der Gold Reichsmark Thread ...

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 03.08.2013, 09:43

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: 06.11.2010, 16:36
IrresDing hat geschrieben: Mir fehlen leider noch 30 Stück um alle Jahrgänge zu haben. Eine davon ist aber eine unbezahlbar. smilie_04

LG
Welcher? Doppelkrone oder Krone?

Beitrag 03.08.2013, 11:33

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Ich glaube die Rede ist von der 77 C,

[img]http://www.mcsearch.info/images/103_m/1022091.jpg[/img]

selbst im dem Zustand war im Mai bei EUR 3.600 ein Auktionszuschlag smilie_04

Das war die günstigste der letzten Zeit.

Beitrag 03.08.2013, 14:29

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1212
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Köni123 hat geschrieben:
IrresDing hat geschrieben: Mir fehlen leider noch 30 Stück um alle Jahrgänge zu haben. Eine davon ist aber eine unbezahlbar. smilie_04

LG
Welcher? Doppelkrone oder Krone?
Ich sammle die Doppelkronen der Preußen mit Prägestätte "A". Die 1915er ist in akzeptabler Erhaltung laut Katalog unter 3.000 EUR nicht zu haben. Für 7g Gold ist mir das zu viel. Ich weiß, im Vergleich mit anderen die über 20.000 EUR bringen sind das Peanuts. Aber ich bin vorrangig Metallhorterin und verbinde es mit dem Münzensammeln nur, wenn es nur wenig an Aufschlag kostet. Das über 10-fache ist mir viel zu viel. Ich tröste mich damit, dass die 1915er zwar geprägt wurden, aber nie offiziell ausgegeben wurde.
"Gleich und gleich gesellt sich gern", sagt der Volksmund. Ich sehe wenig gleiches. LG und bye.

Beitrag 03.08.2013, 14:46

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
IrresDing hat geschrieben: ... Aber ich bin vorrangig Metallhorterin und verbinde es mit dem Münzensammeln nur, wenn es nur wenig an Aufschlag kostet.
Das über 10-fache ist mir viel zu viel. Ich tröste mich damit, dass die 1915er zwar geprägt wurden, aber nie offiziell ausgegeben wurde.
Und genau damit hast Du den Unterschied zwischen purer Numismatik und Horterei
in der Nähe vom Spot klar erklärt smilie_01
T.
P. S.: als kleiner Trost....
Ich verehre eine Münze,die kostete bei der letzten Auktion schlappe 140000,- Euro
(ohne die Auktionsgebühren... smilie_16 )
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 03.08.2013, 15:32

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 05.01.2012, 02:22
*Klugscheißmodus an

Es gab keine Reichsmark in Gold!

Klugscheßmodus aus*

Beitrag 03.08.2013, 16:51

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: 06.11.2010, 16:36
Goldhamster79 hat geschrieben:Ich glaube die Rede ist von der 77 C,

[img]http://www.mcsearch.info/images/103_m/1022091.jpg[/img]

selbst im dem Zustand war im Mai bei EUR 3.600 ein Auktionszuschlag smilie_04

Das war die günstigste der letzten Zeit.
An die 77C hatte ich auch erst gedacht. Nur dann ist mir sofort der 15er Willi 2 eingefallen. Aber IrresDing hat uns nun aufgeklärt! Von der Berliner Prägestätte ist der 15er wirklich der teuerste.Bild
Bild
Gott sei Dank, war das Stück noch nicht sooo teuer als ich es damals erworben habe. :D

Beitrag 03.08.2013, 17:56

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
@Quinar:

<SUPERklugscheiß AN>

Reichsmark (<----- mit genau dieser Währungsbezeichnung) in Gold?! Bittesehr:

http://books.google.de/books?id=pIQweY4 ... &q&f=false

Lot 5683, ganz unten rechts.

Q.e.d. :D

<Klugscheiß wieder AUS>

Und komm jetzt nicht mit "inoffizielle Probe" - "staatlicher" als 114845 "Hausmänner" auf einem Haufen ist dieses Teil nämlich allemal..... :wink:
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 03.08.2013, 20:04

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Titan hat geschrieben:Ich verehre eine Münze,die kostete bei der letzten Auktion schlappe 140000,- Euro
(ohne die Auktionsgebühren... smilie_16 )
Mal ganz un-edelmetallisch: Die für mich persönlich wertvollste Münze meiner kleinen Privatsammlung war Anno 2002 etwas preiswerter; aber ca. 9000,- € inkl. Auktionsaufgeld für ca. 3 g leicht versilbertes Kupfer...
http://www.acsearch.info/record.html?id=116797 (historischer Hintergrund hier in der Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Zenobia )

So, und nun verrätst Du uns sicher auch noch, was das für ein suuuuuupergoldiges Teil ist, auf das Du so abfährst?!? smilie_08 Wir sind doch alle neugierig.... smilie_24

Beitrag 03.08.2013, 20:19

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Mithras hat geschrieben:@Quinar:

<SUPERklugscheiß AN>

Reichsmark (<----- mit genau dieser Währungsbezeichnung) in Gold?! Bittesehr:

http://books.google.de/books?id=pIQweY4 ... &q&f=false

Lot 5683, ganz unten rechts.

Q.e.d. :D

<Klugscheiß wieder AUS>

Und komm jetzt nicht mit "inoffizielle Probe" - "staatlicher" als 114845 "Hausmänner" auf einem Haufen ist dieses Teil nämlich allemal..... :wink:
Guti Sonnengott,wäre somit dat ERSTE Stück was zum Titel des Fadens passt. :mrgreen:

Beitrag 03.08.2013, 21:01

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Ihr guten Götter, es gibt ja auch noch sowas wie Umgangssprache. Und in der heißen die Münzen des Deutschen [Kaiser-]REICHes eben gern mal "REICHSmark", auch wenn die "offizielle" Währungsbezeichnung nur einfach "Mark" war... :wink:

PS: Die 20er hießen "ganz offiziell" übrigens Doppelkronen ... :D .... und UMGANGSSPRACHLICH seinerzeit "Goldfüchse" ... smilie_01
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 03.08.2013, 21:13

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 647
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Ich bin unter den letzten -ob Humanoiden oder Götter-welche was gegen Umgangssprache haben.
Im konkreten Fall führts aber permanent zu Fehldeutungen und Mißverständnissen.
Gerade weil ich als Nichtsonnegott durchaus auch tatsächliche Reichsmark(Ag)horte.

Beitrag 04.08.2013, 21:05

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3910
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Mithras hat geschrieben:
Titan hat geschrieben:Ich verehre eine Münze,die kostete bei der letzten Auktion schlappe 140000,- Euro (ohne die Auktionsgebühren... smilie_16 )
So, und nun verrätst Du uns sicher auch noch, was das für ein suuuuuupergoldiges Teil ist,
auf das Du so abfährst?!? Wir sind doch alle neugierig....
Also gut - die,die nicht neugierig sind...müssen die Antwort nicht lesen :mrgreen:
Ach ja ,lieber Mithras.....auch Du findest das Mädel schöner als manch andere... smilie_16
Ist ja im anderen Faden schon genannt...:
https://forum.gold.de/vreneli-oder-marianne-t5042.html

http://www.mcsearch.info/search.html?se ... 3A768030#0

WEITERE BEMERKUNGEN bitte per PN
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 05.08.2013, 16:14

Frau Schneider sein Mann
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 10.01.2012, 15:18
so hat so jeder seine Lücke...

Mir fehlen zwei Sachsen, die ich schon als "x" für wird wohl nix im Feld markiert habe.

Antworten