Beschädigte Kapsel

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 17.06.2012, 19:35

Poca
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 19.02.2012, 19:52
Hallo,

vorab hoffe ich, daß ich hier keinen Thread mit diesem Thema übersehen habe. Falls doch bitte ich dieses zu entschuldigen.

Ich war gestern beim Händler meines Vertrauens vor Ort um noch ein paar der von Euch so geschätzen Euronen in glänzendes Silbermetall einzutauschen. Genauer ging es um einen 1 Kg Kookaburra, der es mir schon länger angetan hatte und so wollte ich gestern zur Tat schreiten :D

Doch leider hatte die Kapsel einiges an Beschädigungen aufzuweisen. Große Teile der Flächen waren durch Reibung matt geworden und an mindestens einer Ecke war das Plastik gesplittert. Die Münze selber war nach Angabe der Verkaufskraft unbeschädigt, sie wollte aber die Kapsel nicht öffnen um dieses zu beweisen.
Nun gut nehmen wir mal an Die Münze war noch jungfräulich und mich selber stört die beschädigte Kapsel nicht. Bekomme ich im Falle eines Verkaufs genau den gleichen Preis wie bei einer Münze mit einwandfreier Kapsel oder muss ich mit Verlusten rechnen? Ich habe auch noch einiges aus der Schmiede der Perth Mint im 1 Unzen Bereich ( Silber ). Gilt das auch für solche Münzen oder eher die aus dem Segment der Preislich höher angesiedelten?

Vielen Dank im voraus für die reichlichen Antworten smilie_14

Poca

Übrigens hab ich mich dann gegen die Kookaburra entschieden.

Beitrag 17.06.2012, 19:41

Benutzeravatar
K
Gold-Guru
Beiträge: 3160
Registriert: 11.08.2011, 17:50
.
Bei vielen Münzen zählt die original Kapsel zum Erscheinungsbild derjenigen.
Selbstverständlich ist dann eine Beschädigung der Kapsel wertmindernd.

Bei einigen sind die Originalkapseln sehr schwer oder garnicht nachzubeschaffen.
Andere gibt es im Handel.
Vorher nach der Kapsel suchen, wenn es eine originale gibt kaufen und den Händler um
den Betrag im Preis drücken.

Beitrag 17.06.2012, 19:45

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
Kapseln für Kilomünzen kosten um/ca. 3,- € bei Freunden ,oder so smilie_02

ich hätte den Kilokooka gekauft für 600,-€ smilie_02

Gruss
alibaba smilie_02
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 17.06.2012, 19:50

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3914
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
Poca hat geschrieben: Doch leider hatte die Kapsel einiges an Beschädigungen aufzuweisen. Große Teile der Flächen waren durch Reibung matt geworden und an mindestens einer Ecke war das Plastik gesplittert. Die Münze selber war nach Angabe der Verkaufskraft unbeschädigt, sie wollte aber die Kapsel nicht öffnen um dieses zu beweisen.
Bekomme ich im Falle eines Verkaufs genau den gleichen Preis wie bei einer Münze mit einwandfreier Kapsel oder muss ich mit Verlusten rechnen? Ich habe auch noch einiges aus der Schmiede der Perth Mint im 1 Unzen Bereich ( Silber ). Gilt das auch für solche Münzen oder eher die aus dem Segment der Preislich höher angesiedelten? Vielen Dank im voraus für die reichlichen Antworten smilie_14 Poca
Übrigens hab ich mich dann gegen die Kookaburra entschieden.
Zwei Dinge sind hier wichtig:
1.einen Vermerk auf der Rechnung...und bestätigen lassen,daß ohne Verlust das Teil wieder zurückgebracht
werden kann (sprich wieder verkaufen).
Die Kapsel hat mit der Münze ja nur bedingt zu tun---ein Schutz vor Oberflächenkratzer.
2.auf eine Reservekapsel (ohne Zusatzkosten!) bestehen--dann kaufen.

Was mir in diesem Jahr gerade bei den austr. Münzen unterschiedlicher Größe besonders aufgefallen ist:
Die echt miese Qualität der Kapseln-meistens haben diese einen kleinen Sprung von innen.
Die Stelle sieht leicht gesplittert aus--von außen ist nix zu merken.Sowas passiert nur bei
heftigem Stoß während des Transportes.
Bei den großen "Brocken" öfter als bei den kleinen.Ich habe jetzt auch schon einige Reservekapseln
rumzuliegen :evil:
T.
"Das Leben ist Schwingung.Verändere Deine Schwingungen--
und Du veränderst Dein Leben"
"Die kürzesten Wörter ( ja,nein ) erfordern das meiste
Nachdenken"
Pythagoras von Samos

Beitrag 18.06.2012, 00:26

Benutzeravatar
Zweifler0815
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 339
Registriert: 06.01.2011, 23:42
Poca hat geschrieben: Ich war gestern beim Händler meines Vertrauens vor Ort.....- 1 Kg Kookaburra -
Doch leider hatte die Kapsel einiges an Beschädigungen aufzuweisen. Große Teile der Flächen waren durch Reibung matt geworden und an mindestens einer Ecke war das Plastik gesplittert. Die Münze selber war nach Angabe der Verkaufskraft unbeschädigt, sie wollte aber die Kapsel nicht öffnen um dieses zu beweisen.
Würde mir einen neuen "Händler des Vertrauens" suchen, wenn ich an deiner Stelle wäre. Ist einfach schlechter Stil...
Wieso gibt er dir keine neue Kapsel oder eine Münze mit ordentlicher Kapsel - oder hatte er nur eine?
Poca hat geschrieben: Bekomme ich im Falle eines Verkaufs genau den gleichen Preis wie bei einer Münze mit einwandfreier Kapsel oder muss ich mit Verlusten rechnen?
Nicht unbedingt mit "Verlusten", aber mit einem geringeren Verkaufserlös verglichen mit der gleichen Münze in einer intakten Kapsel. Ein Privatkäufer bevorzugt immer die Münze mit intakter Kapsel, wenn er die Wahl hat - und die hat er in der Regel immer...
Verkauf an Händler dürfte für die meisten eher die Ausnahme sein, und auch dann weiß der Händler, dass er die nur mit ordentlicher Kapsel wiederverkaufen kann...

Eine Ersatzkapsel für das Kilo kostet z.B. bei pus-donaubauer fast 10 Euro zzgl. Versand...
Das will erstmal besorgt sein.
Dem Händler, der oft nichts für die defekten Kapseln kann (da die auf dem Versandwege zerbrochen sind), ist es natürlich lieber, er kann dem Kunden die defekten Kapseln zum vollen Preis andrehen...
Dennoch kommen die Händler sicher günstiger an Ersatzkapseln, würde mich daher niemals - wenn ich schon per Tafelgeschäft kaufe - auf irgendwelche Kompromisse (defekte Kapsel oder Kratzer auf Münze) einlassen...
smilie_24

Beitrag 18.06.2012, 17:25

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 842
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Das die Pert Mint mit ihren Kilokapseln Probleme hat, ist schon lange bekannt, auch bei den Händlern und der PM.
Hauptsächlich mehr bei den Lunaren als bei den Kookaburras.
Fast jede zweite Kapsel ist beschädigt. smilie_04
Deswegen bekommt man im Fall einer Beschädigung der Kapsel beim Händler seines Vertrauens auch
anstandslos eine Ersatzkapsel. Dafür zahle ich auch Händlerpreise.
Wenn ich aber von Privat eine Münze bekommen kann, die mich statt 1300,-€ nur 1000,-€ kostet und die
Kapsel hat eine kleine "Macke" sage ich nichts und kaufe mir für 15.-€ eine Ersatzkapsel und gut ist.
Wenn ich das aber nicht will, muß ich halt mit 1300,-€ tief in die Tasche greifen.
Eine Münze wird durch eine defekte Kapsel nicht wertlos, nur bei manchen Kapselfetischisten smilie_10

@Poka wechsel den Händler deines Vertrauens smilie_01
Zuletzt geändert von EM-Hamster am 18.06.2012, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 18.06.2012, 19:08

Benutzeravatar
PerthMintFan
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 16.03.2010, 12:48
Wohnort: Brandenburg
Poca hat geschrieben:Hallo,

vorab hoffe ich, daß ich hier keinen Thread mit diesem Thema übersehen habe. Falls doch bitte ich dieses zu entschuldigen.

Ich war gestern beim Händler meines Vertrauens vor Ort um noch ein paar der von Euch so geschätzen Euronen in glänzendes Silbermetall einzutauschen. Genauer ging es um einen 1 Kg Kookaburra, der es mir schon länger angetan hatte und so wollte ich gestern zur Tat schreiten :D

Doch leider hatte die Kapsel einiges an Beschädigungen aufzuweisen. Große Teile der Flächen waren durch Reibung matt geworden und an mindestens einer Ecke war das Plastik gesplittert. Die Münze selber war nach Angabe der Verkaufskraft unbeschädigt, sie wollte aber die Kapsel nicht öffnen um dieses zu beweisen.
Nun gut nehmen wir mal an Die Münze war noch jungfräulich und mich selber stört die beschädigte Kapsel nicht. Bekomme ich im Falle eines Verkaufs genau den gleichen Preis wie bei einer Münze mit einwandfreier Kapsel oder muss ich mit Verlusten rechnen? Ich habe auch noch einiges aus der Schmiede der Perth Mint im 1 Unzen Bereich ( Silber ). Gilt das auch für solche Münzen oder eher die aus dem Segment der Preislich höher angesiedelten?

Vielen Dank im voraus für die reichlichen Antworten smilie_14

Poca

Übrigens hab ich mich dann gegen die Kookaburra entschieden.
kaufe ich bullions nah am spot nehme ich schlechte kaspeln in kauf.
bei aufpreisigen kilos bei welchen ein sammlerwertzuschlag besteht,
benötige ich selbstverständlich auch eine eine einwandfreie original kapsel.
ansonsten gibt es beim verkauf probleme bzw. abschläge.
kapseln für 3 eur, also keine originale kommen da eigentlich nur im notfall in frage.

Beitrag 18.06.2012, 20:28

toncsofia
1 Unze Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2012, 16:14
... ich verstehe nicht, wieso eine Firma wie z.B. Proaurum nicht auf die Idee kommt, Kapseln anzubieten, auch für größere Münzen... so etwas lässt man doch heutzutage in China (usw.) produzieren... wäre bestimmt interessant... und die Nachfrage wäre da, wie man es sieht... :lol:

Beitrag 18.06.2012, 20:33

Jupp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 27.12.2011, 22:04
Übrigens, wenn Silber für 500$ die Unze dringenst für technische Produkte gebraucht wird, interessiert es die Schmelzerei nicht, ob da ne Plastik für 3 Euro oder 3,50 Euro drumrum ist, und auch nicht welches lustige Bildchen auf das Metall geprägt wurde. Das Metall wird gewogen und sonst nix, und danach wird abgerechnet.

Beitrag 18.06.2012, 20:41

Jupp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 27.12.2011, 22:04
toncsofia hat geschrieben:... ich verstehe nicht, wieso eine Firma wie z.B. Proaurum nicht auf die Idee kommt, Kapseln anzubieten, auch für größere Münzen... so etwas lässt man doch heutzutage in China (usw.) produzieren... wäre bestimmt interessant... und die Nachfrage wäre da, wie man es sieht... :lol:
Weil Proaurum mit Edelmetallen handelt, und nicht mit Plastik. Das Metall wird gewogen, ein Aufpreis oder Abschlag zum Spot berechnet und fertig. Die Metalle werden nach Gewicht gehandelt, eine Unze koste x, alles andere spielt keine Rolle.

Beitrag 18.06.2012, 20:51

toncsofia
1 Unze Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 18.06.2012, 16:14
Jupp hat geschrieben:
toncsofia hat geschrieben:... ich verstehe nicht, wieso eine Firma wie z.B. Proaurum nicht auf die Idee kommt, Kapseln anzubieten, auch für größere Münzen... so etwas lässt man doch heutzutage in China (usw.) produzieren... wäre bestimmt interessant... und die Nachfrage wäre da, wie man es sieht... :lol:
Weil Proaurum mit Edelmetallen handelt, und nicht mit Plastik. Das Metall wird gewogen, ein Aufpreis oder Abschlag zum Spot berechnet und fertig. Die Metalle werden nach Gewicht gehandelt, eine Unze koste x, alles andere spielt keine Rolle.
Ja ja, ist mir schon klar, man hat bei Plastik nicht die Marge, wie bei den Edelmetallen, trotzdem wäre es interessant... sich mit so etwas selbstständig zu machen lohnt sich nicht, aber ein Edelmetallhändler könnte sich ja das "Thema" aufgreifen...

Beitrag 18.06.2012, 20:58

Jupp
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 27.12.2011, 22:04
toncsofia hat geschrieben:
Jupp hat geschrieben:
toncsofia hat geschrieben:... ich verstehe nicht, wieso eine Firma wie z.B. Proaurum nicht auf die Idee kommt, Kapseln anzubieten, auch für größere Münzen... so etwas lässt man doch heutzutage in China (usw.) produzieren... wäre bestimmt interessant... und die Nachfrage wäre da, wie man es sieht... :lol:
Weil Proaurum mit Edelmetallen handelt, und nicht mit Plastik. Das Metall wird gewogen, ein Aufpreis oder Abschlag zum Spot berechnet und fertig. Die Metalle werden nach Gewicht gehandelt, eine Unze koste x, alles andere spielt keine Rolle.
Ja ja, ist mir schon klar, man hat bei Plastik nicht die Marge, wie bei den Edelmetallen, trotzdem wäre es interessant... sich mit so etwas selbstständig zu machen lohnt sich nicht, aber ein Edelmetallhändler könnte sich ja das "Thema" aufgreifen...
Wenn die Metall zu 3% über Spot verkaufen, könnte die Marge bei diversen Plasten durchaus höher sein. Nur wie gesagt, die handeln mit Edelmetallen und nicht mit Plastik, das machen andere. Ich vermute allerdings mal das die Plastikgläubigkeit nicht ausreichen hoch ist, um für die genannten Teil extra Kapseln anfertigen zu lassen, zumal die ja schon von Herstellerseite in solchen ausgeliefert werden. Aber man könnte ja dran arbeiten, ihr müsst alle nicht an irgendwelche unsichtbaren Wesen glaube, viel besser ihr glaubt an Plastikkapseln :mrgreen:

Beitrag 18.06.2012, 23:12

Benutzeravatar
PerthMintFan
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 16.03.2010, 12:48
Wohnort: Brandenburg
Jupp hat geschrieben:
toncsofia hat geschrieben:... ich verstehe nicht, wieso eine Firma wie z.B. Proaurum nicht auf die Idee kommt, Kapseln anzubieten, auch für größere Münzen... so etwas lässt man doch heutzutage in China (usw.) produzieren... wäre bestimmt interessant... und die Nachfrage wäre da, wie man es sieht... :lol:
Weil Proaurum mit Edelmetallen handelt, und nicht mit Plastik. Das Metall wird gewogen, ein Aufpreis oder Abschlag zum Spot berechnet und fertig. Die Metalle werden nach Gewicht gehandelt, eine Unze koste x, alles andere spielt keine Rolle.
sorry,
ihr seid da anscheinend beide nicht richtig informiert.
ad1
bietet PM sehr wohl kapseln an, habe dort in 2011 original kilo kaspeln gekauft.
(bitte auch das unterschiedliches angebot (bevorratung) in den einzelnen filialen beachten)
ad2
aufschlag zu spot u.s.w.
schau dir bitte mal die vk silber münzen preise bei PM an.
z.B. im "australischen bereich" wird sehr unterschiedlich kalkuliert
teilweis bis 100% zwischen an und verkauf
nix mit spot - gewicht + aufschlag rauf... ;-) det war mal... smilie_01

Beitrag 20.06.2012, 16:30

Tigerdali
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 19.06.2011, 08:52
Hi ! Sage doch dem Händler,dass er neue Kapsel besorgen soll,dann kaufst du erst die Münze. Für Händler ist das Geschäft,er besorgt die schon. Ich habe ähnliches Problem gehabt, in 2 Tagen konnte ich die Münze mit nagelneue Kapsel abholen.

Beitrag 21.06.2012, 18:46

Poca
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 19.02.2012, 19:52
@ alle die so nett waren und sich meiner Frage angenommen haben


Bei dem Händler handelt es sich um die Firma Robbe & Berking die als Hauptgeschäft Bestecke aus Sterlingsilber und ähnliches vertreiben. Zusätzlich haben sie auch einen Edelmetallshop. in meinem Fall ist es nur eine Filiale in der eine Verkäuferin im Angestelltenverhältnis die Ware gegen Papiergeld tauscht. Diese hatte ja schon Probleme die Kapsel zu öffnen um mir zu zeigen, dass die Münze unbeschädigt ist. Sowas wie Ersatzkapseln sind da nicht vorgesehen. Preisminderungen liegen nicht im Zuständigkeitsbereich der Dame.

Einen neuen Händler des Vertrauens zu suchen,wird sich mangels Masse als schwierig erweisen, zumindest für das Tafelgeschäft. Alles andere was ich bei diesem Händler erstanden hatte war und ist einwandfrei.

Den Kooka hab ich ja nun auch nicht genommen, eildieweil ich zu denen gehöre die sich einß&%#§ wenn etwas ( also in diesem Falle die Kapsel) nicht in Ordnung ist
:oops:

Letzendlich bin ich sogar froh ihn noch nicht gekauft zu haben schaut euch mal den Silberpreis an :)


PS: kann mir mal jemand erklären wie diese blöde Verlinkung gemacht wird. Bin ja scheinbar nicht der Einzige der das nicht weis aber der erste der sich outet :oops:

Beitrag 21.06.2012, 18:58

Benutzeravatar
MaciejP
Gold-Guru
Beiträge: 2340
Registriert: 08.03.2012, 05:49
Poca hat geschrieben:PS: kann mir mal jemand erklären wie diese blöde Verlinkung gemacht wird. Bin ja scheinbar nicht der Einzige der das nicht weis aber der erste der sich outet :oops:
Bei Internetadressen geht das so (jeweils ohne die Leerzeichen):
[ url ] www.blah.de [ /url ] ergibt einen Direktlink www.blah.de oder
[ url = www.blah.de ] Blah [ /url ] ergibt einen Link mit alternativem Text Blah;
bei Bildern so:
[ img ] www.blah.de/blah.png [ /img ].

Viele Grüße
Maciej

Beitrag 21.06.2012, 19:04

Poca
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 19.02.2012, 19:52
smilie_14 [/url]

Antworten