In welcher Form bei Silber anlegen ?

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 05.06.2021, 21:15

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 18.07.2011, 18:49
Also wenn ich nun 999.9 habe und durch Abrieb etwas fehlt, dann habe doch wieder weniger, oder?
:?:

Beitrag 05.06.2021, 21:21

Puschel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 20.12.2020, 19:39
Deichgraf hat geschrieben:
05.06.2021, 21:15
Also wenn ich nun 999.9 habe und durch Abrieb etwas fehlt, dann habe doch wieder weniger, oder?
:?:
smilie_02 smilie_02 smilie_01

Beitrag 05.06.2021, 22:21

dirty old
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 274
Registriert: 16.03.2012, 11:26
Wohnort: Westerwald
Ganz recht junger Freund,
Abrieb,Erosion und Hirnantrophie gilt es zu meiden.
(allerdings hab ich die Reihenfolge vergessen) smilie_02
Schönen Sonntag
Grüsse!!

Beitrag 06.06.2021, 09:36

Roadrunner
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 20.04.2021, 14:04
---
Zuletzt geändert von Roadrunner am 01.07.2021, 19:57, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 06.06.2021, 09:58

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2680
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Roadrunner hat geschrieben:
06.06.2021, 09:36
dirty old hat geschrieben:
05.06.2021, 22:21
Ganz recht junger Freund,
Abrieb,Erosion und Hirnantrophie gilt es zu meiden.
(allerdings hab ich die Reihenfolge vergessen) smilie_02
Schönen Sonntag
https://de.wikipedia.org/wiki/Hirnatrophie

Sehr interessant. :wink:

Wenn ich nur wüsste, wo meine 10 Kilo Gold vergraben sind? smilie_08
Du warst wohl etwas zu faul und hast zu flach vergraben... da war schon der Mann mit dem Metaldetektor unterwegs. Sorry. smilie_50
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Beitrag 06.06.2021, 11:07

Benutzeravatar
Deichgraf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 18.07.2011, 18:49
[quote=Roadrunner post_id=213924 time=1622968582 user_id=9790]
Wenn ich nur wüsste, wo meine 10 Kilo Gold vergraben sind? smilie_08
[/quote]

Wenn Du mir einmal zukommen ließest, wo Du glaubst, das Gold so ungefähr vergraben zu haben, könnte ich mir vielleicht etwas einfallen lassen.

Beitrag 12.06.2021, 15:07

Pitupey
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 08.05.2021, 18:35
saho111 hat geschrieben:
04.06.2021, 12:06
Sapnovela hat geschrieben:
04.06.2021, 12:03

Wie hast Du ein Konto in der Schweiz eröffnet? Einfach hinfahren?
Inzwischen geht das auch online (z.B. Swissquote).
So ist das. Sehr unkompliziert, in ein paar Stunden ist das freigeschaltet und du kannst loslegen. Ohne ein Stück Papier, die machen alles online. Kontoführung in CHF, EUR, USD, auch kombiniert.
Der Nachteil sind die rel. hohen Kosten, Schweiz halt. Depotgebühr, Ordergebühr und der größte Brocken ist die schweizer Stempelsteuer, eine Transaktionssteuer. Aber ich handel da ja nicht viel.

Beitrag 09.12.2021, 15:23

Badentoni
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 06.12.2021, 14:32
Hallo, bei Silber empfehle ich für Anleger den größeren Teil in BU Münzen 1oz anzulegen. Ein paar größere und oder Sammlerstücke dürfen auch dabei sein. Man braucht ja auch was fürs Auge. :shock:
Für Sammler sieht da die Gewichtung anders aus.
Die 2oz 5oz und 10oz haben auch ihren Reiz.

Einen schönen Tag euch allen
Gruß Badentoni :P

Beitrag 09.12.2021, 16:11

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5176
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Badentoni hat geschrieben:
09.12.2021, 15:23
Hallo, bei Silber empfehle ich für Anleger den größeren Teil in BU Münzen 1oz anzulegen....
Münzbarren sind hier eine gute Alternative.
Lassen sich auch gut stapeln und kommen vakuumverpackt.
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 09.12.2021, 16:21

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1654
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
VfL Bochum 1848 hat geschrieben:
09.12.2021, 16:11
Badentoni hat geschrieben:
09.12.2021, 15:23
Hallo, bei Silber empfehle ich für Anleger den größeren Teil in BU Münzen 1oz anzulegen....
Münzbarren sind hier eine gute Alternative.
Lassen sich auch gut stapeln und kommen vakuumverpackt.
Wenn se den mal ankommen smilie_33 smilie_33 smilie_33
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 09.12.2021, 16:23

Benutzeravatar
VfL Bochum 1848
Gold-Guru
Beiträge: 5176
Registriert: 31.01.2015, 11:29
Wohnort: NRW
Ist Deiner noch nicht da?
Welche Lieferzeit hat der Händler denn angegeben?
VfL Bochum? -Find ich gut!

Beitrag 09.12.2021, 16:32

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1654
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Er ist noch nicht da, von Coininwest, als ich ihn kaufte, stand da sofort verfügbar, lieferzeit bis zu 8 werktage. Die waren gestern rum. Und heute steht bei dem Barren 18 bis 20 werktage lieferzeit. Im warten bin ich ganz schlecht, aber noch ist es nichts was mich beunruhigt. Auch noch keine Sendebenachrichtigung. Ein paar tage noch, dann muss ich wohl meckern... smilie_33
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 09.12.2021, 17:21

Benutzeravatar
Alles_Klar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 27.01.2021, 12:28
Ich bin da beim Badentoni,

ein großer Teil eines Anlagebestandes sollte aus 1 Oz Bullion bestehen.

Der große Vorteil im Vergleich zu Münzbarren liegt in der kleinen und flexiblen Stückelung. Bullion kann ich unzenweise, tubenweise oder in ganzen Masterboxen verkaufen.

Der Preisunterschied pro Unze im Vergleich zu Münzbarren ist zu vernachlässigen und der Spread ist bei Bullion eher ein bisschen kleiner als bei Münzbarren.

Natürlich gehören auch ein (Münz) Barren zu einem diversifizierten Anlagebestand, aber übergewichten würde ich sie keinesfalls.

Beitrag 09.12.2021, 17:36

Benutzeravatar
Oliver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1654
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Dem stimme ich zu, und ich habe mich bei den Buillions für Maple leafes ab 2018 entschieden.
Zum einen weil die ab diesem Jahrgang keine Mf mehr bekommen ( sollen ) laut hersteller, zum anderen haben die tubes keine Banderole/Siegel die beschädigt werden können, was einem abkäufer grund zum meckern geben könnte - verständlicherweise. Und die Talerchen können sogar einzeln entnommen werden, mal nachschauen wie es ihenen geht smilie_31.
Nun werd ich mir aber mal ein paar barren zulegen, beginnend mit dem StoneX, und als nächstes sollen es 1 oder 2 Fiji Argor Haerreus sein, eventuell 1 tübchen der neuen Eagles dazu. Fast hätt ich heute schon wieder zu geschlagen, aber ist noch zeit bis Silvester smilie_02
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 09.12.2021, 18:02

Benutzeravatar
Alles_Klar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 117
Registriert: 27.01.2021, 12:28
... ich hab's Querbeet, am meisten Philharmoniker, weil die 2008/2009, als ich sehr viel gekauft hatte, rausgekommen sind und damals die günstigsten Bullions waren. Dann die Maples, dann Känguruhs, Eagles, Libertads und als kleinste Bullion-Position Krügers, die waren 2017 auch mein letzter Anlagekauf in Silber. Eigentlich hatte ich die Käufe schon abgeschlossen, aber als es die Krügers dann unter 15 € zu kaufen gab, konnte ich so einer schwarzen Box nicht widerstehen ;) .

Beitrag 10.12.2021, 09:03

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 2680
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Badentoni hat geschrieben:
09.12.2021, 15:23
Hallo, bei Silber empfehle ich für Anleger den größeren Teil in BU Münzen 1oz anzulegen. Ein paar größere und oder Sammlerstücke dürfen auch dabei sein. Man braucht ja auch was fürs Auge. :shock:
Für Sammler sieht da die Gewichtung anders aus.
Die 2oz 5oz und 10oz haben auch ihren Reiz.

Einen schönen Tag euch allen
Gruß Badentoni :P
Kaufe überwiegend Barren, einfacher in der Lagerung, keine Milchflecken, kann jederzeit in die Hand genommen werden. Außerdem ist es ja viel ökologischer, wenn man auf das viele Plastik der Tubes verzichtet. smilie_02
Gehirnwäsche funktioniert wie richtige Wäsche - wenn sie das Objekt lang und heiß genug waschen, schrumpft es. (c) Volker Pispers

Antworten