Wie und wo am besten 250g Goldbarren kaufen?

Diskussion zum Thema Investieren in Goldmünzen oder Goldbarren, Vorteile und Risiken, Medien-Hype oder sicherer Hafen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 03.12.2011, 12:48

Stefonator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 10.11.2011, 18:46
Wohnort: Hannover
Hallo zusammen,

ich brauche mal Eure Erfahrung: Eine Freundin von mir möchte als Krisenschutz einen 250g Barren Gold kaufen und fragte mich nun um Rat, wo und wie sie das am besten anstellen soll.

Ich sehe da folgende Möglichkeiten:

1. Bei der Bank
- Pro: Sicherheit in der Abwicklung (wenn man nicht gerade bei der einen oder anderen Bank in Österreich dieser Tage kauft smilie_02)
- Contra: Aufschläge zum Spot recht hoch?
- Frage: Geht da anonymes Tafelgeschäft oder wird die Transaktion namentlich erfasst?

2. Online
- Pro: Bester Preis
- Contra: Versandrisiko, Fälschungsrisiko, nicht anonym

3. Beim Händler vor Ort:
- Pro: Anonym
- Contra: Hat wahrscheinlich keine 250g Barren da.
- Frage: Wenn er welche da hat, zu welchem Preis?

Ich tendiere zu folgendem: Online einen Händler im Großraum Hannover raussuchen, anfragen, ob persönliche und anonyme Abwicklung möglich ist und dann hinfahren.

Was denkt Ihr? Wie sind Eure Erfahrungen??

Danke vorab & schönes Wochenende...

Beitrag 03.12.2011, 12:58

Benutzeravatar
Komet
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 129
Registriert: 07.08.2011, 19:51
Wohnort: Deutschland
Stefonator hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich brauche mal Eure Erfahrung: Eine Freundin von mir möchte als Krisenschutz einen 250g Barren Gold kaufen und fragte mich nun um Rat, wo und wie sie das am besten anstellen soll.

Ich sehe da folgende Möglichkeiten:

1. Bei der Bank
- Pro: Sicherheit in der Abwicklung (wenn man nicht gerade bei der einen oder anderen Bank in Österreich dieser Tage kauft - Contra: Aufschläge zum Spot recht hoch?

- Frage: Geht da anonymes Tafelgeschäft oder wird die Transaktion namentlich erfasst?

2. Online
- Pro: Bester Preis
- Contra: Versandrisiko, Fälschungsrisiko, nicht anonym

3. Beim Händler vor Ort:
- Pro: Anonym
- Contra: Hat wahrscheinlich keine 250g Barren da.
- Frage: Wenn er welche da hat, zu welchem Preis?


Ich tendiere zu folgendem: Online einen Händler im Großraum Hannover raussuchen, anfragen, ob persönliche und anonyme Abwicklung möglich ist und dann hinfahren.

Was denkt Ihr? Wie sind Eure Erfahrungen??

Danke vorab & schönes Wochenende...
Punkt3 smilie_09 smilie_15 smilie_23
***********************************************************************************
Es ist nicht alles Gold was glänzt, gelegentlich tut's auch Nickel, but "In Gold we trust".

**Datenschutz**

Beitrag 03.12.2011, 13:05

Benutzeravatar
Libertad1999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: 30.04.2011, 16:18
Wohnort: Im Zelt am Creek
@ Stefonator

Was den Online-Kauf betrifft, sehe ich kein Risiko beim Versand. Der Barren ist vollversichert - das Versandrisiko trägt dann Der Händler.



Ich tendiere zu folgendem: Online einen Händler im Großraum Hannover raussuchen, anfragen, ob persönliche und anonyme Abwicklung möglich ist und dann hinfahren smilie_09 smilie_09 smilie_09 - gute Idee

Beitrag 03.12.2011, 13:10

Eifelwolf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 415
Registriert: 22.02.2011, 18:55
Hallo stefanator,
mach Dir doch nicht so in die Hose wegen dem Goldkauf,bei etwas über 10.000,-EUR bist du noch nicht für das Finanzamt interessant.Kauf das Gold bei einem seriösen Händler,da bist Du sicher und gut aufgehoben.Für anonyme Geschäfte legt man etwas mehr auf die Theke.Schau mal im Internet bei Gold Wegner nach,der hat ganz günstige Preise

Beitrag 03.12.2011, 13:23

Benutzeravatar
camillo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 05.04.2011, 14:44
@Stefonator

red ihr das mal mit dem 250gr Barren aus, wie will sie den denn wieder loswerden (da sind ja gleich mal wenn das Gold weitersteigt über 15000 Euronen fällig) und dann kann das Ding nicht mehr anoym verkauft werden.

Sie hat ja wohl nicht vor das Teil mit dem Kartoffelschäler zu schälen :D (wenn sie was verkaufen muß)

Auch wenn es teurer wird auf jeden Fall kleine Stückelungen höchsten 1Uz


smilie_13 meine Meinung

Camillo

Beitrag 03.12.2011, 13:42

Benutzeravatar
captainfuture
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 27.09.2011, 15:55
wen man vorhat weiterhin in gold zu investieren und auch kleinere stückelungen mal kauft, dann macht ein grosser barren durchaus sinn im portfolio. nur einen grossen barren und sonst nix, ist keine gute idee, du müsstest nämlich bei einem notverkauf den ganzen barren verkaufen (was bei einem händler ja ohne probleme möglich ist, keine ahnung wieso immer alle schreiben wie man den denn loswird), auch wenn du nur einen wesentlich kleineren betrag bräuchtest.

ansonsten sind grosse barren natürlich interessant wegen einem geringen aufpreis zum spot und geringem spread.

Beitrag 03.12.2011, 13:45

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Wer nichts zu verbergen hat, kauft bei der Hausbank.
Da ist es oft günstiger, einfacher und sicherer als bei vielen Onlinehändlern.
Der Verkauf geht genau so gut bei der Hausbank und da erhält man für einen großen Goldklumpen mehr als für viele Kleine.

Beitrag 03.12.2011, 14:33

Benutzeravatar
Sawyer
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: 18.12.2009, 21:08
"Wer nichts zu verbergen hat..." Wenn ich den Satz schon lese smilie_18

Mir würde nichts ferner liegen als meiner Hausbank auf die Nase zu binden dass ich EM kaufe. Zudem sind die meisten Banken nicht am Kauf/Verkauf von EM interessiert. Einfacher ist auf jeden Fall der Onlineeinkauf denn da muss ich nicht 2 oder mehrmals zur Bank fahren um etwas zu kaufen.

Beitrag 03.12.2011, 15:55

Benutzeravatar
Tubenhannes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 457
Registriert: 09.11.2010, 10:15
Wohnort: Oberbayern
Nr. 3


1 OZ, 1/2 OZ, 1/4 Oz.

Bank geht gar nicht. Dann kannst gleich das FA informieren.

Beitrag 03.12.2011, 16:45

Benutzeravatar
mamü
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 03.10.2011, 12:28
Meine Hausbank verkauft an mich gerne Gold, sie verdienen ja dran. Mit dem FA hab ich kein Problem.

Größere Stückelungen in Barren sind für die Kapitalanlage eindeutig im Vorteil:

Beispiel:

Stückelung, Verkaufskurs, Ankaufskurs, Spread (Verlust bei sofortigem Verkauf)
250g Barren, 10661 €, 10427 €, 234 €
8 x 1 Oz Barren, 10872 €, 10448 €, 424 €
25 x 10 g Barren 11225 €, 10500€, 725€
8X 1 Oz Krügerrand, 11000€,10400€,600€
80 x 1/10 Oz Krügerrand, 12 160 €, 10560€, 1600 €

Der 250 g Barren ist eindeutig im Vorteil.
Preise ProAurum

Beitrag 03.12.2011, 16:52

Stefonator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 10.11.2011, 18:46
Wohnort: Hannover
Danke schonmal für die Infos. Also, der Barren ist gesetzt. Kleinere Stückelungen zur Ergänzung sind vorhanden. Sowohl Gold, als auch Silber.

Meine Sorge ist auch weniger der Versand selbst (ist ja versichert), sondern eher Sachen wie die Lieferung. Ein Postbote gibt Pakete auch gern beim Nachbarn ab. Normalerweise kein Problem, aber bei DEM Inhalt?! Geht nicht, sorry...

Ich bin da stark für eine persönliche Abwicklung. Also wird es wohl Bank oder Händler werden. Habe jetzt einen Händler ca. 40 km von Hannover weg gefunden, der auch hier im Preisvergleich dabei ist: Westgold in Lindhorst. Hat jemand Erfahrungen mit dem?

Bin trotzdem für weitere Tipps und/oder Händlerempfehlungen dankbar!

Beitrag 03.12.2011, 17:15

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3907
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Stefonator hat geschrieben: ...der auch hier im Preisvergleich dabei ist: Westgold in Lindhorst. Hat jemand Erfahrungen mit dem? Bin trotzdem für weitere Tipps und/oder Händlerempfehlungen dankbar!
Bei der Aufschlüsselung gibt es noch eine Variante,die Ich mal genauer Anschauen
würde:
Kauf von 100-/bzw 50g-Barren...
Am Freitag gab es bei pro aurum in Berlin 100g NEUE GEGOSSENE Barren von Valcambi aus der Schweiz...die waren noch nie im Handel!
...zu einem ganz normalen Preis wie in der Liste---und sind AUCH zum Anfassen geeignet
(werden aber "verpackt" verkauft).
Am Montag mal anrufen
Viel Vergnügen smilie_24
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 03.12.2011, 17:27

Stefonator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 10.11.2011, 18:46
Wohnort: Hannover
Bin aber aktuell nicht in Bärlin unterwegs. Und per Versand ist halt aus genannten Gründen unsympatisch... :(

Beitrag 03.12.2011, 17:55

Benutzeravatar
captainfuture
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 27.09.2011, 15:55
Ich bekomme solche päckchen immer nur persönlich und auch nur gegen ausweis.

Beitrag 03.12.2011, 18:19

Benutzeravatar
Friedrich 3
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 695
Registriert: 30.06.2011, 14:21
Wohnort: Niederbayern
Ich glaube auch,das 250g mit Sicherheitstransport und nicht mehr mit der Post geliefert werden.

Aber Punkt 3 ist der beste...vor allem wenn du in diesem güldend leuchtendem Laden stehst und dir die Augen übergehen...dann willst du nur noch so einkaufen....
So und nicht anders!

Erfolgreich gehandelt: ja klar..

Beitrag 03.12.2011, 18:41

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Punkt2 und 3 sind beide ok. Zur Bank würde ich nie und nimmer gehen.

Chinese
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Beitrag 03.12.2011, 19:41

Benutzeravatar
Nacanina
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 28.02.2011, 15:33
Wohnort: Nds
Stefonator hat geschrieben:Danke schonmal für die Infos. Also, der Barren ist gesetzt. Kleinere Stückelungen zur Ergänzung sind vorhanden. Sowohl Gold, als auch Silber.

Meine Sorge ist auch weniger der Versand selbst (ist ja versichert), sondern eher Sachen wie die Lieferung. Ein Postbote gibt Pakete auch gern beim Nachbarn ab. Normalerweise kein Problem, aber bei DEM Inhalt?! Geht nicht, sorry...

Ich bin da stark für eine persönliche Abwicklung. Also wird es wohl Bank oder Händler werden. Habe jetzt einen Händler ca. 40 km von Hannover weg gefunden, der auch hier im Preisvergleich dabei ist: Westgold in Lindhorst. Hat jemand Erfahrungen mit dem?

Bin trotzdem für weitere Tipps und/oder Händlerempfehlungen dankbar!
Bei Westgold kannst du nicht hinfahren- keine Tafelgeschäfte.

VG

Nacanina
* ---- Datenschutz--- *

Beitrag 03.12.2011, 19:45

Stefonator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 10.11.2011, 18:46
Wohnort: Hannover
Nacanina hat geschrieben:Bei Westgold kannst du nicht hinfahren- keine Tafelgeschäfte.
Ach, das ist natürlich doof. Hat jemand eine Empfehlung für Tafelgeschäft im Umkreis von Hannover?

Beitrag 03.12.2011, 19:51

Benutzeravatar
captainfuture
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 27.09.2011, 15:55
Ich kaufe auch ab und zu kronen oder philis bei der bank weil sie manchmal genauso günstige preise haben wie online bzw. Erspare ich mir 60km fahren.

Beitrag 03.12.2011, 20:02

Stefonator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 251
Registriert: 10.11.2011, 18:46
Wohnort: Hannover
Bei welcher? Die Landesbank am Aegi ist eher teuer, wie ich finde...

Antworten