Spielgold - Handgold. Welche Münzen sind geeignet

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 02.11.2011, 16:40

Benutzeravatar
Jacky
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.08.2010, 20:04
Hallo,
bisher habe ich ich ausschließlich schon gekapselte Hochglanz-Goldmünzen gekauft, die man bewundern kann. Aber in die Hand nehmen kann man die ja nicht... oder sollte es nicht. Ich werde damit auch nicht anfangen, egal ob eine Unze eine Unze bleibt :wink:

Was kann man als "Spielgold" kaufen. Also Münzen zum klimpern und grapschen. Welche sind am wenigsten fälschungsgefährdet. Was nehmt ihr? Kaiserreich? Sovereign?... smilie_08

Beitrag 02.11.2011, 16:45

Benutzeravatar
captainfuture
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 27.09.2011, 15:55
ich mach das mit kronen, dukaten, gulden...

Beitrag 02.11.2011, 16:47

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Zum Begrapschen nehme ich solche hier:

Gibts gerade günstig bei Aldi für -.99 ct smilie_20 Bild
Nichts ist so schlimm wie Halbwissen!

Beitrag 02.11.2011, 16:59

Benutzeravatar
Jacky
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.08.2010, 20:04
goldjunge01 hat geschrieben:Zum Begrapschen nehme ich solche hier:

Gibts gerade günstig bei Aldi für -.99 ct smilie_20 Bild
smilie_02
sollte schon etwas ... hmmm... langlebiger sein. smilie_15

Beitrag 02.11.2011, 17:41

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
Nimm einfach irgendwelche Münzen, die nicht aus Feingold sind, sondern "nur" aus 900er oder 917er. Die sind hart und kratzfest genug, dass man damit klimpern kann. Also z. B. Kaiserreich oder die österreichischen Dukaten, Gulden und Kronen (gibt es als Nachprägungen nahe am Spot). Vrenelis (gefallen mir sehr gut) und alle anderen "kompatiblen" LMU-Münzen. Oder Sovereigns und die gleich großen 2-Rand-Stücke aus Südafrika. Nahe am Spot gibt es auch die mexikanischen Centenarios oder die chilenischen Libertys. Und da gibt es noch viele mehr.

All diese Münzen gibt es in unterschiedlichen Größen, so dass für jeden Geldbeutel und Geschmack etwas dabei ist. Und aufbewahren würde ich eine bunte Mischung davon in einem kleinen Säckchen - das klimpert schon richtig schön, bevor man es auf dem Tisch ausbreitet.

Beitrag 02.11.2011, 17:44

Benutzeravatar
Jacky
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.08.2010, 20:04
tgwg hat geschrieben:Und aufbewahren würde ich eine bunte Mischung davon in einem kleinen Säckchen - das klimpert schon richtig schön, bevor man es auf dem Tisch ausbreitet.
Das gefällt mir! :D

Beitrag 02.11.2011, 17:44

tgwg
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 03.07.2011, 18:28
Ach ja: Krügerrand und American Eagle sind auch aus 917er Gold und somit zum Anfassen geeignet. Allerdings würden mir zum Klimpern die vorher genannten Münzen besser gefallen.

Beitrag 02.11.2011, 17:45

Benutzeravatar
Rider on the storm
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 13.02.2011, 17:23
Wenn's unbedingt Münzen sein sollen, alte Sovereigns. Oder alternativ ein gegossener 50 oder 100 Gramm Barren.
Finde die zum Begrabschen angenehmer als ne Münze.

Beitrag 02.11.2011, 17:56

Benutzeravatar
Jacky
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.08.2010, 20:04
Rider on the storm hat geschrieben:Wenn's unbedingt Münzen sein sollen, alte Sovereigns. Oder alternativ ein gegossener 50 oder 100 Gramm Barren.
Finde die zum Begrabschen angenehmer als ne Münze.
Es sollen auf jeden Fall Münzen werden. Ein Sovereign wird wohl bei meiner Bestellung dabei sein.
... jetzt brauch ich ein Säckchen
:mrgreen:

Beitrag 02.11.2011, 18:03

Benutzeravatar
amabhuku
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 07.01.2011, 17:51
Jacky hat geschrieben:
Was kann man als "Spielgold" kaufen. Also Münzen zum klimpern und grapschen. Welche sind am wenigsten fälschungsgefährdet. Was nehmt ihr? Kaiserreich? Sovereign?... smilie_08
Am besten liegt die 50 Peso Münze in der Hand; fast 42 Gramm 900er Gold.
Ist auch unempfindlicher als die Bullionmünzen und viel schöner.
Zuletzt geändert von amabhuku am 04.11.2011, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 02.11.2011, 18:08

Benutzeravatar
plutokrat
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: 06.03.2011, 02:11
Wohnort: Utopia
Das mit dem Säckchen find ich ne tolle Idee, dacht ich mir auch schon so, denn das hat so einen nostalgischen Charakter, wie aus ganz alten Zeiten. So ein Säckchen aus Samt oder Leder, nur mit einem Band verschnürt und das dann immer in der Hand gewichtet... toll smilie_11
Das ist wirklich was zum spielen. smilie_20

Die Gedanken die uns lenken führen oft in ein großes Nichts
Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der wir leben

Beitrag 02.11.2011, 18:12

Krüger77
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 21.02.2011, 10:27
Jacky hat geschrieben: Was kann man als "Spielgold" kaufen. Also Münzen zum klimpern und grapschen. Welche sind am wenigsten fälschungsgefährdet. Was nehmt ihr? Kaiserreich? Sovereign?... smilie_08
ich frage nur WARUM?
Was gibt den ultimativen Kick im Vergleich zu Euroumlaufmünzen? smilie_08

Beitrag 02.11.2011, 18:15

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 394
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Übrigens son Röllchen unterschiedliches Sabbergold in knapp Fingerlänge eines "normalgroßen (1,75m) sind über 10.000€ und fühlt sich gut an...... smilie_21

Beitrag 02.11.2011, 18:18

Benutzeravatar
Jacky
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.08.2010, 20:04
Krüger77 hat geschrieben:
Jacky hat geschrieben: Was kann man als "Spielgold" kaufen. Also Münzen zum klimpern und grapschen. Welche sind am wenigsten fälschungsgefährdet. Was nehmt ihr? Kaiserreich? Sovereign?... smilie_08
ich frage nur WARUM?
Was gibt den ultimativen Kick im Vergleich zu Euroumlaufmünzen? smilie_08
Kick? keinen. ich wills haben und kanns mir leisten.... und es ist Gold... darum gehts hier doch unter Anderem, oder?

Beitrag 02.11.2011, 18:21

Benutzeravatar
Jacky
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.08.2010, 20:04
amabhuku hat geschrieben:
Jacky hat geschrieben:
Was kann man als "Spielgold" kaufen. Also Münzen zum klimpern und grapschen. Welche sind am wenigsten fälschungsgefährdet. Was nehmt ihr? Kaiserreich? Sovereign?... smilie_08
Am besten liegt die 50 Peso Münze in der Hand; fast 42 Gramm 900er Gold.
Ist auch unempfindlicher als die Bullionmünzen und viel schöner.
wenn ich von den Kleinen genug habe vielleicht. Für den Anfang zu groß. Aber schön ist sie. Habe mich für den Anfang für Souvereign, Goldmark und Vreneli entschieden.

Beitrag 02.11.2011, 19:32

Krüger77
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 21.02.2011, 10:27
Jacky hat geschrieben:
Krüger77 hat geschrieben:
Jacky hat geschrieben: Was kann man als "Spielgold" kaufen. Also Münzen zum klimpern und grapschen. Welche sind am wenigsten fälschungsgefährdet. Was nehmt ihr? Kaiserreich? Sovereign?... smilie_08
ich frage nur WARUM?
Was gibt den ultimativen Kick im Vergleich zu Euroumlaufmünzen? smilie_08
Kick? keinen. ich wills haben und kanns mir leisten.... und es ist Gold... darum gehts hier doch unter Anderem, oder?
Nah, dann nimm Diamanten - so n Säckchen als Rassel (wenn du die leisten kannst) smilie_02

Beitrag 02.11.2011, 21:08

Benutzeravatar
Silberfischchen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 31.08.2011, 22:21
Ein Säckchen für die Münzen ist super.

Kleiner Tip: ein Freund hat sich für seine Silberlinge gerade eins aus Alcantara-Stoff selber genäht. Sieht schick aus, fasst sich gut an und die Münzen sind gut geschützt in einer weichen Verpackung. Wer selber nähen kann ist hier klar im Vorteil... smilie_07
Ich habe leider noch kein Gold zum Angrabbeln - überlege noch ob kleine Krügerrand (wegen der rötlichen Färbung) oder was anderes. Die sollen dann später auch in ein Säckchen. Meine 999er Motivmünzen werden natürlich nicht angefasst und kommen in einen Nimbus-Objektrahmen.
Silberfischchen hat hier auch schon erfolgreich gehandelt... :)

Beitrag 02.11.2011, 21:16

Benutzeravatar
Jacky
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.08.2010, 20:04
Nah, dann nimm Diamanten - so n Säckchen als Rassel (wenn du die leisten kannst) smilie_02
nett, aber mit Klunker kann ich nichts anfangen. Wie gesagt, das Material steht fest.
"Am Golde hängt, zum Golde drängt doch alles"

Geht es denn nur mir so, dass ich auch gern mal eine Goldmünze direkt in die Hand nehmen will? Ist das so abartig? Bei einer 'alten' Münze reizt mich auch die Vorstellung, was die schon alles gesehen haben mag. Durch wieviele Hände die gegangen ist....

Die Hochglanz'Teile' sehen einfach schön aus. Aber ich habe sie nur fürs Auge und für das 'gute Investitionsgefühl'.

Nun, ich freue mich auf meine ersten Klimpermünzen. smilie_07
Silberfischchen hat geschrieben:Ein Säckchen für die Münzen ist super.
Kleiner Tip: ein Freund hat sich für seine Silberlinge gerade eins aus Alcantara-Stoff selber genäht.
Ich habe hier auf dem Weg eine kleine Ledermanufaktur... die sollten doch was passendes haben 8)
So was 'Mittelalterliches' vielleicht... *grübel*

Beitrag 02.11.2011, 21:23

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Jacky hat geschrieben:
Geht es denn nur mir so, dass ich auch gern mal eine Goldmünze direkt in die Hand nehmen will?
Für dein Problem empfehle ich SAGROTAN flüssig.

Denk mal an: Schweinepest und Vogelgripe, an H5N1 und Rinderwahn!

Niemals alte Goldmünzen direkt mit der Haut in Kontakt bringen! smilie_20

Beitrag 02.11.2011, 21:35

Benutzeravatar
Jacky
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 89
Registriert: 13.08.2010, 20:04
Gott, welche Medikation liegt denn bei Dir vor? Gibts das Zeug auch beim Hausdealer oder nur in der Apotheke in Giftschrank? smilie_15

Antworten