20-Euro-Goldmünze 2010, Motiv Eiche, Serie Deutscher Wald

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 03.10.2010, 18:50

Benutzeravatar
picodali
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 19.12.2009, 11:24
Goldtroll hat geschrieben:@picodali:

Danke, ja ich weiß, am besten nicht anfassen, leider ist mir das Gute Stück vorgestern runtergefallen und ich MUSSTE es anfassen... ansonsten würde es ja immer noch auf dem Teppich liegen smilie_20 ...und dann kommt irgendwann der Staubsauger :shock:

Werde nächste Woche mal zum Händler, der wird jawohl neben Kapseln auch noch was zum reinigen haben...
Tja, da hast Du etwas Pech gehabt... Dürfte aber bei der 20,-- € Münze nicht so schlimm sein. Da könnte ein leichtes Abspülen mit dest. Wasser schon genügen. Beim Händler bekommst Du vermutlich Münzpinzette, Handschuhe und anderes Zubehör. Von den angebotenen Bädern würde ich beim Gold Abstand halten. Die erwähnten Mittelchen, Aceton und Waschbenzin, tun ihren Dienst hervorragend und sind um einiges billiger und schonender als diverse "Tauchbäder". Bei silber sieht das nochmal anders aus...

Beitrag 04.10.2010, 08:29

Spongebob
Goldtroll hat geschrieben:ansonsten würde es ja immer noch auf dem Teppich liegen smilie_20 ...und dann kommt irgendwann der Staubsauger :shock:
Ganz kurz dazu:
Da passiert nicht viel. Beutel auf, Münze rauskramen und dann weitersaugen.
Kratzer gibt es auch nicht.
Bevor Fragen kommen, ja, das ist ein Erfahrungsbericht.

Beitrag 10.01.2011, 19:24

Janine
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 05.07.2010, 19:50
Hallo.

Ist ja sehr ruhig hier geworden...

Was habt ihr zwischenzeitlich mit euren 20 Euro Gold 'Eiche' Münzen gemacht? Behalten oder verkauft?

Der Preis hat sich ja die letzten Monate nicht so toll entwickelt...


Bestellt ihr die neue Ausgabe 20 Euro Gold 'Buche' dieses Jahr?

Beitrag 10.01.2011, 20:18

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 24.07.2010, 10:08
Ist ja sehr ruhig hier geworden...
Warte mal bis juni, dann geht es wieder rund hier.

Ich habe noch ein paar Eichen dazu gekauft, mal sehen, wohin der Weg führt. Was hast Du für eine Preisentwicklung erwartet?? Auf die Schnelle kannst Du mit den Plättchen eh keinen Reibach machen.

Mit besten Grüssen

Beitrag 10.01.2011, 20:33

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Das glaube ich auch.

Danach regen sich wieder 70% auf, dass sie die Buche nicht bei der VfS bestellt haben, 20% geben damit an, wieviele Ausgaben sie jetzt haben und 10% ärgern sich, dass sie nicht den Prägebuchstaben "A" bekommen haben.

smilie_16
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 10.01.2011, 21:16

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 24.07.2010, 10:08

Code: Alles auswählen

Danach regen sich wieder 70% auf, dass sie die Buche nicht bei der VfS bestellt haben
also die haben selber Schuld, kein Mitleid. Sollte eigentlich jedem bekannt sein.

Code: Alles auswählen

20% geben damit an, wieviele Ausgaben sie jetzt haben
hm, Angeben mit dem Eichenlaub?? wer`s braucht.....

Code: Alles auswählen

0% ärgern sich, dass sie nicht den Prägebuchstaben "A" bekommen haben
Wer kein A geliefert kriegt, hat ja immer noch die Möglichkeit, durch Tausch eins zu erwerben. Klappt meistens.

Obwohl mich das Laub nicht vom Hocker reisst, freu ich mich doch schon auf die Buche.

Mit besten Grüssen

Beitrag 10.01.2011, 21:50

Benutzeravatar
Geddy
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 04.12.2010, 21:41
michasi hat geschrieben:.............................................................................

Wer kein A geliefert kriegt, hat ja immer noch die Möglichkeit, durch Tausch eins zu erwerben. Klappt meistens.

................
Hallo,
Ich habe noch keine Erfahrungen mit Münzen, darum eine Frage:

Warum ist das Prägezeichen A so interessant ?

Danke und Gruß
Geddy

Beitrag 10.01.2011, 21:53

siggirabu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 27.01.2010, 19:03
Wohnort: Dresden
Habe meine behalten smilie_01

Beitrag 10.01.2011, 22:00

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Wir haben uns nach kurzer Bindung in der Bucht aus den Augen verloren - Das Schmerzensgeld wurde dann in richtige Münzen statt Plättchen investiert. Ausserdem nahm der Holzsarg zu viel Platz im Schrank weg....

Und bei den aktuellen Preisen denke ich schon fast wieder über einen Wiedereinstieg nach 8)
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 10.01.2011, 22:11

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Geddy das "A" steht für die Prägestätte Berlin. Viele Sammler wollen die Hauptstadt als Prägezeichen haben und sind bereit etwas mehr für diese Ausgabe zu zahlen.

Auch viele Alt-Sammler aus der damaligen DDR bevorzugen dieses Prägezeichen. Damals gab es nur A für die Sammler von "drüben".

smilie_24
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 10.01.2011, 23:12

Janine
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 05.07.2010, 19:50
sind ja doch einige noch da :wink:

ich habe von meinen Eiche-Goldmünzen bisher 1 verkauft...

mal sehen, ob ich noch ein paar Goldmünzen 'Buche' erhalte im Sommer.

.........würde mich jedenfall's drüber freuen

denn mindestens 1 Serie möchte ich gern komplett sammeln

Beitrag 11.01.2011, 06:56

Benutzeravatar
michasi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 465
Registriert: 24.07.2010, 10:08
denn mindestens 1 Serie möchte ich gern komplett sammeln
Kompletten Laubwald? Alle 5 Prägestätten? Respekt. Bin gespannt, ob in diesem Jahr auch so eine hohe Nachfrage herrscht und man wieder mit Kürzungen seitens der Vfs rechnen muss. Bin schon sehr auf den Ausgabepreis gespannt.

Mit besten Grüssen

Beitrag 11.01.2011, 10:40

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
Ich habe noch keine meiner Stücke verkauft und habe es auch nicht vor... Jedenfalls nicht ohne finanzielle Notlage. Ich erwarte eigentlich auch in Zukunft einen Goldpreis auf hohem Niveau was solchen kleinen Stückelungen, sagen wir 1/4 oz oder eben 1/8 oz wie beim Laubwald, stabile Wurzeln im Handelswert garantieren könnte. Außerdem ist erst eine komplette abgeschlossene Serie interessant, soviel Numismatik sollte jeder Münzensammler im Blut haben :wink:

Grüße
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 11.01.2011, 10:54

krothold
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2010, 14:03
Ich hab letztes Jahr ein Abo geordert und Holzschatulle und die erste 20€-Münze bekommen.
Muss ich noch irgendwas machen oder kommt die Rechnung für die diesjährige Münze automatisch?

Beitrag 11.01.2011, 10:59

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
Hallo Krothold,

nach Ausgabetermin und der damit verbundenen Preisfestlegung bekommen nacheinander alle Abonnenten automatisch eine Rechnung zugesand, nach Zahlungseingang erhälst du deine Münze. Also außer dass du überweisen mußt nach Aufforderung, brauchst du dich um nichts kümmern...

Grüße
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 11.01.2011, 11:20

krothold
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2010, 14:03
Alles klar, hab ich mir auch so gedacht. Wollte nur nochmal sicher gehen ;)

Beitrag 11.01.2011, 12:11

halligalli
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 30.11.2010, 23:18
Ich bin immer wieder etwas enttäuscht darüber, dass die Münzen so mickrig sind.
Hätte ruhig als mindestens 1/4 Unze ausgegeben werden können.
Weshalb macht man sich solche Mühe mit ´nem Motiv, wenn man´s dann nur mit der Lupe begutachten kann ?
Hab neulich den kennengelernt, der das Motiv auf unseren Centmünzen entworfen hat. Das Eichenblatt mit Frucht erkennt man auf den Centstücken kaum, v.a. wenn die Münzen mal im Umlauf waren und schäbig aussehen.
Was hat er sich gefreut, asl ich ihm die Quadriga zeigte, wo sein Motiv super zur Geltung kommt !

Also, für die nächste Sammlerreihe -ob in Euro oder sonstwas -bitte wieder etwas gewichtigeres :-)

Beitrag 11.01.2011, 15:59

Benutzeravatar
KooKoala
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 26.04.2010, 20:09
Wohnort: Bavaria, it´s near Germany ;)
Habe meine auch behalten und will die Serie bis 2015 auch vervollständigen.
An der Wertentwicklung kann man doch nicht meckern. Die Eiche bekommt man doch problemlos für um die 250 EUR los (zumindest wenn man sich in der Bucht umsieht).

Achja, die Buche kann vorbestellt werden, wer kein Abo hat:
http://www.deutsche-sammlermuenzen.de/b ... navCount=3

Beitrag 11.01.2011, 17:27

Janine
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 05.07.2010, 19:50
Glaube aber bei der Gold-Eiche kann man nicht mehr mit einem höheren Preisanstieg rechnen,oder!?

Die hat sich jetzt ja so ziemlich eingependelt...

was meint ihr dazu?

Beitrag 11.01.2011, 17:29

krothold
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 05.02.2010, 14:03
Das würde ich nicht sagen. Besonders gegen Ende der Serie könnte die nochmal anziehen, da dann einige ihre Sammlung vervollständigen möchten.

Antworten