Abwiegen beim EM Händler

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 27.06.2012, 05:15

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1288
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Contenance ist eine Tugend.

Wegen 2 Beiträgen schreibt ihr nun 6 Spams. Mit meinem hier sogar 7. Kommen wir lieber wieder auf die Messschieber zurück. Bis da hin wars interessant.
smilie_06

Beitrag 27.06.2012, 09:17

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Contenance ist eine Tugend.
Das EM Forum ist immer aufgeschlossen einem Anfänger gegenüber, etwas eigenes Engagement ist aber den Forumsmitgliedern gegenüber auch eine Art von Höflichkeit, neue posts strotzend vor Allgemeinplätzen und Bestellvorgängen sind aber etwas befremdlich.
Kommen wir lieber wieder auf die Messschieber zurück. Bis da hin wars interessant.
Was an der Bedienung eines Messschiebers interessant sein könnte , erschließt mich mir leider auch nicht. Es ist eben alles eine Frage der Gewichtung, wer es nicht einmal fertig bringt, einen Messschieber zu bedienen…….. nun ja ich erspare mir weitere Kommentare smilie_16
res ipsa loquitur

Beitrag 27.06.2012, 11:14

GrainHamster
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 03.06.2012, 14:56
Vielleicht benutzen die Leute noch eine Schieblehre und keinen Messschieber! :wink:

Beitrag 27.06.2012, 11:26

mini_me
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 23.06.2012, 19:53
huhu,

ohweia, da hab ich was mit meinen postings angerichtet -dickes sorry.

zugegeben, ich bin etwas ungeduldig -aber die vorfreude überwiegt. da einige von euch dieses geschäft wohl beinahe täglich ausführen, ist es für euch wohl nimmer sooo interessant.

bei mir war es einfach die vorfreude u evtl hätte sich jmd mitgefreut oder wäre gar daran interessiert wie es bei mir ausgeht.

sollte ich jemanden damit belästigt haben, möchte ich mich dafür entschuldigen.
ich wollte mich in keinsterweise wichtig tun oder dergleichen -bin eben unerfahrener neuling u wollte einfach auf nummer sicher gehen.

man liest u hört soviel schlimmes auf der welt....

grüße

Beitrag 27.06.2012, 11:33

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
GrainHamster hat geschrieben: Vielleicht benutzen die Leute noch eine Schieblehre und keinen Messschieber! :wink:
Sie benutzen dieses Hilfsmittel vom Wort als auch in Tat zur Längen-Messung,aber auch als LEHRE.
Korrekt ist dieses:
Schieblehre oder Messschieber ?
Formal ist die Frage leicht zu beantworten. Gemäß DIN 862 heißt das Messwerkzeug Messschieber. Der Begriff Schieblehre wird in der Norm nicht erwähnt.
Tatsächlich handelt es sich bei dem Messschieber nicht um eine Lehre, sondern um ein Messwerkzeug. Die Messung erfolgt durch das Verschieben des beweglichen Messschenkels. Der Begriff Messschieber wird also von den Begriffen messen und schieben abgeleitet.
Aber wie kommt es nun zu der Bezeichnung Schieblehre? Tatsächlich kann man die Schieblehre auch als Lehre benutzen. Man verstellt den beweglichen Messschenkel auf das gewünschte Maß und fixiert den Messschenkel mit der Feststellschraube. Nun kann man die Schieblehre tatsächlich lehren. Der Begriff Schieblehre wird demnach von den Begriffen lehren und schieben abgeleitet.
In der Praxis wird die Schieblehre meist für Messungen und nicht für das Lehren benutzt.
Aus diesem Grund ist der Begriff Messschieber korrekter. Erfahrene Handwerker werden dessen ungeachtet weiter das Wort Schieblehre verwenden, auch wenn in der Ausbildung nur noch vom Messschieber die Rede ist. Im Alltag ist es also kein Problem das Gerät Schieblehre zu nennen.
In der Gesellenprüfung muss es aber unbedingt Mess- schieber heißen.
Bitte wieder zum Thema smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 27.06.2012, 12:11

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
sollte ich jemanden damit belästigt haben, möchte ich mich dafür entschuldigen.
Das brauchst Du nicht, aber ich gebe Dir mal so einen kleinen Tipp, achte mehr auf Deine Anonymität. Das ist bei EM Besitzern und in Foren trotz aller anscheinenden Kameradschaftlichkeit von großem Vorteil.

Auch über Verstecke zuhause usw. solltest Du eigentlich nichts sagen. Man kann hier auch unangemeldet mitlesen, zumindest weiß jetzt jeder, dass Du zuhause lagerst, so schwierig ist es nicht, den Klarnamen herauszubringen, vor allem, wenn Du Deinen nick öfter online verwendest.
res ipsa loquitur

Beitrag 27.06.2012, 12:25

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Titan hat geschrieben: Schieblehre oder Messschieber ?
Hallo Titan, vielen Dank für Deine Ausführungen.

. . . und jetzt bitt " Zollstock " smilie_07

Beitrag 27.06.2012, 12:34

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
. und jetzt bitt " Zollstock " smilie_07
Genau! Aber bitte mit "Gold.de" Werbeaufdruck (wieso gibbet die eigentlich noch nicht?)

zum Nachmessen der 10 kg Ag Barren. da tät der Heubach erst kucken smilie_20



Ich log mich ja schon aus... smilie_13
res ipsa loquitur

Beitrag 27.06.2012, 12:50

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Hatten wir da nicht mal was mit diesem einfachen "Spezialgerät" für Sovereigns, das wohl in Indien - wenn ich mich recht erinnere - immer noch im Gebrauch ist? Exakte Aussparung (Mulde) für die Größe und "Schlitz" für die Höhe.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 27.06.2012, 12:54

TiloS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 28.02.2011, 18:25
und die integrierte kippfunktion, die als Waage funtioniert, nicht zu vergessen

Beitrag 27.06.2012, 13:08

Raiatea
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 10.08.2010, 17:35
K hat geschrieben:
Titan hat geschrieben: Schieblehre oder Messschieber ?
Hallo Titan, vielen Dank für Deine Ausführungen.

. . . und jetzt bitt " Zollstock " smilie_07

Zollstock = Gliedermaßstab smilie_06

Beitrag 27.06.2012, 13:17

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
TiloS hat geschrieben:und die integrierte kippfunktion, die als Waage funtioniert, nicht zu vergessen
Echt? Oder ist das jetzt ein Scherz? :?:
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 27.06.2012, 13:27

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Ladon hat geschrieben:Hatten wir da nicht mal was mit diesem einfachen "Spezialgerät" für Sovereigns, das wohl in Indien - wenn ich mich recht erinnere - immer noch im Gebrauch ist? Exakte Aussparung (Mulde) für die Größe und "Schlitz" für die Höhe.
TiloS hat geschrieben:und die integrierte kippfunktion, die als Waage funtioniert, nicht zu vergessen
Ladon hat geschrieben:
TiloS hat geschrieben:und die integrierte kippfunktion, die als Waage funtioniert, nicht zu vergessen
Echt? Oder ist das jetzt ein Scherz? :?:
Ihr meint nicht zufällig "The Fisch"?
http://www.fisch.co.za/home.htm

Testing a 1 oz Gold Krugerrand with a Fisch Coin Tester
http://www.youtube.com/watch?v=C_Jmga2M1e0

Fake Krugerrand & Sovereign tested
http://www.youtube.com/watch?v=Bv1FeI_FSUQ

Beitrag 27.06.2012, 13:44

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3912
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Datenreisender hat geschrieben: Ihr meint nicht zufällig "The Fisch"?
http://www.fisch.co.za/home.htm
Die Dinger sind spitzenmässig, die Sets aber leider ein wenig teuer ...
Nicht zufällig--genau det Ding iss gemeint,klasse smilie_01
Selbst die Pyramiden wurden OHNE High-Technik mit den Mitteln der Algebra und den
Grundkenntnissen dern Physik erbaut---mancher moderner Häuserblock hat da
schon nach Jahren seine Außenwand "verloren".... smilie_18
T.
Ps:Zollstock : ist ein linksrheinischer Stadtteil im Süden von Köln smilie_20
Der Name Zollstock deutet darauf hin, dass früher ein starrer Stab –
ein Stock – von der Länge eines Fußes, einer Elle oder eines Klafters, der in Zoll geteilt war, auch entsprechend Zollstock genannt wurde.
Schon in römischen Zeiten waren jedoch auch Klapp- oder Faltmaßstäbe aus Bronze, Messing oder Holz bekannt, die sich zunehmend durchsetzten.
Auch diese zusammenlegbaren Stäbe wurden im Volksmund weiterhin als Zollstöcke bezeichnet.
Bitte zurück zum Thema!!
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 27.06.2012, 13:44

smilelover
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1762
Registriert: 03.06.2011, 13:48
Ihr meint nicht zufällig "The Fisch"?
Doch, genau den smilie_11 der Mithras hatte da mal eine alte indische Version aus Holz gepostet
res ipsa loquitur

Beitrag 28.06.2012, 10:27

mini_me
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 328
Registriert: 23.06.2012, 19:53
für die, die es interessiert:
alles bestens gelaufen -bin sehr zufrieden! smilie_01

Beitrag 28.06.2012, 11:46

Benutzeravatar
Madman without a box
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: 17.05.2011, 22:15
Wohnort: Vier Wände
Datenreisender hat geschrieben:
Ladon hat geschrieben:Hatten wir da nicht mal was mit diesem einfachen "Spezialgerät" für Sovereigns, das wohl in Indien - wenn ich mich recht erinnere - immer noch im Gebrauch ist? Exakte Aussparung (Mulde) für die Größe und "Schlitz" für die Höhe.
TiloS hat geschrieben:und die integrierte kippfunktion, die als Waage funtioniert, nicht zu vergessen
Ladon hat geschrieben:
TiloS hat geschrieben:und die integrierte kippfunktion, die als Waage funtioniert, nicht zu vergessen
Echt? Oder ist das jetzt ein Scherz? :?:
Ihr meint nicht zufällig "The Fisch"?
http://www.fisch.co.za/home.htm

Testing a 1 oz Gold Krugerrand with a Fisch Coin Tester
http://www.youtube.com/watch?v=C_Jmga2M1e0

Fake Krugerrand & Sovereign tested
http://www.youtube.com/watch?v=Bv1FeI_FSUQ
Super. Danke. Genau danach hatte ich schon ewig gesucht. Wenn auch nach dem "indischen Original", nicht nach der westlichen Fälsch.. äh, Nachbau. Nicht, dass ich jetzt unbedingt scharf wäre auf ökologisch unbedenklich Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen (a.k.a. Holzspielzeug), aber wenn man schon Victoria-Sovereigns prüfen will, dann sollte meiner Meinung nach auch der Tester den Geist ds Empires atmen.

Praktisch einerseits, dass bei Fisch mehrere Tester im Paket angeboten werden, andererseits lohnt sich für mich aus diversen Gründen leider kein Tester für 1Oz-Eagle smilie_04 . Ist jemand an einem Splitting interessiert?

Nachtrag, weil zu faul zum edit: Ich sehe gerade das da:
http://www.goldcoinbalance.com/
*
Ein Großteil des Lebens entgleitet denen, die Schlechtes tun, der größtes Teil des Lebens denen, die gar nichts tun, das gesamte Leben aber denen, die etwas Belangloses tun. (Seneca)
*
Goodbye, Leadworth. Hello, everything! (The 11th Doctor)

Beitrag 06.10.2012, 09:53

Benutzeravatar
Heubach
1 Unze Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: 20.08.2011, 20:21
Wohnort: Nürnberg
Natürlich können Sie bei uns vor Ort Prüfungen anstellen....!
Wir haben hiefür...
geaichte Waagen
Schieblehre
Röntgengerät für die Edelmetallspezifizierung
Säure
50 Jahre Erfahrung

Sie kaufen schließlich keine Würstchen sondern echte Werte!!

Ab und zu nimmt ein Neukunde diesen Service an, aber eher selten. Da wir alle Produkte bei der Bank beziehen haben wir also eine dreifache Echtsheitsprüfung vor der Auslieferung.

Heubach-Edelmetalle
Andreas Heubach

Beitrag 06.10.2012, 10:20

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Das erwartet man von einem seriösen Händler und ist die Existenzgrundlage. Manche durch die deutsche Geiz ist Geil Mentalität beeinflussten Käufer denken hierüber viel zuwenig nach und bekommen Würstchen.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Beitrag 06.10.2012, 10:23

Benutzeravatar
Nacanina
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 28.02.2011, 15:33
Wohnort: Nds
Titan hat geschrieben:
GrainHamster hat geschrieben: Vielleicht benutzen die Leute noch eine Schieblehre und keinen Messschieber! :wink:
Sie benutzen dieses Hilfsmittel vom Wort als auch in Tat zur Längen-Messung,aber auch als LEHRE.
Korrekt ist dieses:
Schieblehre oder Messschieber ?
Formal ist die Frage leicht zu beantworten. Gemäß DIN 862 heißt das Messwerkzeug Messschieber. Der Begriff Schieblehre wird in der Norm nicht erwähnt.
Tatsächlich handelt es sich bei dem Messschieber nicht um eine Lehre, sondern um ein Messwerkzeug. Die Messung erfolgt durch das Verschieben des beweglichen Messschenkels. Der Begriff Messschieber wird also von den Begriffen messen und schieben abgeleitet.
Aber wie kommt es nun zu der Bezeichnung Schieblehre? Tatsächlich kann man die Schieblehre auch als Lehre benutzen. Man verstellt den beweglichen Messschenkel auf das gewünschte Maß und fixiert den Messschenkel mit der Feststellschraube. Nun kann man die Schieblehre tatsächlich lehren. Der Begriff Schieblehre wird demnach von den Begriffen lehren und schieben abgeleitet.
In der Praxis wird die Schieblehre meist für Messungen und nicht für das Lehren benutzt.
Aus diesem Grund ist der Begriff Messschieber korrekter. Erfahrene Handwerker werden dessen ungeachtet weiter das Wort Schieblehre verwenden, auch wenn in der Ausbildung nur noch vom Messschieber die Rede ist. Im Alltag ist es also kein Problem das Gerät Schieblehre zu nennen.
In der Gesellenprüfung muss es aber unbedingt Mess- schieber heißen.
Bitte wieder zum Thema smilie_24
T.
Vielleicht bei dir.
Bei mir ist die korrekte Bezeichnung Messkluppe!

smilie_10

Nacanina

http://www.grube-shop.de/de/Fachkatalog ... r-geeicht1
* ---- Datenschutz--- *

Antworten