Kaiserreich: Wie Nachprägung und Original unterscheiden?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 18.05.2024, 08:34

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Köni123 hat geschrieben:
15.05.2024, 14:46
Hallo Klecks,
die Hausmänner sind mittlerweile Fälschungen. In dem Momenet wenn sie aktuell in den Verkehr gebracht werden, müssten diese jetzt als NP (auch nachträglich) gekennzeichnet sein. Ansonsten dürften sie nicht gehandelt werden.
Macht nur keiner. Selbst im Fachhandel wurden mir schon Hausmänner als echte Stücke verkauft. Ist zwar die Ausnahme, kam aber schon mehrfach vor. Die gingen dann aber wieder zurück.
Ja, ich hätte gern Fotos von gekennzeichneten Hausmännern, das oben hast du doch geschrieben....
War auch nur eine rhetorische Frage nach den Kennzeichnungen, ich weiss das es keine gibt.

Beitrag 18.05.2024, 16:40

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 416
Registriert: 06.11.2010, 16:36
amabhuku hat geschrieben:
18.05.2024, 08:34

Ja, ich hätte gern Fotos von gekennzeichneten Hausmännern, das oben hast du doch geschrieben....
War auch nur eine rhetorische Frage nach den Kennzeichnungen, ich weiss das es keine gibt.
ch hab schon mal welche mit einem eingeschlagenem F gesehen. Ich glaube es war bei Franquinet (Münzsachverständiger). Fotos davon hab ich nur nicht. Aber wie geschrieben, es macht normalerweise keiner.

Antworten