Anfängerhilfe zur Investition in Gold und andere Edelmetalle

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 24.02.2014, 11:37

Stefonator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 10.11.2011, 18:46
Wohnort: Hannover
Datenreisender hat geschrieben:
Stefonator hat geschrieben:Letztens hatte ich die Freude, bei einem guten Freund eine 20er Tube Krügers in die Hand geschüttet zu bekommen.
Krugerrand in 20er Tubes?
Ich kenne nur 10er, 15er und 25er ...
Guck mal bei Ebay unter Artikelnummer: 320839044302
Erfolgreich gehandelt auf Gold.de: 7 mal verkauft, 2 mal gekauft, 1 mal getauscht. Nur positive Erfahrungen bisher.

Beitrag 24.02.2014, 11:41

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Stefonator hat geschrieben:Guck mal bei Ebay unter Artikelnummer: 320839044302
Das ist aber keine Original-Tube der South African Mint ...

Beitrag 24.02.2014, 12:06

Stefonator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 10.11.2011, 18:46
Wohnort: Hannover
Datenreisender hat geschrieben:
Stefonator hat geschrieben:Guck mal bei Ebay unter Artikelnummer: 320839044302
Das ist aber keine Original-Tube der South African Mint ...
Hab ich ja auch nicht behauptet.

Aber wenn mir jemand 20 Krügis schenken würde, dann würde ich sie auch in einer Tube vom Drittanbieter nehmen smilie_02
Erfolgreich gehandelt auf Gold.de: 7 mal verkauft, 2 mal gekauft, 1 mal getauscht. Nur positive Erfahrungen bisher.

Beitrag 24.02.2014, 14:56

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
SPAMt mir doch bitte nicht meinen Threat hier voll... ;)
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 28.02.2014, 10:19

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Mal ne Verständnisfrage: bei den Silbermünzen Libertad steigen die Preise überproportional mit der Größe. 1 Unze kostet heute z.B. 18,67€, in 5 Unzen Größe aberschon 164€ (obwohl rechnerisch 93,xx€). Bei den Lunar Serie II steigen die Preise proportional an. 1 Unze (Pferd) kostet ca. 21,50 Euro. die 10oz Größe kostet 186 Euro, also quasi Mengenrabatt.

Gibt es dafür Gründe?
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 28.02.2014, 11:47

STTL
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 11.10.2013, 17:57
Dafür gibt es natürlich Gründe, die vor allem in der Lieferung liegen dürften.

Libertad sind als Bullion- und für viele zugleich auch als Sammlermünzen begehrt, weil sie im Gegensatz zu vielen Milchfleckenmonstern (ML, Wien. Phil., Arche, Andorra, Cook Isl. usw.) nicht so empfindlich sind. Da es von den 2 oz und 5 oz oft keinen schnellen Nachschub aus Mexiko gibt, setzen die Händler, die noch welche haben die Preise über Gebühr hoch. Es gibt aber fast immer Händler, die auf gold.de nicht gelistet sind. Die bieten die 5 oz dann um 100-105 Euro an, womit die Münze noch immer nicht zu den Billigheimern zählt.

Sowohl hier als auch auf silber.de versuchen einige überaus nette Mitglieder die Preispolitik auszunutzen, indem sie mit Verweis auf den gold.de-Preisvergleich dann auch völlig überzogene Preise für Neuware ansetzen und dies mit dem Vergleich zum "günstigsten" Händler rechtfertigen.

Deshalb sollte man immer einen Blick auf Bullioninvestor und speziell PS-Coins (u.a.) werfen, wo es dann vielfach realistische Preise gibt. Für ältere Ausgaben gelten deutlich höhere Preise, weil einige Jahrgänge mit bescheidenen Auflagenzahlen unter Sammlern gesucht sind. Da geht der 5 oz dann auch privat locker über die 150 Euro weg.

Beitrag 28.02.2014, 13:41

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Preise sind bei denen ca. gleich. Hatte noch ein gewisses Budget und für eine 25er Tube Libertad reicht es nicht, also wurden es zwei 10oz Münzen ;).
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 28.02.2014, 13:55

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Polkrich hat geschrieben:Preise sind bei denen ca. gleich. Hatte noch ein gewisses Budget und für eine 25er Tube Libertad reicht es nicht, also wurden es zwei 10oz Münzen ;).
Die 1 oz Libertad kommen nicht in Tubes, sondern in 20er Papprollen, die durch Öffnen zerstört werden.

Beitrag 28.02.2014, 15:33

STTL
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 11.10.2013, 17:57
Der gute Mann scheint ohnehin Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Dass er bei den Lunaren 1 oz für 21,50 das Privy-Mark-Pferd mit 10 oz in Relation setzt, ist schon seltsam. Dazu die Ahnungslosigkeit über Libertad-Auslieferung sowie die Bemerkung zu annähernd gleichen Preisen (110 London / 137 auf Bullion inv. gegenüber 164 auf gold.de).

Beitrag 28.02.2014, 15:51

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Datenreisender hat geschrieben: Die 1 oz Libertad kommen nicht in Tubes, sondern in 20er Papprollen, die durch Öffnen zerstört werden.
Meine kamen im Dez.2013 in Plastitubes.

Beitrag 28.02.2014, 19:41

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
K hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben: Die 1 oz Libertad kommen nicht in Tubes, sondern in 20er Papprollen, die durch Öffnen zerstört werden.
Meine kamen im Dez.2013 in Plastitubes.

meine jetzt im Feb. In Pappe. Konsequenz: Ohne die zu zerreißen, kann ich den Jahrgang nicht überprüfen. Ärgernis.


smilie_18
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Beitrag 28.02.2014, 20:49

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2287
Registriert: 08.03.2012, 05:49
eisendieter hat geschrieben:meine jetzt im Feb. In Pappe. Konsequenz: Ohne die zu zerreißen, kann ich den Jahrgang nicht überprüfen. Ärgernis.

smilie_18
Doch, das geht! Einfach vorsichtig das Plastikteil unten herausziehen, dann kannst du die Münzen durch leichtes Biegen der Papphülle einzeln "herausschütteln". Braucht etwas Geduld, aber so habe ich meine Libertads auch begutachten können. smilie_11

Beitrag 01.03.2014, 00:46

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Und was wäre jetzt sooooo schlimm, wenn Du sie einfach zerbissen.... smilie_18 äääääh....zerrissen hättest ?

sind doch nur Bullions.... smilie_06

Die Pappe ist doch nicht das Relevante, oder seid Ihr schon so weit ?

smilie_13
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 01.03.2014, 01:54

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2287
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Historix hat geschrieben:Und was wäre jetzt sooooo schlimm, wenn Du sie einfach zerbissen.... smilie_18 äääääh....zerrissen hättest ?
Im Prinzip nichts, aber manchen ist eine Ware in Originalverpackung anscheinend lieber, als ohne. Man denke da nur an die Plastikfolie bei den Goldpandas. Das kann beim Wiederverkauf also nur von Vorteil sein.

Beitrag 07.03.2014, 12:57

Benutzeravatar
Polkrich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 728
Registriert: 07.02.2014, 11:30
Wohnort: Mittendrin
Bei regelmäßigen Investitionen besteht zumindest dann, wenn man nur "kleine" Summen investieren will/kann, immer ein Problem beim Gold. Entweder man kann es sich leisten, jeden Monat 1 oz Münze zu kaufen, die nahe am Spot gehandelt wird. Oder wenn nicht, kauft man mtl. jeweils ne 1/10oz Goldmünze, hat dann aber wieder massives Aufgeld (und damit an sich totes Kapital) zu berappen. Ist bei den Barren oder besser Goldbleckschnipseln nicht anders.

Wie löst Ihr das Problem? 10 Monate sparen und dann kaufen bei einer angenommenen mtl. Investitionssumme von 100€?
Immer kritisch bleiben....

Erfolgreich gehandelt mit diversen Mitgliedern
Bewertungen: http://www.gold.de/forum/polkrich-t8272.html

Beitrag 07.03.2014, 13:38

AL1B1
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 07.05.2013, 18:38
lässt sich umgehen, indem mann münzen nah am spot kauft. sovereign und half sovereign sind eine gute alternative.

Beitrag 07.03.2014, 14:31

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
... obwohl ich das mit den Halben auch schon ziemlich grenzwertig sehe.

Beitrag 07.03.2014, 14:45

Benutzeravatar
Hook
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 16.07.2013, 11:47
Wohnort: Süden
Es wird gerne vergessen, dass das Aufgeld bei kleinen Stückelungen auf dem 2. Markt auch wieder beim Verkauf reinkommt.

Ich würde eher die Versandkosten als Euronengrab betrachten, wenn man sich monatlich eine 1/10 oz kauft..
Wohl dem, der einen günstigen Händler in der Nähe hat.

Sovereigns und Vrenelies sind ne tolle Sache für Kleinsparer.

Bei 100€ Investitionssumme pro Monat bieten sich 4-5 Sovereigns oder enstprechende Vrenelies verteilt aufs Jahr kaufen.

Ich persönlich mache das etwas anders. Ich kaufe in der Regel Silber auf dem 2. Markt und schichte dann bei Gelegenheit eine grössere Menge in Unzengold oder 1/2, 1/4 um.

Macht etwas Umstand...mir aber Spass.
...and a bottle of rum

Beitrag 07.03.2014, 14:59

veritas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 27.08.2013, 17:53
Wohnort: daheim
Hook hat geschrieben:Es wird gerne vergessen, dass das Aufgeld bei kleinen Stückelungen auf dem 2. Markt auch wieder beim Verkauf reinkommt.
Das ist auch ein weitverbreiteter Irrtum, zumindest würde ich mich nicht darauf verlassen. Zur Zeit bekommt man bei so einigen Händlern für den Halben beim Ankauf grade mal den Goldpreis, oder sogar noch weniger( H**bach) Letztendlich alles eine Frage von Angebot und Nachfrage.

Beitrag 07.03.2014, 15:03

Benutzeravatar
Hook
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 16.07.2013, 11:47
Wohnort: Süden
@veritas

deswegen schrieb ich ja "auf dem 2. Markt", darunter verstehe ich Privatkäufe und Verkäufe.

Ich habe in meinem Leben nur einmal was bei der Schmelze verkauft, noch nie bei einem reinen Händler...das lohnt nicht. Dort hast du nämlich recht und du kriegst nur den Spot +/-
...and a bottle of rum

Antworten