In EM anlegen - Zu spät für den Einstieg?

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 06.08.2011, 07:57

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@rentner:

warte mal ab und vergleiche wieviel Gold du jetzt und sagen wir in 3 Jahren für Deine Immos bekommst

Du wirst Dich wundern

wenn sie kreditfinanziert und wirklich nur durch sich selbst belastet sind kann es anders aussehen

habe noch ein älteres Mietobjekt in Sachsen Anhalt

kannst Du mir einen Tip geben, wie ich darauf nur durch das Objekt besichert einen Festzinskredit bekomme?

Beitrag 06.08.2011, 08:03

Benutzeravatar
Ladon
Moderator
Beiträge: 6661
Registriert: 17.05.2010, 13:38
Wohnort: Terra
MapleHF hat geschrieben:... nun, wenn man sich andere Währungsreformen zu ansieht, war es meist so, dass die (privaten) Kredite meist höher in eine neue Währung umgerechnet wurden, als private Guthaben.
Daher kann das Denkmodell, sich auf diese Art und Weise zu "entschulden" auch in die Hose gehen.
Ganz gewaltig sogar. Kredite können "indexiert" werden und zudem neigen die Abläufe dazu, dass eine "Finanzierungslücke" entsteht. Sprich: Die Inflationierung geschieht schneller als die Einkommen "angepasst" sind.

Sinn und Zweck ist schließlich eine Entschuldung von Staaten ... nicht von Privatleuten. Wenn man es mal so ausdrücken darf.
Höflichkeit ist keine Schwäche - Empathie ist keine Dummheit - Moral ist nicht moralinsauer

Beitrag 06.08.2011, 08:13

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
KROESUS hat geschrieben:@rentner:kannst Du mir einen Tip geben, wie ich darauf nur durch das Objekt besichert einen Festzinskredit bekomme?
Ältere Immobiulien sind relativ. Es zählt für die Bank der selbst ermittelte Beleihungswert.

Wenn das EK passt ist das kein Problem. Natürlich versucht die Bank, dich mit deinen gesamten Vermögen reinzuholen. Aber das muss nicht sein wenn dein investiertes Eigenkapital passt.

Im Nachhinein wird die Bank dich nicht entlassen.

Beitrag 06.08.2011, 08:16

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 554
Registriert: 21.12.2009, 20:29
MapleHF hat geschrieben:... nun, wenn man sich andere Währungsreformen zu ansieht, war es meist so, dass die (privaten) Kredite meist höher in eine neue Währung umgerechnet wurden, als private Guthaben.....

MapleHF
hast du dafür auch ein (europäisches) beispiel?

lg
k1
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Beitrag 06.08.2011, 08:21

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
Ladon hat geschrieben:
MapleHF hat geschrieben:... nun, wenn man sich andere Währungsreformen zu ansieht, war es meist so, dass die (privaten) Kredite meist höher in eine neue Währung umgerechnet wurden, als private Guthaben.
Daher kann das Denkmodell, sich auf diese Art und Weise zu "entschulden" auch in die Hose gehen.
Ganz gewaltig sogar. Kredite können "indexiert" werden und zudem neigen die Abläufe dazu, dass eine "Finanzierungslücke" entsteht. Sprich: Die Inflationierung geschieht schneller als die Einkommen "angepasst" sind.

Sinn und Zweck ist schließlich eine Entschuldung von Staaten ... nicht von Privatleuten. Wenn man es mal so ausdrücken darf.
Genau so schnell werden die Mieten auf breiter Front steigen. Und die Mieter werden bezahlen müssen. Notfalls eine kleinere Wohnung.

Wobei ich aber nachwie vor davon ausgehe das der € noch gewaltig zum Gold sinkt und dann doch ev. Gold von mir zur Darlehensabzahlung genutzt wird. Oder ich lasse das ganze sausen. Vorausgesetzt man ist entsprechend privat Absichert.

Beitrag 06.08.2011, 08:34

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@rentner: habe die Immo voll selbst bezahlt

jetzt will ich sie beleihen, zahlt gut Miete, die örtliche Bank will mir nichts geben, weil sie das Gelände als wertlos erachtet

im Prinzip ist es mir egal, es hat sich schon durch die üppigen Mieten abgezahlt, trotzdem wäre es nett es zu beleihen

nur die Banken wollen kein Geld geben

was tun? wer gibt Geld für erstrangige Grundschuld?

Das Gelände ist ansonsten schuldenfrei.

Besser ich bekomme darauf noch einen Kredit als dass der Staat oder sonstwer eine Zwangshypothek oder sonstwas drauf eintragen lässt

Beitrag 06.08.2011, 08:52

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
KROESUS hat geschrieben:@rentner: habe die Immo voll selbst bezahlt

jetzt will ich sie beleihen, zahlt gut Miete, die örtliche Bank will mir nichts geben, weil sie das Gelände als wertlos erachtet

im Prinzip ist es mir egal, es hat sich schon durch die üppigen Mieten abgezahlt, trotzdem wäre es nett es zu beleihen

nur die Banken wollen kein Geld geben

was tun? wer gibt Geld für erstrangige Grundschuld?

Das Gelände ist ansonsten schuldenfrei.

Besser ich bekomme darauf noch einen Kredit als dass der Staat oder sonstwer eine Zwangshypothek oder sonstwas drauf eintragen lässt
Das wäre für einen privaten Anleger eine gute Anlagemöglichkeit.
Er würde bei einem schuldenfreien Objekt im Grundbuch an 1er Rangstelle stehen. Mein Vorschlag garantierte Zinsen von 4 %.

Inseriere doch mal entsprechend für Anleger (Achtung,Zinseinnahmen sind Steuerpflichtig) mit der Begründung du brauchst Geld für weitere Investitionen!

Habe ich auch schon mal finanziert. Problemlos

Versuchs mal mit Interhyp verdienen Geld ausschließlich mit Provisionen bei der Darlehensvermittlung!

Brauchst Geld für die Renovierung deines Hauses.
Zuletzt geändert von Rentner am 06.08.2011, 08:55, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 06.08.2011, 08:55

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Das geht auch über das Internet:
www.smava.de

Beitrag 06.08.2011, 09:05

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
KROESUS hat geschrieben:@rentner: habe die Immo voll selbst bezahlt
Besser ich bekomme darauf noch einen Kredit als dass der Staat oder sonstwer eine Zwangshypothek oder sonstwas drauf eintragen lässt
GIbt es auch zur RenovierungI erneuerbare Energie, Fotovoltaik... KFW-Programme

Teils mit 10% Tilgungszuschuss !!

Beitrag 06.08.2011, 09:46

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1882
Registriert: 08.01.2011, 11:41
@rentner: wo kann ich privat Kreditanfrage stellen?

gerne als PN!

das mit der Renovierung ist ein guter Tip, hatte zu Ausbauzwecken angefragt und die wollten nicht.

der KfW Kredit wird auch über die lokale Bank beantragt?

Interhyp schau ich mir gleich mal an

Beitrag 06.08.2011, 09:47

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
KROESUS hat geschrieben:wo kann ich privat Kreditanfrage stellen?
www.smava.de

Beitrag 06.08.2011, 09:54

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
KROESUS hat geschrieben:@rentner:


der KfW Kredit wird auch über die lokale Bank beantragt?
Ja...

Beitrag 06.08.2011, 09:59

Benutzeravatar
Goldhaehnchen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25.01.2011, 16:38
TimmThaler hat geschrieben:100%-Finanzierung macht keine Bank, außer zu ungemütlichen Zinssätzen, und außerdem ist das der sichere Weg in die Katastrophe wenn was schiefgeht (Arbeitslos, Versetzung, krank, Unfall usw.).
die Sache ist von vorneweg her schuldenfrei.
Sei mir nicht böse, aber dass stimmt def. nicht - habe letztes Jahr eine Immobilie zu 100% finanziert und das zu komplett moderaten Zinssätzen. Das hängt grundsätzlich von Deinem Bänker ab, hier muß man halt den richtigen finden (leider nicht sehr häufig zu finden) und wie Dein persönliches Raiting aussieht.

Aber egal, vertraue darauf dass Du später mit 10oz Gold eine Wohnung oder Haus kaufen kannst - ich habe lieber vorher schon mein Eigenheim und flankiere dies halt mit etwas weniger EM und bin jetzt mein eigener Boss.

Gruß
Goldhähnchen
Ihr Rat gefällt mir nicht! Haben Sie vielleicht einen anderen für mich?

Beitrag 06.08.2011, 11:00

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
@ MapleHF

Dich meinte ich ja auch nicht als Philosoph. Dass bei dir Erfahrung dahinter steht weiß ich ja.

Bei den ganzen Berechnungen sollte man auch bedenken, dass die Frage nach dem günstigeren Wohnen auch ganz wesentlich davon abhängig ist, ob ich mir ein Prunkbau hinstelle, den ich nie abbezahle und bei dem meine Kinder noch ihre “Freude“ dran haben oder das ganze im normalen Rahmen halte und ein Ziel hat. Jetzt ist das Ganze nat. auch abhängig vom Einkommen des Bauherren, heißt, wie die monatl. Belastungen, Tilgung, sämtliche Vers., evtl. Rep., bewältiht würden können. Es gibt ja Bauherren die nach 10 oder mehr Jahren nur die Zinsen abbezahlt haben. Dennoch bin ih der Meinung, dass sih ein Häusel unter best. Voraussetzungen mehr rechnet. welcje großen Posten in Bezug auf Rep. entstehen? Das Dach neu eindecken.....das wird nach 20. bis 30 Jahren mal spruchreif. Die Heizanlage modernisieren..gut, evtl. alle 10 bis 15 Jahre, abhängig der tech Entwicklung. Die Zimmer renoviert man auch nicht jeden Tag...kleinere Rep. fallen eh immer an, ob es mal ein defektes Thermost. im Bad oder einfach nur das Streichen des Balkons ist. Aber letzteres sind keine großen Ausgaben. Wenn der Kredit getilgt ist spart man jeden Monat bares Geld, was jedoch auf der anderen Seite zum Teil weder rausgeht, Gebäudevers., Brandschutz, Steuern, etc. dennoh bleibt was hängen im Vergleich zur Mietwohnung.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 06.08.2011, 11:32

Benutzeravatar
1000er Fein
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 30.01.2011, 18:33
Wohnort: Wellington Neuseeland
smilie_10 Ich liebe es wenn Leute keine Ahnung haben aber weit die Klappe aufreißen ...


Immo 100% Hypo finanziert, Karre finanziert ... das ist es wo vor ich warne ... das geht eher selten gut ...

Eine "gesunde" Immo Finanzierung ist doch IO

Also ich lass meine 2. ETW in Berlin schon mal 3 Monate leer, jetzt wird Sie 6 Monate leer stehen, wenn ich in einer Mietwohnung in Neuseeland bin um mir ein Haus zu suchen (Wohngeld ist billiger als Lagerplatz mieten)

Wird meine 3. gekaufte Immobilie in 3 Jahren, natürlich verdienen nicht alle soviel wie ich oder haben eine so Solide Basis ...

Aber jeder ist seines Glückesschmied - ich werd Goldschmied smilie_11

Und wegen Student ... nee dat is scho n paar Jährchen her smilie_20

Beitrag 06.08.2011, 12:26

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
@1000er..

Ich weiß zwar nicht wen du meinst aber den Groß***** raushängen lassen sollte man nicht. Sorry aber nach deinem post musste das einer sagen. Glaubst du wirklich, das es für dich spricht wenn du schreibst, dass du die 3. Immo hast und gut verdienst und dies sogar in Relation zum Verdienst der anderen stellt, deren Summe du überhaupt nicht kennst. Schon mal was von undersatement gehört?
Es gibt Leute die sich nicht mit ihrem Hab und Gut nach außen profilieren müssen. Man weiß was man hat und gut ist. Aber toll...3 Immos...ich weiß nicht was daran viel oder besonders ist....das ist bei manchen Leuten Durchschnitt und nicht erwähnenswert weil es niemand etwas angeht. Aber ich finde es gut wie hier mit kleinen Kartoffeln geworfen wird, das zeugt zumindest von selbstsicherheit und selbstwert. smilie_20
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 06.08.2011, 13:47

Benutzeravatar
Goldhaehnchen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 25.01.2011, 16:38
MapleHF hat geschrieben:Ich erlebe hier in meinem Umfeld gerade drei Wohnungskäufe mit und weiß daher, dass die aktuellen Kaufpreise zwischen 35 und 60% (ja das stimmt) unter den damaligen (1993) Kaufpreisen der Verkäufer liegen.
Bitter für die Verkäufer, aber auch hier...ideal für jemanden der sich dort niederlassen möchte, ohne große Verhandlungen mal eben 35% - 60% einsparen. Also wenn das mal keine gute Rendite ist. Selbst bei einer 100% Finanzierung, würde ich inkl. Nebenkosten weniger zahlen als wenn ich das Objekt mieten würde.
Ich beurteile dies allerdings aus meiner persönlichen demografischen Sicht, die im Gegensatz zu Bayern eher mieterlastig sein dürft.

Gruß
Goldhähnchen
Ihr Rat gefällt mir nicht! Haben Sie vielleicht einen anderen für mich?

Beitrag 06.08.2011, 13:53

Benutzeravatar
1000er Fein
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 458
Registriert: 30.01.2011, 18:33
Wohnort: Wellington Neuseeland
sw trade - aber genau das ist doch der Punkt, zugegeben von mir noch überspitzt smilie_02

Understatement für mich ist zB ein viertel Kilo Gold in 100g Edelstahl zu tauschen 8)

Und meine kleinen Kartoffeln mag ich am liebsten im Wellenschnitt Rot Weiß smilie_15

Beitrag 06.08.2011, 14:22

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
Goldhaehnchen hat geschrieben:
MapleHF hat geschrieben:Ich erlebe hier in meinem Umfeld gerade drei Wohnungskäufe mit und weiß daher, dass die aktuellen Kaufpreise zwischen 35 und 60% (ja das stimmt) unter den damaligen (1993) Kaufpreisen der Verkäufer liegen.
Bitter für die Verkäufer, aber auch hier...ideal für jemanden der sich dort niederlassen möchte, ohne große Verhandlungen mal eben 35% - 60% einsparen. Also wenn das mal keine gute Rendite ist. Selbst bei einer 100% Finanzierung, würde ich inkl. Nebenkosten weniger zahlen als wenn ich das Objekt mieten würde.
Ich beurteile dies allerdings aus meiner persönlichen demografischen Sicht, die im Gegensatz zu Bayern eher mieterlastig sein dürft.

Gruß
Goldhähnchen
1993 hat er in einen Neubau investiert. Eine gute Gebrauchtimmo. hätte die Hälfte gekostet..Und zu dieser Zeit war ein run auf Immobilien wie gerade auf Gold. Wohnungen wurden nicht verkauft sondern verteilt.

Weiter dürfte er seit dieser Zeit ca. 60% des Kaufpreisen an Mieteinnamenerhalten haben.

Nehmen wir an er hat eine Wohnung mit 80qm. Kaufpreis 160.000.- €, 100% Finanziert dann hat er jetzt eine monatliche Belastung von ca. 660.-€. Hätte er 40.000.-€ EK wäre die monatliche Belastung bei 490.-€.

Was würde er denn Miete bezahlen bei einer Wohnung KP 160.000.-€??

Und sie wird in irgendwann gehören!!

Beitrag 08.08.2011, 16:47

Benutzeravatar
k1
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 554
Registriert: 21.12.2009, 20:29
MapleHF hat geschrieben:... nun, wenn man sich andere Währungsreformen zu ansieht, war es meist so, dass die (privaten) Kredite meist höher in eine neue Währung umgerechnet wurden, als private Guthaben.....

MapleHF


@ maple oder ladon

ich versuch´s noch einmal:

hat einer von euch für diese these ein konkretes beispiel (aus der jüngeren europäischen geschichte?)

vielen dank
gruss
k1
Just landed at John Galt´s gulch,

gern gehandelt mit silberbaron

Antworten