Die Euros in Sicherheit bringen... aber wo? Wie? Was?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 27.06.2011, 09:20

rumbalotte
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 27.06.2011, 09:11
Hallo erstmal!

Ich lese seit ein paar Stunden hier fleißig alles nach, was mir helfen könnte, im mir völlig unbekannten Gebiet der Edelmetalle soweit durchsteigen zu können, um 15000,- anzulegen.

Aber je mehr ich lese und je mehr Kaufoptionen ich sehe (z.B. unheimlich viele verschiedene Münzen bei den unterschiedlichsten Händlern) umso mehr Unsicherheit macht sich breit.

Ich will aber unbedingt einen großen Teil von meinem Ersparten zu Gold machen, damit ich mir nicht allzu sehr die Haare raufen muss, wenn es zum Crash kommt.

Ich wäre froh wenn mir jemand helfen könnte bei meiner Kaufentscheidung.

smilie_14

Beitrag 27.06.2011, 09:25

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6664
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ratschläge sind ja immer so eine Sache ... Meine Meinung ist:
Wenn Du "nur" Gold als Wertekonservator haben möchtest, dann kauf einfach die günstigsten Unzen. Augenmerk vielleicht ein wenig auf kleinere Stückelungen von 1/10 bis 1 Unze.
Mehr gibt's nur zu sagen, wenn es um Motive, Sammelgebiete, Vorlieben etc. geht.

P.S.
Preise "unter Spot" sind meist nicht "günstig", sondern "fragwürdig" ... nur so als Tipp.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 27.06.2011, 09:28

Mac_Black_Silver
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 29.03.2011, 17:57
Wohnort: Ostwestfalen
Ich würde an Deiner Stelle einen Teil in Gold anlegen und einen Teil in Silber. Beim Gold würde ich die üblichen Bullion Münzen kaufen. Dazu gehören z.B. der Krügerrand oder der Maple Leaf. Die kannst Du jederzeit wieder an den Mann bringen. Beim Silber habe ich persönlich vorwiegend in Lunar Münzen investiert. Die haben den Vorteil,dass sie im Preis nicht so tief fallen,wenn der Silberpreis mal in den Keller rauscht.

Beitrag 27.06.2011, 11:38

Flex
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2011, 16:44
rumbalotte hat geschrieben:Hallo erstmal!

Ich lese seit ein paar Stunden hier fleißig alles nach, was mir helfen könnte, im mir völlig unbekannten Gebiet der Edelmetalle soweit durchsteigen zu können, um 15000,- anzulegen.

Aber je mehr ich lese und je mehr Kaufoptionen ich sehe (z.B. unheimlich viele verschiedene Münzen bei den unterschiedlichsten Händlern) umso mehr Unsicherheit macht sich breit.

Ich will aber unbedingt einen großen Teil von meinem Ersparten zu Gold machen, damit ich mir nicht allzu sehr die Haare raufen muss, wenn es zum Crash kommt.

Ich wäre froh wenn mir jemand helfen könnte bei meiner Kaufentscheidung.

smilie_14
hi,
mir ist aufgefallen, das in foren zum thema gold eigentlich niemand was genaues sagen möchte, da einfach jeder eine andere meinung hat ...ich hoffe, das zählt jetzt nicht zu "fremdwerbung" aber ich denke das wird dir eventuell etwas bei deiner entscheidung helfen :
viel spaß gruß flex

Beitrag 27.06.2011, 11:59

di-em-ex
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 283
Registriert: 23.01.2011, 22:42
Das ist nicht wahr Flex.

Es will dir nur keiner sagen wann exakt du kaufen sollst, da keiner weiß wann es am besten ist.
Was dir aber jeder sagen wird ist: Wenn du noch kein Gold hast, dann schau nicht auf den Preis und hau rein die Kohle.

Beitrag 27.06.2011, 12:29

rumbalotte
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 27.06.2011, 09:11
Danke für die Tipps bisher.

Natürlich erwarte ich nicht, dass mir jemand sagt, dann oder dann kaufen/verkaufen. Mir geht’s hier - wie im Thread-Titel zu lesen ist wirklich nicht um Spekulation mit Edelmetallen sonder wirklich nur darum, das mühsam Ersparte in Sicherheit zu bringen. Für mich ist der zwangsläufige Crash in Sichtweite und dann möchte ich nicht meinem SCHÖNEN Geld hinterherheulen müssen. :|

Beitrag 27.06.2011, 12:35

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1978
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Dann erübrigt sich eigentlich schon die Frage. Gold und Silber. Für 10.000 Gold und für die restlichen 5.000 Silber. Mein Vorschlag. Oder besser ausgedrückt. 10 Unzen Gold und der Rest in Ag. Mit 10.000 für 10 kommst ja nicht mehr hin.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 27.06.2011, 13:06

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Ich würde 7 Unzen Gold (knapp über der Hälfte) kaufen Meaple Leaf, Philharmoniker, American eagle, Krügerrand, , aber nicht nur ganze Unzen sondern trotz höheren Preisen 10 x 1/10, 8 x 1/4, 4 x 1/2 und 2 x 1 OZ, GOLD möglichst BAR als Tafelgeschäft nicht über internet, fürSilber bliebe dann etwas mehr als 7.000,00 € würde ich 300 x 1 OZ kaufen und zwar je 80 Philharmoniker und Libertad, 75 oder 100 Meaple Leaf und 40 American eagle ( dser ist meist am teuersten=) Wenn noch war übrig bleibt ein paar Fünfunzer Libertad mit Kapsel ( MP edelmetalle ist bester Anbieter) auch die Silbermünzen wenn räumlich möglich als Tafelgeschäft zumindest teilweise. So w+ürd eich es machen und so fände ich es aus meiner sicht optimal. . Ob Silber noch fällt oder steigt, Gold noch fällt es gibt einige Propheten auf den Metallforen smilie_10 aber die irren ebebenso wie andere Propheten gelegentlich Grüße Silberhamster smilie_24
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 27.06.2011, 14:23

Benutzeravatar
HerrHansen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 486
Registriert: 21.10.2010, 11:48
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ich sehe es ebenso wie Silberhamster - in dem Fall würde ich auch die üblichen Verdächtigen empfehlen, Zusammensetzung fast egal. Zu reinen Sicherun des Vermögens ist das ausreichend. Wenn dann irgendwann das Auge mitsammelt, kann man mit Nettigkeiten wie den Lunaren, Kookaburras, Koalas etc weitermachen, Münzen von denen jedes Jahr neue Motive erscheinen. Aber solange günstige Standardunzen zulegen - der Rest kommt mit der zeit.
bisher >40 erfolgreich abgeschlossene Transaktionen

Beitrag 27.06.2011, 14:48

Flex
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2011, 16:44
@silberhamster:
warum hast du einen 5unzer empfohlen? aber beim gold keinen 2 unzer?

Beitrag 27.06.2011, 15:04

Benutzeravatar
Gosa
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 28.05.2011, 21:15
Wohnort: irgendwas mit Sachsen
ich würde bei MP zum Beispiel erstmal 10 Krügerrand kaufen, derzeit unter 1100,-
Für den Rest 2 oder 3 kg-Münzen Silber, die billigsten (weiß nicht wer gerade das ist) und wenn noch was da ist, paar Unzen Silber ... smilie_01 :mrgreen:

Beitrag 27.06.2011, 21:40

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
...... vermutlich würde ich solch hohe Summe nur in 1oz. Goldstücke legen ,

Silber ist noch zu teuer smilie_22 ich rechne mit Preiseinbruch um 17 % bei Silber smilie_02

obwohl es auch dicker kommen kann smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 28.06.2011, 10:13

Flex
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 26.06.2011, 16:44
alibaba hat geschrieben:...... vermutlich würde ich solch hohe Summe nur in 1oz. Goldstücke legen ,

Silber ist noch zu teuer smilie_22 ich rechne mit Preiseinbruch um 17 % bei Silber smilie_02

obwohl es auch dicker kommen kann smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
wie kommst du auf die 17% ? wann siehst du den einbruch? wie sieht deine prognose für gold aus?

Beitrag 28.06.2011, 14:26

Benutzeravatar
silverfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 07.06.2011, 14:40
Wohnort: ruhrgebiet
alles kokolores! ich würde mir ein paar hundert silberunzen känguru odedr lunar 2012 kaufen, erscheinen wahrscheinlich schon im september und versprechen auch noch eine hohe wertsteigerungen. wenn ich bedenke, was diese unzen jeweils bei der ausgabe gekostet haben und dass heute teilweise um die 150 euronen erzielt werden können!?! :!:
Gut dass ich mich mit den 2007er kängurus eingedeckt habe !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! EK bei ausgabe ca. 22 €! :lol:
schaut mal nach, was sie heute kosten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! smilie_23
am golde hängt, zum golde drängt doch alles: dagobert duck

Beitrag 28.06.2011, 19:03

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
ja , als Silber günstig war smilie_02

20 Balboa für 21 bis 23 Euro je Stück ,Sackware smilie_02 sprich die Unze für unter/um 6 Euro

kaum einer wollte den Moloch kaufen smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
PS. diese Preise werden wohl Geschichte bleiben .....................
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 28.06.2011, 19:22

Benutzeravatar
Circle
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 26.12.2010, 20:10
Nun ja, Silber bei 21-23 € im Sommer wäre möglich.

Außer:
ich irre mich,
eine weitere Schreckensmeldung kommt,
Griechenland geht pleite,
....
....
....
smilie_02
Nein, eine Kristallkugel habe ich nicht -
aber eine eigene Meinung ;-)

Beitrag 28.06.2011, 19:44

Benutzeravatar
Theseus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 125
Registriert: 17.11.2010, 20:13
Lieber Mann,kaufe Gold in Form von 1 Unze,siehe Startseite Gold.de,nur die gängisten alles andere Vergiss am besten.
Die wirst du an jeder Strassenecke wieder los,weil sie jeder kennt.
Silber lass sein da brauchst du ja einen Schuppkarren,die Mengen sind zu schwer und unhandlich.

javascript:emoticon('smilie_01')javascript:emoticon('smilie_01')javascript:emoticon('smilie_01')

Beitrag 28.06.2011, 21:58

Der Telefonmann
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 09.03.2011, 23:54
@ rumbalotte

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit den deutschen 100 Euro Halbunzen gemacht.

Vorteile :
- kleinere Münzen lassen sich eher an den Mann bringen
- nah am Goldspot (kaum Aufschlag gegenüber 1 Unzen ML...)
- in jeder Bank kauf- und verkaufbar, mit einer geringen Differenz
- Die Münzen sind offizielles Zahlungsmittel
- wechselnde Motive

Grundsätzlich solltest Du Dich fragen, ob Du vor oder nach dem 15.07.2011 (Handelseinschränkung USA)

einsteigen willst. Ich bin bei Gold momentan etwas zurückhaltender und habe teilweise verkauft.

Eine Empfehlung will ich allerdings nicht aussprechen, da meine Glaskugel aktuell etwas vernebelt ist :lol: .

Viele Grüße vom Telefonmann smilie_24

Beitrag 29.06.2011, 06:37

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Flex hat geschrieben:@silberhamster:
warum hast du einen 5unzer empfohlen? aber beim gold keinen 2 unzer?
Der 5 Unzer bei Silber steht bei 138,00 €, der 2 Unzer beim Gold über 2.200,00 € und ist im Falle des Falles schwer verkäuflich und nicht teilbar, deshalb ist für mich der 1 OZ in Gold die teuerste Stückelung, die ich kaufen würde, aber überwiegend unter 1 OZ Grüße Silberhamster
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 29.06.2011, 09:16

meralbelin
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 04.01.2011, 09:19
Ich hätte eine Anmerkung zu dieser Formulierung:

Die Euros will man doch nicht in Sicherheit bringen - man will sie loswerden weil man
nicht mehr wirklich daran glaubt.

Man sollte zuerst die Angst vor Verlust/Entwertung verlieren und an den Wertbestand
von Gold und Silber glauben.

Vielleicht fällt die Entscheidung dann auch leichter.

Ist aber nur meine Sichtweise! Keine Empfehlung!

Viele Grüße

Antworten