Brauche Hilfe! Wie anlegen? 10 gleiche, diverse Unzen?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 26.03.2011, 20:31

BoKing
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 26.03.2011, 20:29
Guten Tag,
ich bin gerade damit angefangen etwas von meinem Ersparten in Edelmetalle anzulegen. Daher eine Frage vorweg, ich habe ca. 1000 € welche ich anlegen möchte. Was würden Sie mir da empfehlen.
Zur Zeit tendiere ich zu einer halben Unze Gold und 10 Unzen Silber. Wäre das eine sinnvolle Stückelung?
Zudem habe ich eine Frage zu den Silbermünzen, ist es sinnvoller sich 10 Unzen von einer Sorte zu bestellen; oder sollte man 10 diverse Silbermünzen kaufen? Vom preislichen sehe ich da nämlich nur geringe Unterschiede.

Wäre äußerst dankbar ein paar Tipps zu bekommen, denn gerade als Neuling ist es schwer vernünftige Informationen zu bekommen.

Achja, gibt es noch etwas was man über den Handel wissen sollte, etwa beim Verkauf? Erwarten da einen zusätzliche Gebühren?

Beitrag 26.03.2011, 20:48

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Finde Deinen Gedanken nicht schlecht. smilie_12
Gold-Silber-Mix ist gut.
Suche Dir eine beliebte Münzserie aus, dann kannst Du evtl. noch mit einem Sammleraufschlag bei einem evtl. Verkauf rechnen, z. B die australische Lunar II - Serie.
Wenn Du auf der Startseite die einzelnen Münzserien anklickst, so siehst Du deren Beliebtheit bei den EM-Käufern.

Beitrag 26.03.2011, 20:48

Benutzeravatar
Rider on the storm
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 13.02.2011, 17:23
Hallo und willkommen,

wenn Du noch ein bisschen drauflegen könntest, wäre mein Tip:

1/2 Unze Gold, gängige Anlagemünze und 1 Tube (20 oder 25 Stk.) 1 Unzen Silberanlagemünzen.
Gemeint sind zB. Maple Leaf, Wiener Philharmoniker, Libertad, u.ä.
Das wäre ein netter Grundstock.

Zum Thema Handel schau doch mal hier https://forum.gold.de/faq_edelmetalle_kaufen.php

Beitrag 26.03.2011, 20:52

silberstürmer
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 09.11.2010, 14:04
Hallo,

die von dir gewählte Stückelung an sich ist meiner Meinung nach schon ok.
Ich habe auch erst vor kurzem mit EM angefangen, setze aber zur Zeit eher auf Silber.

Gold stagniert schon eine ganze Weile immer um die 1000 Euro/Unze. Beim Silber geht es eigentlich immer etwas in Richtung Norden...(dass das aber auch ebenso wieder in südliche Richtung gehen kann ist mir auch klar).

Deine Wahl finde ich aber schon ok.

Zu den unterschiedlichen Silbermünzen...das ist zum Teil Geschmacksache (die "einfachen Maples und Philis" sind etwas günstiger, dafür sehen andere besser aus und haben zum Teil auch größeres Wertsteigerungspotential, z.B. die Lunar-Serie), für den Anfang ist es aber meiner Meinung nach egal ob du jetzt Eagles, Maples, Pandas, etc. nimmst.
Nimm einfach die, die dir selbst besser gefallen, wenn der Kaufpreis nicht zu weit auseinander liegt.

Hier im Forum findest du darüber aber sicherlich noch einige Beiträge, die dir weiter behilflich sein können.

Viele Grüße
silberstürmer

Beitrag 26.03.2011, 21:05

BoKing
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 26.03.2011, 20:29
Hey super, danke schon einmal für die tollen Tipps..... ich hoffe ich bekomme noch mehr so gute Anregungen. Eine Frage habe ich darüberhinaus noch.. kennt jemand den shop stollberg-edelmetalle? Ist der vertrauenswürdig? oder wo würden Sie mir den Kauf von Edelmetallen empfehlen?

Beitrag 26.03.2011, 21:26

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
ich würde jetzt nur Gold und Blei kaufen smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 26.03.2011, 21:29

Benutzeravatar
Silberhörnchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 19.11.2010, 17:44
Wohnort: München
Meiner Meinung nach ist Splitten ca. 1:1 Gold:Silber schon der richtige Ansatz. smilie_01
Also ungefähr 1/2 oz Gold in kleiner Stückelung z.B. 4-5 Dukaten, 2x 20 Mark wenn einem die historischen Münzen gefallen - ansonsten z.B. 4-5x 1/10 oz Philharmoniker oder 2x 1/4 oz. Das kostet zwar etwas mehr pro Gramm aber den Zuschlag bekommt man beim Verkauf normalerweise auch wieder raus.

Den Rest der 1000 € in einer Sorte Silbermünzen. Man will ja irgendwann auch wieder verkaufen und ein Bauchladen der verschiedensten Münzen kriegt man nicht so leicht los wie mehrere einer Sorte. Aus dem gleichen Grund sollte man sich auch zu Anlagezwecken auf gängige Sorten beschränken.
BoKing hat geschrieben:Hey super, danke schon einmal für die tollen Tipps..... ich hoffe ich bekomme noch mehr so gute Anregungen. Eine Frage habe ich darüberhinaus noch.. kennt jemand den shop stollberg-edelmetalle? Ist der vertrauenswürdig? oder wo würden Sie mir den Kauf von Edelmetallen empfehlen?

Stollberg kenne ich persönlich nicht, aber alle hier gelisteten Händler sind empfehlenswert. Nachdem man sich enschieden hat welche Münzen man kaufen will, einfach auf der Startseite den Händler raussuchen, bei dem man die Münzen am günstigsten bekommt. Da jeder die eine oder andere Form der Mischkalkulation benutzt, kann man nicht pauschal sagen wer am günstigsten ist. Kommt immer auf die Art der Münze und die aktuelle Marktlage an.
From the notebook of Lazarus Long (Robert Heinlein 1973):
Stupidity cannot be cured with money, or through education, or by legislation. Stupidity is not a sin, the victim can't help being stupid. But stupidity is the only universal capital crime.

Beitrag 26.03.2011, 21:30

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Schau mal bei www.ps-coins.de
Immer gute Preise und absolut empfehlenswert :D

Beitrag 26.03.2011, 21:36

homologia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 28.02.2011, 18:05
Wohnort: Europa
alibaba hat geschrieben:ich würde jetzt nur Gold und Blei kaufen smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
Wie wär´s mit bleihaltigem Sprit? Vielleicht kannst du den ja noch in Polen auftreiben? smilie_20


Und als ernster Beitrag:

Als Einsteiger würde ich momentan auch nicht mit Silber anfangen, da ist Gold doch konstanter.

Beitrag 26.03.2011, 21:41

Benutzeravatar
Silberhörnchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 19.11.2010, 17:44
Wohnort: München
alibaba hat geschrieben:ich würde jetzt nur Gold und Blei kaufen smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
Blei ist out! Viiiieeeel zu umweltfeindlich smilie_54

Die guten länglichen Tombak-Rundbarren zu 13g (HDB) machen Laune und sehen auch schön aus. smilie_01
From the notebook of Lazarus Long (Robert Heinlein 1973):
Stupidity cannot be cured with money, or through education, or by legislation. Stupidity is not a sin, the victim can't help being stupid. But stupidity is the only universal capital crime.

Beitrag 26.03.2011, 21:42

Benutzeravatar
lenca
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 22.03.2011, 11:38
Wohnort: Bayern
Hallo und herzlich willkommen BoKing smilie_24

Zu Stollberg Edelmetalle kann ich leider nichts sagen.



Aus eigener Erfahrung zu empfehlen

www.silber-corner.de/

www.goldhandel-haller.de/

www.auragentum.de/index.php?page=index

Hier zwei Übersichtsseiten zur Preisgestaltung, Versandkosten und Händler:

silber-investor.de/silber-verkauf-silber-muenze-wiener-philharmoniker-2011.php

www.bullion-investor.com/
Zuletzt geändert von lenca am 27.03.2011, 07:08, insgesamt 1-mal geändert.
„Jeder Politiker sieht auf die Dauer so aus, wie er ist.“
Helmut Schmidt (*1918), dt. Politiker (SPD), 1974-82 Bundeskanzler

Beitrag 26.03.2011, 21:59

Benutzeravatar
VeryDeepBlue
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 31.01.2010, 13:14
@BoKing, du bist ein Troll. Du willst nur die Leute beschäftigen. In jedem Forum die gleiche eigentlich doofe Anfängerfrage, was soll das?

Beitrag 26.03.2011, 22:07

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Gold kommt in den Keller und Blei kommt auf's Dach ,wegen der Strahlenkanone smilie_22 smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 26.03.2011, 22:09

Benutzeravatar
Lunarjäger
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 18.12.2009, 07:16
Wohnort: Im Dunkeln
VeryDeepBlue hat geschrieben:@BoKing, du bist ein Troll. Du willst nur die Leute beschäftigen. In jedem Forum die gleiche eigentlich doofe Anfängerfrage, was soll das?
Darum ist auch drüben zu smilie_08

Beitrag 27.03.2011, 05:59

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
VeryDeepBlue hat geschrieben:@BoKing, du bist ein Troll. Du willst nur die Leute beschäftigen. In jedem Forum die gleiche eigentlich doofe Anfängerfrage, was soll das?
Mag sein, aber ich schaue "eigentlich" nicht alle verwandten Foren durch, um eine Frage zu bewerten.
HIER ist BoKing neu (Grüß Dich!) und "doof" ist die Frage an sich auch eigentlich nicht. Ist eben eine "Anfängerfrage", wie sie zugegeben in der einen oder anderen Form dauernd gestellt wird, aber das ist ok!

Einen "Spamverdacht" bitte per PN an einen Mod oder Admin melden. Danke.
Alles andere (= Antwort im Thread) macht auch keinen Sinn, weil der Thread durch den Kommentar nur "Aufmerksamkeit" erfährt und in der Aktualitätsskala nach oben rutscht ...
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 27.03.2011, 06:44

BoKing
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 26.03.2011, 20:29
warum ist es denn verboten die Frage in zwei Foren zu stellen? Ich wusste ja nicht, dass diese irgendwie zusammenhängen. Ich habe mir lediglich mehr verschiedene Antworten von unterschiedlichen Usern gewünscht

Beitrag 27.03.2011, 07:11

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
BoKing hat geschrieben:warum ist es denn verboten die Frage in zwei Foren zu stellen? Ich wusste ja nicht, dass diese irgendwie zusammenhängen. Ich habe mir lediglich mehr verschiedene Antworten von unterschiedlichen Usern gewünscht
Hast Du mein Posting gelesen? Hab doch geschrieben, dass alles in Ordnung ist.

smilie_08

HIER ist BoKing neu (Grüß Dich!) und "doof" ist die Frage an sich auch eigentlich nicht. Ist eben eine "Anfängerfrage", wie sie zugegeben in der einen oder anderen Form dauernd gestellt wird, aber das ist ok!
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 27.03.2011, 10:42

Benutzeravatar
Lunarjäger
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 18.12.2009, 07:16
Wohnort: Im Dunkeln
BoKing hat geschrieben:warum ist es denn verboten die Frage in zwei Foren zu stellen? Ich wusste ja nicht, dass diese irgendwie zusammenhängen. Ich habe mir lediglich mehr verschiedene Antworten von unterschiedlichen Usern gewünscht
Du möchtest einen Tausender in Silber anlegen und stellst deine frage ins Gold-Forum!
Würdest du vorher etwas lesen, hättest du feststellen können das Gold und Silber.de zusammen gehören.
Zwei Foren mit fast den selben Usern!
Das bedeutet du würdest in beiden Foren auch die selben Antworten bekommen.
Und nur aus diesem Grund ist da drüben dicht!

Beitrag 27.03.2011, 10:51

mister x
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 28.12.2010, 10:27
also,deine idee ist nicht schlecht.
also ich würde auch die 10oz in 10x1oz verschiedene münzen kaufen event.auch nach den jahrgängen,dann ist
deine sammlung sogar noch etwas mehr wert. smilie_01

Beitrag 27.03.2011, 11:00

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Also wenn es nach mir ginge und da stehe ich sicherlich nciht alleine da, solltest du das Geld für 10oz in EINE Münze investieren und dir nicht 10 verschiedene zulegen. Wenn du irgendwann wieder verkaufen willst, ansonsten macht es ja keinen Sinn, kauft dir keiner einen wilden Haufen ab "wo von jedem Hund ein bluff drin" ist. Der Wiederverkauf wird dann nur einzeln erfolgen können und sehr lange dauern. Und jetzt stell dir einmal vor du investierst nächstes jahr noch einen Tausender und im darauf folgenden Jahr noch einen und immer so weiter..... Wäre es nicht sinnvoll ca. 50 oder 100 Stück einer Sorte zu haben, die mit einem Schlag veräußert werden können?

Trennt euch bitte mal von der Vorstellung einer bunten "Schatzkiste".
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Antworten