Silber bleibt das Gold des kleinen Mannes

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 13.02.2011, 06:15

Benutzeravatar
Datenreisender
Gold-Guru
Beiträge: 9011
Registriert: 20.03.2010, 20:56
Edelmetalle
Silber bleibt das Gold des kleinen Mannes

Silber hat seit dem Sommer vergangenen Jahres gegenüber dem Gold deutlich an Wert gewonnen.
Langfristig allerdings ist Silber im Wettstreit mit dem gelben Edelmetall der klare Verlierer.
Das Preisverhältnis lässt sich bis in das Altertum zurückverfolgen.

http://www.faz.net/s/Rub58BA8E456DE64F1 ... ntent.html

Beitrag 13.02.2011, 07:17

Benutzeravatar
Fred Clever
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 29.12.2010, 19:18
Recht kurzer Artikel ohne Aussagekraft, hier fehlt eindeutig die Beweisführung!
Hier hat der Autor wohl eine tolle Glaskugel smilie_20
Das Silber nicht mehr für Währungen verwendet wird mag wohl stimmen, aber technischer Fortschritt läßt die Industrie weiter auf Silber zurück greifen.
Das Verhältnis Gold zu Silber wird auf dem Markt bestimmt, wie sieht es aber aus, wenn z. B. neue riesige Goldvorkommen gefunden werden? Silber mag vorrangig ein Industriemetall sein und ist deshalb größeren Schwankungen ausgesetzt. Gold hat meines Erachtens zum größten Teil nur einen idiellen Wert, der gerechtfertigt wird durch die wesentlich höheren Förderkosten und der geschichtlichen Wertstabilität.

Beitrag 13.02.2011, 09:50

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
Hallo, Beweisführung für Theorien ist wohl etwas schwierig, aber es gibt genug Autoren, die die Meinung vertreten, silber hätte mehr Luft nach oben und sei nicht nur Induestriemetall, sondern auch Anlagemetall. smilie_13
Eben deshalb, weil Silber industriell benötigt wird und der Jahresverbrauch höher ist als die Förderung werden hier Wertsteigerungen erwartet, die teils unglaublich sind.
Anstelle einer Beweisführung namhafte Autoren zu dem Thema:
dies dies auch mit Zahlen belegen.
Nach Lektüre bon ein paar tausend Seiten zum Thema kann ich leide rnicht präzise zitieren, wer wann was und wo genau gesagt hat, es ist der generelle Tenor:
Gewinnen mit Gold und Silber Jürgen MÜLLER, Kopp
Das Silberkomplott Reinhard Deutsch, Kopp
Silber das bessere Gold von Thorsten Schulte, Kopp (11/2010)
Big Silver Gewinnbringend investieren imit Silber, Verlag Börsen und Medien
Gold, Silber, Platin Die Sichere Zukufnt für Privatanleger Beate Sander, Finanzbuch Verlag
Insiderwissen Silber David Morgan Finanzbuch verlag u
Das verrät schon mein Name Silberhamster.
Grüße vom Silberhamster smilie_24[/b]
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 13.02.2011, 10:25

Benutzeravatar
Circle
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 620
Registriert: 26.12.2010, 20:10
Gold wir jedes Jahr mehr.
Silber wird verbraucht.

Im Moment ist die Übereinkunft das Gold mehr wert ist, wäre ja auch schade wenn alle Zentralbanken das "unedlere" Metall gebunkert hätten smilie_20
Nein, eine Kristallkugel habe ich nicht -
aber eine eigene Meinung ;-)

Beitrag 13.02.2011, 10:52

MapleHF
@Silberhamster: Glaubst Du, Dir mit einseitiger Information eine objektive Meinung bilden zu können?

Ich bin für Silber durchaus auch positiver gestimmt als für Gold, aber sich nur in eine Richtung zu informieren ist gefährlich.

MapleHF

Beitrag 13.02.2011, 11:13

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
Gold ist und wird immer die Nr. 1 sein und bleiben. smilie_09
Nur weil Silber zur Zeit etwas stärker nachgefragt wird das grundsätzlich an der Sache nichts ändern. smilie_01

Beitrag 13.02.2011, 11:20

Benutzeravatar
Pandadler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 07.01.2011, 16:42
gehts der Wirtschaft schlecht (weniger Verkauf von Handys, Autos, etc.), dann fällt Silber?

Beitrag 13.02.2011, 11:33

Benutzeravatar
Erikson
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: 02.11.2010, 20:52
Wohnort: Trier
annamaus1annamaus hat geschrieben:Gold ist und wird immer die Nr. 1 sein und bleiben. smilie_09
Nur weil Silber zur Zeit etwas stärker nachgefragt wird das grundsätzlich an der Sache nichts ändern. smilie_01

Das mag ja vlt stimmen...oder auch nicht.Ich sehe aber in Silber in der Zukunft eine insgesamt höhere Wertsteigerung als in Gold :!: Bei Gold wird irgendwann der Gipfel erreicht sein,wo er nicht mehr zulegt.Eben weil es kein so großen nutzen wie Silber hat.

Beitrag 13.02.2011, 11:46

annamaus1annamaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 03.02.2011, 20:10
Wohnort: in der Mitte Bayerns
langfristig gesehen geht es doch nicht nur um den "Nutzen" eines Metalls.
Gold ist eine "Faszination", Silber ist "nur" ein Industiemetall (zugegeben mit etwas Nebenerscheinungen)
Du hängst Dir ja auch keine Goldkette um den Hals weil es einen "Nutzen" hat oder eine "Mona Lisa" an die Wand weil es einen "Nutzen" hat. Da gäbe es mit Sicherheit schönere Bilder.
Aber die Faszination "Gold" wird langfristig immer bleiben, auch wenn es momentan dem Silber etwas hinterher hinkt. smilie_01

Beitrag 13.02.2011, 12:24

Benutzeravatar
Erikson
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: 02.11.2010, 20:52
Wohnort: Trier
annamaus1annamaus hat geschrieben:langfristig gesehen geht es doch nicht nur um den "Nutzen" eines Metalls.
Gold ist eine "Faszination", Silber ist "nur" ein Industiemetall (zugegeben mit etwas Nebenerscheinungen)
Du hängst Dir ja auch keine Goldkette um den Hals weil es einen "Nutzen" hat oder eine "Mona Lisa" an die Wand weil es einen "Nutzen" hat. Da gäbe es mit Sicherheit schönere Bilder.
Aber die Faszination "Gold" wird langfristig immer bleiben, auch wenn es momentan dem Silber etwas hinterher hinkt. smilie_01

Stimmt eine Goldkette würde ich mir wirklich nicht um den Hals hängen,eine Silberkette schon!! Bei Silber steigt die Nachfrage mehr als bei Gold und das lässt die Preise u.a. steigen!!
Silber ist;

- elektrisch leitend
- abschirmend
- antistatisch
- antibakteriell
- fungizid
- geruchshemmend
- hautschonend
- temperaturregulierend...

Gold sieht gut aus,hat aber keinen so großen Nutzen!!

Beitrag 13.02.2011, 12:27

kookaburra1
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 07.01.2010, 01:48
Moin!

ich denke, dass Silber im Moment mehr Potenzial hat.

So lange die Weltwirtschaft boomt, wird viel Silber verbraucht.

Im Falle einer Krisenverschärfung ist dann wieder Gold nicht zu schlagen.

LG, kooka smilie_24
Letzten Endes kann es nur Einen geben!

7 xerfolgreich gehandelt =100% positiv bewertet

Beitrag 13.02.2011, 14:28

Panda K-Fu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2010, 09:10
kookaburra1 hat geschrieben:Moin!

ich denke, dass Silber im Moment mehr Potenzial hat.

So lange die Weltwirtschaft boomt, wird viel Silber verbraucht.

Im Falle einer Krisenverschärfung ist dann wieder Gold nicht zu schlagen.

LG, kooka smilie_24
Sooo eine schöne Einstellung smilie_02 . Es boomt nichts, wir sind auf einem Niveau von 80% im Vergleuch zu 2008 smilie_04 und nach oben geht leider nicht.

Beitrag 13.02.2011, 14:52

MapleHF
annamaus1annamaus hat geschrieben:langfristig gesehen geht es doch nicht nur um den "Nutzen" eines Metalls.
Gold ist eine "Faszination", Silber ist "nur" ein Industiemetall (zugegeben mit etwas Nebenerscheinungen)
Du hängst Dir ja auch keine Goldkette um den Hals weil es einen "Nutzen" hat oder eine "Mona Lisa" an die Wand weil es einen "Nutzen" hat. Da gäbe es mit Sicherheit schönere Bilder.
Aber die Faszination "Gold" wird langfristig immer bleiben, auch wenn es momentan dem Silber etwas hinterher hinkt. smilie_01
Aber die "Faszination Gold" muss man sich auch leisten können. In Zeiten sinkender Realeinkommen und enorm steigender Edelmetallpreise, nimmt die Zahl derer, die sich Goldschmuck leisten können zwangsläufig ab.

So wird gerade der Schmucksektor mit steigenden Preisen immer mehr auf Silber ausweichen. Je teurer Goldschmuck wird, umso mehr wird Silber nachgefragt werden. Ein Effekt der durchaus heute schon zu beobachten ist.

Unterhalte Dich mal mit einem Schmuckhändler, welche Mengen der an trendigem Silberschmuck wie z.B. von Thomas Sabo verkauft.

MapleHF

Beitrag 13.02.2011, 14:56

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
smilie_02 die meisten Spezies vergessen , das sich Silber und Gold nicht einfach

in Luft auflösen smilie_02 es kommt immer wieder zurück auf den freien Markt

und das tonnenweise smilie_02

Edelmetall ist nicht sterblich ,so wie der Mensch oder das Tier .(grins)

Die blanken Preise richten sich nur nach der Angst des Menschen .

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 13.02.2011, 15:11

MapleHF
... aber gerade Silber kann in vielen Bereichen eben zum aktuellen Preis noch nicht rentabel recycelt werden.

Die 0,25 Gramm Silber in einem Handy stellen derzeit einen Wert von knapp 18 Euro-Cent dar. Da lohnt es nicht wirklich.

Mit zunehmendem Silberpreis steigt natürlich auch die Rentabilität des Recycling. Daher glaube ich persönlich nicht, wie manche auf silber.de daran, dass Silber irgendwann so teuer sein wird wie Gold.

MapleHF

Beitrag 13.02.2011, 15:13

Stuffi
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 18.01.2011, 22:14
ich glaube auch nicht das es den wert von gold erreichen wird, aber es wird meiner Meinung nach bis auf 60 hoch gehen (prognose bis ende 2012)

Liebe grüße Daniel

Beitrag 13.02.2011, 15:46

Benutzeravatar
Silberhamster
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1258
Registriert: 22.12.2010, 19:54
Wohnort: Thüringen
MapleHF hat geschrieben:@Silberhamster: Glaubst Du, Dir mit einseitiger Information eine objektive Meinung bilden zu können?

Ich bin für Silber durchaus auch positiver gestimmt als für Gold, aber sich nur in eine Richtung zu informieren ist gefährlich.

MapleHF
Ich habe auch Büche zum Thema Gold gelesen (siehe Buchtipps zu Gold und Silber) , mich keinesfalls einseitig nformiert und verschiedene Meinungen dazu gelesen. b Ich habe nicht nur Silber gehamstert, also bei mir ist es ca 60/40 zu Gunsten silber Grüße vom Silberhamster smilie_24
Wahre Worte sind nicht schön, schöne Worte sind nicht wahr ( Laotse)

Beitrag 13.02.2011, 16:59

Benutzeravatar
alibaba
Gold-Guru
Beiträge: 2159
Registriert: 05.01.2011, 18:35
smilie_02

Ich lese keine Bücher von Gold und Silber und kaufen würde ich mir solch Buch auch nicht smilie_02

smilie_02 http://www.youtube.com/watch?v=0xO_JjAFH1A

Gruss
alibaba (grins)
"unter 12 Jahre oder über 12 Jahre" nun bin ich drauf gekommen ,
reale zeitnahe Info's im eigenen Land werden von Kinder nicht erkannt ;
Ich bin für mein Textinhalt verantwortlich ,nicht für das was du verstehst .

Beitrag 13.02.2011, 19:16

MapleHF
... nun, das ist Ansichtssache.

Ich bin der Meinung, wenn man einen wesentlichen Bestandteil seines Vermögens in etwas investiert, sollte man auch Ahnung davon haben. Daher ist eine objektive Information von entscheidender Bedeutung. Denn nur so kann man Chance und Risiko realistisch einschätzen und muss sich nicht auf Glück verlassen.

Und das gilt nicht nur für Edelmetalle.

MapleHF

Beitrag 13.02.2011, 20:24

Panda K-Fu
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 09.09.2010, 09:10
MapleHF hat geschrieben:... nun, das ist Ansichtssache.

Ich bin der Meinung, wenn man einen wesentlichen Bestandteil seines Vermögens in etwas investiert, sollte man auch Ahnung davon haben. Daher ist eine objektive Information von entscheidender Bedeutung. Denn nur so kann man Chance und Risiko realistisch einschätzen und muss sich nicht auf Glück verlassen.

Und das gilt nicht nur für Edelmetalle.

MapleHF
Im Prinzip ist es richtig aber bei EMs, wenn es nicht über Sammelmünzen geht, zählt nur Gewicht smilie_02 und langfristtig gesehen gehen die Preise nach Norden. Was soll man noch aus einem Buch herauslesen?
Hier bin ich mit alibaba in einem Boot smilie_01

Antworten