warum fällt silber?

Diskussion zur Geldanlage in Silber. Fachwissen zu Silbermünzen, Silberbarren und Sammlermünzen

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 09.08.2011, 09:55

fedordima
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.07.2011, 08:45
ich verstehe nicht was da los ist, silber fällt, gold steigt stark an, wo ist der sinn?

Beitrag 09.08.2011, 09:56

dr.exe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 474
Registriert: 24.05.2011, 21:35
SIlber hat Edelmetall und Industriemetall Eigenschaften. Sinkende Wirtschaft --> weniger industrieller verbrauch.
Warum fällt wohl ÖL?

Beitrag 09.08.2011, 10:00

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Silber ist in erster Linie ein Industriemetall und diese Metalle befinden sich derzeit im Sinkflug.
Silber kommt da noch derzeit gut weg!!!!
Gold ist ein "Anlagemetall" eine Fluchtwährung daher legt es so zu....
Erfolgreich gehandlt: Positiv 4 - Negativ 0

Beitrag 09.08.2011, 10:32

silbershot
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 20.12.2010, 14:21
es gibt aber auch andere anischten... marktmanipulation über algorithmus der an den dow gekoppelt ist..

http://der-klare-blick.com/2011/08/silb ... e+Blick%29

Beitrag 09.08.2011, 10:44

fedordima
½ Unze Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 13.07.2011, 08:45
oje , dann lohnt es sich ja gar net in krisenzeiten in silber zu investieren, wo nix produziert wird, da auch lein anstieg des silberpreises. soll ich nun verkaufen?

Beitrag 09.08.2011, 11:02

silbershot
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 20.12.2010, 14:21
na ja... die meisten hier sehen silber und gold als mittel zur wertsicherung und vermögenserhalt an.

ob du nun verkaufst oder nicht, dass wirst nur du dir selbst beantworten können und hängt von deiner einstellung zum edelmetall ab. was willste denn mit den bunten papierzettelchen dann hinterher machen? das ist doch nur papier mit was draufgedruckt ohne inhaltlichen wert.

Beitrag 09.08.2011, 11:09

Knoxler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 356
Registriert: 05.03.2011, 11:46
Wohnort: bei Fort Knox
fedordima hat geschrieben:oje , dann lohnt es sich ja gar net in krisenzeiten in silber zu investieren, wo nix produziert wird, da auch lein anstieg des silberpreises. soll ich nun verkaufen?
In Krisenzeiten lohnt gar nix, das sollte man vorher klären.

Wenn sich nicht Alles immer Lohnen müßte, hätten wir keine Krise.

Lohnt sich Dein Leben ? Wenn nicht, verkauf's.


Knoxler

Beitrag 09.08.2011, 11:12

Saint251
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 05.01.2011, 17:28
Wohnort: Deutsches Eck
Lohnt sich Dein Leben ? Wenn nicht, verkauf's.
smilie_01 smilie_01 smilie_01
"How many good men are there per hundred, in the world? Allowing for differences in circumstances, condition and background, I should say perhaps one." Jeff Cooper

Beitrag 09.08.2011, 11:48

Benutzeravatar
Deminimis
½ Unze Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 08.08.2011, 12:23
Wohnort: Südwestdeutschland
Hallo,

Ich denke doch, dass die meisten nicht kurzfristig Reibach machen wollen und eine Vermögenssicherung auf lange Sicht betreiben. Daher ist doch ein kurzer Rücksetzer bei Silber kein Problem. Der langfristige Trend bleibt doch unberührt. Auch wenn jetzt die Wirtschaft wieder eine kurze Verschnaufpause einlegen sollte, auch das geht spätestens mittelfristig wieder aufwärts!

Mir macht das jedenfalls keine Sorgen. Silber wird benötigt, die Produktionskosten der Silbergewinnung steigen, es gibt immer mehr Menschen, die mehr Wohlstand wollen= mehr Lifestyle und mehr Elektronik, mehr Autos, etc. = mehr Bedarf an Silber.

Zumal der, falls es so weiter geht, Goldpreis irgendwann Höhen erreicht,cris für Normalos kaum zu bezahlen sind, wird auch ggfs. Mehr Silber gekauft. Mal abwarten. Einfach ein wenig smilie_05 danach smilie_09 Und smilie_15 .
Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben ... Den Rest habe ich einfach verprasst. ~~~ George Best

Beitrag 09.08.2011, 12:10

Benutzeravatar
Libertad1999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 566
Registriert: 30.04.2011, 16:18
Wohnort: Im Zelt am Creek
Mal abwarten. Einfach ein wenig smilie_05 danach smilie_09 Und smilie_15 .



LOL - Der ist gut......
"Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles.."

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

LIBERTAD1999

Beitrag 09.08.2011, 12:15

SilverGator
dr.exe hat geschrieben:SIlber hat Edelmetall und Industriemetall Eigenschaften. Sinkende Wirtschaft --> weniger industrieller verbrauch.
Warum fällt wohl ÖL?
Ist doch alles Psychologie und da spielen "Erwartungen" eine Rolle.

Dazu kommt, dass Silber (noch) nicht diesen "Fluchtcharakter" wie Gold hat. Ich denke, dass das abgezogene Geld überwiegend erstmal in Gold angelegt wird. Silber bleibt momentan noch etwas aussen vor, obwohl die "Verluste" ja eher bescheiden sind. Aber dies wird sich bald wieder ändern.

Beitrag 09.08.2011, 12:16

Silberpfeil
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 06.01.2011, 11:03
Wie man sieht fällt Silber aber nicht so stark, wie die Märkte... Silber ist zwar auch Industriemetall, aber auch Edelmetall und an den Goldpreis gekoppelt. Solange Gold so stark steigt, wird silber nicht stark fallen... und sobald die Fed und EZB mit Geld flutet, wird Gold langsamer steigen und Silber wieder das springen (nach oben) anfangen. Also so kann ich mir das Ganze vorstellen bzw. erklären. Irgendwie erinnert mich die ganze Sache an letztes Jahr (nur viel extremer). Also ich würde zur Zeit kein Edelmetall verkaufen!

Beitrag 09.08.2011, 12:42

Benutzeravatar
plutokrat
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 502
Registriert: 06.03.2011, 02:11
Wohnort: Utopia
Im Moment bin ich noch positiv gestimmt was Silber betrifft... wir haben gerade eine ausgewachsene Krise und Silber hält sich erstaunlich gut... mal sehn wo wir stehnbleiben und ob das nicht wieder ein Kaufsignal für mich ist.

Die Gedanken die uns lenken führen oft in ein großes Nichts
Wir illusionieren das Vollkommene und vergessen die Welt in der wir leben

Beitrag 09.08.2011, 12:47

MapleHF
fedordima hat geschrieben:oje , dann lohnt es sich ja gar net in krisenzeiten in silber zu investieren, wo nix produziert wird, da auch lein anstieg des silberpreises. soll ich nun verkaufen?
... nein, aber wenn es heftiger fallen sollte, nachkaufen ;)

Einige Andere und auch ich haben hier immer zu einem Gold/Silber-Mixing geraten. Wer natürlich aus Performance-Gründen nur auf Silber gesetzt hatte, muss eben mit der momentanen Entwicklung leben.

Wobei die Jahresperformance seit dem 1.1.2011 von Gold und Silber fast gleich ist.

Am 1.1.2011 lag der Spotpreis für die Unze Silber bei 23,09 €, aktuell bei 26,76 €, das ist ein Jahresplus 2011 von 15,89 %.

Der Spotpreis für die Unze Gold lag am 1.1.2011 bei 1.061,79 € und liegt aktuell bei 1.227,49 €, das ist ein Plus von 15,61 %.

MapleHF

Beitrag 09.08.2011, 12:49

alanthegreen
1 Unze Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 21.02.2011, 09:28
Wohnort: Hessen
@Knoxler
Saint251 hat geschrieben:
Lohnt sich Dein Leben ? Wenn nicht, verkauf's.


Der war mal gut!!!!!!!!!!!!! smilie_23 smilie_20

Beitrag 09.08.2011, 12:55

Benutzeravatar
Landgraafer
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 02.01.2011, 13:07
Also verkaufen würde ich Silber auch nicht.
Aber man kann nicht sagen, dass Silber am Gold gekoppelt ist auch wenn dies vielleicht vielerorts so gerne gesehen wird.
Der Silbermarkt und -handel ist Eigenständig und unterliegt somit auch den eigenen "Gesetzen".
Erfolgreich gehandlt: Positiv 4 - Negativ 0

Beitrag 09.08.2011, 13:47

Eisenhantz
silber ist das gold des kleinen mannes , ich hab auf mithras gehört und alles in handelsgold umgetauscht . bis auf etwas " silber - kleingeld " . ich setzte auf 300 in gold 100 in silber und 100 in cash je 500,-- , aber wie man es macht ist es verkehrt :P , der wenn ich und der hätt ich sind zwei arme brüder denen der wollt ich das brot stiehlt !

Beitrag 09.08.2011, 14:16

bau_deine_arche
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 131
Registriert: 24.04.2011, 08:40
Wohnort: Münsterland
@Eisenhantz

Kannst Du den letzten Satz noch mal so formulieren, daß ein Deutschsprachiger noch durchblickt? :?:

Für alle die, die noch nicht je 1 - 2 Tonnen AG und AU im Keller haben, ist jeder Kurseinbruch doch ein willkommenes Geschenk. Natürlich nur für die Investoren mit der entsprechenden Einstellung. Jeder Kurseinbruch bietet Chancen, für wenig Fiat viel EM zu bekommen. Nach dem Motto steter Tropfen höhlt den Stein, bauen sich so am Besten die entsprechenden Bestände auf. Den Rest bringt dann die Zeit.

Wer unter volatilen und dazu gehören nunmal auch fallende Kursen leidet, sollte woanders spielen gehen. Z.B. Tagesgeld mit 1,5% vor Steuer, bei 2,4% offizieller und 10 - 15% realer Inflationsrate. Da kann man sauber kalkulieren, in wieviel Jahren all das Fiat verbrannt wird. Allerdings sollte man bei der momentanen Situation auch von höheren Inflationsraten, bis hin zum Fiat-Exitus ausgehen, jedenfalls nicht erschrocken sein, wenn er dann eintrifft.

Ich werde, wenn Silber weiter fällt, Silber nachkaufen. Ob der Preis auf diese oder jene Weise, koscher oder manipulativ nach unten gedrückt wird, ist mir dabei ziemlich egal. Ich mag halt die Metalle und zwar möglichst viel.
:D
Der Tag wird kommen wie ein Dieb in der Nacht, der Tag wird kommen wenn es keiner erdacht.. Gold kann Vermögen schützen, aber nur Jesus kann ewiges Leben geben.

Beitrag 09.08.2011, 14:17

Benutzeravatar
Rentner
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 347
Registriert: 21.07.2011, 13:06
Wohnort: Franken !
fedordima hat geschrieben:oje , dann lohnt es sich ja gar net in krisenzeiten in silber zu investieren, wo nix produziert wird, da auch lein anstieg des silberpreises. soll ich nun verkaufen?


Warne ich ständig......Vielleicht begreift es auch langsam jemand.


Ausschließlich Gold 1oz ist der Weltwert. In bekannten ..Münzen wie Krügerrand.
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger.
Volksvertreter...........

Beitrag 09.08.2011, 14:26

Eisenhantz
@ bau die arche :

gerne ,

der "wenn ich" und der "hätt ich" - sind zwei arme brüder , denen der "wollt ich" das brot stiehlt

kennst du doch - wenn ich nur , hätte ich doch ... ich wollte ja.... :P

Antworten