Kleine Goldmünzen

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 25.02.2011, 11:57

Famulus36
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 24.02.2011, 17:46
Wohnort: Insel Rügen
Moin,

ich muß mal ne Frage fragen.

Was haltet ihr von den kleinen Goldmünzen( 1/20 und 1/10 ) ?
Beim stöbern durch das Internet bin ich auf diese kleinen Dinger gestoßen. Und sie haben mein Interesse geweckt.

Gruß Micha

Beitrag 25.02.2011, 12:14

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Mir persönlich zu klein. Ausserdem sehr hohe Aufschläge, vergleichbar mit 1g/ 2g oder 5g Barren. Aber wem's gefällt.

Beitrag 25.02.2011, 12:16

Benutzeravatar
KooKoala
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 26.04.2010, 20:09
Wohnort: Bavaria, it´s near Germany ;)
Naja, 1/20 und auch 1/10 oz sind schon arg klein und die Aufschläge meist sehr hoch.
Ich würde erst ab 1/4 oz anfangen.

Ausnahmsweise hab ich mir die 1/8oz 20 EUR-Eiche gegönnt ;)

Beitrag 25.02.2011, 12:19

Benutzeravatar
Blueeyeddevil
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 01.01.2011, 19:02
Als MedizIEner sollten doch die ganzen Unzen drin sein ! smilie_10

Also ich würde mal sagen es kommt immer darauf an was deine Ziele sind, bzw warum du in Edelmetalle anlegen willst.
Es gibt also kaum ein richtig oder falsch...

Willst du es für mögliche Krisenzeiten ansparen, indenen du wohlmöglich nicht mehr beim Bäcker mit Papiergeld zahlen kannst, so wären kleinere Stückelungen ( Sowohl Silber als auch Gold ), wohl von Vorteil.

Natürlich lohnen sich auch grössere Stückelungen ( 100g + ), wenn du z.B. an Versandkosten sparen willst und/oder auch das nötige Kleingeld dazu hast.

Oder willst du anfangen zu Sammeln?

Wenn du uns verrätst auf was du aus bist, kann man dir bestimmt genauer helfen!

Gruss

Beitrag 25.02.2011, 12:47

aurelian
Mal von historischen Sammlerstücken abgesehen habe ich als Untergrenze das Vreneli.
Ist eine ideale Kleinstückelung.

Die ganz winzigen Teilchen veräußere ich immer wieder wenn sie als Beikäufe eintrudeln.

Beitrag 25.02.2011, 13:40

Raiatea
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 10.08.2010, 17:35
Ich kaufe Goldmünzen ab 1/10 Oz aufwärts, 1/20 oder 1/25 Oz sind mir definitv zu klein.

Gruß,

Raiatea
Zuletzt geändert von Raiatea am 25.02.2011, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
Die wahren Schätze dieser Erde bestehen nicht aus Gold und Silber, sondern vielmehr aus Freundschaft, Liebe und Mitgefühl.

Beitrag 25.02.2011, 14:10

silberstürmer
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 09.11.2010, 14:04
Ich habe mir gerade meine ersten 1/10 Unzen aus der Lunar II Serie geholt...
Finde die schnucklig und preislich ok.Klar hat man da etwas Aufpreis gegenüber 1/2 und 1 Unzen Stücke. Gegenüber den 1/4 Stücke sehe ich diesen nicht so sehr. Da ich mir aber keine 1 Unzen, bzw. 1/2 Unzen Stücke leisten kann ist für mich zur Zeit die 1/10 Stückelung die erste Wahl.

Viele Grüße
silberstürmer

Beitrag 25.02.2011, 14:47

Famulus36
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 24.02.2011, 17:46
Wohnort: Insel Rügen
Blueeyeddevil hat geschrieben:Als MedizIEner sollten doch die ganzen Unzen drin sein ! smilie_10


Oder willst du anfangen zu Sammeln?

Wenn du uns verrätst auf was du aus bist, kann man dir bestimmt genauer helfen!

Gruss

Es gibt auch Bereiche in der Medizien wo man nur angestellt ist. smilie_13
Ich glaube das anfangen zu sammeln wird es wohl eher treffen. Als Anlage die Sache zu sehen kommt erst in zweiter Reihe. Auch habe ich darüber nachgedacht in Richtung Kaisergold zu gehen. Wenn nur nicht diese Fälschungen wären????

Gruß

Beitrag 25.02.2011, 14:52

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
Unter 1/20 sind die Münzen echt zu klein! Aber mal zum Verschenken ist eine 1/20 bestimmt ne schöne Größe. Als Anlage würde ich so lange sparen bis es mindestens für 1/10 oder 1/4 reicht, sonst sind die Aufschläge einfach zu groß. Oder man möchte eine Serie in allen Größen haben (zumindest die kleineren ;-) Aber gegen ein Schnäppchen z.B. ebay spricht aus meiner Sicht nicht's

Beitrag 25.02.2011, 15:10

langling
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 24.02.2011, 16:44
Moin,

ich muß mal ne Frage fragen.

Was haltet ihr von den kleinen Goldmünzen( 1/20 und 1/10 ) ?
Beim stöbern durch das Internet bin ich auf diese kleinen Dinger gestoßen. Und sie haben mein Interesse geweckt.

Gruß Micha

Also als Sammler und Anleger kann ich nur sagen man sollte für den Fall den wir hier im Forum doch alle erwarten und deswegen hier sind, die Währungsreform usw. auch kleine Stückelungen haben, wer kann schon dann für ,ne viertel oder halbe Unze einkaufen gehen und erwarten dafür dann Wechselgeld zu bekommen, wenn der Goldpreis durch diese Umstände wie Inflation etc.) weiter durch die Decke geht ?
Allerdings sollte man dann auf die Sammlermünzen gehen, da der Aufschlag für reine Barren doch arg hoch ist. Bei den Sammlermünzen kann man wenigstens durch die Nachfrage dann den Aufschlag vielleicht wieder reinholen.
Gruß smilie_15 und helau

Beitrag 25.02.2011, 16:03

Famulus36
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 24.02.2011, 17:46
Wohnort: Insel Rügen
langling hat geschrieben:
Allerdings sollte man dann auf die Sammlermünzen gehen
Gruß smilie_15 und helau

Was verstehst du unter Sammlermünzen genau?? Reichsgoldmünzen???
Oder kann man z.B. die kleinen Münzen der Lunar Serie auch dazu zählen?
Silbermünzen wären auch nicht schlecht. Habe da nur das Problem das die Dinger schwarz an laufen.


Gruß

Beitrag 25.02.2011, 16:23

Saint251
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 05.01.2011, 17:28
Wohnort: Deutsches Eck
DUKATEN! Meine bevorzugten. Kleine Stückelung, da sie aber sehr flach geprägt sind machen sie auch optisch was her.

Gruss,

Saint251
"How many good men are there per hundred, in the world? Allowing for differences in circumstances, condition and background, I should say perhaps one." Jeff Cooper

Beitrag 25.02.2011, 16:28

langling
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 24.02.2011, 16:44
also als Sammlermünzen kann man die Münzen bezeichnen die kleine Auflagen haben, hier sind nach einer Weile hohe Aufschläge zu erwarten, die Lunar entwickelt sich schon ziemlich zu einer Sammlermünze da die Stückelungen doch sehr gering sind. Auch bei Reichsgold gibt es extreme Aufschläge für einzelne Stücke, jedoch wird man diese Preise dann bei einer Veräußerung nur von Sammlern wieder erhalten , wenn überhaupt. ( Problem wer prüft die Echtheit bei Privatkäufen, hohes Risiko).
Aber das gesamte Spektrum hier zu erklären ist wohl doch zu umfangreich. Informiere dich doch hier über die einzelnen Münzen ist ziemlich genau alles beschrieben.
smilie_01

Beitrag 25.02.2011, 16:31

silverlion
Famulus36 hat geschrieben:Es gibt auch Bereiche in der Medizien wo man nur angestellt ist.
Ich bewerbe mich jetzt bei Proaurum als Putzfrau und schreibe dann als
Beruf Edelmetallhandel
smilie_10

Die 1/10 und besonders die 1/20, 1/25 sind mal ganz nett als
Belegexemplar, aber ich würde alternativ auch zur Silberunze raten,
gekapselt oder in der Tube wird die auch nicht schwarz.
Sehe auch erst ab Vreneli bis Viertelunze eine sinnvolle Stückelung,
hier v.a. auch wie schon vorgeschlagen, die "historischen" Stücke
(Vreneli, 20 Goldmark, ..)

Beitrag 25.02.2011, 17:29

Berg-Münzer
Newcomer
Beiträge: 1
Registriert: 25.02.2011, 17:10
Wohnort: Bergisches Land
Famulus36 hat geschrieben:Moin,

ich muß mal ne Frage fragen.

Was haltet ihr von den kleinen Goldmünzen( 1/20 und 1/10 ) ?
Beim stöbern durch das Internet bin ich auf diese kleinen Dinger gestoßen. Und sie haben mein Interesse geweckt.

Gruß Micha

Hallo Micha,

was suchst Du denn?
Ich biete die kleinsten Goldmünzen der Welt "Die 7 neuen Weltwunder" aus einem Nachlass gerade zum Verkauf an. Die Motive sind als Miniatur 3D Relief komplett nachgebildet. Reinstes Gold im Ü. 7x 1g.
Wenn Du ernsthaftes Interesse hast, bitte Antwort an den
Berg-Münzer

Beitrag 25.02.2011, 17:35

Benutzeravatar
antonreich
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 21.01.2011, 15:43
Kleinen Münzen kommen nun häufiger, auch bei Ag, vor, weil das Metall immer teuerer wird.
Natürlich ist der Preisaufschlag groß, aber wenn man eines Tages wieder mit Metall zahlen soll, dann macht es Sinn.
Ich würde mir schon gegen Papiergeld ein paar 1/10 und 1/4 oz Ag-Münzle zulegen...
Mit 1/10 geht man dann zum Bäcker, man wird ins Heftle eingetragen und erhält Brot für eine Woche!
Gruß
Anton
Erfolgreiche EM-Ankäufe bei mir erlebten Molch40 (VK) | guenterh (VK) | Micka (VK) | roseliese (VK) | silverspider (VK)

"Sesterz-nichts-mehr-Wert-sein!" - Miraculix in "Obelix Gmbh & Co.KG" (Band XXIII)

Beitrag 25.02.2011, 20:58

Famulus36
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 24.02.2011, 17:46
Wohnort: Insel Rügen
Nun da ich ja erst damit anfangen möchte will ich erstmal soviele Infos sammelm über dieses Thema.
Auch ein wenig Geld in Bücher, Kataloge stecken.
Gibt es zu diesem Thema den auch Literatur?
Mit dem Kauf von Goldmünzen will ich nichts überstürzen.

Beitrag 25.02.2011, 23:34

Benutzeravatar
Cuauhtémoc
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 10.01.2011, 11:53
Wohnort: Berlin
10 Mark deutsches Reich zum Goldwert dürften schwer aufzutreiben sein,
1/2 Sovereign und 1 Rand (3,66 Gramm) oder die mexikanischen 5 Pesos (3,75 Gramm)
sind ähnlich groß und vielleicht häufiger zum Goldwert zu finden.
Noch kleiner sind die mexikanischen 2 und 2,5 Pesos: 1,875 Gramm bzw. 1,5 Gramm.

Beitrag 26.02.2011, 00:32

Benutzeravatar
Blaubronco
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 26.12.2010, 23:12
Wohnort: Hamburg
Hallo,

kleine Goldmünzen sollte man unbedingt anschaffen. In schlechten Zeiten kann keiner einen Krügerrand wechseln.
Auch kleine Silbermünzen, wie 1/2 und 1/4 Unze sind zu empfehlen.

Gruß Blaubronco
Man sollte jede Münze von zwei Seiten betrachten

Beitrag 26.02.2011, 04:06

aurelian
Um nicht mißverstanden zu werden.

Mein historisches Au bewegt sich in einem Zeitrahmen von 2.vorchristliches Jh.-1700.

20er Goldwillis liegt bei mir schon nicht in der Sammlung,sondern bei Anlagegold.

nebenbei:

Antikes Au muß nicht zwingend sehr teuer sein!!

Ein 7,28 g Goldstater der Senonen aus der Zeit von 100-80 v.Chr ist in ss ist aktuell für 280€ erhältlich!

Antworten