Britannia halbe OZ völlig unterbewertet

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 28.01.2013, 20:40

Benutzeravatar
Titan
Gold-Guru
Beiträge: 3913
Registriert: 07.03.2011, 13:15
Wohnort: Berlin
sverige hat geschrieben:hi nochmal,vielleicht müssen wir alle einfach noch ein paar jahre warten. nur die zukunft wird zeigen, was sache ist. dann kann auch die halbe brit durchaus noch erheblich an wert gewinnen.davon abgesehen ist die münze wirklich wunderschön- egal wie sie sich auch entwickeln mag. ich bin froh sie damals recht günstig geschossen zu haben und geb sie auch so schnell nicht wieder her. die britannias haben einfach was magisches wie ich finde. ist eben keine allerweltsmünze wie die lunare.
auch in zukunft wird für mich gelten: was gefällt, und nicht zu teuer, wird gekauft !in diesem sinne einen schönen tag noch euch allen !gruß
Und doch ist auch diese halbe Unze eine Allerweltsmünze....persönliche Meinung ist doch davon
unerheblich...
Es gibt in D. keinen Markt für das Stück (mir gefällt sie auch smilie_16 ).
Da gibt es keinen Unterschied zur Börse.....nur das HANDELSVOLUMEN generiert einen Preis
zw. den Partnern.Schaut doch mal die Schwemme privy bei den Lunaren....
die will keiner kaufen,dabei sind die Preise mit runtergerutscht---Ich will die auch nicht....
es fehlen die Käufer und die Händler haben gefüllte Lager.
Anderes Beispiel: alte Libertad in Stempelglanz aus den 90iger Jahren....nix Markt in D.
Ich versuche schon lange 5oz von 1996 gegen eine von 2000 zu tauschen oder zu kaufen.
Nach D. kamen damals viel zu wenige dieser Mexikaner,die Händler haben keine gekauft,
damit kein Privatbestand und dadurch auch kein Handel machbar oder eben nur eingeschränkt.
Manchmal ist das Leben eines EM-Bugs eines der Härtesten smilie_06
T.

Antworten