6x1oz Der Hobbit Eine unerwartete Reise Empfehlung

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 09.02.2015, 15:37

Flipp
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 06.02.2015, 20:36
Wohnort: 08626
Hallo, ich kaufe seit langer zeit immer mal wieder gold/silber als Absicherung. Meist bestelle ich barren oder Standard Bullionmünzen, weil mir bisher nur der Materialwert wichtig war. Jetzt möchte ich aber auch ein paar schöne stücke kaufen und langsam mit dem sammeln beginnen weil mich das Thema in den Bann gezogen hat. Ich habe zum Beispiel das Lunar 1 Set komplett mit Holzkasette (940€, meint ihr das war ein fairer Preis?) Unter anderem bin ich auch an dem Hobbit Set Interessiert:

http://www.ebay.de/itm/Neuseeland-6-x-1 ... 1405642401

Ich finde es sehr schön, bin mir aber unsicher ob es eher nur ein Set für Filmfans ist, oder könnte es auch unter Münzsammlern mal an wert gewinnen? ich kann nur 2 im doppelpack bekommen für zusammen 700€.
Was haltet ihr davon? Hat dieses Set Potential? Danke[/url]

Beitrag 09.02.2015, 17:01

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1314
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: Ich bin dann mal weg.
Immer das selbe. Kurzer Hype, danach verschwindet es in der Versenkung.

Ich kann es nur immer wieder sagen.

Alt eingesessene Sammler meiden "Sammlermünzen" wie der Teufel das Weihwasser. Dann gibt es noch die Sammler der sogenannten "Neuen Numismatik" (z.B. Lunarserie Australien, Niobserie Österreich,...). Auch die verliert gerne nach den Hypes den Wert. Aber alle meiden Pseudomünzen.

Eine Herr-der-Ringe-Münze... Klebe dir doch eine Schachfigur auf eine Münze von Mikronesien. Schon kannst du den Schrott als Schachmünze verkaufen. Auflage: 1 Stück. Nachfrage nach ein paar Jahren über den Schmelzpreis hinaus: 0. Daraus folgt welcher Preis?

Die Münzhandelshäuser sind sehr kreativ. Es gibt Schmetterlinge, kleine kitschige Figürchen, schmalzige Herzformen, dreistes Verwenden von Motiven bekannter Investmentmünzen... alles als "Münzen". Die Münzen haben in aller Regel ihren Heimatort noch nie gesehen und werden irgendwo im Ostblock auf Lizenz für solche abenteuerliche Orte, wie Palau, Niue, Osterinseln,... gepresst. Dann wird eine "strenge Limitierung" drauf gepresst und schon wird es als Sammlerobjekt mit hohem Wertsteigerungspotenzial verkauft.
Zuletzt geändert von IrresDing am 09.02.2015, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
Ich möchte den Weg des Forums nicht weiter mit beschreiten. Ich wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg und danke für die schöne Zeit bis dahin. Bye bye

Beitrag 09.02.2015, 17:11

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
IrresDing hat geschrieben: Klebe dir doch eine Schachfigur auf eine Münze von Mikronesien. Schon kannst du den Schrott als Schachmünze verkaufen. Auflage: 1 Stück.
smilie_20
IrresDing hat geschrieben: solche abenteuerliche Orte, wie Palau, Neuseeland, Osterinseln,...


Einspruch Euer Ehren :
auf meine Mineral Art lasse ich nichts kommen. smilie_24

Beitrag 09.02.2015, 18:58

Benutzeravatar
Historix
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1250
Registriert: 16.05.2011, 21:58
Lieber FLIPP - Newcomer !
Willkommen hier, auch mit den seltsamsten Fragen.... sofern Du nicht doch der Ebay-Anbieter bist ? smilie_16

Naja, gibt schon dolle Sachen, die so mancher mag...

bediene mich mal bei den Nachbarn...
[img]http://www.silber.de/forum/userpix/1614_p1000417_1.jpg[/img]
http://www.silber.de/forum/userpix/1614_p1000417_1.jpg

smilie_06

Naja, meins wär's nicht....

smilie_02
Gold ist schön....schönes Gold ist schöner !
BAZINGA !

Beitrag 09.02.2015, 19:43

Flipp
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 06.02.2015, 20:36
Wohnort: 08626
Hey, danke erstmal für die antworten. also das hello kitty zeugs wäre auch nicht meins. die münzen die ich verlinkt habe sehen doch eigentlich schon recht wertig aus. ich dachte, da sie ja ein offizielles zahlungsmittel sind (1$) und von einer staatlichen prägestätte gemacht wurden, sind sie doch was für sammler. aber wenn das so ist wie geschildert, will ich nichts kaufen wo ich mich nachher drüber ärger. dann kauf ich doch lieber ein paar münzen der lunar 2 serie für das geld. könnt ihr mir bitte noch sagen ob die 940€ für die komplette lunar 1 serie inkl. holzbox fair sind? mfg

Beitrag 09.02.2015, 20:07

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 424
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Wenn die Holzbox 140€ wert ist: ja.

Der Wert der L I 1oz in makellosen Zustand (und da wäre ich sehr vorsichtig, insbesondere der Kapseln und "Flecken") ca 800 € im Sekundärmarkt. Händlerankauf ca 600€, kannst du dir aber selber ausrechnen (siehe Preisvergleich).

Beitrag 09.02.2015, 21:03

Flipp
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 06.02.2015, 20:36
Wohnort: 08626
also wenn ich die günstigsten preise nehme, komme ich auf 935€ wenn ich die lunar 2003 mit 100 euro veranschlage weil sie bei keinem händler erhältlich ist. dazu kommen immer noch 5-10 euro versand + 50 euro für die box. für 800 euronehme ich sofort ein set. bitte anbieten.

Beitrag 09.02.2015, 22:15

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 424
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
@ flipp

Unterscheidung zwischen An und Verkauf klar?

Aber bitte 1oz kann ich nicht mehr aber 2oz gerne: 1900€ glatt und das ist unter Händler Verkauf....

incl der "original" Münzbox. Bei Interesse bitte per PN.

Was man bezahlt und was gezahlt wird ist ein kleiner Unterschied und ob das fair ist... na ja...

und insbesondere empfehle ich sich in den einschlägigen Foren zu informieren, bevor man was heraus plärrt.....

Beitrag 10.02.2015, 18:46

STTL
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 11.10.2013, 17:57
@ Flipp

Kannst puffi ruhig glauben. Als Silber bei 25-30 Euro / oz stand, wurde für Lunar I 900-1000 Euro bezahlt. Als es bergab ging, konntest du hier im Forum für 700-750 Euro kaufen.

Ich hatte bei einem Unzenpreis über 20 Euro noch eine Serie bei hood drin. Da wollte man mehrfach keine 700 mehr zahlen. Schließlich ist sie knapp unter 790 weggegangen. Und beim jetzigen Silberpreis wäre 800 kein guter Ankaufpreis für Lunar I. Der Verkäufer kann damit sehr zufrieden sein!


Zu Neuseeland: Ich habe Kiwi in Gold und Silber komplett, ebenso die 1 $ und 5 $ Vogelweltserie und einige andere Proof-Exemplare. In der Bucht wollen Händler für manche Proof-Münze 200 Dollars, wollte ich verkaufen, müsste ich mich wohl über 50-80 Euro freuen. Sammeln heißt nicht Gewinn machen!

Beitrag 10.02.2015, 20:01

Flipp
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 76
Registriert: 06.02.2015, 20:36
Wohnort: 08626
danke für die antwort, aber eins ist seltsam. wieso bieten die leute auf ebay über 900 euro für die komplette serie? aktuell ist auch eine drin, geht noch paar tage und ist schon bei 850€. das macht mich nur stutzig...

Beitrag 10.02.2015, 20:16

CrazybutOK
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 69
Registriert: 07.11.2014, 21:57
Wohnort: Bocholt
Ebay muss man nicht verstehen...

In der Bucht werden für wertlose "plated" Barren ein Vermögen bezahlt. :-)

In letzter Zeit gehen dort sehr viele Artikel weit über den besten Händlerpreisen von hier weg. Nicht jeder informiert sich halt im Preisvergleich hier, bevor er kauft.

Und eines sollte man bei aller Sammelleidenschaft ( auch mich hat sie mittlerweile schon gepackt, das hätte ich nie für möglich gehalten, danke Mithras! ) nie aus den Augen verlieren: Du siehst Edelmetalle als Investment, wie du schreibst. Wenn eine Krise tatsächlich kommt - wer zahlt dir dann irgendeinen Sammlerwert?

Dann fallen auch deine gesammelten Schätze auf den inneren Wert zurück. Und der beträgt halt den von einigen Unzen Silber ( in deinem Fall mit den Lunar I Münzen ).....

Wobei das immer noch erheblich besser ist als Papiergeld.

Und nur mal so am Rand bemerkt:

Sammeln heißt nicht Sammlungen kaufen!

Macht es nicht viel mehr Spaß, sich langsam, Stück für Stück eine Sammlung selbst aufzubauen, als sich diese Freude duch den Erwerb ganzer, abgeschlossener Sammelgebiete zu nehmen? Und wenn du dir diese Sammlung dann mit neuen, aktuelleren Sammelgebieten wie Lunar II aufbaust, oder die Lunar I-Werte immer dann mal um ein Stück komplettierst, wenn es günstig zu haben ist, dann sind auch die Preise erträglicher. :P

Bei Silber kaufe ich ausschließlich nach Preis und ohne hohe Sammleraufschläge, aber bei Gold hat mich selbst die Faszination von alten Handelsgoldmünzen ereilt. Diese kaufe ich immer wieder mal, wenn eine günstig zu haben ist, die in mein Sammelgebiet passt. Dazu halte ich mein Hauptaugenmerk aber nach wie vor auf den Spotpreis, wenn ich kaufe.

Aber naja, jeder halt nach seinen Vorlieben....
Manchmal hat man Pech, dann wieder haben nur die anderen Glück.

Antworten