Vorsicht beim Goldkauf bei Online-Auktionen und Foren

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 01.02.2013, 13:05

Benutzeravatar
Rentenempfänger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 03.06.2012, 13:27
Wohnort: FRANKEN !
Klecks hat geschrieben:@ KROESUS & Rentenempfänger:

Dieses "lieber einmal zuviel gewarnt" kann nicht nur ganze Firmen ruinieren, es hat auch schon so manchem das Leben zur Hölle gemacht! Da braucht man nur mal an den 17-Jährigen denken, der letztes Jahr beinahe vom Pöpel gelyncht worden wäre, nur weil ein denkbefreiter Dorfpolizist was von "verdächtig" gebrabbelt hat :?

Die Unart "lieber einmal zu oft" zieht sich ja leider nicht nur durchs Web sondern ebenso durchs reale Leben. Jetzt stellt euch mal vor, die ganze Nachbarschaft schneidet euch, ihr werdet auf der Straße angepöpelt, der Bäcker weigert sich, euch zu bedienen... - und alles nur wegen einer zufälligen Namensähnlichkeit. Aber lieber einmal zu viel gewarnt, gelle?
Das hätte ich dir vor Jahren noch unterschrieben.

Aber was an Betrug z.B. in eBay abgeht, auch hier im Forum bin ich äußerst vorsichtig.

Auch wenn man so die Schlägeratacken,Bomber(auch wenn sie nicht explodieren) verfolgt. Meist von Achmets, Ali, Hassans, Öleks.....bin ich der Meinung lieber Mal einen Unschuldigen verklopft wie dass meine Tochter vergewaltigt wird.

Wir haben die anonyme Internetzeit!

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!LIEBER EINMAL ZU VIEL GEWARNT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!




smilie_01
Die Bayern haben die Berge, wir Franken den Horizont.

Beitrag 01.02.2013, 13:18

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Hmmmmmmmm........ smilie_08

So nach der Devise: Schlag zurück, bevor der Andere zuschlägt.... ???

Bei allem Verständnis für persönliche Betroffenheit....aber das kann auch recht unfair sein... smilie_47

Trau, schau, wem.... smilie_02
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 01.02.2013, 13:39

Benutzeravatar
Rentenempfänger
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 261
Registriert: 03.06.2012, 13:27
Wohnort: FRANKEN !
Historix hat geschrieben:Hmmmmmmm

Bei allem Verständnis für persönliche Betroffenheit....aber das kann auch recht unfair sein... smilie_47

Trau, schau, wem.... smilie_02
Ich war im letzen Jahr länger in Ägypten und komme soeben von Libyen.

Ich habe für die Zukunft Deutschlands und ihren ausländischen Mitbewohner(Imigranten) STARKE Bedenken.

Ebenso der bequemen Möglichkeit im Internet abzutauchen, vorher abzuzocken.

Auf diese neue Zeit gilt es sich einzustellen.

Schau, hau, trau !!!

Lasst mal Krösus warnen.!!


smilie_24
Die Bayern haben die Berge, wir Franken den Horizont.

Beitrag 01.02.2013, 13:45

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
ehrlich gesagt hätte ich darauf gewettet dass es der gleiche User ist

dass es viele User mit diesem Namen gibt hätte ich nicht gedacht

benutzername* hat mich angeschrieben und versichert dass es nicht der Gleiche ist wie der 'benutzname' im goldseitenforum

mit dieser Möglichkeit hatte ich nicht gerechnet, mir erschien der mit Stern wie eine Neuauflage des im GSF

somit, lieber benutzername*, entschuldige ich mich hiermit offiziell für den vorgetragenen Verdacht aufgrund der Namensähnlichkeit!

Beitrag 01.02.2013, 15:37

Trichogaster leeri
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 23.11.2011, 10:14
KROESUS hat geschrieben:somit, lieber benutzername*, entschuldige ich mich hiermit offiziell für den vorgetragenen Verdacht aufgrund der Namensähnlichkeit!
smilie_01 smilie_12 smilie_01
Die Lüge ist ein Egel, sie hat die Wahrheit ausgesaugt. (Max Frisch)

Beitrag 01.02.2013, 17:23

TiloS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 28.02.2011, 18:25
wie wärs denn, wenn Kroesus oder n mod auch mal hier
https://forum.gold.de/benutzername-%28w ... t6669.html
was anpassen würde?

Beitrag 01.02.2013, 17:30

Benutzeravatar
Benutzername: *
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 25.01.2012, 22:53
Hallo nochmal:

Erstmal freue ich mich, dass sich der Fall "zugunsten" von mir entschieden hat.
Selber bin ich erst seit ziemlich genau drei Jahren in EMs. Leider muss man wohl dazu sagen, dass es nicht früher angefangen hat....

Ich dachte, dass sich der Fall letztes Jahr im April abspielte, aber da es 2008 gewesen ist, kann ich es "unmöglich" gewesen sein. Belege habe ich dafür natürlich nicht. Woher soll ich die auch nehmen und wie sollen die aussehen?

Bedanken möchte ich mich auch bei den Usern, die mir hier Unterstützung geboten haben.

Natürlich nehme ich die Entschuldigung von KROESUS an, auch wenn ich anfangs etwas schockiert gewesen bin. Ich möchte ihm auch keine Rufschädigung oder sonstiges unterstellen, das wäre meiner Meinung nach etwas übertrieben. Immerhin hat sich der Fall ja nun auch aufgeklärt.
Ich kann auch nachvollziehen, dass man es gut meint und andere User warnt, um sie vor "Verdächtigen" Nutzern zu schützen, doch muss man das ganze realistisch angehen. Die Usernamen sind alle mehr oder weniger frei erfunden. Der nächste Benutzername könnte schon wieder ein Betrüger sein. Auch ein "Hans.Müller.Bismarckstr.123inBerlin" könnte ein Betrüger sein. Das ist natürlich auch nur ein fiktives Beispiel.

Trotz des ganzen Hick-Hacks möchte ich alle warnen, die irgendwo online von Privatpersonen Schnäppchen wittern. Man sollte immer eine Sicherheit haben. Wie war das noch? "Es ist nicht alles Gold was glänzt".

Von mir aus kann der Faden nun geschlossen werden.

Edit:
TiloS hat geschrieben:wie wärs denn, wenn Kroesus oder n mod auch mal hier
https://forum.gold.de/benutzername-%28w ... t6669.html
was anpassen würde?
Das wäre natürlich toll. Da sonst keine Einträge sind, kann es auch ganz gelöscht werden.

Beitrag 01.02.2013, 20:10

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
Souveräners Verhalten Benutzername: * smilie_09

Kroesus hats gut gemeint, uns schützen wollen und auch zu seinem Irrtum gestanden, auch dafür smilie_09

smilie_24
Goldhamster

Beitrag 01.02.2013, 20:16

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Solche Problemchen hatte ich noch nicht. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich hier nur von Leuten kaufe, die sich hier mit ihren Beiträgen "etabliert" haben. 8) Darüber hinaus ist das Angebot ziemlich mau. Der Großteil der angebotenen Goldmünzen besteht doch aus Goldeuros.... smilie_18

Aber es ist ein Trend, dass sich hier ständig irgendwelche Leute anmelden, die ihren Plunder verkaufen wollen. Vielleicht sollte man mal klarstellen, dass das hier ein Forum ist und kein Flohmarkt für Leute, die sich anderswo die Gebühren sparen wollen. Das wird vermutlich auch der Grund sein, warum der frühere Kleinanzeigenteil rausgenommen wurde und die Angebote nun im Angebotsthread geführt werden. Das ist lediglich eine Zusatzfunktion und nicht der Hauptbestandteil der Seite. Ich bin dafür, dass die Hürde auf mind. 100 Beiträge raufgeschraubt wird. Das würde einerseits die Angebotsflut minimieren und die Menge unseriöser Angebote deutlich reduzieren.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 01.02.2013, 21:02

Benutzeravatar
Plutos
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 23.12.2012, 16:23
sw_trade hat geschrieben: Darüber hinaus ist das Angebot ziemlich mau.

Aber es ist ein Trend, dass sich hier ständig irgendwelche Leute anmelden, die ihren Plunder verkaufen wollen.

Ich bin dafür, dass die Hürde auf mind. 100 Beiträge raufgeschraubt wird. Prima smilie_23

Das würde einerseits die Angebotsflut minimieren und die Menge unseriöser Angebote deutlich reduzieren.
Ja Du hast mit einigen Argumenten recht, finde ich. Wenn ich das schon immer lese "User mit 1- 3 Beiträgen wollen für tausend oder noch mehr ihr "Gelump" verkaufen" , dann bin ich schon bedient. Das sind doch Händler oder welche die in der Bucht die Gebühren sparen wollen. Obwohl ich hier nichts kaufe oder verkaufe schaue ich doch ab und zu mal bei den Angebots-Trööts vorbei um die "Marktlage" hier zu checken. Bis jetzt habe ich noch nichts wirklich interessantes gefunden. Ob es hilft die Anzahl der Beiträge auf 100 zu erhöhen um verkaufen zu können ist natürlich fraglich, denn das könnte wieder dazu führen das irgend welcher Mist geschrieben wird nur um die 100 Beiträge zu erreichen. (Ja gut, ich weiss ich schreibe auch manchmal Mist, aber nicht um irgendwelche Beitragshürden zu nehmen smilie_18 ) Vielleicht sollt man eine Mindestzeit + eine bestimmte Anzahl von Beiträgen vorgeben, aber da melde ich mich einfach an warte dann die Zeit ab, schreibe einige Beiträge egal was hauptsache der Zähler läuft und dann kann ich mit etwas Verzögerung auch verkaufen. Irgendwie habe ich auch nicht das richtige Rezept, aber so wie es jetzt ist, heute anmelden und der erste Beitrag ist ein Verkauf, so ist es auch nicht gut. ...und wie schon einige geschrieben haben es wird immer schlimmer mit den "schnellen" Verkäufern. :evil:

Beitrag 01.02.2013, 23:58

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: 21.09.2012, 23:04
@sw-trade
@plutos

Also ich denke auch, dass es eine Katastrophe für das Forum darstellt wenn Leute hier abgezogen werden und für ihr überwiesenes Geld dann nichts kriegen. Und ich verstehe auch, dass man sich Gedanken macht wie das zu verhindern wäre.

Aber die Anzahl der Beiträge heraufzusetzen, um Verkaufen zu können halte ich für eine zu Unrecht überschätzte Variante.

Ganz einfach weil die Anzahl der Beiträge leider überhaupt GAR NIX mit Vertrauenswürdigkeit zu tun hat! Ich habe eher wenige Beiträge geleistet und bin sehr vertrauenswürdig! Warum also sollte ich nichts zum Verkauf stellen dürfen?

Fakt ist doch, dass man bei den Angeboten sowieso zuerst prüft ob der Anbieter schon mehrfach gehandelt hat oder gerade zum ersten Mal was anbietet. Um ehrlich zu sein, habe ich selbst bislang ausschliesslich bei Verkäufern mit "guter Reputation" und bislang nie bei Neulingen gekauft und nur gute Erfahrungen gemacht. Aber DAS kann doch jeder selbst entscheiden, der sogar mutig genug ist in Zeiten stagnierender bzw. sogar rückläufiger EM-Bewertungen Geld in EM anzulegen.

Und obwohl ich in diesem Forum durch stilles Mitlesen (bin bestimmt nicht der Einzige) schon viel gelernt habe und dafür auch dankbar bin (Dankeschön an Alle!) habe ich auch schon viel echt dümmliches, verschwörerisches, sektiererisches und - das Einzige was mich wirklich stört - sogar leicht rassistisches Zeug lesen müssen!
DAMIT MEINE ICH NATÜRLICH ÜBERHAUPT NICHT DIE ANGESPROCHENEN!! Bitte kein Missverständnis!
Aber die Leute hier zu zwingen sich 100 Posts abzuringen wird die Qualität des Forums höchstwahrscheinlich nicht quadrieren!

Denn was würde einen unseriösen Anbieter daran hindern können 100 Mal was abzusondern und DANACH jemand bescheissen zu wollen?

Ich möchte auch, dass der Handelsplatz so sicher wie möglich ist (und ich freue mich über jede ebay-Gebühr, die nicht von einem von uns bezahlt werden muss). Aber ich fürchte die Anzahl der Posts ist nur begrenzt ein Hinweis auf Rechtschaffenheit, einfach weil es jeder selbst in der Hand hat wieviel und was er verfasst!

Grüße
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 02.02.2013, 00:51

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1298
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Wir eumeln mal wieder nur wild herum.

1.) Gut gemeint ist nicht gleich gut gemacht. Danke für die Warnung. Trotzdem muss man vorsichtig sein. Ich finds nun auch nicht so schlimm. Manche mögen das anders sehen. Soll eben ein Mod den Thread löschen.

2.) Betrug kann nicht vermieden werden. Natürlich können hier 100 Posts verlangt werden. Ich als primär Forenuserin bin dann aber die Verliererin, weil Leute ihre Postings hoch treiben wollen.

Auf was es raus laufen wird, ist immer das selbe: Wer online privat handelt, der geht ein Risiko ein. Wer es nicht will, der darf den Preisvergleich auf gold.de bemühen und eben ein paar Euro mehr ausgeben.

LG
smilie_06

Beitrag 02.02.2013, 09:55

Benutzeravatar
lifesgood
Gold-Guru
Beiträge: 2925
Registriert: 07.10.2012, 10:27
Wohnort: zwei
IrresDing hat geschrieben:
Auf was es raus laufen wird, ist immer das selbe: Wer online privat handelt, der geht ein Risiko ein. Wer es nicht will, der darf den Preisvergleich auf gold.de bemühen und eben ein paar Euro mehr ausgeben.

LG
... die Frage ist, ob sich das Risiko lohnt.

Gerade im Privatbereich werden ja kleine Mengen gehandelt. Nehmen wir mal den streitgegenständlichen Panda.

Was kann ich sparen? Vielleicht 100 €, weil er ja Macken hatte! Was kann ich verlieren? Den Kaufpreis von 1.265 €! Meines Erachtens ist das ein sehr schlechtes Chance/Risikoverhältnis.

Häufig ist die Einsparung noch deutlich geringer und der Preisvorteil beträgt vielleicht 4 - 5 % zum günstigsten Händlerangebot. Wenn mich dann wirklich einer über den Tisch zieht, muss ich 20 - 25 erfolgreiche Handel durchführen (und 20 - 25 mal erneut das Risiko eingehen) bis ich den Verlust wieder reingespart habe.

Ich würde im Zweifelsfall immer lieber beim Händler kaufen. Da kann ich dann auch mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass die Ware echt ist.

Das Einzige was ich bisher privat gekauft hatte, waren seinerzeit die (925er) 10-Euro-Stücke und das auch nur von Anbietern, die größere Mengen im Paket verkauft haben.

lifesgood

Beitrag 02.02.2013, 11:24

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Die 100 Beiträge waren nur eine Überlegung. Sicherlich könnte es dazu führen, dass das Forum vollgemüllt wird. Es könnte aber auch dazu führen, dass "zwilichtige Gestalten" erstmal Abstand
nehmen, da 100 Beiträge doch eine beachtliche Menge darstellt. Darüber hinaus müsste sich der Betrüger erneut anmelden und wiederum 100 Posts schreiben, falls er nach einem offengelegten
Betrug gesperrt wird. Wer setzt sich den lieben langen Tag hin und verfasst Kommentare, wenn er auf anderen Plattformen das schnelle Geld machen könnte? Aber, auch das ist nur eine Vermutung.

So oder so, wer online von Privat kauft muss sich entweder vertrauenswürdige Verkäufer aussuchen oder muss einfach blind auf die Gutmütigkeit seines Gegenübers vertrauen. Oder, als dritte Alternative, komplett darauf verzichten.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 02.02.2013, 22:37

TiloS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 28.02.2011, 18:25
ich finde es bemerkenswert, daß bei
https://forum.gold.de/benutzername-%28w ... t6669.html
weder von Kroesus, noch vom Modteam etwas unternommen wurde

Beitrag 02.02.2013, 23:28

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Benutzername: * hat geschrieben:Die Usernamen sind alle mehr oder weniger frei erfunden. Der nächste Benutzername könnte schon wieder ein Betrüger sein. Auch ein "Hans.Müller.Bismarckstr.123inBerlin" könnte ein Betrüger sein.
Vielleicht ein fiktiver Name aber meine reale Adresse!

Das verbitte ich mir!

smilie_10

Beitrag 09.06.2016, 13:48

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
Vom Kauf eines neuen Nutzers UL43 habe ich persönlich Abstand genommen.
- es wurden Sammlermnünzen im Slab angeboten.
- es wurden 6 Stück offeriert, alle selbe Prägung. Preis weit unter dem, was marktüblich ist.
- es kam ein Foto einer Münze
- es kam eine Telfonnummer, unter der die Anbieterin bisher nicht zu sprechen war. Lediglich ein Mann gab Auskunft, dass diese nicht zu sprechen sei, obwohl die Übersendung der Nummer und der Versuch des ANrufs in sehr kurzem zeitlich Abstand folgten und nahezu gleichzeitih Posts erstellt wurden
- die angegebene Rufnummer stimmt nicht mit dem angegebenen Wohnort überein
- Rufnummer und Ort des Kreditinstituts passen nicht zusammen
- es wurden 2 Bilder ein und der selben Münze geschickt, diese sollten aber von 2 verschiedenen Münzen stammen (Nummer auf Slab identisch)
- es wurde ein Perso als Bild geschickt, aber ein Bild der Münze mit Perso nicht
- nach Hinweis auf die Bilder, die ein und dieselbe Münze zeihten kam ein weiteres Bild mit anderer Münze und gleichzeitigem Wunsch "Viel Erfolg" und angekündigtem Abbruch der Verhandlung
- voriges kam nach Risikoabwägung und vorgeschlagener Verschiebung der Vorleistung (Verkäufer sollte Ware vorab versenden, da keine Referenzen)

Ohne hier etwas unterstellen zu wollen, rate ich doch zur Achtsamkeit und Besonnenheit.
winterherz

Beitrag 09.06.2016, 14:13

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 3942
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
@ winterherz: Danke für die umfänglichen Infos.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 09.06.2016, 15:16

Benutzeravatar
Goldhamster79
Gold-Guru
Beiträge: 4082
Registriert: 21.01.2011, 20:42
Wohnort: EUdSSR
UL43,

wer hier als Neuling derart dubios auftritt, dem würde ich genausowenig vorab auch nur einen Euro überweisen, dem Kollegen winterherz jedoch jederzeit ohne Bedenken.

Eine Umkehr der üblichen Vorauskasse bei Neulingen ohne jede Reputation ist nicht unüblich, sondern berechtigt & habe auch ich schon mehrfach betrieben.

Hier winterherz irgendwelche Absichten zu unterstellen ist nicht nur unter der Gürtellinie sondern grenzt schon an Verleumdung!

Gruß
Goldhamster
Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Anglerschein bestraft werden,
jedoch nicht für den illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepass,
dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.
M. Zeman

Beitrag 09.06.2016, 19:04

Benutzeravatar
AuA
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 295
Registriert: 13.12.2012, 16:09
Ich fand die Beiträge von UL43 - sagen wir - interessant.
Das erste Angebot von Ware hätte ich aber erst etwas später erwartet.

smilie_08
AuA
Gold und Silber kehren gerade zu ihrem inneren Wert zurück.

Gesperrt