Das Schnelle Geld mit den Sammlermünzen

Bereich für Edelmetalle wie Platin, Palladium, oder Exoten wie Rhodium, Iridium, Niob, etc.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 03.02.2019, 10:33

Benutzeravatar
Legolas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 23.06.2011, 12:25
Wohnort: Düsterwald
Bei mehreren Accounts könnte man sich dann mit sich selbst unterhalten. smilie_20 smilie_20 smilie_20

Na ja, wird ja nicht lange dauern, dann ist alles wieder wie vorher.
Zum Denken benötigt man ein Hirn, vom Menschen ganz zu schweigen...

Beitrag 03.02.2019, 10:42

Silberhai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 109
Registriert: 05.09.2014, 19:46
Legolas hat geschrieben:
03.02.2019, 10:33
Na ja, wird ja nicht lange dauern, dann ist alles wieder wie vorher.
Genau, so herrlich langweilig in diesem Forum. :x

Beitrag 03.02.2019, 10:43

Benutzeravatar
Legolas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 23.06.2011, 12:25
Wohnort: Düsterwald
Silberhai hat geschrieben:
03.02.2019, 10:42
Legolas hat geschrieben:
03.02.2019, 10:33
Na ja, wird ja nicht lange dauern, dann ist alles wieder wie vorher.
Genau, so herrlich langweilig in diesem Forum. :x
Das hast Du gesagt. smilie_02
Zum Denken benötigt man ein Hirn, vom Menschen ganz zu schweigen...

Beitrag 03.02.2019, 11:22

saho111
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 13.06.2017, 20:53
Reiner Zufall hat geschrieben:
02.02.2019, 21:43

Also Leute: Was soll ich jetzt mit den 200,00 Euro anstellen? Mir einen hässlichen 10 Unzen Silber Koala zulegen oder noch nen Hunni für einen Chiwoo Cheonwang drauf legen ? https://forum.silber.de/viewtopic.php?f ... 95#p618790 Ihr wisst schon was ich meine. Nicht den Foristen sondern den Koreanischen Kriegsgott.
Was mich an den Koreanern (ZI:Sin und Chiwoo) stört ist, dass sie keinen Nennwert in Won haben, sondern einen Clay. Das ist dann ein Medaillencharakter. Auch bin ich nicht sicher, ob sie ein Sammelgebiet werden. Relativ teuer sind sie auch noch, bei einem Oz Silber (habe welche zu 21-22 Euro bekommen) geht der Aufschlag noch. Zugegeben aber, sie sind schön.

Beitrag 03.02.2019, 11:28

Benutzeravatar
Legolas
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 236
Registriert: 23.06.2011, 12:25
Wohnort: Düsterwald
saho111 hat geschrieben:
03.02.2019, 11:22
Reiner Zufall hat geschrieben:
02.02.2019, 21:43

Also Leute: Was soll ich jetzt mit den 200,00 Euro anstellen? Mir einen hässlichen 10 Unzen Silber Koala zulegen oder noch nen Hunni für einen Chiwoo Cheonwang drauf legen ? https://forum.silber.de/viewtopic.php?f ... 95#p618790 Ihr wisst schon was ich meine. Nicht den Foristen sondern den Koreanischen Kriegsgott.
Was mich an den Koreanern (ZI:Sin und Chiwoo) stört ist, dass sie keinen Nennwert in Won haben, sondern einen Clay. Das ist dann ein Medaillencharakter. Auch bin ich nicht sicher, ob sie ein Sammelgebiet werden. Relativ teuer sind sie auch noch, bei einem Oz Silber (habe welche zu 21-22 Euro bekommen) geht der Aufschlag noch. Zugegeben aber, sie sind schön.
Was mir aufstösst ist, dass man einen 10 Unzen Koala als hässlich bezeichnet. Dummgesülze im Quadrat.
Zum Denken benötigt man ein Hirn, vom Menschen ganz zu schweigen...

Beitrag 03.02.2019, 11:46

Benutzeravatar
Reiner Zufall
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 29.01.2019, 14:03
Legolas hat geschrieben:
03.02.2019, 11:28
saho111 hat geschrieben:
03.02.2019, 11:22
Reiner Zufall hat geschrieben:
02.02.2019, 21:43

Also Leute: Was soll ich jetzt mit den 200,00 Euro anstellen? Mir einen hässlichen 10 Unzen Silber Koala zulegen oder noch nen Hunni für einen Chiwoo Cheonwang drauf legen ? https://forum.silber.de/viewtopic.php?f ... 95#p618790 Ihr wisst schon was ich meine. Nicht den Foristen sondern den Koreanischen Kriegsgott.
Was mich an den Koreanern (ZI:Sin und Chiwoo) stört ist, dass sie keinen Nennwert in Won haben, sondern einen Clay. Das ist dann ein Medaillencharakter. Auch bin ich nicht sicher, ob sie ein Sammelgebiet werden. Relativ teuer sind sie auch noch, bei einem Oz Silber (habe welche zu 21-22 Euro bekommen) geht der Aufschlag noch. Zugegeben aber, sie sind schön.
Was mir aufstösst ist, dass man einen 10 Unzen Koala als hässlich bezeichnet. Dummgesülze im Quadrat.
@legola, auch wenn ich "ihn" hässlich finde heißt das noch lange nicht, dass ich ein "Dummgezülzler" bin. Wird schon einen Grund haben, dass du für einen Koala knapp 200,00 Euro und für eine Coin in der Champions League wie den Chiwoo Cheonwang über 300,00 Euro hinlegen musst.

@saho111, dass es Medaillen sind stört mich ehrlich gesagt auch etwas. Die Libertad hat aber auch kein Nominal und als eine der ersten wenn nicht die erste Bullionmünze internationalen Zuspruch bekommen. Das Konzept mit dem Clay ist schon schlüssig, wenn man sich mit dem Koreanischen Kulturkreis etwas beschäftigt. Dafür braucht es aber etwas Interesse und Respekt für andere Völker und deren Brauchtum. Dass diese "Medaillen" aus Südkorea ein großartiges Sammelgebiet sind steht für mich außer Frage. Bei den Limitierungen sind die Preise auch gerechtfertigt. Selbst wenn mir nun wieder von einer gewissen userin IrresDing vorgeworfen werden sollte, dass ich mich "selbst referiere" verweise ich diesbezüglich einfach mal auf folgende Veröffentlichung auf dem goldseiten Forum: http://www.goldseiten-forum.com/thread/ ... ost1109274

Die Goldmedaillen sind prooflike geprägt, die jährlich abwechselnden Tigermotive sind wunderschön gestaltet und zu allem Überfluss gibt es ein Echtheitszertifikat, eine Box und eine tolle Umverpackung bei jeder Ausgabe beinahe kostenlos, da sehr nahe am Preis von Bullionware, oben drauf. Wer da nicht zuschlägt und sich goldenen Deutschen Vögeln zuwendet muss sich in ein paar Jahren nicht wundern, wenn seine Sammlung sich dem Wert einer Briefmarkensammlung angenähert hat. Die Auflagen sind einfach viel zu hoch. Bei den Korea Tigern liegen sie bei den Einunzern bei nur ca. 2.000 Stücken je Jahrgang. Ganz ohne die allgemein Übliche Verwässerung mit Privys und sonstigen Schnick Schnack. Viele Grüße

Reiner Zufall
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Reiner Zufall am 03.02.2019, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 03.02.2019, 12:14

saho111
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 13.06.2017, 20:53
Ich finde es nicht gut, wenn in diesem Thread hier persönliche Dinge ausgetragen werden. Das nur neben bei.

@Reiner Zufall
Ich habe sehr großen Respekt vor der asiatischen Kultur. Trotzdem gefällt mir der Medaillencharakter nicht. Den Tiger habe ich ebenfalls in Gold/Silber. Leider war es mir nicht möglich den 2017 und 2018 Tiger in 1 Oz Gold zu bekommen. Den 2016 habe ich. Glaube, das dass Kontingent was den deutschen Händlern zur Verfügung gestellt wurde sehr gering war. Auch über LPM Hongkong war er nicht zu beziehen. Entweder er war überhaupt nur ganz kurz verfügbar oder er wurde nur bestimmten Händlern zur Verfügung gestellt. Daher habe ich für mich beschlossen diese Serien nicht weiter zu verfolgen.

Beitrag 03.02.2019, 12:31

Benutzeravatar
Reiner Zufall
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 29.01.2019, 14:03
@saho111, ich habe mich mit meinem Händler über das Thema Südkorea ausführlich unterhalten weil es zu langen Lieferzeiten gekommen war. Die COMSCO scheint in der Tat keinen gesteigerten Wert auf den Deutschen Markt zu legen. Einiges geht zu Apmex nach USA aber auch direkt über LPM Honkong den üblichen Weg. Ob es dann wieder zu extrem hohen Preisen auftauchen wird oder in den Tresoren der üblich Verdächtigen "endgelagert" wird steht in den Sternen. Kann mir egal sein. Ich konnte mir jedenfalls auf Grund meiner guten Kontakte die Erstausgaben der Chiwoo Cheonwang, Tiger und Zi:Sin Serien in vielen Größen sichern und bin mit Qualität und Ausführung sehr zu Frieden. Einzig bei den Silbernen ein Unzern bin ich mit den Rändern etwas unzufrieden. Ist aber Tube Ware mit erhöhtem Rand. Ähnlich den Rectangles der Perth. Wer Südkorea Silbermedaillen in Kapsel bevorzugt kann seit 2018 auf den silbernen Korea Tiger ausweichen. Der kommt von der COMSCO original gekapselt. Grüße - Keep Stacking!

Beitrag 03.02.2019, 16:57

Benutzeravatar
Stempelglanz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Erde
Reiner Zufall hat geschrieben:
02.02.2019, 13:53
In manchen Foren gibt es Plagegeister, die niemals müde werden die schönen Münzen der anderen Foristen nieder zu schreiben. ......(Zitat gekürzt von stempelglanz)

Wie und was die Verbindlichkeiten hier sind und /oder wer was ist oder auch nicht,
ist mir vollkommen egal!
Ich erfreue mich jedes Mal an den tollen Bildern und der meist sehr interesannten (Hinter)grundinformation.- Vielen herzlichen Dank dafür!
Das macht mir als Sammler das Forum erst richtig rund.
Ich hoffe das geht so weiter und auch mit Selbstbeweihräucherung (,was ein Wort),habe ich kein Problem.
Ist mir schlicht egal,bzw warum sollte man auch nicht stolz auf seine gern gezeigten Errungenschaften sein.
Je mehr Zeigefreudigkeit,desto mehr hat doch das Forum und der ein oder andere davon.

Ich möchte niemandem auf die Füsse treten,aber so ist halt meine Sicht dazu.
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 03.02.2019, 17:10

Goldjunge99
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 239
Registriert: 26.02.2011, 13:08
Bin ganz deiner Meinung! smilie_01
Für echte Sammler sind die Bilder und Infos immer eine schöne Sache.

Beitrag 05.02.2019, 06:37

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6546
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
Ich weiß eigentlich gar nicht, wann und wo hier Sammler "gemobbt" worden sein sollen?

In meiner Wahrnehmung wird öfter mal klar der Unterschied zwischen Sammelware und - sozusagen - pekuniärer Investition angesprochen, aber dass Sammler deswegen abgewertet werden, ist mir noch nicht aufgefallen.

Und es kann doch nicht als Aggression gelten, wenn man sagt, dass das Spekulieren auf Gewinn bei Sammelware ein erheblich größeres Risiko darstellt, als bei einem nahe am Spot gehandelten Rohstoff!
Das wertet doch nicht!? Nicht einmal, wenn einer Sammelobjekte als hässlich bezeichnen würde, ist das gegen den Sammler gerichtet, der ja wohl seiner Passion frönen darf, wie er will - aber eben auch hinzunehmen bereit sein muss, dass andere das für sich völlig ausschließen.
Etwas mehr Gelassenheit!
Andere gibt es schon genug

Beitrag 05.02.2019, 15:19

Benutzeravatar
Stempelglanz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 456
Registriert: 14.01.2016, 02:19
Wohnort: Erde
Ladon hat geschrieben:
05.02.2019, 06:37
Ich weiß eigentlich gar nicht, wann und wo hier Sammler "gemobbt" worden sein sollen?
Wie kommst Du denn darauf?
Das hat doch hier auch niemand behauptet bzw geschrieben!
Verstehe ich jetzt gar nicht.
Lieber etwas mehr,als viel zu wenig !
(Dagobert Duck)

Bewertungen : https://forum.gold.de/stempelglanz-t10051.html

Beitrag 06.02.2019, 14:48

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6546
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
In manchen Foren gibt es Plagegeister, die niemals müde werden die schönen Münzen der anderen Foristen nieder zu schreiben.
Ich dachte, man könne darauf schließen, dass es solche "Plagegeister" hier gibt.
... auch wenn ich "ihn" hässlich finde heißt das noch lange nicht, dass ich ein "Dummgezülzler" bin ...
Da fliegen doch ganz schön die Fetzen.

Ich hielt eine Klarstellung für geboten.
Andere gibt es schon genug

Antworten