Direkt beim Hersteller Kanada oder Australien bestellen

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 05.01.2014, 17:20

Excalibur
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 24.12.2013, 12:31
Wohnort: Essen
Hallo,

leider werden nicht alle Münzen bei mir bekanten und seriösen Händlern angeboten, so dass ich bereits in Erwägung gezogen habe direkt bei den Herstellern mint.ca oder perthmint.ca zu bestellen. Nur wie sieht es da zwecks Steuern, Einfuhrzoll oder sonstigen Gebühren aus? Hat da jemand Erfahrung?

Beitrag 05.01.2014, 19:08

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
Excalibur hat geschrieben:Hallo,

leider werden nicht alle Münzen bei mir bekanten und seriösen Händlern angeboten, so dass ich bereits in Erwägung gezogen habe direkt bei den Herstellern mint.ca oder perthmint.ca zu bestellen. Nur wie sieht es da zwecks Steuern, Einfuhrzoll oder sonstigen Gebühren aus? Hat da jemand Erfahrung?
Ich habe schon zweimal in Kanada bestellt. War beide Male kein Problem. Irgendwann bekommst Du ein Schreiben der Deutschen Post, dass Du bei Deinem Zollamt vorbei schauen sollst. Dort öffnest Du dann das Paket und dann bezahlst Du entweder 7 oder 19 % Einfuhrumsatzsteuer. Dafür berechnet Dir die RCM keine kanadische Umsatzsteuer, die noch auf den Preis drauf käme, wenn Du in Kanada vor Ort kaufen würdest.

Falls die Einfuhrumsatzsteuer weniger als 5 EUR betragen würde, dann musst Du übrigens gar nichts zahlen.

Empfehlung: Bevor Du bei der RCM in Kanada bestellst, schau nach, ob die Münze evtl. auch bei der kanadischen Post bestellt werden kann. Die kanadische Post versendet nämlich auch nach Deutschland versandkostenfrei, während bei der RCM für den günstigsten Versand 21 CAD fällig wurden, wenn ich mich richtig erinnere.

Und noch etwas: Sowohl bei der RCM als auch bei der kanadischen Post ist die billigste Versandart nicht trackbar. Du hast also keinen Status, wo sich die Sendung gerade befindet und in beiden Fällen dauerte der Versand rund 3 Monate. Am Ende war aber alles gut.

Beitrag 05.01.2014, 19:12

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
Erfahrungen, Meinungen, Gesetzliches alles über die Suche zu finden.
Die Begriffe "Zoll" und "Steuern" ergaben bei mir hier im Forum eine Vielzahl an threads.
Exemplarisch diese hier:
https://forum.gold.de/steuern--und-amp- ... -t174.html
Hinweis thread zu den FAQs
https://forum.gold.de/zoll-bei-import-v ... t4971.html
https://forum.gold.de/gold-silber-in-us ... t3306.html
https://forum.gold.de/gold-aus-dem-ausl ... t2174.html
usw.
Der Zoll hat auch eine eigene Seite
http://www.zoll.de/DE/Home/home_node.html
Jetzt musst du nur noch selbst lesen
smilie_39
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 05.01.2014, 19:12

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
PS: Die Variante mit 7 % Einfuhrumsatzsteuer auf bestimmte Sammlermünzen gibt es wahrscheinlich seit dem 1. Januar nicht mehr, so dass wahrscheinlich immer 19 % fällig werden. Da habe ich mich aber noch nicht schlau gemacht, weil es derzeit für mich nicht relevant ist.

Beitrag 05.01.2014, 20:29

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
tgwg hat geschrieben:Die Variante mit 7 % Einfuhrumsatzsteuer auf bestimmte Sammlermünzen gibt es wahrscheinlich seit dem 1. Januar nicht mehr, so dass wahrscheinlich immer 19 % fällig werden.
Davon gehe ich aus aus, die 19 % Einfuhrumsatzsteuer werden nun wohl generell fällig werden.

Ansonsten verweise ich ebenfalls auf den Faden https://forum.gold.de/zoll-bei-import-v ... t4971.html, welcher Neulingen mehr hilft als wöchentlich wieder alles von vorne durchkauen zu wollen ;)

Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Antworten