Kohle anlegen

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 29.09.2011, 09:53

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
captainfuture hat geschrieben: Ich habe meine Anlagen so aufgeschlüsselt:

ca. 18% in Wohnungseigentum
ca 32% in Liegenschaften (Wald, Acker etc...)
ca. 2% in Oldtimer
ca. 1 % in Antiquitäten
ca 26% in Festgeldkonten
ca 18% in Firmenbeteiligung
ca. 3% in Gold
Oldtimer und Antiquitäten sind keine Anlagenklassen, genauso wie Telefonkarten und Ü-Ei-Figuren :mrgreen:

Ping

Beitrag 29.09.2011, 13:18

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Pinguin hat geschrieben: Oldtimer und Antiquitäten sind keine Anlagenklassen, genauso wie Telefonkarten
und Ü-Ei-Figuren :mrgreen:

Ping
Der teuerste Schlumpf aus dieser "Mini-Schlumpf-Parade" ist "Der Schüchterne",
mit Katalogpreis 175 Euro.
Noch wertvoller ist aber ... der Beipackzettel! Nämlich Katalogpreis 290 Euro.
. . . hat mal eine D-Mark gekostet.


Quelle :

http://www.geld-magazin.de/hobby/lohnt- ... mmeln.html

Beitrag 29.09.2011, 13:22

Benutzeravatar
captainfuture
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 27.09.2011, 15:55
ok, ich weiss zwar nicht was die definition von anlageklassen ist, aber für mich sind sachen, von denen ich stark ausgehe, dass sie im wert langfristig steigen, sehr wohl anlagen.
Aber klärt mich mal bitte auf was es mit den anlageklassen auf sich hat. smilie_14

Beitrag 29.09.2011, 13:50

Lausbub
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 01.06.2011, 11:08
Ob hier manche Platzhirsche wohl schon einmal daran gedacht haben, dass sie auch mal GAR NIX schreiben brauchen, wenn sie sich doch ach so genervt fühlen?! Frei nach Dieter Nuhr: "Einfach mal die Fresse halten."

Mit dieser besonderen Umgangsform der Softskills verschreckt man durchaus Forenneulinge - aber vielleicht ist das ja auch gewollt? Dann können sich diese göttergleichen Lichtgestalten gegenseitig beweihräuchern, sich gegenseitig versichern, wie toll sie sind... etc.

Keine Ironie und auch kein "Sorry"

lausbub :evil:
Ob das Licht am Ende des Tunnels Hoffnung oder ein entgegenkommender Zug ist - hört man am Geräusch!
erfolgreich gehandelt zu beiderseitiger Zufriedenheit: 7x

Beitrag 29.09.2011, 14:13

Benutzeravatar
Pinguin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 07.01.2011, 09:04
captainfuture hat geschrieben:ok, ich weiss zwar nicht was die definition von anlageklassen ist, aber für mich sind sachen, von denen ich stark ausgehe, dass sie im wert langfristig steigen, sehr wohl anlagen.
Aber klärt mich mal bitte auf was es mit den anlageklassen auf sich hat. smilie_14
Nehmen wir mal Deinen 2%-Oldtimer:
Der will versteuert, versichert, gepflegt, bewegt, gewartet und alle zwei Jahre ge-tüvt werden.
Ausserden will er nicht im Freien stehen.
Das alles kostet Geld. Bei allen mir bekannten Oldtimern in der 2%-Klasse kostet das mehr Geld, als die Kisten Wertzuwachs (bzw. Inflationsausgleich) haben.
Ein nettes Hobby, aber bitte nicht als "Anlage" schönrechnen (vielleicht gegenüber der Frau, aber gegenüber sich selbst, sollte man ehrlich sein). :mrgreen:

Und genau wie mit den Ü-Ei-Figuren, Telefonkarten, Antiquitäten musst Du immer erstmal einen finden, der bereit ist, das zu zahlen, was man sich so vorstellt. Und in Krisenzeiten sind Luxusgüter tendenziell eher billiger zu bekommen, als in den hinter uns liegenden Boom-Zeiten. :wink:

Ping

Beitrag 29.09.2011, 14:17

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
Lausbub hat geschrieben:
: "Einfach mal die Fresse halten."

lausbub :evil:

Viel erbärmlicher geht dein Niveau wohl nicht mehr!



Überlege mal statt ständig Müllbeiträge zu schreiben etwas mit Sinn zu verbreiten.
Ansonsten siehe oben!



.


Wohnort: wo die Weser einen großen Bogen macht... kein Wunder.

.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Volksvertreter...........

Beitrag 29.09.2011, 14:35

Benutzeravatar
captainfuture
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 27.09.2011, 15:55
ok, dass mit dem oldtimer rechne ich mir schön, das stimmt. da es nicht ein dermassen exklusives teil ist, sind die kosten höher als der wertzuwachs. die kosten schiebe ich in die kategorie hobby. smilie_06

dafür spare ich einen sportwagen der nur geld verbrennt. smilie_11 welch herrlicher selbstbetrug.

p.s. euch kann man aber auch gar nichts vormachen. smilie_16

Beitrag 29.09.2011, 14:36

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
captainfuture hat geschrieben: Ich habe meine Anlagen so aufgeschlüsselt:

ca. 18% in Wohnungseigentum
ca 32% in Liegenschaften (Wald, Acker etc...)
ca. 2% in Oldtimer
ca. 1 % in Antiquitäten
ca 26% in Festgeldkonten
ca 18% in Firmenbeteiligung
ca. 3% in Gold
Also ich muss sagen - mir gefällt das sehr gut.
Ich vermute mal, das nicht alle Forumsmitglieder so breit aufgestellt sind.

Den Mann nicht zerreissen - sondern bewundern smilie_01

.

Beitrag 29.09.2011, 14:37

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 14.02.2011, 15:52
@ Lausbub

Niveau ist ja immer ein klasse Schlagwort womit gern umhergeworfen wird aber...einfach mal Suche betätigen und sich nicht alles vorpredigen lassen. Wenn man schon soooo lange mitliest, was scheinbar jeder macht, dann hat man auch schon sooo viele Antwortwn auf seine Fragen gefunden. “Mutti, wann gibts essen, ich hab hunger!“

Teilweise hat man das Gefühl, dass sich die Leute her ständig in allen kleinen Belangen beraten lassen wollen weil keine eigenen Überlegungen existieren. So einfach ist das jedoch nicht. Zunächst sollte man einen ÜBerblick über seine gesamte Finanzlage hbe bevor man überhaupt in Erwägung ziehen kann in EM zu investieren. Und dann ständig: “Silber oder Gold, Lunar oder Maple, 20 oder 21 Unzen 1/10 oder 1/20 Unze“... alles Fragen die schon zig mal in anderen threads beantwortet wurden. Ausserdem gibt es hier eine Seize die nennt sich FAQ.

Und zum Thema “Fresse halten“, wie du es ausgedrückt hast. Die Walldorfschule ist waonders.
Zuletzt geändert von sw_trade am 29.09.2011, 15:02, insgesamt 2-mal geändert.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 29.09.2011, 14:38

Lausbub
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 01.06.2011, 11:08
ja genau... Rentner ist der erste, der Antwortet. Welch eine Überraschung.

Hast du gut gemacht! smilie_12 smilie_12
Ob das Licht am Ende des Tunnels Hoffnung oder ein entgegenkommender Zug ist - hört man am Geräusch!
erfolgreich gehandelt zu beiderseitiger Zufriedenheit: 7x

Beitrag 29.09.2011, 14:55

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
captainfuture hat geschrieben:Ich benutze diesen Thread mal um ein paar Meinungen anzuhören wie ihr meint Kapital am besten anzulegen und aufzuteilen und bin am überlegen wo ich wie umverteilen soll, bzw. erweitern soll.


Im groben sieht meine derzeitige Anlage so aus (geschätzt):

Ich habe meine Anlagen so aufgeschlüsselt:

ca. 18% in Wohnungseigentum
ca 32% in Liegenschaften (Wald, Acker etc...)
ca. 2% in Oldtimer
ca. 1 % in Antiquitäten
ca 26% in Festgeldkonten
ca 18% in Firmenbeteiligung
ca. 3% in Gold
s?
Grundsätzlich ist dies abhängig vom erwirtschafteten "Vermögen",oft vom Alter.

Meine Strategie:
40 % in Wohn/Gewerbeeigentum in Deutschland
5 % Tagesgeld
5 % Chas (Geldautomatfrei!)
10 % Grundstücke Ausland(schöne Fleckchen wo man mal drübergestolbert ist)
20 % Anlagen US-Dollar
20% Gold

.

Grundsatz, besser 1 Krüger wie 1 Jahr Riester bezahlt.



.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Volksvertreter...........

Beitrag 29.09.2011, 15:04

Benutzeravatar
plutokrat
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: 06.03.2011, 02:11
Wohnort: Utopia
Weil der Anfangsgedanke des Threads ja dahin ist...
Hab ich auch noch ne Frage... die natürlich Gold/Silber als Inhalt hat :wink:
Ich schätze die Meinung von Mr. Dax(Dirk Müller) sehr, aber in fast jedem Interview am Ende, wo es um seine Anlagen geht, rät er dazu Edelmetalle mit Optionsscheinen zu sichern... warum???

Die Gedanken die uns lenken führen oft in ein großes Nichts
Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der wir leben

Beitrag 29.09.2011, 15:24

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Rentner hat geschrieben: . . . Grundsatz, besser 1 Krüger wie 1 Jahr Riester bezahlt.
Das sowieso - ich denke da gibt es nichts zu diskutieren.
uns deshalb : "Jedes Jahr 'n Krüger ( oder einen von seinen Kupels ) "

Ansonsten bin ich irgendwo zwischen Euch beiden aufgestellt,
ausser - Wohneigentum = 0%
- hätte ich gerne, geht aber aus gewissen Gründen nicht.

.

Beitrag 29.09.2011, 15:47

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Thema Niveau...der Lausebub hatte ein derartiges Mitteilungsbedürfnis dass er doch eine beleidigende Nachricht an mich verfassen musste. Junge, mir ist egal werdu bist, selbst wenn du Prinz von Zwasiland bist, über solche Leute kann ich einfach nur lachen. Werd heut Abend mal die Nachicht online stellen wenn ich nicht auf meinem Telefon tickern muss......sie lässt sich dann unter der Rubrik “ Menschen mit fragwürdigem Bildungs-/ Niveau kategorisieren. Oh je....Lausbub, so schafft man es nat. auch sich zu deklassifizieren. smilie_20
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 29.09.2011, 15:50

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
sw_trade hat geschrieben:Thema Niveau...der Lausebub hatte ein derartiges Mitteilungsbedürfnis dass er doch eine beleidigende Nachricht an mich verfassen musste. Junge, mir ist egal werdu bist, selbst wenn du Prinz von Zwasiland bist, über solche Leute kann ich einfach nur lachen. Werd heut Abend mal die Nachicht online stellen wenn ich nicht auf meinem Telefon tickern muss......sie lässt sich dann unter der Rubrik “ Menschen mit fragwürdigem Bildungs-/ Niveau kategorisieren. Oh je....Lausbub, so schafft man es nat. auch sich zu deklassifizieren. smilie_20



Dir auch ? smilie_20





.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Volksvertreter...........

Beitrag 29.09.2011, 16:07

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1942
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Ja....irgendwas scheint bei dem nicht zu stimmen.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 29.09.2011, 16:12

Lausbub
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 01.06.2011, 11:08
die ging an sw...

Hallo mein Freund,
1. in der Sache gebe ich dir Recht.
2. bleibt immer noch die Frage, warum Rentner, du & Co. denn überhaupt antworten, wenn es euch doch so nervt?!
3. Walldorfschule... ups... du weißt also, wo eine ist, weil du eine besucht hast. Sag das doch gleich. Wir da Dieter Nuhr besprochen oder bist du sonstwie zu dem Thema Experte?
4. man könnte an dieser Stelle jetzt auch Goethe "Götz von Berlichingen" zitieren. Der würde passen...

Schreib mir doch ruhig wieder, wenn du magst. Es ist unterhaltsam.

lausbub
Ob das Licht am Ende des Tunnels Hoffnung oder ein entgegenkommender Zug ist - hört man am Geräusch!
erfolgreich gehandelt zu beiderseitiger Zufriedenheit: 7x

Beitrag 29.09.2011, 16:14

Lausbub
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 01.06.2011, 11:08
und die an Rentner...

Hallo,
es ist ja allgemein bekannt, dass Rentner immer was zu Meckern haben.

Von dir habe ich gerade aber erst die Tage einen Beitrag gelesen, in dem andere Nutzer dich danach ziemlich abgekanzelt haben. Zeig mir mal einen solchen Beitrag von mir.

Gruß.

lausbub

PS kamen aus dem Frankenland nicht im Mittelalter nur Raubritter, Strauchdiebe und die Narren an den Königshäusern? Ich dachte, dass sich daran die letzten 500 Jahre was geändert hätte. Komisch...
Ob das Licht am Ende des Tunnels Hoffnung oder ein entgegenkommender Zug ist - hört man am Geräusch!
erfolgreich gehandelt zu beiderseitiger Zufriedenheit: 7x

Beitrag 29.09.2011, 16:17

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6636
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Jetzt ist dann gut.
Ich sehe keinen Nutzen mehr in diesem Thread und weise alle darauf hin, dass solcherart privater "Schlagabtausch" nichts im Forum zu suchen hat.

Thread ist erst mal zu.
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Gesperrt