Peruanische Soles

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 03.10.2012, 16:20

Benutzeravatar
Wiedehopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 23.10.2011, 20:26
Kann mir jemandsagen, wo ich eine zuverlässige Quelle über die Auflagezahlen der diversen peruanischen Soles Münzen in Au finde.

Ich meine speziell die, die irgendwann zwischen 1950 und 1970 geprägt wurden, in den nominierungen, 5, 10, 20, 50 und natürlich die bekannte 100 Soles.

smilie_24

Beitrag 03.10.2012, 17:10

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
Vielleicht findest du etwas auf der Seite der peruanischen Münze Lima. Mein spanisch ist so schlecht bzw. nicht vorhanden, dass ich da nicht nachgeschaut habe ob die dort angegeben sind. Kannst es ja mal versuchen. Bei den Mexikanern kann man ja auch manch alte Münzen nachschauen. Vielleicht hat du ja Glück.
http://www.bcrp.gob.pe/
smilie_24
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 03.10.2012, 17:24

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Für solche Fragen sollte man DEN hier schon haben..... smilie_16

http://www.amazon.de/Standard-Catalog-M ... 966&sr=8-1

Schau mal unter " gebraucht", da gibt es Versandangebote wie neu / neu aus USA.... klappt nach meiner Erfahrung.
Hatte meinen direkt über amazon.com in USA bestellt ( Zahlung nur über Kreditkarte möglich ) ...kam nach 2 Wochen per Schiffspost...irgendwie auch originell, fand ich.... smilie_06 Preis lag auch um 30 €

Echt gutes Nachschlagewerk für 1801 - ca. 2004 (?) oder 2006 ? smilie_01
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 03.10.2012, 17:41

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Der Weltmünzkatalog fürs 20Jh. von Schön wäre da die Alternative.
Vorteile:In Deutsch,entält auch Ag(und Unedle)

Beitrag 03.10.2012, 17:51

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Um Krause-Mishler Kataloge kommt man nicht rum früher oder später

Beitrag 03.10.2012, 18:36

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Goldhamster79 hat geschrieben:Um Krause-Mishler Kataloge kommt man nicht rum früher oder später
Klar kommt man!

Mim "Schön"zum Bleistift.

Fürs 17.+18.Jh.nutze ich auch den KM,sehe aber wenig Anlaß fürs 20.Jh.

Beitrag 03.10.2012, 18:50

Benutzeravatar
Wiedehopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 23.10.2011, 20:26
Historix hat geschrieben:Für solche Fragen sollte man DEN hier schon haben..... smilie_16

http://www.amazon.de/Standard-Catalog-M ... 966&sr=8-1
Nichts für ungut, aber dafür "missbrauche" ich doch lieber das Forum :wink: Dafür ist es doch schließlich da, oder?

Im ernst, mein Interesse an Sammlermünzen ist ansonsten so gering, dass sich so eine Anschaffung für mich nicht lohnt.
smilie_24

Beitrag 04.10.2012, 08:30

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Im ernst, mein Interesse an Sammlermünzen ist ansonsten so gering, dass sich so eine Anschaffung für mich nicht lohnt.
smilie_50
tststs..... Sowas gibt's ?
smilie_20

Welch eine traurige Goldhorterei....

Sorry, die 36 Euronen hätten sich schon gelohnt..... aber bitte.... smilie_06
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 04.10.2012, 08:40

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Regelmäßige Münzbörsenbesucher wissen auch, wie's ganz ohne den Versand aus den U$A geht:

Die "üblichen Verdächtigen" (nämlich die numismatischen Fachverlage wie Battenberg-Gietl und so) haben an ihren (meist sehr großen...) Ständen mit Fachliteratur immer auch so "Wühlkisten" mit "Mängelexemplaren" dabei - also druckfrische "Altauflagen" (bis auf den eben genannten Stempel sind die fehlerfrei: der (einzige) "Mangel" ist nämlich dieser Stempel... :wink: ).

Kostenpunkt: Etwa der Amazon-Preis. Und man kann's "live" kaufen - sich also vorher mal angucken/durchblättern. Und man kann da durchaus auch feilschen. Weil: KEINE Preisbindung mehr bei "Mängelexemplaren"... smilie_01 Fast meine gesamte Fachliteratur zu moderner Numismatik habe ich so gekauft. Ich muß doch nicht "unbedingt" die neueste Auflage haben. Und selbst die in der Ausgabe von "2012" stehenden Preise bei Bullions sind IMMER deutlich unter dem aktuellen Spot; man erkennt also eh nur eine relative Preisdifferenz, nie den "wirklichen" aktuellen Wert... (Ich frage mich sowieso, wieso die Verlage bei "bullionartigen" Münzen - also Handelsgold aller Art - nicht schon längst dazu übergegangen sind, dort eine Angabe a la "MW + x,- €" ["MW" = Materialwert"] zu machen, wie es der Schön z.B. bei "reinen" Bullions wie Krüger, ML, Kangaroo und Co. schon eine zeitlang tut...)
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 04.10.2012, 08:58

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Wiedehopf hat geschrieben: Nichts für ungut, aber dafür "missbrauche" ich doch lieber das Forum :wink: Dafür ist es doch schließlich da, oder?
Ob Du da Leute finden wirst die in IHRER Zeit für Dich Kataloge wälzen und abtippen nur weil Du zu knausrig bist Dir nen eigenen zuzulegen erscheint mir fraglich.

Wir lassen uns nicht gerne beschäftigen aus anderer Leute Bequemlichkeit oder sonstwas.

Dafür ist das Forum nicht da, heißt ja Gold.de und nicht Egoisten.de :P smilie_16

That's not a goldbug's style

Beitrag 04.10.2012, 11:12

Benutzeravatar
Wiedehopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 23.10.2011, 20:26
@Hamster

Also das finde ich jetzt nicht in Ordnung.
Ich habe hier im Forum schon einfachere Fragen glesen (und auch beantwortet), die man mit einmal kurz googeln einfach selbst hätte beantworten können.

Wozu ist das Forum denn da? Nur um über Goldpreis- oder Endzeitspekulationen zu diskutieren oder wie lange es dauert, bis welche Münze wann und wo erscheinen wird... ?
Und das Thema Auflagezahlen ist ja wohl bei vielen Münzen hier ein Dauerbrenner. Ich denke da z.B. an alle Serien der PM.

Ausserdem hatte ich zu keinem Zeitpunkt von irgend jemandem verlangt, er solle für mich einen Katalog wälzen und Daten daraus hier abtippen, sondern ich fragte, ob jemand zufällig weiss, wo ich - und damit meinte ich das Internet - Informationen darüber finden kann. Sonst nichts.

Und zuletzt, selbst wenn sich hier jemand die Mühe machen würde, solche Infos aus seiner Literatur zu nehmen und hier zur Verfügung zu stellen, so kommt das ja nicht nur mir zugute, sondern der Forengemeinschaft, also jedem, der irgendwann mal die selbe Frage hat. Und dafür IST meiner Meinung nach ein Forum da.

Ehrlich, dieser Mangel an Hilfsbereitschaft schockiert mich schon sehr, wo ich selbst in der Vergangenheit immer versucht habe, jemanden bei seinen Fragen zu helfen, wenn ich eine konstruktive Antwort darauf gekannt habe... :|

Beitrag 04.10.2012, 13:12

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Da brauchst Du jetzt nicht die beleidigte Leberwurst spielen, wenn Du hier auftrittst nach dem Motto, warum soll ich meine Probleme selbst lösen, kann doch jemandem aus dem Forum damit beschäftigen.

Und damit meine ich nicht die Anfangsfrage sondern Dein Statement zum eigenen Münzkatalogerwerb.

Wers nicht besser weiß, dem wird eher geholfen als dem der sich nicht selbst helfen will obwohl ers einfach könnte.

So is das halt.

Und jetzt schmoll weiter :P smilie_01

Beitrag 04.10.2012, 14:48

Benutzeravatar
Mithras
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 07.01.2011, 16:21
Wohnort: dort, wo ich die Schuhe ausziehe
Hamsterle, nimm Dich bitte mal etwas zurück. :roll:

Denn auch ich habe sofort versucht, mit Google was rauszufinden - und dabei gemerkt, daß das Wiedehopf recht offensichtlich schon selber probiert haben wird, bevor er hier im Forum fragte, denn es gibt da in der Tat KEINE sinnvollen Treffer. (Allerdings hätte ich dieselbe Frage sinngemäß wie folgt eingeleitet: "Also, ich bin vielleicht zu blöd zum Googlen, aber ich habe nix zu den Prägezahlen der Soles gefunden. Weiß jemand, wo man hier konkrete Zahlen finden kann?", einfach, um den Eindruck eigener Faulheit etwas zu entkräften ... denn manchmal braucht man echt "saudoofe" Suchbegriffe, um zum Erfolg zu kommen, bzw. muß in nicht jedermann geläufigen Sprachen suchen...)

Ich habe zu den Teilen auch nur den dicken "Schön", 20. Jh. - und da steht zu KONKRETEN Prägezahlen kein Wort.
Goldigste Grüße,

Euer Mithras, der Goldjunge

Und nicht vergessen: "Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück: Null." [Voltaire, 1694-1778]

Beitrag 04.10.2012, 14:52

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Aber MW + x % steht da.

Insofern wohl zumindest keine kleine Auflage.

Beitrag 04.10.2012, 14:54

Benutzeravatar
Zweifler0815
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 06.01.2011, 23:42
Na ja, dann will ich mal (auch über Google gefunden):
http://www.goldseiten-forum.de/index.ph ... post121254

Beitrag 04.10.2012, 15:05

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Mithras, wenn Du mein Posting gelesen hättest, dann hättest Du erkannt, dass sich meine Replik nicht auf die Eingangsfrage bezog, steht klar drin. Daher ein zurück- :roll:

Mancheiner wünscht sich nen Neger, na dann leg mal los, wenn Du dich in der Rolle wohlfühlst, aber mecker nicht wenn andere solche Unarten kritisieren, Mithras :P

***

Komischerweise hat Zweifler (wie ich vorher auch schon) Auflagenzahlen gefunden, die google über "Auflage Soles Peru" zudem auch noch ohne große Verbiegungen als zweiten Treffer liefert :shock:

Beitrag 04.10.2012, 15:15

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Quinar hat geschrieben:Aber MW + x % steht da.

Insofern wohl zumindest keine kleine Auflage.
Deswegen rate ich grundsätzlich zu Krause-Mishler, siehe oben smilie_01

Beitrag 04.10.2012, 16:35

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Die Aussage MW +X ist eventuell -gerade für Laien- sogar aussagekräfttiger als wenn i nu weiß ob 2011 17.500.000 oder 18.150.000 Silberwiener gestanzt wurden.


Bei Prägungen wo die Auflagenhöhe eine Relevanz hat ist diese meist vermerkt.

Ich bleib schön beim Schön..

Beitrag 04.10.2012, 16:41

Benutzeravatar
Wiedehopf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 488
Registriert: 23.10.2011, 20:26
Also schmollen tu ich schon mal gar nicht, aus dem Alter bin ich längst raus. :wink:

Den o.g. Link habe ich auch schon gefunden. Bei dem geht's aber nur um die 100 Soles Münzen, ich suche aber die Zahlen für die kleineren Münzen.

Na ja, wie dem auch sei, so wichtig ist das auch nicht.

Und da hier keiner etwas konkretes zu wissen scheint, scheinen diese Soles wohl auch nicht so populär zu sein. Was schade wäre, ich finde sie nämlich recht schön und hätte gerne welche. Leider sehe ich sie nur selten angeboten und habe kaum eine Idee davon, was man dafür zahlen kann und wie viel zu viel ist.
smilie_24

Beitrag 04.10.2012, 16:57

Quinar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 762
Registriert: 05.01.2012, 02:22
Materialwert(+x)

X kannst Du etwa in der Größenordnung ansetzen welche dafür ausreichend ist daß Dein Verkäufer damit ne Currywurst mit Pommes abkauen ,das Gelump mit ner Cola herunterspülen und dem Ergebniss ne Weile darauf dann noch den Sanifaireintritt spendieren kann.

Antworten