Lohnt es sich JETZT Silber zu kaufen???

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Gesperrt

Beitrag 24.10.2011, 06:09

Biturboman
1 Unze Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 24.10.2011, 06:04
ich finde, die aktuellen Silberpreise zur Zeit sind absolute Kaufkurse!

Beitrag 24.10.2011, 11:12

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
Biturboman hat geschrieben:ich finde, die aktuellen Silberpreise zur Zeit sind absolute Kaufkurse!
Jo, das wollte ich mit dem Link auch andeuten.

Natürlich möchte man möglichst günstig kaufen (auch ich halte weitere Rücksetzer für möglich), daher ist Nachkaufen angesagt. Muss ja nicht all in sein, aber verhaltenes Auffüllen der Bestände kann gegenwärtig nicht ganz falsch sein.

Glaub nicht, dass die europäische Schuldenpolitik zu einer langfristig tragfähigen Lösung führt, ohne dass gravierende Auswirkungen für den Euro befürchtet werden müssen. Diese Einschätzung ist für mich gegenwärtig Nachkaufsignal genug.

@Biturboman (und allen anderen): Viel Erfolg beim Invest!

Grüße Argentum13
Erfolgreich gehandelt mit über 10 Forum-Nutzern
-----------------------------------------------------------------------------------

Beitrag 24.10.2011, 16:42

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
Argentum13 hat geschrieben:Möchte den alten Fred mal wieder mit einem Link beleben:(...)
Grüße Argentum13
@Argentum13: Vielen Dank für den Link smilie_14
Also, ich persönlich haben den Einbruch des Silberpreises mehr am Ende des 4. Quartals gesehen/ erhofft.
Aber da es nun JETZT, ist wie es ist. Halte ich den jetzigen Kurs für einen Kaufkurs. Da ich, nicht zuletzt durch den Link bestärkt, glaube, dass der Silberkurs wieder steigen wird.
Wobei ich nicht weiss, wie ich das "Dümpeln" des Silberkurses im 22-23 Euro Bereich in den letzten 15 Tagen deuten soll. DAHER meine Frage an Euch: Wie schätzt Ihr die Kursentwicklung ein?
Sollte man jetzt kaufen, als gäbe es kein Morgen (leicht überspitzt), oder haltet Ihr noch Kursschwankungen nach unten, evt. unter 22 Euro für möglich?

Bin für jede Einschätzung dankbar!



smilie_14
winterherz

Beitrag 24.10.2011, 16:48

Captain
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 25.06.2011, 23:31
Hallo zusammen,

meine ganz persönliche Einschätzung:

So sehr sich doch viele Kurse jenseits der 50€/Oz herbei sehnen... Ich denke wir werden nochmal zeitnah die Gelegenheit haben, für unter 20€/Oz einzukaufen... Bis dahin halte ich persönlich die Füße recht still...

MfG

Beitrag 24.10.2011, 16:55

Benutzeravatar
winterherz
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 510
Registriert: 27.09.2011, 20:06
Wohnort: Niedersachsen
Captain hat geschrieben:Hallo zusammen,

meine ganz persönliche Einschätzung:

So sehr sich doch viele Kurse jenseits der 50€/Oz herbei sehnen... Ich denke wir werden nochmal zeitnah die Gelegenheit haben, für unter 20€/Oz einzukaufen... Bis dahin halte ich persönlich die Füße recht still...
@Captain: Ich denke, dass sich keiner bereits jetzt einen Kurs von 50 Euro die Unze herbeisehnt, wenn er vorher noch einmal die Gelegenheit bekommen könnte für unter 20 Euro die Unze einzukaufen.
Eine Idee bis wann ich möglichst viel Geld frei gemacht haben sollte hast du nicht oder *g*
winterherz

Beitrag 24.10.2011, 17:18

Captain
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 25.06.2011, 23:31
Nein eine Idee habe ich nicht... Vielleicht vertue ich mich ja auch und ab heute geht es nie mehr nach unten.

Was die 50€ / Oz angeht gab es einige die Silber schon bei 100€ die Unze gesehen haben am Jahresende smilie_02

Viele sind dann beim "Absturz" bitter in die Realität zurückgeholt worden...

Ich denke es ist das Beste, konstant zu kaufen und einen guten Mittelwert zu erreichen. Und wenn es dir einmal besonders günstig vorkommt, kaufste halt ein bißchen mehr.
Mir kam es zuletzt günstig vor, als mich eine 25er Tube Maple Leaf 300€ inkl. MwSt. gekostet hat... Ab da habe ich dann aufgehört, mir den Schnitt zu versauen... smilie_11

Beitrag 24.10.2011, 18:35

Benutzeravatar
hoplo
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 20.08.2011, 18:05
Wohnort: Rhein/Pfalz
Hallo,
@ Captain: Wie lange ist das denn her, 25 Maple Leaf für 300 Eu?

Was das nachkaufen von EM betrifft, bin ich etwas verunsichert. Auf der einen Seite
präsentiert sich der Kurs aus meiner Sicht "günstig" . Wenn ich aber der evtl. Einschätzung
von Captain glauben schenken darf, der einen Zeitnahen Kurs von unter 20 Eu sieht, dann warte ich
doch lieber mal ab.
Allerdings kann ich mir diese Prognose nicht so wirklich vorstellen. Die Industrie und das Handwerk (Metallverarbeitung) haben volle Auftragsbücher für die nächsten 6 Monate. Eigentlich schleierhaft, warum der Silberkurs so vor sich hindümpelt.
Aber was soll es, hoffen wir einfach mal das Captain Recht hat und wir alle noch die eine oder andere Unze in unseren Bestand aufnehmen können!!

Gruß
hoplo

Beitrag 24.10.2011, 18:48

Chinese
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 538
Registriert: 30.07.2011, 13:46
Regelmäßig kaufen und seine einmal getroffene Entscheidung ohne ewiges hin und her ausführen. Wenn man die Welt beobachtet kann man doch sehen was kommt. Gerade bei Rückschlägen muss man stark sein.

Chinese

Beitrag 24.10.2011, 19:09

Benutzeravatar
Goldrausch
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 290
Registriert: 17.06.2011, 23:46
ich kaufe derzeit so um die 2 Tubes regelmäßig monatlich - manches nah am Spot (Libertads/Eagles), zuletzt auch Lunar2 für 30,- Euro die Unze. Dazu noch etwas Gold, und über die weitere Kursentwicklung des Euro mache ich mir derzeit gar keine Gedanken. Im Zweifelsfall ist etwas Geld verloren gegangen, trotzdem fühle ich mich mit dem Invest in EM sicher.

Auf mittlere Sicht 3-5 Jahre rechne ich mit Preissteigerungen im EM-Bereich, ggf. kommt ja die Regierung drauf, die MwSt-Sätze zu erhöhen :!:

Gruß

GB
Grüße

Goldrausch

Meine Bewertungen: www.gold.de/forum/goldrausch-t5701.html

Beitrag 24.10.2011, 19:12

Captain
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 25.06.2011, 23:31
hoplo hat geschrieben:Hallo,
@ Captain: Wie lange ist das denn her, 25 Maple Leaf für 300 Eu?

Was das nachkaufen von EM betrifft, bin ich etwas verunsichert. Auf der einen Seite
präsentiert sich der Kurs aus meiner Sicht "günstig" . Wenn ich aber der evtl. Einschätzung
von Captain glauben schenken darf, der einen Zeitnahen Kurs von unter 20 Eu sieht, dann warte ich
doch lieber mal ab.
Allerdings kann ich mir diese Prognose nicht so wirklich vorstellen. Die Industrie und das Handwerk (Metallverarbeitung) haben volle Auftragsbücher für die nächsten 6 Monate. Eigentlich schleierhaft, warum der Silberkurs so vor sich hindümpelt.
Aber was soll es, hoffen wir einfach mal das Captain Recht hat und wir alle noch die eine oder andere Unze in unseren Bestand aufnehmen können!!

Gruß
hoplo
Das war Ende 2008. Da gab es auch den Lunar 2 Ochsen 1oz um die 14€.
Aber man soll den alten Preisen nicht nachweinen....
Fest steht, EM Kauf aktuell ist nicht das Schlechteste...

Beitrag 24.10.2011, 19:31

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 376
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
... und am 28.5.2008 Lunar II 2oz Maus 31,50 bei SC......(hieß damals noch GbR)

Nur mal als Anmerkung, das war damals teuer......

Beitrag 24.10.2011, 19:53

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
Captain hat geschrieben:Hallo zusammen,

meine ganz persönliche Einschätzung:

So sehr sich doch viele Kurse jenseits der 50€/Oz herbei sehnen... Ich denke wir werden nochmal zeitnah die Gelegenheit haben, für unter 20€/Oz einzukaufen... Bis dahin halte ich persönlich die Füße recht still...

MfG
Meinst du den Spot oder die billigste Bullion-Unze; das ist ja - wie bekannt - nicht dasselbe. Wenn du von "Einkaufen" schreibst, gehe ich mal von den Bullions aus.

Natürlich ist das möglich, wenn auch nicht wahrscheinlich, denn die Rahmenbedingungen sind nicht dieselben wie vor ca. 1 1/4 Jahren, als man sogar Lunar-Unzen für gut 20 €uronen kaufen konnte. Fundierte Prognosen sind schwierig, wenn nicht gar unmöglich.

Ich sehe allerdings, dass die Händler sinkende Spotkurse nur verzögert und schwerfällig einarbeiten und sofern nur entfernt eine Numismatik geahnt werden kann, an beachtlichen Aufschlägen über Spot festhalten.
Wenn man nach dem kommenden Mittwoch 'ruhiges Fahrwasser' erwartet, könnte die Motivation, EM zu erwerben, sinken - erwartet man hingegen politische und finanzielle Turbulenzen, halte ich eher eine Orientierung nach oben für wahrscheinlich, u.a. auch deswegen, weil dann der Euro gegenüber dem Dollar verleren könnte.

Mein Fazit: Wer jetzt nicht nachkauft / nicht schon nachgekauft hat, verhält sich spekulativer als der Käufer. Entsprechend hab' ich gehandelt, da ich nicht so risikobereit bin.:lol:

P.S. in Anlehnung an einen anderen User hier: just my 2 Pfennige!
Erfolgreich gehandelt mit über 10 Forum-Nutzern
-----------------------------------------------------------------------------------

Beitrag 24.10.2011, 20:58

Captain
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 25.06.2011, 23:31
Argentum13 hat geschrieben:
Captain hat geschrieben:Hallo zusammen,

meine ganz persönliche Einschätzung:

So sehr sich doch viele Kurse jenseits der 50€/Oz herbei sehnen... Ich denke wir werden nochmal zeitnah die Gelegenheit haben, für unter 20€/Oz einzukaufen... Bis dahin halte ich persönlich die Füße recht still...

MfG
Meinst du den Spot oder die billigste Bullion-Unze; das ist ja - wie bekannt - nicht dasselbe. Wenn du von "Einkaufen" schreibst, gehe ich mal von den Bullions aus.

Natürlich ist das möglich, wenn auch nicht wahrscheinlich, denn die Rahmenbedingungen sind nicht dieselben wie vor ca. 1 1/4 Jahren, als man sogar Lunar-Unzen für gut 20 €uronen kaufen konnte. Fundierte Prognosen sind schwierig, wenn nicht gar unmöglich.
Damit meine ich die gängigen Anlagemünzen...

Aber wie du schon so schön sagst, eine Prognose ist unmöglich. Also hier auch nur meine eigene Sicht der Dinge...

Beitrag 24.10.2011, 22:30

Benutzeravatar
SILBERDOLLAR
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 20.03.2011, 20:46
meine meinung ist folgende: ich betone- MEINE MEINUNG !

silber wird voraussichtlich spätesten in 2 - 4 jahre richtig teuer sein (es spricht einiges dafür)

wieviel? weis der kuckuck .. aber

ich schliesse die 100 dollar oder gar 100 euro / oz nicht aus !

das heisst: es spielt doch überhaupt gar keine rolle ob ich jetzt für ne standartunze 27, morgen 28 ,

übermorgen 29, nächste woche evlt. nur 24, ... bezahle...

fakt ist: silber ist momentan richtig günstig - selbst wenn der spot weiter sinken sollte sollte - wer JETZT

immer noch zögert ' weil es ja noch billiger werden könnte' .... ist selber schuld !

nach unten geht nimmer viel - viel wahrscheinlicher das silber bald anzieht :D

Beitrag 24.10.2011, 22:31

Benutzeravatar
Frankenstein
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 107
Registriert: 08.07.2011, 11:19
Lohnt es sich jetzt zu kaufen?
Das ist die Frage welche wir uns wahrscheinlich zu jeder Zeit wenn das Silber wieder etwas runter geht stellen.
Als in den 90ern ein Kollege begann Silbereagles und Libertad damals für unter 10DM zu kaufen habe ich ihn ausgelacht und gemeint das sei doch viel zu teuer und Silber bringt doch eh nichts.
Als meine Freundin vor einigen Jahren sich ein paar Unzen für 14€ das Stück gekauft hat habe ich auch mit dem Kopf geschüttelt.
Als ich anfing einmal etwas Geld in EM zu stecken hat man die Unze schon nicht mehr für unter 20€ bekommen.
Trotzdem denke ich das es aus heutiger Sicht OK war, kann sein das die Unze bald mal wieder unter 20€ liegt.
Und wenn das Silber fällt nachkaufen.
Aber für mich ist wichtig: Ich verlasse mich nicht nur auf Silber, zumindest nicht für die Altersvorsorge.
Aber fakt ist auch das Papiergeld einmal gar nichts Wert sein kann, Silber wird jedoch immer noch einen Wert haben.
Eine Unze ist eine Unze.


Ich habe die letzten Tage sehr viel gelesen dass das Verhältns Gold - Silber nicht mehr stimmt, das Silber einen riesigen Nachholbedarf hat u.s.w.
Trotzdem dümpelt Silber seitwärts vor sich hin.
Auf der anderen Seite liest man das z.Zt. mehr Silber gefördert als verkauft wird, aus anderen Quellen heißt es der Silbervorrat wird in 29 Jahren erschöpft sein.
Wer weiß aber wie wir in 10 Jahren denken werden.
Vielleicht ist dann eine Silberunze auch mal 100€ Wert, viellecht haben wir aber auch bald wieder Silbergeld, vielleicht wird so viel gefördert und die Konjunktur schrumpft so das Silber sehr wenig Wert ist.

Nicht zu vergessen sind die Marktmanpulationen und die ganzen Calls welche nur auf dem Papier existerien und wie ich denke den Silberpreis am meisten beeinflussen.

Mein Tipp:
Beim Kauf auf sein Bauchgefühl und auf seinen Geldbeutel verlassen.
:wink:

Beitrag 24.10.2011, 23:07

Benutzeravatar
Argentum13
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 861
Registriert: 18.05.2010, 20:50
Wohnort: Ostwestfalen
Frankenstein hat geschrieben:
Wer weiß aber wie wir in 10 Jahren denken werden.
Vielleicht ist dann eine Silberunze auch mal 100€ Wert, viellecht haben wir aber auch bald wieder Silbergeld, vielleicht wird so viel gefördert und die Konjunktur schrumpft so das Silber sehr wenig Wert ist.
Na ja, der nominale Wert (hier=100€) ist weniger wichtig als der Gegenwert für 100€, also eine Frage der Geldwertstabilität. Wenn ich wirklich für 1oz Ag 100€ bekommen sollte, bedeutet das für mich: Entwertung des Euros. Dann kostet halt ein Kinobesuch zu zweit wahrscheinlich diese 100€. In diesem Fall hätte mir Ag den FIAT-Wert beim Kauf des Silbers bewahrt.

Silbergeld? Glaub ich nicht dran. Diesen Luxus kann sich kein größerer Staat auf dem heutigen wirtschaftlichen Niveau leisten. Ausnahem wäre ein geringer Silberanteil, der aber immer nur einen Bruchteil des nominellen Wertes darstellen könnte.

Gefördert wird wahrscheinlich dann, wenn es sich rentiert, also stark abhängig von der Entwicklung des Ag-Spots. Insofern sind die Angaben, wie lange die Vorkommen reichen, spekulativ und abhängig vom Wertniveaus des Silbers.

Konjunkturelle Schwankungen beeinflussen natürlich den Silberpreis, da Silber eben auch Industriemetall ist. Eine Rezession (zumindest als Phänomen in den größeren Industriestaaten) wird den Silberpreis schwächen - allerdings bleibt abzuwarten, ion welchem Umfang AG sich als Geldanlage etabliert. Das könnte bei einer Krise gegensteuern, auf jeden Fall bei einer Inflationierung der Währung an Bedeutung gewinnen.

Also: Die Sache ist schon ziemlich komplex. smilie_08 :D
Zuletzt geändert von Argentum13 am 25.10.2011, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.
Erfolgreich gehandelt mit über 10 Forum-Nutzern
-----------------------------------------------------------------------------------

Beitrag 24.10.2011, 23:11

Benutzeravatar
SILBERDOLLAR
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 20.03.2011, 20:46
Frankenstein hat geschrieben:
Mein Tipp:
Beim Kauf auf sein Bauchgefühl und auf seinen Geldbeutel verlassen.
da stimm ich dir voll und ganz zu !

mich würde mal interessieren wer vor etwa 6 - 8 jahre oder noch länger prognosen in den raum

gestellt hätte das silber eine 'goldige' zukunft hat.. wer zum silberinvestment geraten hat ?

mir soweit unbekannt ! kennt ihr jemanden?

gold wahr schon immer 'der geheimtip' schlechthin... langsamer aber stetiger wertzuwachs...

aber beim 'kl. bruder' ....... ?

Beitrag 25.10.2011, 13:10

infla
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 38
Registriert: 31.07.2011, 20:26
Wohnort: Paderborn
Heute habe ich je eine 10-Oz-Kookaburra aus 2011 und 2012 bekommen ...

Die Münzen sind für mich optisch der absolute Hammer - da kümmern mich die 10 Euronen mehr oder weniger nicht wirklich!

Eine schönere Wertspeicherung gibt es nun wirklich nicht;-)

Euer infla

Beitrag 25.10.2011, 18:33

Benutzeravatar
SILBERDOLLAR
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 225
Registriert: 20.03.2011, 20:46
infla hat geschrieben:Heute habe ich je eine 10-Oz-Kookaburra aus 2011 und 2012 bekommen ...

Die Münzen sind für mich optisch der absolute Hammer
hallo infla,

sind schon tolle münzen - ich glaub dir das sofort ! werde mir wenn's mein geldbeutel zulässt

in naher zukunft zumindest den 2011er 10 unzer zulegen.. der 2008er ist auch ansehlich mit dem

spinnennetz smilie_02 lg

Beitrag 28.10.2011, 13:58

Mar1988cel
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 27.10.2011, 12:24
Wohnort: Landkreis Reutlingen
Meiner Meinung nach sollte man immer "gesund" nachkaufen.
Somit erziehlt man einen (CAE) Cost Average Effekt.

Gesperrt