KOMMENTARE zu Bilder EURER schönsten Schätze in Gold ...

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Antworten

Beitrag 29.09.2019, 20:23

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 612
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
Na ,liebe Hermine,
dann
müsstest ,Dich doch immer,
über meine Fettschrift freuen?


und ich ,kanns besser lesen - ohne Brille !
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 30.09.2019, 10:02

Hermine
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 31
Registriert: 20.09.2019, 13:48
In der Regel wird Fettschrift als aggressives Schreien interpretiert, Aber auch ich muss wohl noch viel Lernen im www. smilie_06
Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist,
kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrisst.

Beitrag 09.10.2019, 01:06

Benutzeravatar
Stempelglanz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 612
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Europa und Asien
Hermine hat geschrieben:
30.09.2019, 10:02
In der Regel wird Fettschrift als aggressives Schreien interpretiert, Aber auch ich muss wohl noch viel Lernen im www. smilie_06
Ausnahmen bestätigen die Regel,
daher,
nicht immer soviel in alles hinein interpretieren :roll:
Hermine hat geschrieben:
28.09.2019, 10:10
Münzmotive kann ich noch sehr gut erkennen, aber mit den Prägebuchstaben A - J siehts nicht so toll aus. smilie_02
Siehste !
Mit Fettschrift gehts doch dann besser,zum Lesen. :idea:
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 09.10.2019, 07:46

J.R.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 03.07.2014, 11:41
Wer sich im Netz bewegt sollte eigentlich die Nettiquette beherrschen und wissen, dass Fettschrift als unhöflich angesehen wird, da sie, wie Hermine richtigerweise schreibt, als Schreien interpretiert wird.

Aber man beharrt ja lieber auf seinem offensichtlich falschen Standpunkt, als sich mal zu entschuldigen, könnte einem ja als Schwäche ausgelegt werden. Ist gänzlich aus der Mode gekommen, die gute Kinderstube.

Beitrag 09.10.2019, 10:12

Benutzeravatar
Silberhai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 127
Registriert: 05.09.2014, 19:46
J.R. hat geschrieben:
09.10.2019, 07:46
Wer sich im Netz bewegt sollte eigentlich die Nettiquette beherrschen und wissen, dass Fettschrift als unhöflich angesehen wird, da sie, wie Hermine richtigerweise schreibt, als Schreien interpretiert wird.
Aber man beharrt ja lieber auf seinem offensichtlich falschen Standpunkt, als sich mal zu entschuldigen, könnte einem ja als Schwäche ausgelegt werden. Ist gänzlich aus der Mode gekommen, die gute Kinderstube.
Also wenn man sich jetzt über eine fette Schrift im Internet aufregt , ja mein Gott was hat das mit Unhöflichkeit zu tun? Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr. Mich hat Deine kleine Schrift und deren Inhalt mehr aufgeregt , sorry.
Aber manche sollen sich ja die Hose mit der Kneifzange anziehen , man kann alles komplizieren.

silberhai

Beitrag 09.10.2019, 19:04

STTL
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 199
Registriert: 11.10.2013, 17:57
J.R. hat geschrieben:
09.10.2019, 07:46
Wer sich im Netz bewegt sollte eigentlich die Nettiquette beherrschen und wissen, dass Fettschrift als unhöflich angesehen wird, da sie, wie Hermine richtigerweise schreibt, als Schreien interpretiert wird.
Solange es bei nur einer Hervorhebung bleibt, ist es ja noch erträglich. Leider neigt insbesondere die Jugend dazu, neben einer anderen Schriftart und Schriftgröße noch GROSSBUCHSTABEN mit Unterstreichung und Fettdruck, am besten noch in Farbe zu wählen.

So ist das mit der NETTIQUETTE - eine Reihe von smilie_01 :mrgreen: smilie_04 smilie_13 smilie_15 smilie_10 smilie_31 nicht zu vergessen!

Antworten