Goldkauf anfängerin

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 24.08.2011, 23:27

sabineapp
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2011, 23:20
Wohnort: Berlin
Guten Morgen,

Ich habe mir heute vorgenommen mir jede Woche bisschen Gold für die Zukunft zu kaufen, aber ich habe leider nicht besonders viel Ahnung davon wo und wie ich es am besten kaufe.
Ich arbeite derzeit als Krankenpflegerin in einem Altersheim und verdiene leider nicht soviel Geld um mir viel aufeinmal kaufen zu können.
Also ich habe so daran gedacht mir einmal die Woche 1-2 Gramm Goldbarren zu kaufen, ich wohne übrigens in berlin...

Ich würde mich freuen wenn mir jemand behilflich sein könnte beim einstieg, paar tips oder so :)

Vielen Vielen Dank im vorraus.

LG

Sabine

Beitrag 24.08.2011, 23:37

eLw00d
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 03.08.2011, 16:47
Der Tipp, den ein Anfänger einer Anfängerin geben kann:

https://forum.gold.de/faq_edelmetalle_kaufen.php

;)

Beitrag 24.08.2011, 23:53

sabineapp
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2011, 23:20
Wohnort: Berlin
Danke für deine Antwort...
Ich bin schon fleißig am lesen...
Was ich aber gerne wissen würde ist ob ich mit 1-2 g barren eher verlust in der zukunft machen würde als Gewinn oder zum gleichen Preis verkaufen kann.

Beitrag 25.08.2011, 00:01

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Morjen smilie_02

Interessant wäre ja mal zu wissen wieviel Euro du für 1Gramm Gold bezahlen würdest smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 25.08.2011, 00:05

sabineapp
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2011, 23:20
Wohnort: Berlin
das würde ich auch gerne wissen.
Vielleicht 50 euro oder so???
Wie kann ich mir das denn ausrechnen was ich höchstens bezahlen sollte???

Beitrag 25.08.2011, 00:09

Benutzeravatar
Deichgraf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 435
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Hi,
auch wenn es bestimmt schon irgendwo steht:
Je kleiner die Barren, desto höher der Aufpreis für das Gramm Gold.
Dein Weg wäre also ein sehr teurer.
Vom Ansatz her also lieber seltener und größer kaufen.
Günstige Angebote im Netz haben leider meistens Versandkosten im Schlepptau.
Also auch hier lieber seltener und dann mehr kaufen.
Günstig, wenn es nicht unbedingt Barren sein müssen.
Manchmal bekommt man Liegenbleiber sogar unterm Goldpreis.
Das sind z.B. Münzen, an die eine Öse angelötet ist, oder Ware aus einem
Pfandleihaus. In Berlin gibts doch den Lohmann. Auch dort mal nachsehen.
Ansonsten immer die Preise im Netz und bei deinen lokalen Händlern vergleichen.
Wenn du dich ein bisschen mit Gold auskennen solltest, kannst du auch
Bruchgold aus deiner Umgebung ankaufen. Eine Goldwaage gibt es für ein paar Euro.
Es gibt so viele Ohrringe, von denen einer verloren gegangen ist... (-;
Wenn es dir nur um das Gold selbst geht, kann das ein sehr günstiger Weg für dich sein.

Beitrag 25.08.2011, 00:09

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
sabineapp hat geschrieben:das würde ich auch gerne wissen.
Vielleicht 50 euro oder so???
Wie kann ich mir das denn ausrechnen was ich höchstens bezahlen sollte???

schau mal oben rechts steht Kurse auf der gold.de Seite ,

das ist für eine Unze (ca. 31 Gramm ) dann weisste den ca. Wert für 1Gramm wenn du dir eine

Formel auf stellen kannst smilie_02

Eurounzenpreis : 31 = ca. Grammpreis smilie_02 Feingold

Gruss
alibaba (grins)
PS.sollte überraschend der Goldpreis sinken , auf 800 Euro je Unze ,kannste praktisch mehr kaufen smilie_02
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 25.08.2011, 00:12

Benutzeravatar
Deichgraf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 435
Registriert: 18.07.2011, 18:49
sabineapp hat geschrieben:das würde ich auch gerne wissen.
Vielleicht 50 euro oder so???
Wie kann ich mir das denn ausrechnen was ich höchstens bezahlen sollte???

Wenn du mal herumsurfst und vergleichst, findest du schnell den Preis, um den du nicht herum kommst. (-;

Beitrag 25.08.2011, 00:18

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
"wenn böse Goldpreise locken ,bleib zu Haus und stopf die Socken " smilie_02

als Frischling würde ich warten bis man was für 31 Euro findet/ergattert ,

sparen kann man nur indem man wenig ausgibt smilie_16

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 25.08.2011, 00:22

Benutzeravatar
friedrich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 11.04.2011, 17:02
Kontaktdaten:
wenn du in Berlin wohnst, und "nur" 1 Gramm weise an Gold kommst...
empfehle ich dir bei einen Laden oder Bank zu kaufen um Versandkosten zu sparen...
wenn du jeden Monat immer 1 Gramm kaufst, ist es ein guter Anfang..

Versuche doch lieber 1/10 Unze (circa 3.11 Gramm) Krugerand, Libertad, Kangaroooder Mapleleaf zu kaufen, circa 140 €
den Mapleleaf, Libertad, Kangaroo gibt es sogar in 1/20 Unze (circa 1.55 Gramm) cira 80 €

(Gold ist billiger in Größere Einheiten, aber passt nicht in jedermann's Budget)

----------------------------------------------------------------
1 Gramm (Jetzt = 25.08.2011, 01:22) 47,85 EUR

Noble Metal House GmbH (Taurus Edelmetall Gruppe, Berlin - Germany)
Ladengeschäft Berlin
Uhlandstraße 153 - 154
10719 Berlin-Charlottenburg
Telefon: 0800-0 577 577 (gebührenfrei)
Telefon: +49-(0)30-88 77 433-0
(ICH HABE SELBER NOCH NIE MIT DIESEM SHOP GEHANDELT)
Zuletzt geändert von friedrich am 25.08.2011, 00:34, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 25.08.2011, 00:29

sabineapp
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2011, 23:20
Wohnort: Berlin
Also eigentlich möchte ich einfach nur für die Zukunft Sparen und nicht große Gewinne einfahren.
Ich möchte aus folgendem Grund mit Gold Sparen:

Ich gebe zuviel geld aus wenn ich es habe :) aber wenn ich das geld in Gold investiere gebe ich es nicht aus.

Was ist euer Tipp für mich?? Wie Spare ich am besten ohne sagen wir nach 3-4 Jahren großen verlust zu machen??

Und vielen dank für alle antworten um die Uhrzeit hätte ich echt nicht gedacht das mir hier jemand helfen kann..,, Dankeee:)

Beitrag 25.08.2011, 00:40

Benutzeravatar
friedrich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 11.04.2011, 17:02
Kontaktdaten:
sabineapp hat geschrieben:Was ist euer Tipp für mich?? Wie Spare ich am besten ohne sagen wir nach 3-4 Jahren großen Verlust zu machen??
kauf einfach immer JEDEN Monat... UND bleib dabei, mache keine ausnahmen...
"wenn das Geld erst in "Gold" ist, ist es weg - eine sozusagen ... Sabine STEUER"
obwohl du nicht den "günstigsten" weg an dein "Goldschatz" kommst...
er wird jedenfalls mehr wert sein in 3-4 Jahre...

du wirst auch wahrscheinlich in der Zukunft (mit dem steigenden Goldpreis) manchmal auch mehrere Monate sparen müssen um Kleine mengen zu kaufen können...
Zuletzt geändert von friedrich am 25.08.2011, 00:44, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 25.08.2011, 00:41

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Ich glaube ich habe noch ein kleines Goldstück aus Butan , in einer Krammkiste

weiss aber nicht genau ob und wieviel das Ding wiegt

3 oder 7Gramm oder mehr smilie_02

sollte ich das Ding finden und es nur drei Gramm Lebendgewicht haben , würde ich dir

28 Euro pro Gramm abknöpfen wollen , das dürfte wohl das billigste Gold sein was es auf

dem freien Markt unter Geizhälse derzeit gibt smilie_02

mal sehen ob ich es überhaupt finde in mein Caos derzeit "die Hoffnung stirbt zu letzt "

Gruss
alibaba (grins)
PS. kurze Info wäre nett sag einfach wie beim Standesamt " Ja,ich will das Joldstück " smilie_02
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 25.08.2011, 00:47

Benutzeravatar
friedrich
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 169
Registriert: 11.04.2011, 17:02
Kontaktdaten:
alibaba hat geschrieben:sollte ich das Ding finden und es nur drei Gramm Lebendgewicht haben , würde ich dir

28 Euro pro Gramm abknöpfen wollen , das dürfte wohl das billigste Gold sein was es auf

dem freien Markt unter Geizhälse derzeit gibt smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
wenn er dir so ein großzügiges "angebot" macht...
bin ich echt erstaunt... smilie_08

aber der preis ist echt super...

ich zähle mich eher zu den "unter Geizhälse"

Beitrag 25.08.2011, 01:01

sabineapp
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 24.08.2011, 23:20
Wohnort: Berlin
friedrich hat geschrieben:
sabineapp hat geschrieben:Was ist euer Tipp für mich?? Wie Spare ich am besten ohne sagen wir nach 3-4 Jahren großen Verlust zu machen??
kauf einfach immer JEDEN Monat... UND bleib dabei, mache keine ausnahmen...
"wenn das Geld erst in "Gold" ist, ist es weg - eine sozusagen ... Sabine STEUER"
obwohl du nicht den "günstigsten" weg an dein "Goldschatz" kommst...
er wird jedenfalls mehr wert sein in 3-4 Jahre...

du wirst auch wahrscheinlich in der Zukunft (mit dem steigenden Goldpreis) manchmal auch mehrere Monate sparen müssen um Kleine mengen zu kaufen können...

So mach ich das danke friedrich :)

Also jeden Monat ca 10 Gramm Barren ist das in Ordnung???


Und danke Alibaba für das angebot aber... Ich bin ja erst neu hier und weiß nicht wem man alles trauen kann und wem nicht :)
Aber trotzdem Vielen Dank

Beitrag 25.08.2011, 01:32

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
sabineapp hat geschrieben:
friedrich hat geschrieben:
sabineapp hat geschrieben:Was ist euer Tipp für mich?? Wie Spare ich am besten ohne sagen wir nach 3-4 Jahren großen Verlust zu machen??
kauf einfach immer JEDEN Monat... UND bleib dabei, mache keine ausnahmen...
"wenn das Geld erst in "Gold" ist, ist es weg - eine sozusagen ... Sabine STEUER"
obwohl du nicht den "günstigsten" weg an dein "Goldschatz" kommst...
er wird jedenfalls mehr wert sein in 3-4 Jahre...

du wirst auch wahrscheinlich in der Zukunft (mit dem steigenden Goldpreis) manchmal auch mehrere Monate sparen müssen um Kleine mengen zu kaufen können...

So mach ich das danke friedrich

Also jeden Monat ca 10 Gramm Barren ist das in Ordnung???


Und danke Alibaba für das angebot aber... Ich bin ja erst neu hier und weiß nicht wem man alles trauen kann und wem nicht
Aber trotzdem Vielen Dank
da bedanke ich mich recht herzlich , brauch ich nicht der arbeit des suchens verfallen

und kann den Tag des Donners geniessen smilie_02

ich stimme dir zu ,wem kann man schon vertrauen Heute smilie_02

vermutlich der Politik smilie_10

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 25.08.2011, 01:46

Goldtroll
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 25.07.2010, 18:30
@sabineapp:

eine gute Idee ist es JEDEN MONAT für einen festen, entbehrlichen Betrag X Edelmetall zu kaufen.
Wichtig ist meiner Meinung nach:

1) Streuung der verschiedenen Edelmetalle (z.B. 40% Gold, 40% Silber, 10% Platin und 10% Palladium oder 50%
Gold, 50% Silber). Ist aber jedem persöhnlich überlassen, so wie man will und kann!

2) bei kleinen Einheiten Gold (alles unter einer Unze) sind meiner Meinung nach Vrenelis, Sovereigns,
Kaiserreichsmünzen (Preußen) kleinen Barren vorzuziehen.

3) Bau Dir einen Grundstock aus "anerkannten" Münzen auf, d.h. vermeide zu Anfang Agenturmünzen oder teure
Sammlerstücke, später kannst Du Deinen Schatz immer noch mit ein paar seltenen und/oder alten Stücken auf-
peppen!

4) Informiere Dich! Lies Dich in dieses Forum ein (man kann hier Stunden verbringen :-) ) Empfehlenswert sind
auch ein paar Bücher, es gibt hier irgendwo nen Thread dazu.

5) Ruhe bewahren und Spaß dabei haben wie "der Haufen" wächst, ich habe früher Münzensammler und Edel-
metallbugs immer freakig gefunden, heute bin ich selbst einer von denen - und ich fühl mich gut dabei.

Beitrag 25.08.2011, 06:43

Benutzeravatar
Unzenstapler
1 Unze Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 18.08.2011, 17:11
Hallo Sabine,

ich habe auch erst kürzlich angefangen Edelmetalle zu sammeln. Viele gute Ratschläge hast Du ja schon bekommen. Daraus würde ich besonders hervorheben
Die Ausgabeaufschläge werden mit zunehmender Größe (i.d.R) immer kleiner. D.h. Du kriegst einfach mehr Gold fürs Geld wenn Du etwas seltener, aber dafür größere Stücke kaufst, so wie z.B. Friedrich schreibt. Kauf Dir lieber 1/10 Unzen Münzen als 1 Gramm Barren. Kauf besser alle zwei oder drei Monate etwas größeres, als jeden Monat nur 1g. Ausserdem solltest Du vielleicht überlegen abwechselnd auch mal Silber einzukaufen. Die Unzen kosten derzeit etwas über 30 €, so dass die ganz gut in Deinem Budget liegen sollten. Manche sagen Silber für die Zukunft sagenhaftes Steigerungspotential voraus (manche allerdings bezweifeln das auch) - trotzdem schadet es sicher nicht die eine oder andere Silbermünze dazuzukaufen. Es gibt da z.B. die australischen Koala/Kookaburra/Lunar-Münzen. Diese kosten zwar etwas mehr als die billigsten Silberunzen, sind aber eventuell später auch etwas besser zu verkaufen. Sie sind z.B. auch einzeln in Plastikkapseln verkapselt und laufen daher nicht so leicht an. Auch wenn Dir jeder sagen wird bei Silber ist es egal ob es anläuft oder nicht - wenn Du z.B. bei ebay eine angelaufene Silberunze verkaufen willst und die gleiche Unze gibts auch schön glänzend - welche wird wohl den höheren Preis bringen?

Egal wie Du es anfängst - Hauptsache Du fängst es an! Die Staatsverschuldung wächst überall ins unermessliche, der Euro wackelt - die USA lassen die Dollarpressen laufen, eine lange Rezession zeichnet sich ab - ich denke zur Zeit ist Dein Geld sehr gut aufgehoben wenn Du es in Edelmetalle steckst.

Ach und: Das Angebot von Alibaba würde ich bedenkenlos annehmen - stell Dir vor er haut Dich übers Ohr und Du schreibst das dann hier im Forum.... smilie_02

Beitrag 25.08.2011, 06:56

Benutzeravatar
Tubenhannes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: 09.11.2010, 10:15
Wohnort: Oberbayern
Für den Anfang wären AG-Unzen ja auch nicht schlecht. Vom Weihnachtsgeld/13.Monatsgehalt -sofern eines gezahlt wird- dann eine halbe oder ganze AU-Unze. So habe ich vor Jahren mal angefangen. Wird über die Jahre gesehen das Schließfach oder der Tresor auch voll smilie_02

Beitrag 25.08.2011, 07:27

Benutzeravatar
sat
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 16.05.2011, 16:36
Wohnort: Bonn
Hallo sabineapp,

ich würde Dir raten, keine Barren zu kaufen, sondern kleine Goldmünzen, z.B. 1/10 Maple Leaf, Australian Nugget oder Philharmoniker. Zur Zeit bekommst Du die für ca. 140 Euro, Tendenz wohl fallend. 1 Gramm mag zwar günstiger sein, aber den Aufpreis würde ich mir nicht antun. Falls Du wirklich nicht mehr als 50 Euro pro Monat investieren willst, solltest Du also alle 2-3 Monate eine kleine Münze kaufen.

Antworten