Darf man die Lunare aus der Kapsel herausnehmen?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 20.01.2011, 14:54

Gregsen
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 10.01.2011, 19:39
... oder verlieren die dann sofort an Sammlerwert?

Liebe Grüße

Gregsen

Beitrag 20.01.2011, 15:09

Benutzeravatar
999.9
Moderator
Beiträge: 1941
Registriert: 03.11.2009, 17:05
Wohnort: Rheinland
Sollte man nicht tun. Aus dem oben genannten Grund.

Warum willst Du sie denn rausnehmen? Kapsel kaputt?
Nichts hasst der im Denken geschulte mehr als die Negation der Logik.
Eine Unze bleibt eine Unze bleibt eine Unze! Mittler zwischen Hirn und H�nden muss das Herz sein!

Beitrag 20.01.2011, 15:24

avis
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 19.01.2011, 05:12
Gregsen hat geschrieben:... oder verlieren die dann sofort an Sammlerwert?

Liebe Grüße

Gregsen
Nein, sie verlieren nicht automatisch am Wert; nur wenn Fingerabdrücke, Schmutz, Kratzer etc. draufkommen. Also wenn es unbedingt sein muss, Baumwollhandschuhe benutzen (aber selbst dann solltest Du die Münze nur am Rand anfassen, vor allem bei polierter Platte).


MfG

avis
Zuletzt geändert von avis am 20.01.2011, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
Der kommt den Göttern am nächsten, der auch dann schweigen kann, wenn er im Recht ist.
Cato

Beitrag 20.01.2011, 15:24

Spongebob
Gregsen will die bestimmt anfassen und anfassen und anfassen, stimmts?!?!?! smilie_16

Ich würde aber auch dringend davon abraten, denn die Kapseln bekommt man nur sehr schwer wieder vernünftig zu und wenn die einmal offen war, sieht man das sofort und das sieht kein späterer Käufer gerne.

Beitrag 20.01.2011, 15:25

Gregsen
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 10.01.2011, 19:39
Einige Kapseln haben halt so leichte Kratzer und ich dachte, dass es vielleicht besser wäre, frische Kapseln zu nutzen.
Aber dann lass ich das einfach so. :)

Beitrag 20.01.2011, 17:22

DerMicha
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 124
Registriert: 20.01.2011, 17:04
Wohnort: Schland
Wenn aus einem dringenden Grund nicht unbedingt nötig würde ich die Kapsel fein zu lassen.Kleinere Kratzer auf der Kapsel sind nicht so wild.

Beitrag 20.01.2011, 18:13

Kellejunior
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2011, 18:10
Bald werden auch noch einmal die kapseln eingekapselt :D

klar sollte die kapsel nicht all zu viele kratzer aufweisen

dennoch ist sie da um die münze zu schützen ;)

Beitrag 20.01.2011, 18:17

Gregsen
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 10.01.2011, 19:39
Irgendwie fasse ich ja gerne Dinge an. :)

Naja. Dafür hab ich mir ja auch noch einige Maple Leafs bestellt. Die kann man anfassen. :)

Beitrag 20.01.2011, 18:22

Benutzeravatar
harley
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 71
Registriert: 16.01.2011, 16:08
Wohnort: NRW
Gregsen hat geschrieben:Irgendwie fasse ich ja gerne Dinge an. :)

Naja. Dafür hab ich mir ja auch noch einige Maple Leafs bestellt. Die kann man anfassen. :)
und weil ich auch alles so gerne anfasse, werde ich mich auch lediglich auf Anlagemünzen beschränken smilie_02

für mich als reinen Anleger, quasi undenkbar etwas nicht oder kaum berühren zu dürfen...

aber so hat halt jeder von uns irgendwie seinen "Fetisch"

Beitrag 20.01.2011, 19:31

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
Spongebob hat geschrieben:Ich würde aber auch dringend davon abraten, denn die Kapseln bekommt man nur sehr schwer wieder vernünftig zu und wenn die einmal offen war, sieht man das sofort und das sieht kein späterer Käufer gerne.
Hast du das schon mal gemacht? Wie sah das denn danach im Unterschied zu einer ungeöffneten Lunarkapsel aus?
Also derartige Sachen halten sich ja wirklich standhaft, dennoch werden die doch auch per Hand eingekapselt in den Prägestätten (zwar mit Haarnetz und Handschuhen aber immerhin), warum sollten normale Plastekapseln, nicht nach erneutem Öffnen wieder normal zu gehen? smilie_08

Eigentlich frage ich auch speziell noch mal, habe einen farbigen Tiger Lunar2 samt Schachtel und Zertifikat. Leider liegt der da bündig drin, keine Griffhilfe im Samt, habe also versucht mit dem Fingernagel ihn auszuhebeln um der Königin meine Referenz zu erweisen und prompt war an der Seite der Kapsel ein Kratzer... Na ja mich persönlich stört er ja nicht, die Münze ist ja perfekt in Ordnung
, mit dem Gedanken gespielt, ihm eine neue Kapsel zu gönnen habe ich aber auch ...
Grüße
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 20.01.2011, 21:22

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
Man kanns auch übertreiben!!! Es spricht nichts dagegen eine Anlagemünze in Stempelglanz mit Baumwollhandschuhen anzufassen. Stellt ihr euch bei den Mädels auch so an?? :P Die verlieren auch nicht an Wert deswegen smilie_02

Beitrag 20.01.2011, 21:37

Benutzeravatar
RCM
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 29.07.2010, 11:26
Silberpfeil hat geschrieben:... mit Baumwollhandschuhen anzufassen. Stellt ihr euch bei den Mädels auch so an?? Die verlieren auch nicht an Wert deswegen
smilie_20 Na Silberpfeil, da frag mal einen Araber...wie der die Sache sieht, wenn ein Mädchen, nun ja quasi berührt wurde...

Schmunzelnde Grüße
RCM
Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und zu sagen: Nein!
Kurt Tucholsky

Beitrag 20.01.2011, 21:38

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Silberpfeil hat geschrieben:Stellt ihr euch bei den Mädels auch so an?? :P Die verlieren auch nicht an Wert deswegen smilie_02
Eine unberührte Jungfrau soll ja - auch abhängig vom Kulturkreis - tatsächlich einen "höheren Wert" haben ... :wink:

Beitrag 20.01.2011, 21:52

tedes
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 15.09.2010, 09:33
Wohnort: Latina/Italien
Ich hatte selber vor einigen Wochen die Frage hier eingestellt, wieviel eine Lunar an Sammlerwert "einbüßt" wenn diese nicht mehr in der Originalkapsel ist, oder wenn diese mal offen war.
Die Meinung war : kein Verlust wenn die Münze in Ordnung ist.

Das werden wir nun sehen, da ich gerade eine Kleinanzeige mit 2 oz Pferd eingegeben habe, die der Admin aber noch freigeben muss.

Da ich noch einige der 1 oz besitze, die nicht in der Originalkapsel sind, hatte ich mich überall bei den Händlern umgehört - einschl. Perth Mint - um Orinalkapseln zu bekommen ...... keine Chance !

Gruss,
Christian smilie_24

Beitrag 20.01.2011, 21:58

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
tedes hat geschrieben:Da ich noch einige der 1 oz besitze, die nicht in der Originalkapsel sind, hatte ich mich überall bei den Händlern umgehört - einschl. Perth Mint - um Orinalkapseln zu bekommen ...... keine Chance !
Laut einem mir bekannten Händler legt die Perth Mint jeder Lieferung immer noch ein paar leere Original-Kapseln als Ersatz bei. Der Händler kann somit Münzen mit beschädigten Kapseln ganz einfach umkapseln. Wenn Du gute Beziehungen zu einem Händler hast, der Perth Mint-Produkte direkt (und in grösseren Mengen) bezieht, dann kommst Du auch an leere Original-Kapseln heran.

Beitrag 20.01.2011, 22:06

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Datenreisender hat geschrieben:
Silberpfeil hat geschrieben:Stellt ihr euch bei den Mädels auch so an?? :P Die verlieren auch nicht an Wert deswegen smilie_02
Eine unberührte Jungfrau soll ja - auch abhängig vom Kulturkreis - tatsächlich einen "höheren Wert" haben ... :wink:
ja bei der Maria sehe ich das auch , da falten die Männer 8Finger und zwei Daumen ,

um nicht in versuchung zu kommen (grins)
vermutlich ,sonst ruft er Vater "lasss die Finger von der Tochter" du Ferkel ,
in Bayern ruft er natürlich du ......grosses Ferkel ,wollt jetzt nicht Sau schreiben (grins)

Gruss
alibaba(grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 20.01.2011, 22:23

goldundsilber
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 29.10.2010, 08:50
Also ich mache bei meinen Münzen nicht die Kapseln auf. Viel zu schade, wenn die dann anlaufen oder Fingerabdrücke bekommen. smilie_04

Beitrag 30.01.2011, 19:41

schnaff63
½ Unze Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 13.03.2010, 08:05
Wohnort: Stuttgart
lieber eine leicht angekratzte original Kapsel, als eine von Lxxxxx oder Schxxxxxx
Schnaff63

Beitrag 30.01.2011, 19:50

Benutzeravatar
Goldfingerette
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 25.08.2010, 09:02
Wohnort: Konstanz
goldundsilber hat geschrieben:Also ich mache bei meinen Münzen nicht die Kapseln auf. Viel zu schade, wenn die dann anlaufen oder Fingerabdrücke bekommen. smilie_04
Also ich habe zwei Rollen 2 oz Lunar I Silber Drachen die IN DER ORIGINALROLLE (5-er Rolle in Folie) wo die untersten Münzen in der Rolle am Rand eine Patina gekriegt haben.. nicht stark aber unübersehbar.... grrr... ob ich darauf wohl Garantieersatz von der Perth Mint kriegen kann? Oder ich muss mich halt selbst davon überzeugen dass so eine Patina schön ist...
Goldfingerette

Beitrag 30.01.2011, 22:37

Benutzeravatar
silberinvestor
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 19.12.2010, 10:16
Wohnort: Burg
wenn die münzen in die jahre kommen muss man die kapsel öffnen und die münze reinigen.
ansonsten wird die patina immer schlimmer was auch nicht schön ist und erst recht den preis mindert.

ich habe noch keinen unterschied feststellen können an geöffnetten kapseln und solchen die noch nie
geöffnet wurden !

und preisabschläge gibt es auch keine beim verkauf solange die münze nicht mit den fingern angefasst wurde und kratzer drauf sind.
„Das Glück bevorzugt denjenigen, der darauf vorbereitet ist.“

Erfolgreich gehandelt mit: schlopper

Antworten