Ab 2013 19% MwSt auf Silbermünzen?!

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 22.08.2013, 13:39

Goldzwerg
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 75
Registriert: 21.08.2013, 12:51
Wohnort: BaWü in der Pampa
... Du ziehst die falschen Schlüsse Goldzwerg.

Wer weiß das schon? Meine Glaskugel und mein Szenario geht in die andere Richtung. Ich sehe eher eine stagnierende Silbernachfrage für Münzen und Barren ab 2014.

Vielen Dank für die Ausführungen und die Diskussion. Unterschiedliche Meinungen in der Sache; jeder muss sich aber seine eigene Meinung bilden.

Gruß Goldzwerg

Beitrag 22.08.2013, 13:43

lifesgood
Goldzwerg hat geschrieben:... Du ziehst die falschen Schlüsse Goldzwerg.

Vielen Dank für die Ausführungen und die Diskussion. Unterschiedliche Meinungen in der Sache; jeder muss sich aber seine eigene Meinung bilden.

Gruß Goldzwerg
... vollkommen richtig. smilie_01

Ich will Dich in Deiner Meinung auch gar nicht beeinflussen, höchstens zum Nachdenken anregen ;)

Und dazu solltest Du auch noch die Gold/Silber-Ratio betrachten.

Diese liegt mit aktuell 59 noch relativ hoch wenn man sich den Durchschnitt der letzten Jahre ansieht. Also Silber ist im Verhältnis zu Gold noch relativ günstig. Wenn dann noch die MWSt.-Geschichte wie oben geschrieben, hinzukommt, spricht derzeit vieles für Silber.

lifesgood

Beitrag 22.08.2013, 15:57

NO55
½ Unze Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 07.11.2011, 14:13
Wohnort: Berlin
Wer sowieso Gold bevorzugt, muß wegen der MWSt. ja nun nicht in Silber gehen.
Wenn man aber in beides physisch investieren will, macht es für mich Sinn, jetzt den Schwerpunkt
mehr auf Silber zu legen und nächstes Jahr dann in Gold sozusagen "nachzurüsten".

Beitrag 22.08.2013, 16:25

Hase 1266
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 443
Registriert: 27.06.2013, 17:30
Ich denke es ist besser wenn man Zweigleisig fährt,so hab ich es eigentlich immer gemacht smilie_08
Goldzwerg Du solltest aber nicht vergessen dass Silber zwei Zugpferde hat (Invest,Sammler und Industrie ) schon allein deshalb halte ich Deine Theorie schon für sehr gewagt smilie_24
Hopple hier nur so rum

Beitrag 22.08.2013, 17:47

Ginsterkatze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 340
Registriert: 11.12.2012, 12:59
Wohnort: Bayern
Leute!
Der POS wird weltweit ermittelt!!
Die 12% mehr auf MÜNZEN in Deutschland,hat nicht den geringsten Einfluss.

Also,kaufen und sich über die 12% Wertsteigerung nächstes Jahr freuen! smilie_24

Ich mache es jedenfalls so.Aber,rate eher zu Bullionmünzenkauf.Nahe am Spot.

Beitrag 22.08.2013, 17:59

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Ginsterkatze hat geschrieben: Leute!
Der POS wird weltweit ermittelt!!
Die 12% mehr auf MÜNZEN in Deutschland,hat nicht den geringsten Einfluss.
Doch - die Mwst.-Erhöhung in Deutschland wird die Weltmärkte erschüttern. smilie_10

Beitrag 22.08.2013, 18:09

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
K hat geschrieben:
Ginsterkatze hat geschrieben:Leute!Der POS wird weltweit ermittelt!!
Die 12% mehr auf MÜNZEN in Deutschland,hat nicht den geringsten Einfluss.
Doch - die Mwst.-Erhöhung in Deutschland wird die Weltmärkte erschüttern. (Ironie-smilie)
@Ginster...
Wenn Du den Kurs des Silbers international meinst...stimmt.
Die Münze als WARE hat auf den Spotpreis gar keinen Einfluß,nur umgekehrt ist der Preis
ja dann auch noch in Euro zu berechnen.
@K...alter Schwede smilie_02
Ja,zum Glück iss das erst nach der Wahl....
Ich kenne nur einen WELTMARKT... smilie_16 ...handelst Du schon mit anderen Galaxien-
und wie isses denn da mit dieser blöden Steuer smilie_06
Gruß
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 22.08.2013, 18:12

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
Titan hat geschrieben: @K...alter Schwede smilie_02
Ja,zum Glück iss das erst nach der Wahl....
Ich kenne nur einen WELTMARKT... smilie_16 ...handelst Du schon mit anderen Galaxien-
und wie isses denn da mit dieser blöden Steuer smilie_06
Welche Steuer ? - Wir zahlen hier bei uns lediglich eine Abgabe zur Unterstützung notleidender EM-Bugs.

.

Beitrag 26.10.2013, 09:33

Benutzeravatar
Dragonh3art
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 645
Registriert: 21.09.2013, 13:15
Was meint Ihr ist die Mehrwersteuer erhöhung schon eingebpreist ?

Irgendwie habe ich das gefühl das in letzter Zeit die Silberaufpreise bei den Münzen schon ganz schön anziehen.

mfg

Beitrag 26.10.2013, 13:33

donnyflame
01.01.2014 ist es soweit.

Ob sich leichte Preissteigerungen ( ohne Spoterhöhung ) darauf zurückführen lassen, kann dir keiner genau sagen. Zudem geht es nur um Deutschland. Die Welt bleibt unverändert :)

Grüße
DF

Beitrag 22.11.2013, 17:31

Benutzeravatar
goldjunge01
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1553
Registriert: 10.07.2011, 20:12
Warum Silbermünzen 2014 doch nicht teurer werden!

Anlagesilber: Münzen aus dem Nicht-EU-Ausland (z.B. Maple Leaf) dürften 2014 steuerlich begünstigt bleiben.

Trotz der der Mehrwertsteueranpassung dürften das Aufgeld für Silbermünzen im kommenden Jahr kaum steigen. Der Grund: Die deutschen Händler setzen auf das Verfahren der Differenzbesteuerung. Das gilt allerdings nicht für alle Münzen gleichermaßen.

http://www.goldreporter.de/warum-silber ... ews/37698/

Beitrag 22.11.2013, 17:46

Geldsammler
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1589
Registriert: 20.04.2012, 16:13
Wohnort: München
Tja, dann warten wir mal ab, welche Händler sich auf die Differenzbesteuerung einlassen.
Und ob es sich lohnt einen Re-Import z.B. aus der Schweiz zu organisieren.

Beitrag 25.11.2013, 23:29

Benutzeravatar
GoldBelgier
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 11.07.2012, 10:27
Wass ich nicht verstehe: warum bleibt der verminderte zollwert von 7%??? Woher hollt der Autor das?

p. 7 isst das wichtigste!!!

https://media.goldsilbershop.de/media/f ... uerung.pdf


Wo finde ich ''gemäß § 12 abs. 2 nr 12'' ???

Beitrag 26.11.2013, 00:07

Benutzeravatar
GoldBelgier
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 11.07.2012, 10:27
Also der Autor basiert sich auf dieser Artikel??:

7%

54 | Sammlungsstücke, | |
a) zoologische, botanische, mineralogische oder anatomische, und
Sammlungen dieser Art, | aus Position 9705 00 00 |
b) von geschichtlichem, archäologischem, paläontologischem oder
völkerkundlichem Wert, | aus Position 9705 00 00 |
c) von münzkundlichem Wert, und zwar | |
aa) kursungültige Banknoten einschließlich Briefmarkengeld und
Papiernotgeld, | aus Position 9705 00 00 |
bb) Münzen aus unedlen Metallen, | aus Position 9705 00 00 |
cc) Münzen und Medaillen aus Edelmetallen, wenn die Bemes-
sungsgrundlage für die Umsätze dieser Gegenstände mehr als
250 Prozent des unter Zugrundelegung des Feingewichts
berechneten Metallwerts ohne Umsatzsteuer beträgt | aus Positionen 7118,


http://www.buzer.de/gesetz/5509/al34473-0.htm

Beitrag 26.11.2013, 00:24

Benutzeravatar
argentur
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 134
Registriert: 15.05.2011, 10:19
Wohnort: Bayern
Ich halte die Diskussion um eine trickreiche Beibehaltung der 7 Prozent Regelung nach 2014 schlichtweg für falsch

Deutsches Umsatzsteuergesetz nach heutigem Stand (2013)

"§ 12 Steuersätze
(1) Die Steuer beträgt für jeden steuerpflichtigen Umsatz 19 Prozent der Bemessungsgrundlage (§§ 10, 11, 25 Abs. 3 und § 25a Abs. 3 und 4).
(2) Die Steuer ermäßigt sich auf sieben Prozent für die folgenden Umsätze:

1.
die Lieferungen, die Einfuhr und den innergemeinschaftlichen Erwerb der in der Anlage 2 bezeichneten Gegenstände
...."

dazu sog. Anlage 2 , die die begünstigten Warengruppen definiert:
u.a. "Warengruppe 54 Sammlungsstücke mit münzkundlichem Wert"


NeuRegelung Anlage 2 zum 1.Januar 2014

"5. § 12 Absatz 2 wird wie folgt geändert:

„1. die Lieferungen, die Einfuhr und der innergemeinschaftliche Erwerb der in Anlage 2 bezeichneten Gegenstände mit Ausnahme der in der Nummer 49 Buchstabe f, den Nummern 53 und 54 bezeichneten Gegenstände;"

Ohne Beamtendeutsch: alle dt. EM Händler müssen ab 1.1.2014 alle Münzen dieser Welt
mit 19 Prozent Mwst einkaufen, egal ob aus Deutschland, EU oder Non-EU.
Alle Münzen im Ersterwerb werden dadurch teurer, Ich glaube nicht, dass die Margen
der Händler die Erhöhung von 7 auf 19 Prozent abfedern ;-)

Differenzbesteuerung klappt, damit es überhaupt einen Vorteil bringt nur beim Händlerankauf von Privat und anschliessendem Weiterverkauf.

Ist wie beim Autohändler: Neufahrzeuge werden voll besteuert, egal ob die Fahrzeuge aus D, Europa oder NonEuropa kommen. Lediglich im Gebrauchtwagengeschäft gibts Differenzbesteuerung.

Die 7 Prozent auf Silber sind aber meines Erachtes mausetot ab kommenden Jahr.

Wer es dann schwer haben wird, sind insbesondere die Münzbarren oder die "schrägen" Cook Münzstangen.
Die sind wirklich die absonderlichste Auslegung der 7 Prozent Besteuerung und ich messe ihnen daraufhin einen gewissen "Skurilitätsfaktor" mit einem kleinen Wertsteigerungspotential zu.

Zumal diese auch noch in höchstmöglicher Reinheit von 999,9 angeboten werden.

Antworten