Vorsicht beim Goldkauf bei Online-Auktionen und Foren

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 31.01.2013, 18:33

wolleblockshop
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 249
Registriert: 02.06.2010, 17:31
Hallo und guten Abend,

leider muß man feststellen das die Themen im Forum immer mehr den Charakter von " Warnungen",
"seit vorsichtig" " dubiose Verkäufer " usw bereits schon einen großen Anteil ausmachen. smilie_04

Mal ganz ehrlich ist es nicht erschreckend, das es soweit kommen gekommen ist????

Sind wir denn alle schon so schlecht geworden,das wir nur noch uns gegenseitig belauern und uns
ständig mit irgend welche zwielichtigen Gestalten befassen müssen.?

Ich möchte nicht darauf eingehen, welche Gründe das alles hat, denn dann wird wieder ein neuer Stein ins rollen
gebracht. Es ist wirklich schade, vielleicht sehe ich das auch falsch. :oops:

Aber ich glaube es ist wohl doch an der Zeit auch hier einmal darüber ein wenig nachzudenken.


*** Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden *** smilie_01

Sokrates

Beitrag 31.01.2013, 19:17

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1298
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
wolleblockshop hat geschrieben:Hallo und guten Abend,
[...]
Mal ganz ehrlich ist es nicht erschreckend, das es soweit kommen gekommen ist????

Sind wir denn alle schon so schlecht geworden,das wir nur noch uns gegenseitig belauern und uns
ständig mit irgend welche zwielichtigen Gestalten befassen müssen.?

Ich möchte nicht darauf eingehen, welche Gründe das alles hat, denn dann wird wieder ein neuer Stein ins rollen
gebracht. Es ist wirklich schade, vielleicht sehe ich das auch falsch. :oops:

Aber ich glaube es ist wohl doch an der Zeit auch hier einmal darüber ein wenig nachzudenken.

*** Kluge Leute lernen auch von ihren Feinden *** smilie_01

Sokrates
Ach Sokrates. Betrug gabs schon immer. Victor Lustig hat sogar einmal den Eiffelturm seinen Betrugsopfern verkauft. Und so manches andere krumme Ding gedreht. http://de.wikipedia.org/wiki/Victor_Lustig

Wo es Geld gibt, gibt es Menschen die es dir abnehmen wollen. Egal wo auf der Welt. Egal wann. Egal wer. smilie_13

LG
smilie_06

Beitrag 31.01.2013, 19:57

Benutzeravatar
diddy
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 07.03.2011, 18:38
Wohnort: Bayern
Hallo zusammen,
ich möchte jetzt auch mal was zu dem Thema Betrug und Vorsicht bei Schnäppchen schreiben.
Wenn ich in den Angeboten lese: wer weniger Beiträge hat (bzw. Neuling ist), leistet zuerst, dann stellen sich meine Zehennägel auf.
Ich bin jetzt seit knapp 2 Jahren registriert, lese aber schon länger mit. Ich habe auch schon öfter hier gekauft, immer o.k. Die Anzahl meiner Beiträge hält sich in Grenzen. Ich will keine Beiträge "fishen" um irgendwann "Oberguru" zu werden. Beiträge wie "supi" oder "Herzlich willkommen im Forum", " ..." sind mir zuwider.
Wenn Mitglieder, die ungefähr so lange angemeldet sind wie ich, in dieser Zeit 3000 oder 4000 Beiträge geschrieben haben und in anderen Foren nochmals ebenfalls so aktiv sind, dann beneide ich sie darum, daß sie so viel Zeit haben, ich habe diese Zeit nicht.
Warum sollte ich aber von denen eher kaufen als von Newcomern? Weil sie sinnfreie Beiträge schreiben?
Schnäppchen gibts hier eh keine mehr, das war vor einem Jahr noch anders. Jetzt sind ein Großteil der Angebote nahe am Händlerpreis. Früher versuchten die Anbieter etwas mehr als den Händlerankaufspreis zu erzielen, heute wollen viele einfach nur Reibach machen.
Viele Grüße
Diddy

Beitrag 31.01.2013, 20:01

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Der wievielte Thread hierzu ist das eigentlich?
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 31.01.2013, 20:16

Benutzeravatar
Benutzername: *
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 25.01.2012, 22:53
Jetzt melde ich mich mal zu Wort:

Hallo erstmal in die Runde.
Dank eines aufmerksamen Users wurde ich erst jetzt auf diesen Thread aufmerksam.

Zunächst einmal bin ich dieselbe Person wie auf silber.de
Ansonsten bin ich in keinen weiteren Foren aktiv. Hier bin ich eigentlich fast nur aktiv, wenn ich etwas verkaufen möchte oder einen interessanten Beitrag finde. Sonst eher im Nachbarforum.

Ich bitte darum, dass sich die möglicherweise geschädigte Person bei mir meldet, da mir momentan nichts bewusst ist!

Meine Kontoauszüge kann ich dann auch gerne prüfen. Ich möchte hier unter keinen Umständen in die Betrügerecke gedrängt werden.
Eine meiner Mailadressen wurde deaktiviert, da man dort mindestens alle drei Wochen eingeloggt sein muss, um inaktive Konten zu löschen. Das habe ich wohl irgendwann einmal versäumt.
Ansonsten kann man mich natürlich immer per PN erreichen. Mein Postfach gibt aber keine Beschwerde her.
Briefversand an mich ist eigentlich auch nicht möglich, da ich meine Wohnanschrift bisher an niemanden hergegeben habe.
Es überrascht mich auch, dass der angebliche "Betrug" nicht schon im April gemeldet wurde, sondern anscheinend erst jetzt.

Diesen Goldpanda versuche ich schon seit einigen Monaten "loszuwerden". Da dieser tatsächlich nur als B-Ware gehandelt werden kann und ich auch in mein Angebot geschrieben habe, dass es eher Gold für Nichtsammler ist, habe ich einen Bullionpreis genommen:

Bild
[img]https://forum.gold.de/userpix/-1_100_58 ... fsaf_1.jpg[/img]

Eigentlich ist es schade, da ich diese Münze damals genau so (natürlich mit geschlossener Kapsel) von einem Händler erhalten habe. Im Nachhinein hätte ich wohl Ersatz angefordert.

Ansonsten sprechen meine Bewertungen im Nachbarforum wohl für mich.

Für mögliche unbewusste Missverständnisse bitte ich um Entschuldigung.

Beitrag 01.02.2013, 08:00

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
aufgrund dieses Postings von 'silveradder' von 2008 im GSF habe ich gewarnt:


Zitat von »Silveradder«
... Ich musste z.B. mit "Benutzername" schlechte Erfahrungen machen. Er hatte ein paar positive Bewertungen im Empfehlungsthread und über 200 Postings im Forum. Was war das Ende vom Lied ? Geld weg und keine Lieferung. Schließlich stellte sich heraus, dass der gute Mann schon vor Jahren die Eidesstattliche Versicherung abgegeben hat.

wenn 'Benutzername*' aus dem Goldforum mit 'Benutzername' aus dem Goldseitenforum nichts zu tun hat tut es mir leid

die Namensgleichheit ist eben verblüffend und wie ich geschrieben habe lieber einmal zuviel gewarnt als einmal Geld weg

Beitrag 01.02.2013, 08:47

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
@ KROESUS
Im konkreten Fall scheint es sich ja heraus zu stellen, dass es sich um zwei verschiedenen Personen handelt. Aber es ist in heutigen Zeiten ja gesellschaftsfähig geworden, zuerst den Ruf anderer öffentlich zu ruinieren und sich erst anschließend mit den Fakten auseinander zu setzen. So etwas hätte man auch sehr leicht über PN heraus bekommen und klären können. Ich fände im Allgemeinen, bei solchen Fällen zumindest eine aufrichtige, öffentliche Entschuldigung für angemessen. Die bleibt in den meisten Fällen jedoch aus. Man kann die zwar nachliefern, aber die Glaubwürdigkeit und Aufrichtigkeit dieser, muss dann zuerst einmal in Frage gestellt werden. Aber hängen bleibt immer etwas.
Anmerken möchte ich noch, dass ich durchaus auch schon Leute bzw. deren Beiträge bzw. Verkaufsangebote gemeldet habe. Jedoch versuche ich stets, mir zuerst ein Bild von der gesamten Sachlage zu verschaffen und begründe auch meine Meldung. Die Vorgehenweise im konkreten Fall, finde ich unter aller S.. Man soll jeden so behandeln wie man gerne selbst behandelt würde.
Nur meine bescheidene eigenen Meinung. So und jetzt könnt ihr alle auf mich eindreschen.

P.S.: Ich habe mit Benutzername überhaupt nichts zu tun, weder haben wir hier, noch sonst wo, irgendein Geschäft miteinander abgewickelt. Es bestehen auch keine private, geschäftliche oder sonstige Beziehungen.
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 01.02.2013, 09:13

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
also wenn ich da mitten in der NAcht etwas finde und die Gefahr besteht dass einer schnell Geld überweist um sich das Schnäppchen zu sichern halte ich eine offene Warnung durchaus für gerechtfertigt weil u.U. Gefahr im Verzug

wie gross ist die Wahrscheinlichkeit dass benutzername mit und ohne stern nicht die gleichen sind????

so und jetzt könnt Ihr auf mich eindreschen!

Beitrag 01.02.2013, 09:21

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
KROESUS hat geschrieben:wie gross ist die Wahrscheinlichkeit dass benutzername mit und ohne stern nicht die gleichen sind????
Gugel doch mal nach "Datenreisender" - da findest Du Hunderte verschiedene Identitäten.

Letztlich hast Du auf Verdacht Rufschädigung betrieben. Wenn nicht vorsätzlich, dann zumindest grob fahrlässig. Im Real-Life macht man sich mit soetwas strafbar und schadensersatzpflichtig.

Beitrag 01.02.2013, 10:30

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Datenreisender hat geschrieben:
KROESUS hat geschrieben:wie gross ist die Wahrscheinlichkeit dass benutzername mit und ohne stern nicht die gleichen sind????
Gugel doch mal nach "Datenreisender" - da findest Du Hunderte verschiedene Identitäten.

Letztlich hast Du auf Verdacht Rufschädigung betrieben. Wenn nicht vorsätzlich, dann zumindest grob fahrlässig. Im Real-Life macht man sich mit soetwas strafbar und schadensersatzpflichtig.
Nun übertreib' nicht so schrecklich! Ohne Gewinnerzielungsabsicht wird das schwierig. Ansonsten baue ich daraus ein Geschäftsmodell: Ich erstelle unrealistische Angebote, lasse mich anschwärzen und kassiere hohe Schadenersatzsummen. Ob das funktioniert?
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 01.02.2013, 10:40

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
AuCluster hat geschrieben:Nun übertreib' nicht so schrecklich! Ohne Gewinnerzielungsabsicht wird das schwierig. Ansonsten baue ich daraus ein Geschäftsmodell: Ich erstelle unrealistische Angebote, lasse mich anschwärzen und kassiere hohe Schadenersatzsummen. Ob das funktioniert?
Wenn ich überall rumerzähle (oder im Internet veröffentliche), der AuCluster klaut kleinen Kindern immer die Lollis, obwohl das gar nicht stimmt und/oder ich das gar nicht sicher weiß, dann mache ich mich strafbar und schadensersatzpflichtig. Mit einer Gewinnerzielungsabsicht hat das nichts zu tun.

Beitrag 01.02.2013, 11:00

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2925
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
Nun, ich persönlich denke, dass demjenigen, der den Verdacht in den Raum gestellt hat, kein Zacken aus der Krone fällt, wenn er sich bei einem zu Unrecht verdächtigten genauso offiziell entschuldigt, wie er den Verdacht geäußert hat.

Sowas sollte unter zivilisierten Menschen eigentlich üblich sein und nicht erst eingefordert werden müssen.

Auch mit ehrenhaften Absichten kann man Fehler machen. Das passiert, aber man sollte danach auch Manns genug sein, sich dafür zu entschuldugen.

Just my two cents ...

lifesgood

Beitrag 01.02.2013, 11:07

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
Da muss ich dem Datenreisenden recht geben. Es geht darum, dass das Ansehen, der Ruf bzw. die Ehre einer Person ins negative Licht gestellt wird. Öffentlichkeit muss auch gegeben sein. Und da ist es völlig egal ob mit der Handlung eine Gewinnabsicht verfolgt wird.
@ KROESUS
Fehler machen ist menschlich, wie man mit den Fehlern umgeht zeichnet den Charakter einr Person in nicht unerheblichen Maße aus. Anstatt dich selbst zu dem Fehler zu bekennen, kommt von dir nur ein "es tut mir leid", jedoch mit der direkt darauf folgenden sinngemäßen Aussage sich keiner Schuld bewusst zu sein und alles richtig gemacht zu haben. Zu einer Entschuldigung gehört zu allererst die Einsicht in das eigene Fehlverhalten, mit dem festen Willen, dass es nicht mehr passiert. Davon sind deine auffeinanderfolgende 2 Aussage jedoch nicht geeignet.
KROESUS hat geschrieben:wenn 'Benutzername*' aus dem Goldforum mit 'Benutzername' aus dem Goldseitenforum nichts zu tun hat tut es mir leid

die Namensgleichheit ist eben verblüffend und wie ich geschrieben habe lieber einmal zuviel gewarnt als einmal Geld weg
Stattdessen muss sich der betroffene User selbst hier melden, zur eigenen Reputation eigenständig aktiv werden und sich anschließend noch entschuldigen damit ihm vielleicht noch überhaupt jemand glaubt.
Ein besserers Beispiel für die Umkehr von Opfer und Täter gibt es nicht. Du hast leider noch in keinster Weise konstruktiv und aufrichtig etwas dazu beigetragen, um den Ruf des Geschädigten nur ansatzweise wieder herzustellen. Stattdessen pochst du auf deinem eigenen Recht und spielts auch noch den Obersheriff (Gefahr im Verzug)
Und ich betone es noch einmal. Ich kritisiere nicht die falsche Anschuldigung, Fehler passieren und sind menschlich. Ich habe sogar großes Verständnis für deine gut gemeinten Motive. Jedoch wie du im nachhinein damit umgehst, finde ich das eigentlich schlimme an der Sache.
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 01.02.2013, 11:26

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
lifesgood hat geschrieben:Nun, ich persönlich denke, dass demjenigen, der den Verdacht in den Raum gestellt hat, kein Zacken aus der Krone fällt, wenn er sich bei einem zu Unrecht verdächtigten genauso offiziell entschuldigt, wie er den Verdacht geäußert hat.
Um dabei wirklich ernstgenommen zu werden, ist es jetzt leider zu spät, denn es wird zumindest immer der Makel bleiben, dass die Entschuldigung auf Grund extrinsischer Motivation und nicht auf Einsicht beruhender intrinsischer erfolgt.
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 01.02.2013, 11:39

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Datenreisender hat geschrieben:
AuCluster hat geschrieben:Nun übertreib' nicht so schrecklich! Ohne Gewinnerzielungsabsicht wird das schwierig. Ansonsten baue ich daraus ein Geschäftsmodell: Ich erstelle unrealistische Angebote, lasse mich anschwärzen und kassiere hohe Schadenersatzsummen. Ob das funktioniert?
Wenn ich überall rumerzähle (oder im Internet veröffentliche), der AuCluster klaut kleinen Kindern immer die Lollis, obwohl das gar nicht stimmt und/oder ich das gar nicht sicher weiß, dann mache ich mich strafbar und schadensersatzpflichtig. Mit einer Gewinnerzielungsabsicht hat das nichts zu tun.
Du übertreibst schon wieder. Es ging nicht um Kapitalverbrechen etc., sondern hier hat jemand den Verdacht geäußert, dass mit dem Angebot bzw. dem User etwas nicht stimmt. Sollte dies wirklich ahndungswürdig sein, gäbe es keinen Marktplatz mehr, weil sich der Betreiber dieser Seite nur noch mit Rechtsanwälten herumschlagen müsste.
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 01.02.2013, 11:50

Benutzeravatar
Goldfriese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 01.01.2012, 23:40
Datenreisender hat geschrieben:
KROESUS hat geschrieben:wie gross ist die Wahrscheinlichkeit dass benutzername mit und ohne stern nicht die gleichen sind????
Gugel doch mal nach "Datenreisender" - da findest Du Hunderte verschiedene Identitäten.
Mir ist im Netz außer hier noch nie ein "Datenreisender" aufgefallen. Ein "Benutzername *" auch noch nicht. So häufig sind diese Namen wohl doch nicht. Und dann noch im selben Kontext?
Erfolgreich gehandelt: http://www.gold.de/forum/goldfriese-t5990.html

Beitrag 01.02.2013, 11:51

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
AuCluster hat geschrieben:Sollte dies wirklich ahndungswürdig sein
Siehe §§ 186, 187 StGB.

Beitrag 01.02.2013, 12:16

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
"OT on"
Goldfriese hat geschrieben: Mir ist im Netz außer hier noch nie ein "Datenreisender" aufgefallen. Ein "Benutzername *" auch noch nicht.
So häufig sind diese Namen wohl doch nicht. Und dann noch im selben Kontext?
Das liegt am falschen Usernamen smilie_07

http://www.google.de/#hl=de&q=k&oq=k

Suche nach "K" :
Ungefähr 9.080.000.000 Ergebnisse
"OT off"
.

Beitrag 01.02.2013, 12:20

Benutzeravatar
Rentenempfänger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 03.06.2012, 13:27
Wohnort: FRANKEN !
KROESUS hat geschrieben:also wenn ich da mitten in der NAcht etwas finde und die Gefahr besteht dass einer schnell Geld überweist um sich das Schnäppchen zu sichern halte ich eine offene Warnung durchaus für gerechtfertigt weil u.U. Gefahr im Verzug

wie gross ist die Wahrscheinlichkeit dass benutzername mit und ohne stern nicht die gleichen sind????

so und jetzt könnt Ihr auf mich eindreschen!

Ich möchte mich bei dir herzlich bedanken für die Warnungen.#
smilie_15

Lieber einmal zu viel.

Und wer anderer Meinung ist, so hoffe ich doch, dass der bei entscheidenden Käufen keine Warnung erhält.

Andererseits, in der Mehrzahl sind Angebote von Händlern in der Regel deutlich preiswerter wie von mach Forumverkäufer!!

Bzw. geringfügig teurer aber echt!!



smilie_24
Die Bayern haben die Berge, wir Franken den Horizont.

Beitrag 01.02.2013, 12:42

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1917
Registriert: 28.11.2011, 14:16
@ KROESUS & Rentenempfänger:

Dieses "lieber einmal zuviel gewarnt" kann nicht nur ganze Firmen ruinieren, es hat auch schon so manchem das Leben zur Hölle gemacht! Da braucht man nur mal an den 17-Jährigen denken, der letztes Jahr beinahe vom Pöpel gelyncht worden wäre, nur weil ein denkbefreiter Dorfpolizist was von "verdächtig" gebrabbelt hat :?

Die Unart "lieber einmal zu oft" zieht sich ja leider nicht nur durchs Web sondern ebenso durchs reale Leben. Jetzt stellt euch mal vor, die ganze Nachbarschaft schneidet euch, ihr werdet auf der Straße angepöpelt, der Bäcker weigert sich, euch zu bedienen... - und alles nur wegen einer zufälligen Namensähnlichkeit. Aber lieber einmal zu viel gewarnt, gelle?

Gesperrt