Ein paar fragen zum Goldkauf ???

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 23.09.2013, 12:23

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Hallo liebe Gold.de Community ich bin neu hier und habe leider auch ein paar Fragen.

Ich spiele schon seid letztem Jahr mit dem Gedanken Gold zu kaufen. Ich beobachte den Goldkurs seid Dezember 2012 (gut das ich da nicht gekauft habe).

Jetzt denke ich aber das ich einsteigen möchte.
Mein ziel das Gold für längere Zeit ins Fach zu legen ich spreche hier von Laufzeiten ruhig um die 10 Jahre und mehr. Sollte natürlich in dieser Zeit irgendetwas passieren habe ich halt Pech und muss früher wieder verkaufen.

Jetzt kommen die fragen.

Ich würde gerne einen 100g und einen 50g Barren kaufen. Mit den Sammelmünzen kenne ich mich nicht so aus und ich möchte meine Geld einfach nur in Gold anlegen. Oder sind Münzen zur Wertsteigerung besser ?

Ist es sinnvoller erstmal nur einen 100g Barren zu kaufen und dann die Entwicklung abwarten und nachkaufen ? Ich habe eh vor in regelmäßigen abständen nachzukaufen min 50g Barren wegen den Aufschlägen.

Und jetzt das wo ich am meisten Bauchschmerzen vor habe. Wie ist das mit dem Onlinebestellen kann ich mich hier bei allen Anbietern darauf verlassen das alles in Ordnung ist ? Ich habe schon bei dem ein oder anderen in den Bewertungen gelesen " Lange Lieferzeiten erst nach mehrmaligem Anrufen " u.s.w.
Oder Lieber direkt abholen in der nähe 80km von mir ist eine Filiale von Degussa. Die Stanzen ja auch selber.

Macht es einen unterschied ob ich einen gestanzten oder gegossenen Barren kaufe.

So das sind bestimmt viele fragen und ich habe auch schon das ein oder andere gelesen. Aber ganz wichtig ist für mich die Frage des Vertrauens der Community zu den Onlineläden wie es damit aussieht.

THX Dragonh3art

Beitrag 23.09.2013, 12:39

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Häufige Fragen/FAQ: Edelmetalle kaufen
https://forum.gold.de/faq_edelmetalle_kaufen.php

Beitrag 23.09.2013, 18:51

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Danke für den Link da wurde einiges erklärt.

Trotzdem bleiben noch fragen auf.

Wenn Gold.de die Händler testet wie kann es sein das Leute Wochenlang auf ihre Ware warten müssen z.B.
Ich habe aber vorhin einen Entschluss getroffen und diesen in die Tat umgesetzt.
Barren selber abholen.

Trotzdem muss ich sagen desto mehr ich lese umso mehr fragen habe ich.

Ich möchte Gold als langfristige Anlage haben. Jetzt Lese ich das Leute Goldmünzen in kleinen Stückelungen 1/20 bestellen. Lohnt sich so etwas überhaupt die Münze kostet um die 60-65 € und dann kommen noch 10-15€ Porto drauf oder kann man so was nur kaufen wenn der Händler um der ecke wohnt ?
Oder gibt es eine Größe ab der es sich lohnt ?

Beitrag 23.09.2013, 19:12

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
del.
Zuletzt geändert von Goldistan am 04.06.2014, 13:02, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 23.09.2013, 20:35

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1302
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Hallo Dragonh3art,

Kann mich Goldistan nur anschließen... gerade bei den ersten Bestellungen ist man bei langen Lieferzeiten sehr nervös... da macht ein Tafelgeschäft durchaus Sinn.

Bzgl. der Art Deiner geplanten Einkäufe findest Du hier bei 10 Antworten wahrscheinlich 10 verschiedene Vorschläge. Weltweit am einfachsten zu verkaufen sind die m. E. die bekannten 1 OZ Krügerrand-Münzen. Damit liegst Du bestimmt nicht daneben.

100G Barren empfinde ich schon als ehr unhandlich... ich habe keine Erfahrung damit glaube aber dass der Verkauf ggf. etwas aufwändiger sein könnte.

Auf jeden Fall empfehle ich Dir langsam und ruhig an die Sache ranzugehen und Schritt für Schritt vorzugehen / anzulegen, denn eins ist sicher: Du lernst immer dazu. Daher nicht das ganze Pulver schon am Anfang verschiessen ;-)

VG
/Sap


smilie_24

Beitrag 23.09.2013, 21:39

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1254
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Ich muss Sapnovela und Goldistan zustimmen.

Bei den Tafelgeschäften sind die Degussa-Standorte sehr zu empfehlen. http://www.degussa-goldhandel.de/de/standorte.aspx

Und wegen den Barren: Barren sind etwas problematisch. Es sind Barren mit Wolframkern aufgetaucht. http://www.aurotest.de/counterfeit_gold.htm Der wirklich kleine Aufschlag zu den 1oz Münzen ist in diesem Hinblick zu verkraften. Erstens sind die Münzen selbst relativ schwer zu fälschen. Zweitens ist die Akzeptanz und damit Liquidität bei Privatkäufern höher (eben weil sie fälschungssicherer sind als Barren). Und drittens ist die kleinere Stückelung beim Verkauf besser.

Nebenbei wirst du unweigerlich merken, dass du Gefallen an den Münzen findest. Das ist bisher bei vielen eingetreten. Schau doch mal die Bildergalerie durch: https://forum.gold.de/bilder-eurer-scho ... r-t75.html Da sind tolle Stücke die Lust auf Mehr machen! Barren, außer gegossene, können da meist nicht mithalten. Eine hübsche Münzsammlung, auch wenn sie aus Anlagemünzen besteht, ist etwas tolles fürs Auge und Herz. Wertsteigerung o.ä. ist da völlig zweitrangig und meist ist bei den "Wertsteigerungsfetischisten" der Wunsch der Vater des Gedanken.

LG
Zuletzt geändert von IrresDing am 23.09.2013, 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
smilie_06

Beitrag 23.09.2013, 21:46

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1254
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
„Is that you, John Wayne? Is this me?“
Zuletzt geändert von IrresDing am 08.08.2017, 19:55, insgesamt 1-mal geändert.
smilie_06

Beitrag 24.09.2013, 02:51

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1877
Registriert: 08.01.2011, 11:41
Gold jetzt kaufen?
Das koennte Sinn machen.
Abholung gegen Barzahlung ist in der Regel sicherer also zu bevorzugen.
Man kann auch ein Kaufgesuch im Umfeld aufgeben zum Beispiel PLZ gebiet und dann dort selber abholen.
Kaufgesuche and Angebote sind auch hier im Forum moeglich!
Ich denke dass Gold besser die Kaufkraft ueber die naechsten Jahre erhaelt als Bargeld oder gar Bankguthaben...
Ob Muenzen oder Barren ist da eher nebensaechlich.
Um Faelschungen auszuschliessen empfiehlt es sich eine Feinwaage und eine Schieblehre zum Einkauf mitzunehmen, es gibt zwar Goldiges mit Wolframkern, meines Wissens jedoch erst ab Muenzgroesse 1 Unze (Kruegerrand und Eagle) und Barren ab 50g meist schweizer Praegeanstalten.
Die allermeisten Faelschungen sind die Anhand der Dicke einfach zu erkennenden Kupferbarren mit Goldauflage.
Der Profit erkennt die falschen Muenzen am mangelhaften Praegebild.
Ich habe noch keine gute Faelschung gesehen

Beitrag 24.09.2013, 03:33

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Danke für eure Antworten.

Ich war gestern bei Degussa und habe dort gekauft. Ich gehe ja mal davon aus das die Barren zu 100% echt sind da die ja selber Pressen.

Jetzt bin ich aber echt am überlegen auf Grund meines neuen Job´s haben wir jeden Monat so 500-600€ überschuß wenn ich die hälfte für Goldmünzen investiere.

Das ganze Bargeld möchte und können wir nicht ausgeben wir haben ein Haus und eine Wohnung da habe ich geren immer Geld griffbereit wenn mal etwas ist.

Beitrag 24.09.2013, 05:59

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
Dragonh3art hat geschrieben:Danke für eure Antworten.

Ich war gestern bei Degussa und habe dort gekauft. Ich gehe ja mal davon aus das die Barren zu 100% echt sind da die ja selber Pressen.

Jetzt bin ich aber echt am überlegen auf Grund meines neuen Job´s haben wir jeden Monat so 500-600€ überschuß wenn ich die hälfte für Goldmünzen investiere.

Das ganze Bargeld möchte und können wir nicht ausgeben wir haben ein Haus und eine Wohnung da habe ich geren immer Geld griffbereit wenn mal etwas ist.
Hallo Dragonh3art das finde ich auch ganz gut so,da denkt aber auch jeder ein bisschen anders drüber,mein Ziel: 50% Imobilie 20% Bargeld 30% Sonstige wertre.Wobei sich Bargeld und die sonstigen natürlich immer in die ein oder andere richtung verschiebt smilie_24
Hopple hier nur so rum

Beitrag 24.09.2013, 06:52

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
del.
Zuletzt geändert von Goldistan am 04.06.2014, 13:02, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 24.09.2013, 07:16

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4080
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
noch billiger aufs Gramm sind oftmals die 20 und 100 Kronen Österreich
die 8 Florin 1892 und die 4 Dukaten Österreich 1915,

siehe hierzu auch meinen Artikel unter
http://www.bullionweb.de/artikel/gold/n ... ungen.html
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 24.09.2013, 10:29

cybermatt
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 08.11.2011, 12:14
Wohnort: Freilassing
Also ich halte nichts von Barren
Die können unter Umständen Probleme machen beim wiederverkauf
Es sind ja bereits zahlreiche täuschend echte "Wolframbarren" aufgetaucht
und nicht jeder Händler kann die prüfen bzw. beim Privatverkauf
kann der Echtheitsnachweis ein Problem sein.
Daher gilt für mich nur Standard Anlagemünzen
wie Krüger,Maple,Kangaroo,Eagle
Die kann man Weltweit ohne Probleme verkaufen
Gerade an Privat da hierbei höhere Preise als beim Händler zu
erzielen sind.
Es sind zwar auch schon "Wolfram-Krügers" aufgetaucht aber ich denke
die müssten mit einer Klangprüfung (sofern man eine Vergleichsmünze hat)
zu erkennen sein. nicht jeder kann sich ein Ultraschallprüfgerät leisten
und die kleineren Barren sind ja dummerweise eingeschweisst d.h.
nachwiegen und auch Ultraschallprüfen ist nicht möglich - so ein Unsinn
deswegen kommen Barren für mich nicht in Frage aber das muss jeder
selber wissen
Ach ja und kaufen tut man selbsverständlich in Bar und vor Ort
Wegen 5 Euro Ersparnis bei irgendeinem dubiosen Onlinenhändler und dann zittern und warten muss man nicht wirklich haben !

Beitrag 24.09.2013, 11:03

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1698
Registriert: 28.11.2011, 14:16
@ cybermatt: Mit der Klangprobe könntest du vielleicht billige Tombak-Fälschungen erkennen, bei einem Wolframkern wird's u.U. schon eng. Da ist schon mehr als ein Händler reingefallen. Es hat seinen Grund, warum sich Scheideanstalten nur noch auf Ultraschall und Widerstandsmessung verlassen.

@ Goldistan:
Es gibt auch schon 5,81 Gramm-Münzen aus anderen Metallen oder Derivaten.
Nicht schon sondern immer noch ;-)
Falls dir tatsächlich mal ein Tombak-Franc, Peso, Dollar o.ä. in die Finger kommt, halt ihn gut fest! Das ist dann nämlich meistens Falschgeld aus der Zeit, als man tatsächlich noch in klingender Münze zahlte. Für sowas gibt es schon wieder einen eigenen Sammlermarkt.
Die Dinger sind aber i.d.R. relativ leicht zu erkennen. Messinglegierungen lassen sich nur schlecht prägen, deshalb werden bzw. wurden solche Fälschungen im Schleudergussverfahren hergestellt, mit entsprechend unsauberen Münzbild. Außerdem stimmt entweder das Gewicht nicht oder die Abmessungen. Für Wolfram(legierungen) sind die Teile zu klein, da lohnt sich der Aufwand nicht.
Neue Fälschungen bei den kleinen Handelsgoldmünzen betreffen eher die seltenen Stücke mit hohen Sammleraufschlägen. Bei diesen Fälschungen stimmt aber zumindest der Goldgehalt.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 24.09.2013, 12:22

cybermatt
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 83
Registriert: 08.11.2011, 12:14
Wohnort: Freilassing
Also gerade bei Wolframkern müsste der Klang ein ganz anderer sein
Leider ist mir eine solche Münze noch nicht untergekommen
Fotos kursieren jedoch im Internet
siehe hier:
http://www.alibaba.com/product-gs/10125 ... gsten.html
http://www.alibaba.com/product-gs/11938 ... frica.html
für echte sehen die allerdings zu gut aus - das würde mich stutzig machen

Über tombak münzen müssen wir nicht reden da hier entweder Gewicht
oder Abmessungen nicht stimmen - also leicht zu erkennen
Da aber mittlerweile gerade im Privatmarkt auf ebay etc kaum noch
Schnäppchen zu machen sind kauft man einfach stressfrei vom Händler
geprüfte Ware und hat kein Problem

Beitrag 24.09.2013, 13:26

Benutzeravatar
Goldistan
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 583
Registriert: 15.07.2013, 14:11
del.
Zuletzt geändert von Goldistan am 04.06.2014, 13:02, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 24.09.2013, 14:50

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Also ich denke um die Echtheit oder hoffe das ich mir um die Echtheit der Barren keine sorgen machen muß da ich diese direkt bei Degussa in Köln gekauft habe und ich denke nicht das die es nötig haben so einen kleinen käufer wie mich zu betuppen.

Ich denke da ich nur in Münzen wegen dem Goldwert gehe werde ich auch dort meine Münzen kaufen die haben so wie ich gesehen habe die meisten neuen Prägungen im Angebot. Dre Panda gefällt mir ganz gut und die Lunar Serie II sieht auch recht schick aus. Ich denke mal wenn ich die immer stück für stück als 1/2 oder 1 Unze Münze kaufe diese ins Schließfach lege mache ich da genausowenig einen fehler mit wie mit den Barren. Nur das mit dem wiederverkauf der Barren hätte ich nicht gedacht. OK an Privat aber wenn ich den wieder bei Degussa abgebe sollte sowas doch kein Problem sein.

Wie gesagt ich suche etwas für lange Zeit und wenn ich die nie wieder brauche wird das Gold an den Sohn vermacht.

Beitrag 25.09.2013, 07:48

mirco666
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 30.03.2013, 19:35
Die Degussa wird dir deine dort gekauften Barren wieder abkaufen, keine Angst. Im Privatgeschäft sind allerdings höhere Preise zu erzielen. Degussa wird nur ihren Ankaufspreis zahlen, deswegen vertreten viele die Meinung ( wie auch ich ), daß die schlechtere Alternative sind, da Privatkäufer ( eben wegen der schon öfter aufgetauchten Fakes ), bei Barren eher zögerlich sind. Panda und Lunar schaust du dir schon an ;) Na dann hat dich der EM Virus schon befallen. Viel Spaß beim stöbern, überlegen, suchen nach den schönsten Stücken. Aus der konservativen Wertanlage wird schnell ein nettes Hobby.

Beitrag 25.09.2013, 14:37

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Ich meinet ja auch nur so das wenn ich die Irgendwann verkaufen sollte und keine Privatperson die möchte gebe ich diese bei der Degussa wieder ab.

Beitrag 25.09.2013, 16:47

Benutzeravatar
eisendieter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 840
Registriert: 02.02.2013, 14:13
Wohnort: Ostseefjord Schlei und Madeira
Der Goldmarkt ist dermaßen liquide, dass Du Deine Stücke normalerweise immer los wirst.
Erfolgreich gehandelt: ja

E PLURIBUS UNUM

Antworten