Wann Gold verkaufen

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 11.08.2011, 08:14

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
MapleHF hat geschrieben:... Gold war nie unattraktiv, aber die Anlage in Gold war es in der allgemeinen Meinung.

So eine Unze als werthaltiges Geschenk ist ja was Anderes als wenn man, wie ich es damals gemacht hatte, einen größeren Posten FIAT in Gold umwandelt.

MapleHF

" Gold beruhigt einfach ,die Nerven in einer turbolenten Welt " smilie_02

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 11.08.2011, 08:43

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6619
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
alibaba hat geschrieben:...
" Gold beruhigt einfach ,die Nerven in einer turbolenten Welt "
...
Biet' das doch als Anti-Stress-Training an:
Auflegen von Goldmünzen auf Akupunkturpunkte
Andere gibt es schon genug

Beitrag 11.08.2011, 09:01

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
MapleHF hat geschrieben:... Gold war nie unattraktiv, aber die Anlage in Gold war es in der allgemeinen Meinung.

So eine Unze als werthaltiges Geschenk ist ja was Anderes als wenn man, wie ich es damals gemacht hatte, einen größeren Posten FIAT in Gold umwandelt.
Meinst Du nicht, daß zum Zeitpunkt der Euro-Bargeldeinführung den einen oder anderen Mitbürger bereits ein "ungutes Gefühl" beschlichen hat? Aktien waren zu dieser Zeit ja auch "out", nachdem es den "Neuen Markt" gerade zerlegt hatte.

Antworten