Jetzt Silber in Gold tauschen?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 21.04.2011, 10:04

Benutzeravatar
Mukel
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 12.02.2011, 11:55
Wohnort: Kölner Umland
Hallo zusammen,

ich bin wertmässig zu 60% in Silber und 40 % in Gold investiert.
Jetzt überlege ich aufgrund des guten Silberpreises einige Kilos
zu verkaufen und dafür Gold zu kaufen.Der Preisanstieg bei Silber
ist mir nicht ganz geheuer.
Wie sieht es bei euch aus - haltet ihr eure Silberunzen oder schichtet
ihr in Gold um?

Beste Grüsse

Mukel

Beitrag 21.04.2011, 10:31

Benutzeravatar
Circle
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 26.12.2010, 20:10
Wie war nochmal die Börsenweisheit?
Hin und her macht Taschen leer....

Umschichten würde ich nicht, vielleicht beim Neukauf mehr auf Gold gewichten.
Nein, eine Kristallkugel habe ich nicht -
aber eine eigene Meinung ;-)

Beitrag 21.04.2011, 10:35

Omega
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 19.02.2011, 18:45
Wohnort: NRW
Hallo,

das 60 - 40 Verhältnis ist ok ! Silber jetzt verkaufen und dafür Gold kaufen werde ich definitiv nicht. Und mein Silberanteil ist wesentlich höher wie Gold.
Was wir gerade erleben ist der Beginn einer Blase. ( aber nur bei Silber ) Wann die platzt weiß niemand und wie hoch es noch geht weiß auch niemand. Ich verlass mich einfach auf mein Bauchgefühl und hoffe, dass ich richtig liege. Mein Bauchgefühl sagt mir, wir gehen schnurstracks auf eine Ratio von 1 : 15 ( Gold - Silber ) zu. Das heißt mathematisch Goldpreis 1.500 $ dividiert durch 15 = 100 $ für Silber.
Das könnt ihr euch sicher nicht vorstellen ( ich tue mich auch etwas schwer damit ) aber schaut euch den Chart des Jahres 1980 an, als die Hunt-Brüder den Silberpreis hochjubelten. Wer hätte das damals denn erwartet ? Niemand, definitiv niemand.
Außerdem: Wenn die Blase platzt geht das nicht von heute auf morgen. In den 80`igern ist der Silberpreis innhalb von 6 Monaten wieder abwärts gegangen. Die Zeit sollte eigentlich reichen, um gute Gewinne einfahren zu können.
An Panikverkäufe glaube ich einfach nicht.

Omega

Beitrag 21.04.2011, 10:38

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Hallo,
habe in den letzten Tagen mal etwas Silber verkauft und den Gewinn mitgenommen, obwohl ich auch glaube, dass Silber noch steigen wird.
Sobald die neuen Gold- und Silber-Lunar-Drachen im Herbst verfügbar sind, werde ich hier investieren und zwar verstärkt in die Golddrachen und meine anderen Silbermünzen verkaufen.
Ob dies eine richtige Entscheidung ist, wird wohl erst die Zukunft zeigen. smilie_16
Schöne Ostern noch smilie_24

Beitrag 21.04.2011, 10:43

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6622
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Omega hat geschrieben:...
An Panikverkäufe glaube ich einfach nicht.
...
Ich schon. Denn es geht ja nicht um uns paar Edelmetall-Freaks (denn das ist immer noch eine ganz kleine Gruppe), sondern um diejenigen, die von der märchenhaften "Rendite" träumen. DIE verkaufen nämlich ganz schnell wieder, wenn es (vermeintlich) lukrativere Anlagemöglichkeiten gibt oder der "Verlust" zu groß wird (wobei offenbar übersehen wird, dass wie bei jeder "Anlage" der Verlust erst dann zum Verlust wird, wenn ich real verkaufen muss). Ich bin gespannt darauf, was so passiert, wenn wir eine richtige Delle erleben.

Von daher ist zum Thema "Umschichten" und "welches Verhältnis Gold/Silber" eigentlich seriös kurioserweise nur mit einem Allgemeinplatz zu antworten: Es ist dann richtig, wenn Du davon überzeugt bist.
Andere gibt es schon genug

Beitrag 21.04.2011, 10:44

Benutzeravatar
Troja
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 100
Registriert: 10.01.2011, 16:12
Mukel hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich bin wertmässig zu 60% in Silber und 40 % in Gold investiert.
Jetzt überlege ich aufgrund des guten Silberpreises einige Kilos
zu verkaufen und dafür Gold zu kaufen.Der Preisanstieg bei Silber
ist mir nicht ganz geheuer.
Wie sieht es bei euch aus - haltet ihr eure Silberunzen oder schichtet
ihr in Gold um?
Wenn du das Gold nicht dringend zum Kauf von Silber verscheuern mußt, lass es.
Der Silberpreis steigt noch weiter, der Goldpreis dümpelt vor sich hin ( 1/2 Jahr Kurs )
Kauf lieber klein klein immer etwas Silber nach. Die Gefahr einer Korektur des Silberpreises ist vorhersehbar.
Wann und wie tief = siehe Glaskugel.
Ich hab Anfang des Jahres weiter Gold dazugekauft, weil ich der Meinung bin, das der Goldpreis auch bald weiter steigen wird. Jetzt kaufe ich wie oben beschrieben. Sollte der Silberkurs wieder etwas fallen ist das dann nicht so schlimm.
Ob du jetzt Gold für Silber verkaufst ist deine Sache. Ich würde es nicht machen.( meine Glaskugel )

LG. Troja
"Trojanorum Rex" smilie_41 ( König der Trojaner )

Beitrag 21.04.2011, 10:52

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Wenn ich diese Beiträge hier so sehe - dann glaube ich fast wirklich, dass diese Gruppe, welche Ladon darstellt, es schaffen kann einen Glodrausch der "Moderne" anzuzetteln...
Viele wollen nun Ihr Glück in Gold suchen ..... hoffentlich steigen Sie dann auch wieder frühzeitig aus....es soll hier später keine "Leichen" geben!!!!

Beitrag 21.04.2011, 10:57

homologia
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 28.02.2011, 18:05
Wohnort: Europa
Diese beginnende Blase gefällt mir überhaupt nicht.
Deshalb nutze ich die Gelegenheit und verkaufe das an Silber (so viel ist es leider auch nicht smilie_04 ), was mich nicht mehr so anspricht.
Gold habe ich bis jetzt vernachlässigt - mal sehen...

Beitrag 21.04.2011, 10:58

MapleHF
... bei der Verteilung kann es sicher nicht schaden, über eine Umschichtung von Silber in Gold nachzudenken.

Ich selbst bin sehr goldlastig aufgestellt (2,5 : 1) daher mache ich mir diesbezüglich keine Gedanken.

MapleHF

Beitrag 21.04.2011, 11:02

Benutzeravatar
tdklaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 30.07.2010, 10:21
annamaus1annamaus hat geschrieben:Hallo,
habe in den letzten Tagen mal etwas Silber verkauft und den Gewinn mitgenommen, obwohl ich auch glaube, dass Silber noch steigen wird.
Auch das ist eine alte Börsenweisheit: "am Gewinne mitnehmen ist noch niemand Pleite gegangen" smilie_09

Ernsthaft, wer früh genug eingestiegen ist (bin ich leider nicht...) hat ja jetzt schon die Option, einen kleinen Teil Silber abzustoßen, damit den Einstandspreis für den ganzen Rest rechnerisch glatt zu stellen, und ab da ist alles was man noch hält schon Reingewinn. Oder Werterhalt zum Nulltarif, wenn man's nur aus dem Grund macht.

Beitrag 21.04.2011, 11:15

Benutzeravatar
jcder
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 23.03.2011, 15:06
Wohnort: Schwabmuenchen
"the only thing worse than Fear is Greed when investing"
Sorry for my German, and I love Campari and Soda (Ice and a slice of Lemon of course) :-)

Beitrag 21.04.2011, 11:22

Omega
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 255
Registriert: 19.02.2011, 18:45
Wohnort: NRW
tdklaus schrieB.
am Gewinne mitnehmen ist noch niemand Pleite gegangen

STIMMT, aber es gibt eine andere Börsenweisheit : Gewinne soll man laufen lassen

Mein Ratschlag an die Ängstlichen:

Wenn ihr für ca. 2.000,-- € gekauft habt, dann verkauft soviel Silber, dass ihr 2.000,-- € zurückerhaltet. ( im Verlust sollte eigentlich niemand sein, oder ? )
Das restliche Silber ( was dann übrigbleibt ) ist ja dann umsonst, ihr könnt ruhig schlafen und könnt euch freuen, wenn der Kurs weiter steigt und braucht euch nicht zu ärgern, wenn der Preis fällt.

Ihr habt dann nur ein anderes Problem: Was macht ihr dann mit den 2.000,-- € ?

Omega

Beitrag 21.04.2011, 11:25

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6622
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Omega hat geschrieben:...
Ihr habt dann nur ein anderes Problem: Was macht ihr dann mit den 2.000,-- € ?
...
Brillant formuliert! smilie_11
Andere gibt es schon genug

Beitrag 21.04.2011, 11:59

Benutzeravatar
goldjunge
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 04.11.2009, 23:44
halte den Gedanke, jetzt ein wenig Silber in Gold zu tauschen, für Richtig!

Wenn man das Ratio und den überkauften Silberkurs anschaut, muss in nächster Zeit entweder Gold stärker laufen wie Silber oder Silber deutlich zurück kommen. Allerdings hätte man diese Ansicht auch schon bei 35 und 40 Dollar haben können, was im Moment nicht optimal gewesen wäre.

Goldjunge
Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.

Beitrag 21.04.2011, 12:25

Benutzeravatar
Pandadler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 07.01.2011, 16:42
Angsthasen Thread...harte Kerle kaufen zu jedem Preis.

Ein neues Weicheiwort:

SILBER-in-GOLD-Tauscher

smilie_20 :mrgreen:

Beitrag 21.04.2011, 12:35

silberschreck
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 137
Registriert: 18.02.2011, 11:28
Wohnort: zuhause
Hallo @ Omega
schön mal jemanden aus meiner Stadt zu lesen ,
gestern Dein Beitrag fand ich Klasse als Du schriebst
Frage mal deine Bekannten wie es um Silber bestellt ist genau meine Meinung.

Und ich dachte ich wäre der einzige in Gladbeck den einen EM splin hat.

smilie_12 smilie_12

Mfg Schreck

Beitrag 21.04.2011, 12:45

MapleHF
Pandadler hat geschrieben:Angsthasen Thread...harte Kerle kaufen zu jedem Preis.

Ein neues Weicheiwort:

SILBER-in-GOLD-Tauscher

smilie_20 :mrgreen:
... nö, andersrum wird ein Schuh draus.

Die harten Kerle waren diejenigen, die Silber gekauft haben, als es keiner wollte.

Wer heute zu jedem Preis kauft, ist eher ein "Trendaufspringer", eine Bezeichnung, die man durchaus auch als Weichei-Wort benutzen könnte smilie_08

MapleHF

Beitrag 21.04.2011, 12:53

wolleblockshop
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 02.06.2010, 17:31
Moin,moin,

ich glaube hier hat mal wieder jemand eine Lawine losgetreten um Angst zu schüren ??????. Man, es glaubt

wohl niemend im Ernst, das Silber in den Keller rauscht. Wir hatten doch erst den Thread " Silber ist in jedem

Gerät" und Silber wird auch in Zukunft gebraucht. smilie_01

Hier werden alle " NEUEN " die dieses Forum betreten verunsichert. smilie_08

Gebt doch wieder vernünftige Ratschläge !!!!!!!!! smilie_39

lg wolleblockshop

** Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden **

SOKRATES

Beitrag 21.04.2011, 13:08

MapleHF
... es behauptet ja niemand, dass Silber in den Keller geht (jedoch sollte man auch diese Möglichkeit nicht ganz aus dem Bewußtsein verdrängen, wie uns das Jahr 2008 gezeigt hat), aber wenn man sich ansieht, dass die Gold-Silberratio innerhalb der letzten Monate von über 70 auf aktuell 32,5 gesunken ist, so ist damit auch die Wahrscheinlichkeit gestiegen, dass Gold zum Silber in der nächsten Zeit etwas aufholen wird.

Und nur darum geht es in diesem Thread.

MapleHF

Beitrag 21.04.2011, 13:21

nameschonweg
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1605
Registriert: 20.03.2010, 19:38
Mit Papier könnte man auch auf eine Vergrößerung der Gold-Silber-Ratio spekulieren. Dabei ist es völlig egal, ob jetzt Gold dafür steigt oder Silber fällt.

Manchmal hat Papier auch sein Gutes, wenn man physisch bereits investiert ist. (ja, ich weiß, ich bin Kind des Systems :) )

Antworten