgerufene Preis zu hoch kann man stornieren.
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Beitrag 07.05.2024, 10:35

Benutzeravatar
michasi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 505
Registriert: 24.07.2010, 10:08
sind doch schon lange bekannt, die neuen Preise.....
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/michasi-t4456.html

Beitrag 17.05.2024, 11:59

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
Klar sind die Preise bereits bekannt. Mir ging es darum nach 1 Jahr dieses Thema zu aktualisieren, und herauszufinden ob an den 100, 50 und 20-Euro-Neuausgaben der Münze Deutschland überhaupt noch Interesse besteht hier im Forum, und wie man mit den gestiegenen Goldpreisen umgeht, denn MD hat wohl eher nichts zu verschenken.

Wie geht es jetzt weiter bei aktuell 2.200 / oz, also 1.100 € Materialpreis je 100-Euromünze und angekündigtem Ausgabepreis 1.043,15 €? Wie ist das Procedere? Angeblich will MD uns Besteller anschreiben und den neuen Preis mitteilen.

Auf der Webseite steht bei den bisher bestellten Stücken (Stand heute):

Artikel -- Status -- Lieferung -- Liefermenge -- Dokumente
100 Euro Goldmünze 2024 - Kleist -- Nicht zugeteilt -- -- 0 -- Keine Dokumente zu dieser Position
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Beitrag 11.06.2024, 18:44

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
Es kam Post von Münze Deutschland. Die Bestellung der 20- und 50-Euromünzen wurde bestätigt. Gewünschte Menge wurde zugeteilt. Es wurde auf die Abnahmeverpflichtung hingewiesen. Kein neuer Preis. Es bleibt also bei den (relativ günstigen) Ursprungspreisen. Oder? Ich warte geduldig weiter ab.

Interessante Info von MD am Rande: bisher nur für Händler, scheint es nun auch statt der extrem lästigen Einzelstückversendung mit DHL zu jeweils 7,09 Euro über Wochen hinweg eine Werttransport-Sammellieferung für Privatbesteller zu geben? Nähere Information soll folgen.

Hat jemand von euch schon Post zu den 100-Euromünzen? MD teilt lediglich mit das mit der Zuteilung und die Benachrichtigung dazu "verzögere sich noch"...
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Beitrag 12.06.2024, 19:49

Greti_Miller
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 16.02.2020, 12:21
Ich habe eben auf der Seite der Münze Dt. gesehen, dass der Preis für die 100 EUR Münze auf 1.096,30 angehoben wurde. Vermutlich gibt es deshalb noch keine Info über die Zuteilung. Weiß jemand, ob in diesem Fall trotzdem die Abnahmeverpflichtung gilt?

Beitrag 19.06.2024, 18:57

Benutzeravatar
TimmThaler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 362
Registriert: 16.01.2011, 03:58
Wohnort: wilder Osten
Es läuft folgendermaßen: Alle Kunden die eine oder mehrere 100-Euromünzen bestellt haben bekommen diese Tage Post. Es wird erklärt dass alle Bestellungen storniert sind, und die stornierten Besteller (und exklusiv nur die) neu bestellen können zu 1.096,30 € je 0,5 oz-Münze "Der zerbrochene Krug" zuzüglich Versandkosten.

Die Bestellung muss bis spätestens 12.07.2024 bei MD vorliegen, in Papierform, als Scan oder als Foto des Bestellscheins per e-mail.

Ein individuell mit Kundennummer versehener Bestellschein ist dem Schreiben beigefügt.

Da der Rücklauf wegen des gestiegenen Preises nicht bei 100% liegen dürfte, könnte die Auflage der Münzen sinken. Es sei denn sie war schon überzeichnet, hierzu äußert sich MD nicht.

Ich halte den neuen Preis für sehr fair, Spot aktuell 1084,50 € je 1/2 oz, MD will 1096,30 €, Prägeaufschlag also "nur" 11,80 € zzgl. Versand.
Manche sagen, die Regierung sei unfähig. Das stimmt nicht. Die sind zu allem fähig!
*
Erfolgreich gehandelt mit: Joschi, silverlion, Horst, MelXX, Wetterfrosch, nameschonweg, Jimpanse, Todeja, Edelmetallinvestor, xmio, Robin8888, Goldschürfer, eugene

Antworten