Gold gefälscht? Flecken auf High Relief

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 12.09.2011, 21:51

Benutzeravatar
SILBERDOLLAR
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 20.03.2011, 20:46
Lumpi hat geschrieben: auf den Fleck guckst du immer.



Lach, es ist leider so.. da schaust du immer hin, da hätte ich keine ruhige nacht mehr!

das ist ein sammlerstück aus gold, da würde ich nicht den geringsten makel 'verzeihen'...

unbedingt zurück geben,

KEIN PREISNACHLASS ! mein kommentar dazu...

Beitrag 12.09.2011, 22:00

Knoxler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 05.03.2011, 11:46
Wohnort: bei Fort Knox
Vielleicht sollte es eine Rotgoldmünze werden :P


Spass beiseite, das Problem ist ja seit der Gold-DM bekannt, auch unsere Gold-Hunnies haben diese Krankheit.

s. hier: http://www.emuenzen.de/forum/euromuenze ... n+Goldmark

Knoxler

Beitrag 12.09.2011, 22:09

Benutzeravatar
picodali
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 19.12.2009, 11:24
Hm, wenn ich hier sowas wie "Schmelzpreis" lese, komme ich leicht ins Grübeln. Klar stellt der rote Fleck bei einer PP einen Mangel dar. Zumindest Bullionwert sollte sie imo aber dennoch haben.

Beitrag 13.09.2011, 09:22

capazo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 464
Registriert: 27.05.2011, 15:20
Wohnort: thüringen
ich würde mit Bad in 10%-15% Salzsäure probieren ,
Sicherheitshinweise für Salzsäure unbedingt beachten.
Du kannst vorher die Dichte überprüfen,schaue mal bei gold-test.de,
dann weißt Du ob die Münze echt ist.

Antworten