Silber Anlagemünzen diverse Jahre?

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 15.02.2021, 16:43

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Dann bin ich ja froh das ich weder Stern noch Ringe hab. smilie_20
Sondern eine Kranich mit Diseldilemma und nunmehr 6,5 Jahren, als Neuwagen aus dem Katalog bestellt. Die einzigen werkstattbesuche waren Inspektionen, TÜV und ein Sinnloses für mich aber ebenso kostenfreies Software Update. Die ersten 150 k auf der Uhr.
Und Milchflecken hat er auch nicht, aber ne Beule die meine Frau netterweise hinterlassen hat smilie_04
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 15.02.2021, 17:02

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Oliver hat geschrieben:
15.02.2021, 12:56
Würde es mir ausschließlich um das Material Silber gehen und - wäre es mir völlig wurscht wie es aussieht - könnte ich genau so gut Papiersilber nehmen. Auch und weil ich von dem Markt null Plan habe ist das doch deutlich billiger als das, was ich anfassen kann oder ?
Und für die, denen es um physisches Zeug geht aber halt nur darum und nicht um das Visuelle, gibts ja glücklicherweise die 2. Wahl die ja meist etwas günstiger ist, Zahnsilber smilie_02 und die alten Heiermänner mit Garnisonskirche.
Und für Sofaliebhaber die mehr Sofa für weniger Geld haben wollen gibt's P__o
Oder bei den Autos Die marke K-a smilie_20
Bitte sehr. Ich nehme lieber die ohne Milchflecken, und dennoch Buillions und die Karren mit 5 Ringen oder einem Stern :mrgreen:
Auto mit 5 Ringen? smilie_08

Beitrag 15.02.2021, 17:22

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
....zählt der Ehering nicht ?
Ich dachte immer das nur Ehemänner die haben smilie_20 smilie_08
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 15.02.2021, 17:39

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Klecks hat geschrieben:
15.02.2021, 15:34
Jeder wie er es mag. Es muss dir nur das Geld wert sein smilie_24

Edit:
Oliver hat geschrieben:
15.02.2021, 12:56
Würde es mir ausschließlich um das Material Silber gehen und - wäre es mir völlig wurscht wie es aussieht - könnte ich genau so gut Papiersilber nehmen. Auch und weil ich von dem Markt null Plan habe ist das doch deutlich billiger als das, was ich anfassen kann oder ?
If you don't hold it you don't own it. Papiersilber ist kein Silber sondern Papier smilie_16 Und Papier taugt zum Zocken, sonst nix.

Das hier:
Oliver hat geschrieben:
15.02.2021, 12:56
die Karren mit 5 Ringen oder einem Stern :mrgreen:
würde ich aber noch mal überdenken. Vergleiche einfach mal Kia und Hyundai (technisch identisch, mittlerweile in CZ produziert) in Sachen Ausstattung, Qualität, Garantie und Service mit deinen Ringen und Sternen. Als Besitzer von letzteren fängst du an zu weinen.

TÜV- und ADAC Statistiken: Die ersteren in der Top-Ten, Audi und Mercedes unter ferner liefen.
Garantie: Kia 7 Jahre bis 200k km, Hyundai 5 Jahre ohne km-Begrenzung. Danach sehr tolerant in Sachen Kulanz. Audi 2 Jahre, Null Kulanz. Beim Herrn der Ringe häufigste teure Mängel nach Garantieablauf sind Getriebe, zentrales Steuerelement und Klimakompressor.
Service: Innen- und Aussenreinigung sowie Ersatzwagen z.B. kosten bei Hyundai gar nix wenn du das Auto beim Service hast.

Tja, die Koreaner zeigen den Deutschen mittlerweile, wie man Autos baut...
Davon abgesehen, daß seit 20 Jahren keine schönen Autos mehr gebaut werden (meine pers. Meinung und die vieler Verwandter und Freunde), soviel zum Thema Qualität: Ich besaß einen der ersten vollverzinkten Audi 80 B3 mit 88 Vergaser-PS, der mir auf 430000 km sehr viel Freude bereitete: Verbrauch zwischen 4,5 (sparsamste Fahrt) und 8 (Autobahnvollgas) Liter auf 100 km, bis zum Schluß Originalkupplung, -stoßdämpfer ,-auspuff (Edelstahl) usw. Niemals liegengeblieben, immer gestartet (noch mit Choke) und dann nahm mir ein ... die Vorfahrt smilie_27 ; Restwert um die 1000 Mark, Schaden um 12000 Mark... smilie_04 Habe NIE wieder ein Fahrzeug in auch nur annähernder Qualität besessen. Meine Tochter hat jetzt den Führerschein und einen Vorserien-Audi 80 B4; lange nicht so gut wie der Vorgänger, aber immer noch ein Traum... smilie_31 Den fahre ich lieber als alles andere!
Sorry für off topic!
Zuletzt geändert von Aurargint am 15.02.2021, 17:47, insgesamt 2-mal geändert.

Beitrag 15.02.2021, 17:40

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 374
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Oliver hat geschrieben:
15.02.2021, 17:22
....zählt der Ehering nicht ?
Ich dachte immer das nur Ehemänner die haben smilie_20 smilie_08
Klar, darum haben Autos auch mindestens 5 Räder (Lenkrad) oder, wenn es ein gescheites ist, 6 (Ersatzrad). smilie_02

Sorry für off topic!

Beitrag 15.02.2021, 18:19

mmjf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 12.10.2015, 19:06
Wohnort: Berlin - Brandenburg
Meine Erfahrungen bei den eigenen Einkäufen von Anlagemünzen bzgl Milchflecken:

Maple Leaf: viel zu viele Milchflecken
Philharmoniker: zu viele Milchflecken
Britannia: zu viele Milchflecken
Arche Noah: einige Milchflecken
Krügerrand; einige Milchflecken
Libertad; einige Milchflecken
China Panda: fast keine Milchflecken.
Australische Münzen wie Lunar2/Lunar3/Koala, Kookaburra usw..: fast keine Milchflecken
American Eagle: keine Milchflecken

Ergo kaufe ich die ersten drei fast nicht mehr und überlege dort alle meine Bestände zu verkaufen.

Das ist sehr schade, da mir gerade die Britannia vom Motiv her sehr gefällt.
Alles wird gut.

Beitrag 15.02.2021, 18:23

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Darf ich fragen von welchen Jahrgängen die Maple leafe sind ?
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 15.02.2021, 18:47

Benutzeravatar
Dirk64
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 94
Registriert: 20.01.2021, 17:25
Darf ich fragen von welchen Jahrgängen die Maple leafe sind ?
Das würde mich auch interessieren!
Maple leafe wirbt ja damit dieses "Problemchen" gelöst zu haben....
Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn macht, egal wie es ausgeht.

Beitrag 15.02.2021, 18:51

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Ab 2018...Und seid dem schrieb niemand - auch nicht im Nachbarforum - von besagten ...aber erst in 10 oder 40 Jahren wissen wir es sicher
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 15.02.2021, 19:56

mmjf
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 160
Registriert: 12.10.2015, 19:06
Wohnort: Berlin - Brandenburg
Oliver hat geschrieben:
15.02.2021, 18:23
Darf ich fragen von welchen Jahrgängen die Maple leafe sind ?
Da ich Sammler bin habe ich Maple Leaf von jedem Jahrgang.
Zusätzlich diverse kanadische Serien wie Predator, Birds of Prey, Wildlife.
Habe in 2015 angefangen zu sammeln. Es war teilweise aufwändig und hat Spaß gemacht, die Münzen rückwärts zu sammeln. Die Lust ist mir dann durch die MF vergangen. Mein Interesse an kanadische Münzen hält sich daher in Grenzen.
Vielleicht fang ich noch mal eine neue Serie an, die jetzt erst startet.
Die alten Serien habe ich bereits verkauft oder bin noch dabei.
Alles wird gut.

Beitrag 15.02.2021, 20:21

Offebacher
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: 30.08.2020, 23:23
Ich habe 2014 angefangen Silbermünzen zu sammeln. Maples, Archen usw. nach Jahrgängen, alle nach spätestens 6 Monaten total übersät mit Flecken. Als es dann ab 2016 auch noch bei der Lunar Serie 2 anfing war ich fertig damit Silbermünzen zu sammeln.
Mein Schatz hat ab 2018 zum ansparen mit den Maples (ab 2018er Jahrgang) angefangen, immer bei günstigen Spot gekauft, und ich muss sagen bis jetzt keinerlei Flecken zu sehen.

Beitrag 15.02.2021, 21:05

Benutzeravatar
Oliver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Daher beschränke ich meine Builions seid 2 Jahren auf eben diese Maples, die nicht großartig teurer sind als Kängurus, Phils oder sonst was. Die anderen kommen untern Hammer und werden getauscht. Sammlermünzen die tatsächlich bei mir bleiben sind überschaubar und liebhaberei, die sogenannten Premium Sammlermünzen sind auch nicht sicher vor der seuche, musste ich schmerzhaft feststellen. Meine Antique Finish Schätzchen sind geimpft smilie_02 die bekommen sowas nicht
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Antworten