Barren ohne Zertifikat ok?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 02.08.2010, 13:18

Benutzeravatar
tdklaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 258
Registriert: 30.07.2010, 10:21
Hallo,

ich habe zuletzt von zwei Händlern (hier bei Gold.de verlinkt und mit vielen guten Kommentaren)
Barren zugeschickt bekommen, denen

1. kein Zertifikat beilag (war im Online-Angebot auch nicht versprochen, bei früheren Käufen von anderen Händlern aber immer dabei)

2. die als "Gold" gestempelt waren, statt wie sonst üblich "Feingold" oder "Fine Gold" (aber mit einem 999.9 Stempel)

Bild von einem Beispiel versuche ich hier mal hochzuladen.

Ist so was ok/üblich oder Grund für eine berechtigte Reklamation ?

Oder, anders gefragt, nimmt einem ein professioneller Ankäufer so was ohne Abschlag wieder ab?

danke für Tipps
tdklaus

Bild

Beitrag 02.08.2010, 13:31

Goldbärchen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: 08.06.2010, 16:56
Bei dem Barren mußt du dir keine Gedanken machen, das er für falsch gehalten werden könnte denke ich. Also wenn ICH ihn kenne, dann sicher auch die professionellen Aufkäufer :wink:

P.S. Sieht aus wie ein 100 Gramm Barren smilie_01
Beste Grüße

Das Goldbärchen:-)

Wir leben nicht um zu arbeiten, sondern wir arbeiten um zu LEBEN!

Beitrag 02.08.2010, 13:37

MapleHF
... die gegossenen sind einfach schöner als die geprägten ;)

MapleHF

Beitrag 02.08.2010, 13:42

Coroner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 21.03.2010, 14:21
Die Piraten haben früher auch nicht erst nach einem Zertifikat gefragt, bevor sie die Barren gemopst haben... smilie_11 . Gold bleibt Gold. Auch ohne Zertifikat, welches weitaus einfacher zu fälschen wäre als ein Barren.

Beitrag 02.08.2010, 16:51

leo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 08.06.2010, 17:15
@ tdklaus

Hallo, bin auch neu hier, habe in den letzten Wochen bei einem renomierten Online-Händler (W...G...)
unter anderem auch 100 g Barren gekauft, diese waren auch ohne Zerti.. wozu auch, klar habe ich sie nachgewogen..Gewicht stimmte...dann noch kurz nachgemessen (aber erst nach den Meldungen über vergoldete Silberbarren bei ebay) und somit Volumen ermittelt, Dichte lag nahe 19,3 g/qcm.. also alles ok.
Es sei denn Wolframkern :)

Beitrag 02.08.2010, 17:12

Benutzeravatar
Auric Goldfinger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: 03.11.2009, 17:17
Wohnort: Fort Knox
http://boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_398818

Die alte Mähr von den gefälschten 400oz-Barren...

Das ist Humbug und stammt aus der Eichelburg-Szene, Wahrheitsgehalt tendiert gegen Null.

Übrigens: eine einfache Messung des elektrischen Widerstands genügt, um Barren in diesem Wertemaßstab (400oz-Teile!) auf Echtheut zu prüfen. Das Gerät wird eine halbe Sekunde an den Barren gehalten und gut ist.

smilie_02

Immer wieder schön, solche Theorien.
"Es ist Gold, Mr. Bond. Schon mein ganzes Leben lang habe ich seine Farbe geliebt, seinen Glanz, seine göttliche Schwere. Mir ist jedes Unternehmen willkommen, das meinen Vorrat vergrößert, der schon recht beträchtlich ist."

Beitrag 02.08.2010, 17:59

Coroner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 21.03.2010, 14:21
Auric Goldfinger hat geschrieben: ...
Übrigens: eine einfache Messung des elektrischen Widerstands genügt, um Barren in diesem Wertemaßstab (400oz-Teile!) auf Echtheut zu prüfen. Das Gerät wird eine halbe Sekunde an den Barren gehalten und gut ist.
...
Immer wieder schön, solche Theorien.
@Auric Goldfinger
Ich geh mal davon aus, dass Du Ultraschall-Laufzeitmessung meinst, da wird 'ne Sende-/Empfangssonde an den Barren gehalten. Widerstandsmessung zählt nicht zu den gängigen Prüfmethoden, da die frequenzabhängige Eindringtiefe elektrischen Stromes nur wenige Nano-/Mikrometer beträgt.
mfg Coroner

Beitrag 02.08.2010, 18:17

Benutzeravatar
Auric Goldfinger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: 03.11.2009, 17:17
Wohnort: Fort Knox
Coroner, das kann sein.

Es gibt ja zig Messmethoden...

http://vkm-thd.tugraz.at/lehre/FMT_2005/2_Vorlesung.pdf

http://www.hauitech.de/virtex/id23.htm

Stimmt, so eine schöne Versuchreihe kann man mit einem Goldbarren sicher nicht durchführen. smilie_02
"Es ist Gold, Mr. Bond. Schon mein ganzes Leben lang habe ich seine Farbe geliebt, seinen Glanz, seine göttliche Schwere. Mir ist jedes Unternehmen willkommen, das meinen Vorrat vergrößert, der schon recht beträchtlich ist."

Beitrag 02.08.2010, 18:23

Coroner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 21.03.2010, 14:21
Auric Goldfinger hat geschrieben:Coroner, das kann sein.
...
Es gibt ja zig Messmethoden...
...
Auric Goldfinger, schau mal da:
http://www.aurotest.de/counterfeited.htm

Beitrag 02.08.2010, 18:36

Benutzeravatar
Auric Goldfinger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: 03.11.2009, 17:17
Wohnort: Fort Knox
Danke, sehr aufschlußreich.

"...not all that glitters is gold."

smilie_07
"Es ist Gold, Mr. Bond. Schon mein ganzes Leben lang habe ich seine Farbe geliebt, seinen Glanz, seine göttliche Schwere. Mir ist jedes Unternehmen willkommen, das meinen Vorrat vergrößert, der schon recht beträchtlich ist."

Beitrag 03.08.2010, 20:17

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Trau, schau, wem!

smilie_02

Afrikanisches Gold kaufe ich grundsätzlich nicht. smilie_07
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Antworten