100 Euro Goldeuro als Anlagemünze

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 25.06.2011, 16:58

diktus
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 26.05.2011, 05:39
Hallo,

ich wollte mich mal erkundigen, ob sich die 100€ Gold als Anlageform eignen. 540€ für eine 1/2 Unze Gold, sonst ist das doch teurer.

Beitrag 25.06.2011, 17:47

HDFatBob
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 20.03.2011, 12:10
hi,

ja. kannste bedenkenlos kaufen. unze ist unze ist unze. gold ist gold ist gold...:-))
liegt preislich immer unter dn anderen münzen wie maple oder KR. wenns dir nur um die anlage geht ist das echt ok. hab auch ein paar davon.

gruß smilie_24
Ihr Politiker und Bänker: eines Tages, wenn Ihr uns weiterhin so abzockt und ausblutet, wird das Volk sich erheben und es wird Euch richten- dann gnade Euch Gott !!!!
Klagt nicht-kämpft !!

Beitrag 25.06.2011, 18:12

Benutzeravatar
Legolas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 23.06.2011, 12:25
Wohnort: Düsterwald
Außerdem sind die 100er limitiert und es ist nur eine Frage der Zeit, wann die alle vom Markt verschwunden sind.
Die Motive sind sehr schön und bei steigendem Kurs werden die kleineren Stückelungen auch immer interessanter.

Gruß Legolas

Beitrag 25.06.2011, 18:54

Klaus-Peter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 19.02.2011, 20:31
Wohnort: Karlsruhe
Das sehe ich genauso. Gerade die letzten Ausgaben mit 67000 Stück pro Buchstabe werden für Sammler interessant werden. Die Motive sind sehr schön (Unesco Welterbe) und dagegen finde ich manche internationalen Anlagemünzen langweilig. Ausserdem liegen die Preise noch im Spotbereich und warum soll man als Deutscher nicht Deutsche Anlagemünzen sammeln??
Beim Preis von 540 Euro je 100 Goldeuro macht man nichts falsch!

Beitrag 25.06.2011, 20:19

leo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 08.06.2010, 17:15
Falsch macht man wirklich nichts beim Kauf der 100 € Münzen, habe auch welche, was mich daran stört ist der enorme Platzbedarf. Wenn man zu Hause nen großen Tresor, oder ein tolles Versteck hat ist dies egal. Aber schließfachtauglich sind die Dinger nicht.

Beitrag 25.06.2011, 21:14

Klaus-Peter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 19.02.2011, 20:31
Wohnort: Karlsruhe
Hallo Leo,
i ch habe die leeren Etuis ganz einfach und locker in einer Schrankschublade zuhause liegen. Die Goldeuros liegen schön in der Kapsel (Safe-Kassette) im Bankschließfach (kleinste Größe bei meiner Hausbank für 42 Euro Jahresbeitrag und dort bis 25.000 Euro versichert).
Einfacher geht es doch nicht.......

Beitrag 25.06.2011, 21:41

leo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 08.06.2010, 17:15
Hallo Klaus-Peter,
mhh, nicht schlecht, so sparst du Platz im Schließfach.
Aber klar gehts einfacher, bei Krüggers und co brauch ich keine extra box..

Beitrag 25.06.2011, 21:56

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
diktus hat geschrieben:Hallo,

ich wollte mich mal erkundigen, ob sich die 100€ Gold als Anlageform eignen. 540€ für eine 1/2 Unze Gold, sonst ist das doch teurer.
vor ca. 2/drei Jahre , gab es die 100euro Dinger für/um 280 € zu kaufen smilie_02

hättest da mal fragen sollen ob sich ein kauf lohnt , die Antwort wäre vermutlich immer die selbe

"alles relativ " smilie_16

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 26.06.2011, 07:05

HanzDieter1
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 14.07.2010, 07:30
Im Oktober erscheint ja die neue 100€ Goldmünze. Wo kann man die zum offiziellen Ausgabepreis kaufen?

Beitrag 26.06.2011, 07:12

aurelian
Grundsätzlich sind sie durchaus anzuraten!
Dabei sollte man aber berücksichtigen daß die Sammlerpreiserwartungen bei genau 0 liegen.
Witzigerweise sind auf dem Zweitmarkt Anlagehalbunzer meist einen Hauch teurer als die Hunderter.
Für mich natürlich ein klarer Kaufgrund,aber auf dem Zweitmarkt!

Beitrag 26.06.2011, 07:53

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 471
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
HanzDieter1 hat geschrieben:Im Oktober erscheint ja die neue 100€ Goldmünze. Wo kann man die zum offiziellen Ausgabepreis kaufen?
Ich gehe davon aus, dass Du noch nicht bestellt hast, deshalb wirst Du im Oktober bei der offiziellen Ausgabe nicht dabei sein! Die Bestellfrist ist bereits abgelaufen.

Fürs nächste Jahr oder ggf. Abo anmelden:
http://www.deutsche-sammlermuenzen.de/bmf/index.jhtml
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 26.06.2011, 11:32

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Der wichtigste Nachteil der BRD-100er (und auch der Grund dafür, warum die im Zweitmarkt eher unter den "richtigen" Anlage-Halbunzern laufen) sollte aber nicht verschwiegen werden: Auf den Teilen steht der Feingehalt nicht aufgeprägt mit drauf - ein Käufer muß diesen also wissen (oder auf dieses kitschige Zertifi(c ;) )kat vertrauen...).

Im (speziell außereuropäischen) Ausland sind die deshalb de facto unverkäuflich. Oder nur Schmelzware ... Und dann gilt in der Tat: "Gold ist Gold ist Gold..." Dennoch habe ich auch ein paar von den Dingern. Schaden kann's sicher nicht...
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 26.06.2011, 13:31

Benutzeravatar
Legolas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 23.06.2011, 12:25
Wohnort: Düsterwald
Warum sollten wir uns immer das ausländische Zeugs kaufen, wenn es auch deutsches Gold zu kaufen gibt? Ich sehe

darin keinen Nachteil. Nur weil die meisten Leute immer der Herde nachrennen muss das noch lange nicht jeder tun.

Gruß Legolas

Beitrag 26.06.2011, 14:07

Benutzeravatar
Lunargold
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 17.12.2009, 18:52
Das der Feingehalt nicht auf den deutschen Münzen aufgeprägt ist, ärgert mich schon lange! smilie_40
Und eine 1Unzenmünze Au fehlt auch noch! smilie_12

Grüße Lunargold
-Das Bargeld muss für die Gesellschaft voll umfänglich erhalten bleiben
-Keine Obergrenzen für Barzahlungen
-Erhalt des 500 Euro Schein

Beitrag 26.06.2011, 16:11

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
1 Unze AU gibts doch, 200€ odeR?

Beitrag 27.06.2011, 13:28

Benutzeravatar
ThaCLown
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: 21.02.2011, 15:11
Wohnort: NRW
@dr.exe : ja die 200€ ist ne 1 Unzer

Beitrag 27.06.2011, 13:52

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1846
Registriert: 08.01.2011, 11:41
wenn sie zuviel Platz wegnehmen kann man die Gold 100er aus der Kapsel nehmen, rollieren und bunkern

der Durchmesser(Gold 100er:28mm) ist in etwa wie das 5 DM Stück(29mm)

Durch den erhabenen Rand lassen sie sich gut rollieren ohne zu verkratzen

Die Münzen sind Feingold (999) und vielleicht mal irgendwann mehr wert weil sie knapper werden

Ansonsten lässt sich Feingold immer zu Geld machen!

Beitrag 27.06.2011, 13:59

peter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 659
Registriert: 17.08.2010, 08:25
es ist in jedem Fall davon abzuraten die neuen 2011 Euro 100 er zu kaufen, weil jede Münze mit einem Aufschlag von Euro 50,- verkauft werden wird.

MFG
Peter
peter24

Beitrag 11.08.2011, 17:10

Benutzeravatar
Lunargold
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 17.12.2009, 18:52
Die 200€ 1 Unze Goldmünze war eine Ausnahme! smilie_13
Weitere 1 Unzer hat es in Deutschland nicht gegeben, wie zum Beispiel bei unseren Nachbarn in Österreich der Phili.
Bei den jetzigen Goldpreisen, wird die im Oktober erscheinende 100€ Münze Wartburg um die 800€ liegen, da ja noch ein gieriger Aufschlag von 50€ dazu kommt. :evil:
Schauen wir mal, wie viele VfS Kunden die Münze auf dem Zweitmarkt kaufen werden!

Grüße Lunargold
-Das Bargeld muss für die Gesellschaft voll umfänglich erhalten bleiben
-Keine Obergrenzen für Barzahlungen
-Erhalt des 500 Euro Schein

Beitrag 11.08.2011, 17:37

Klaus-Peter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 19.02.2011, 20:31
Wohnort: Karlsruhe
Ich überlege mir schon die ganze Zeit ob ich meine5 Abos (auf Familie verteilt) kündigen soll. Einerseits möchte man ja nicht die Sammlung beenden, andererseits befürchte ich, dass die Münzen nach kurzer Zeit deutlich unter dem VfS-Verkaufspreis liegen werden.

Antworten