Schmuck als Wertspeicher

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 20.06.2019, 06:43

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6628
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
P.S.
Einfacher Schmuck ohne Firlefanz ist in Gold affinen Ländern oft nahe am Spot zu bekommen - allerdings: auf Zollprobleme achten!
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 12.07.2019, 16:55

Benutzeravatar
Igolide
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 02.02.2019, 08:19
Ich wäre im Ausland vorsichtig mit Schnäppchen bei Goldschmuck.
Sind doch nicht blöd die Inder oder Araber.
DIe können doch auch hier auf der Seite den Preisvergleich anschauen.
Und die Reinheit? Wie soll ich die sehen?
Den Touri abzocken ist einfach: der ist morgen weg und merkt vielleicht erst daheim, das er doch blos 333er gekauft hat.
Nur die Dummen zweifeln nicht an ihrem Weltbild

Beitrag 16.07.2019, 22:42

Austin Powers
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 16.04.2016, 00:07
Wohnort: München
Guten Abend,

erst beim Verkauf merkst Du, ob es eine runde Sache ist (oder Du zuerst beim Kauf 10% Aufschlag zum Spot und beim Verkauf wieder 10% löhnen musst).

Ich habe meiner Frau gelegentlich etwas von https://www.tiffany.de/ geschenkt (das soll später an die Kinder vererbt werden). Nicht alles gefällt mir, aber Silberschmuck ist relativ günstig und klassisches Design (Diamantschmuck) ist auch zu finden, von 1.000-50.000. Ich gebe mich aber keiner Illusion hin - beim Verkauf bekomme ich wohl 50-70 %.

Irgendwann kommt die Gretchenfrage, ob es Swarowski oder Tiffany sein soll...und glaub mir, das türkise Beutelchen zaubert schon ein Lächeln ins Gesicht
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/austin-powers-t9994.html

Beitrag 17.07.2019, 01:58

Benutzeravatar
Kursprophet
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 754
Registriert: 17.12.2010, 13:08
neu abrichten auf ``Fein`` dann bleibt das Lächeln auch nicht aus smilie_02

Beitrag 03.08.2019, 17:23

mini_me
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 327
Registriert: 23.06.2012, 19:53
Meine Mutter (Gott hab sie seelig), verfolgte diese Strategie.

Ua, Ketten, Uhren etc.

Beim Verkauf, wurde für eine sehr teure Uhr, der Schmelzwert angeboten, sogar UNTER Spot.
"Die kann ich so nicht verkaufen, muss erstmal einen Abnehmer finden, der die schön findet"

Unter Spot weil:
"Wissen Sie, ich hab den ganzen Aufwand, ich muss einschmelzen, die Scheideanstalt will Geld -und eigentlich will ich die Uhr/Kette/divers ja gar nicht" (mit gierigem-ich-zock-dich-ab-blick).
"Versuchen Sie es über eBay Kleinanzeigen)

Wer also "schnell" flüssig sein will ist dem Händler somit förmlich ausgeliefert.

Desweiteren möchte ich anmerken, das Frauen NICHT dafür bekannt sind, ein Geheimnis für sich zu behalten. Gerade mit 13 nicht... wozu also den Teufel ins Haus holen. (Wenn rumgesprochen wird, dass der reiche Onkel kohle hat)

Etliche Szenarien... Neider entweden die Kette direkt vom Hals oder bedrohen sie.
Gesundheit ist unbezahlbar und wozu einer Gefahr aussetzen?

So schön und liebevoll ich deine Idee auch finde -so gefährlich empfinde ich sie.

Was nicht heißt, dass ihr euch auch so einen schönen Tag machen sollt -sowas ist doch unbezahlbar smilie_06

Lg,
mini

Beitrag 03.08.2019, 20:00

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2610
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Man sollte da auch keine zu große Paranoia entwickeln.

Gewisse "Lebensrisiken" gibt es immer. Damit muss man leben.

lifesgood

Beitrag 09.08.2019, 07:19

Goldsegen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 04.12.2016, 12:49
mini_me hat geschrieben:
03.08.2019, 17:23
Meine Mutter (Gott hab sie seelig), verfolgte diese Strategie.

Ua, Ketten, Uhren etc.

Beim Verkauf, wurde für eine sehr teure Uhr, der Schmelzwert angeboten, sogar UNTER Spot.
"Die kann ich so nicht verkaufen, muss erstmal einen Abnehmer finden, der die schön findet"

Unter Spot weil:
"Wissen Sie, ich hab den ganzen Aufwand, ich muss einschmelzen, die Scheideanstalt will Geld -und eigentlich will ich die Uhr/Kette/divers ja gar nicht" (mit gierigem-ich-zock-dich-ab-blick).
"Versuchen Sie es über eBay Kleinanzeigen)

Wer also "schnell" flüssig sein will ist dem Händler somit förmlich ausgeliefert.

Desweiteren möchte ich anmerken, das Frauen NICHT dafür bekannt sind, ein Geheimnis für sich zu behalten. Gerade mit 13 nicht... wozu also den Teufel ins Haus holen. (Wenn rumgesprochen wird, dass der reiche Onkel kohle hat)

Etliche Szenarien... Neider entweden die Kette direkt vom Hals oder bedrohen sie.
Gesundheit ist unbezahlbar und wozu einer Gefahr aussetzen?

So schön und liebevoll ich deine Idee auch finde -so gefährlich empfinde ich sie.

Was nicht heißt, dass ihr euch auch so einen schönen Tag machen sollt -sowas ist doch unbezahlbar smilie_06

Lg,
mini

Das ist ja sehr destruktiv gedacht. Danach darf man ja nie Schmuck und Uhren tragen, schon gar nicht echten.
Außerdem ist "der reiche Onkel" nicht vorhanden. Eher das Gegenteil. Und genau deshalb die Überlegung, das wenige Geld nicht unnütz zu verplempern!

BtW, wir haben ein kleines Set erstanden aus Ring, Kette mit Anhänger und Armband für das Jahr 20019, dazuviel Kakao und Kuchen und quatschen. Ich freue mich sehr und die Motte scheinbar auch!!!
Gold zu haben hätt ich gern, doch ists für mich noch viel zu fern...
Palladium zu haben hätt ich gern...

Beitrag 09.08.2019, 09:56

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1593
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Goldsegen hat geschrieben:
09.08.2019, 07:19
Ich freue mich sehr und die Motte scheinbar auch!!!
Mission accomplished smilie_01
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 09.08.2019, 13:30

rcp48
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 16.06.2015, 10:53
Nur mal so..

Es gibt sehr gute Antiquitätenhändler und Auktionshäuser.....
Einfach mal dort schaun meist billiger also Günstiger als beim Juwlier.
Mehr fürs Geld.
da kann man dann schon mal, für moderne sachen, unter dem aufrufpreis ein schriftliches Gebot abgeben.
Und mit glück kriegt man das auch. ist halt ein Geduldsspiel.

Hab da schon mal ein Arband ersteigert das war unterm Spot aufs reine Gold gerechnet.
ACH JA
wenn möglich nicht 333 da ist zu wenig drin.

Beitrag 09.08.2019, 19:36

Benutzeravatar
Kursprophet
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 754
Registriert: 17.12.2010, 13:08
rcp48 hat geschrieben:
09.08.2019, 13:30

wenn möglich nicht 333 da ist zu wenig drin.
bestechende Logik :lol:

Beitrag 10.08.2019, 07:46

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6628
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
rcp48 hat geschrieben:
09.08.2019, 13:30
...
Hab da schon mal ein Arband ersteigert das war unterm Spot aufs reine Gold gerechnet.
...
wenn möglich nicht 333 da ist zu wenig drin.
Ist doch egal welche Legierung, wenn sich der Aufschlag auf das Reingewicht bezieht!?
Ich glaube nicht daran, dass Wissen uns retten kann. Das Beständige in der Geschichte sind Gier, Verblendung und eine Leidenschaft für das Blut (Cormac McCarthy)

Beitrag 08.01.2020, 14:35

rcp48
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 77
Registriert: 16.06.2015, 10:53
Ladon hat geschrieben:
10.08.2019, 07:46
rcp48 hat geschrieben:
09.08.2019, 13:30
...
Hab da schon mal ein Arband ersteigert das war unterm Spot aufs reine Gold gerechnet.
...
wenn möglich nicht 333 da ist zu wenig drin.
Ist doch egal welche Legierung, wenn sich der Aufschlag auf das Reingewicht bezieht!?
nicht ganz 333 kannst du meist besch. schmelzen
585 ist da schon viel besser.
Auserdem kriegt man 585 besser los. ich hab damals für 40 g Armband 200 Euro bezahlt.

Antworten