Silberbarren - mal nicht "von der Stange"

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Antworten

Beitrag 28.09.2023, 14:29

Austin Powers
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 16.04.2016, 00:07
Wohnort: München
Hallo,

es gibt ja eine recht lange Liste an LBMA-zertifizierten Scheideanstalten (https://www.lbma.org.uk/good-delivery/s ... ent-list#-). Leider werden im EM-Handel meistens "nur" Barren bekannter Anbieter angeboten (Umicore, Degussa, ESG, Heraeus, ...) - ausgefallene Scheideanstalten findet man eher selten. Umso größer meine Freude, als ich bei Münzland einen Barren von "Nadir Metal Rafineri" aus Istanbul kaufen konnte.

Meine Frage in die Runde - was sind denn die eher "ausgefallenen" Varianten, die Ihr habt?

Vielen Dank vorab
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/austin-powers-t9994.html

Beitrag 28.09.2023, 14:35

Benutzeravatar
whuamai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 28.06.2012, 16:09
Meinst du moderne Barren oder alte Barren ?

Beitrag 28.09.2023, 14:41

Austin Powers
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 16.04.2016, 00:07
Wohnort: München
whuamai hat geschrieben:
28.09.2023, 14:35
Meinst du moderne Barren oder alte Barren ?
Gerne beides, alt und neu - ich frage aus Interesse heraus. In Japan gibt es z. B. 11 zertifizierte Scheideanstalten, aber abgesehen von Asahi habe ich hier noch nichts entdeckt
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/austin-powers-t9994.html

Beitrag 28.09.2023, 14:59

Benutzeravatar
whuamai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 28.06.2012, 16:09
Mein Interesse liegt bei Vintage Barren. Da gibt es sehr viele Hersteller die teilweise nicht mehr existieren.

Hier mal ein paar Hersteller:

Schöne, Drijfhout, Boschmans, JAREY, ETMA, Argor, Ögussa, Emeko, Degussa, Heraeus, Johnson Matthey, Engelhard und viele mehr.

Beitrag 28.09.2023, 15:05

Austin Powers
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 16.04.2016, 00:07
Wohnort: München
whuamai hat geschrieben:
28.09.2023, 14:59
Mein Interesse liegt bei Vintage Barren. Da gibt es sehr viele Hersteller die teilweise nicht mehr existieren.

Hier mal ein paar Hersteller:

Schöne, Drijfhout, Boschmans, JAREY, ETMA, Argor, Ögussa, Emeko, Degussa, Heraeus, Johnson Matthey, Engelhard und viele mehr.
Spannend - magst Du das ein oder andere Bild hier einstellen? Bei eBay hatte ich vor längerer Zeit mal einen Barren der Dresdner Bank gesehen und ärgere mich noch heute, nicht geboten zu haben
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/austin-powers-t9994.html

Beitrag 28.09.2023, 15:08

Benutzeravatar
whuamai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 28.06.2012, 16:09
Die vorhandenen Bilder übersteigen die software Kapazität dieses Forums.
Schreib mir gerne ne pn mit deiner Handynummer, dann kann ich dir per whatsapp welche zukommen lassen.

Beitrag 28.09.2023, 16:23

Benutzeravatar
Oliver
Gold-Guru
Beiträge: 2532
Registriert: 19.10.2019, 07:34
Wohnort: Nordpool
Mir gefallen die StoneX barren sehr gut, auch wen sie nur geprägt sind. Dafür eingeschweißt, in einem netten Pappkarton und es gibt auch kapseln dafür.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
smilie_37 smilie_37Gold und Silber lieb ich sehr, deshalb will ich immer mehr

Beitrag 28.09.2023, 20:02

Eastwood
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1022
Registriert: 27.01.2020, 09:52
whuamai hat geschrieben:
28.09.2023, 15:08
Die vorhandenen Bilder übersteigen die software Kapazität dieses Forums.
Schreib mir gerne ne pn mit deiner Handynummer, dann kann ich dir per whatsapp welche zukommen lassen.
Magst du für uns EM Liebhaber 2,3 ,deiner Meinung nach, besonders Schöne trotzdem hier zeigen. smilie_14
Willy Brandt 1968: "Wer einmal mit dem Notstand spielen sollte, um die Freiheit einzuschränken, wird meine Freunde und mich auf den Barrikaden der Demokratie finden, und dies ist ganz wörtlich gemeint.“

Beitrag 29.09.2023, 12:24

puffi
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 705
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Und was hat das ganze mit LBMA Zertifizierung zu tun?
Oder ist was an mir vorbei gegangen?

Sicherlich ist ein 1000oz Ag Barren oder ein 400oz Au nicht "von der Stange" für die meisten hier,

Beitrag 29.09.2023, 14:01

Schwundgeldfluechter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 65
Registriert: 07.01.2022, 15:33
Schöne Übersicht über Pragestätten von Gold- und Silberbarren von Nigel Desebrock:

https://goldbarsworldwide.com/

Was davon "nicht von der Stange" ist, müsst ihr natürlich selber beurteilen :D .
Zuletzt geändert von Schwundgeldfluechter am 30.09.2023, 20:53, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 30.09.2023, 15:53

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3707
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Was qualifiziert einen Barren, um auf dieser Seite erscheine zu dürfen? Wo beginnt "nicht von der Stange"?
Es gibt ja insb. aus den USA unfassbar viele kleinere (Guss) Barren... viele sehr schön anzusehen.
So wie dieser 5 Unzen Monarch Barren.

smilie_31
5 Oz Monarch.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Beitrag 01.10.2023, 09:30

Austin Powers
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 16.04.2016, 00:07
Wohnort: München
Vielen Dank für die interessanten Rückmeldungen! Was ist "von der Stange", und was hat LBMA damit zu tun? Jeder sieht das etwas anders, ich für meinen Teil will es mal so sagen: wer sich für Briefmarken interessiert wird irgendwann unzufrieden, wenn das 5.Album mit der Dauermarkenserie "Welt der Blumen" voll ist - variatio delectat!

Diese Abwechslung finde ich in der Aufpreisliste hier nicht. Nachvollziehbar, denn hier geht es v. a. um möglichst wenig Aufgeld, gute Handelbarkeit, Standardbarren eben. Aber wenn ich die Wahl zwischen dem xten Degussabarren und etwas anderem, leicht exotischem (zu überschaubaren Mehrkosten) habe, dann würde ich gerne etwas neues ausprobieren. Viele hier im Forum erfreuen sich ja auch an abwechslungsreichen Münzsammlungen statt nur 2-3 Prägungen. Und abgesehen von Deutschen und Schweizer Scheidestätten findet man hier nicht viel Auswahl. Wer hätte nicht gerne einen spanischen, italienischen oder niederländischen Barren daheim? Die LBMA-Übersicht bietet z. B. einen ersten Einblick in anerkannte Anbieter außerhalb von D und CH.

also, erholsames Wochenende

Beitrag 01.10.2023, 15:33

Benutzeravatar
Sapnovela
Gold-Guru
Beiträge: 3707
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Austin Powers hat geschrieben:
01.10.2023, 09:30
spanischen, italienischen oder niederländischen
Geht auch einer aus Österreich? 500g Ögussa.
Ögussa 500g.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten