Bilder von gefälschten 1 und 4 Dukat Münzen

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 02.06.2018, 09:07

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Hat jemand Bilder von gefälschten 1 und 4 Dukat Münzen Österreich ?
Oder hat jemand solche Fakemünzen, etwa als Vergleichsobjekt ? Dann bitte smilie_51 und hier einstellen .

Diese Münze meine ich :
4 Dukaten
[img]https://forum.gold.de/userpix/8171_4_du ... 74_1_1.jpg[/img]
1 Dukat
[img]https://forum.gold.de/userpix/8171_unbe ... lllg_1.jpg[/img]



Das Bilder stammen aus dem Aliexpress Fake Shop, ich kann mir aber vorstellen und dies wird auch so sein, das dies Bilder von Originalen sind !
smilie_14
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 02.06.2018, 09:33

Benutzeravatar
KROESUS
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1883
Registriert: 08.01.2011, 11:41
jetzt fälschen die schon Dukaten?

o tempore o mores

mit der Neodynmagnetkugel (ebenfalls bilig aus China) sollte man den Unterschied feststellen können

kannst Du einen Link einstellen von der Ali-Anzeige?
In unsicheren Zeiten kann Gold eine gute Wertanlage sein

Beitrag 02.06.2018, 09:39

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Klar ! Wenn man auf der Seite ist noch einmal auf die Suchlupe klicken, dann können die anderen 2 Seiten auch geöffnet werden !

https://www.aliexpress.com/wholesale?ca ... at+austria

Gefühlte 25000 Jahrgänge haben die Wongs da zurechtgezimmert ! smilie_10
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 02.06.2018, 09:47

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2016, 16:12
@ Kroesus
Denen ist nix heilig !
Gleich 11 Stück für 26,61 Dollaren...
Bild

smilie_21
Zuletzt geändert von Kleinvieh am 02.06.2018, 10:10, insgesamt 2-mal geändert.
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 02.06.2018, 09:54

delaboetie
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: 21.09.2012, 23:04
Die Dukaten werden beschrieben als GUSSTEILE aus KUPFER....
Deswegen glaube ich wie Kleinvieh, dass die BILDER Original sind mit der gelieferten Ware nichts zu tun haben. Gegossene Kupferdukaten MÜSSEN schlechter aussehen hoffe ich.
Hell is empty-all the devils are here!
Shakespeare

Beitrag 02.06.2018, 10:37

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2016, 16:12
FRANZEL ......
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 02.06.2018, 10:45

Benutzeravatar
Siesta
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 542
Registriert: 16.12.2016, 20:45
Wohnort: Berlin
Fälschungen der 4-Dukaten Münze kursieren schon seit mindestens zwei Jahren in Deutschland. Hatte mal eine bei einem befreundeten Händler in der Hand. Das Prägebild war mangelhaft und die Münze war untergewichtig, also eigentlich sofort auch für Laien als Fälschung erkennbar.

Will Niemanden zu nahe treten, aber für mich ist besagte Münze nicht interessant, da spotnah nur als NP zu bekommen und optisch auch nicht ansprechend. Ist aber natürlich Geschmackssache...
*One original thought is worth a thousand mindless quotings*DIOGENES

Beitrag 02.06.2018, 11:28

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1935
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Jep, die gibt's schon 'ne Weile. Hab mir so ein Teil mal bei Ibäh für meinen Honeypot geschossen. So toll wie auf den oben gezeigen Bildern sehen die nicht aus. Aber in einem Münztäschchen von einem namhaften Händler im Schein einer Taschenlampe reicht es zumindest um eine gründlichere Hausdurchsuchung abzuwenden (hoffe ich wenigstens).
smilie_02

Edit @ KROESUS: Wie stark sollte so ein Neodynmagnet sein, damit das Ergebnis zuverlässig ist?
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 02.06.2018, 11:44

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Hat keiner mal ein Bildchen, vielleicht aus dem Honeypot, lieber Klecks ?
smilie_23 smilie_24
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 02.06.2018, 12:04

Benutzeravatar
Siesta
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 542
Registriert: 16.12.2016, 20:45
Wohnort: Berlin
*One original thought is worth a thousand mindless quotings*DIOGENES

Beitrag 02.06.2018, 13:44

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1935
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Hier mal zwei Bildchen von meiner garantiert echten Fälschung (quick&dirty, also keine große Fotokunst):

Bild
Bild

Übrigens hätte ich auch noch einen wunderschönen 4-fach Dukaten zu verkaufen, den ich im Rahmen einer Erbschaft unterm Sofa auf dem Dachboden zwischen viele weiteren Münzen gefunden habe (echt, ich schwör! smilie_16 ).

[img]https://forum.gold.de/userpix/4579_fake ... mp01_1.jpg[/img]
[img]https://forum.gold.de/userpix/4579_fake ... mp02_1.jpg[/img]

Zur Echtheit kann ich nichts sagen, da ich das empfindliche Stück zur Prüfung aus der Plastikverpackung hätte nehmen müssen und ich wollte ja nicht, dass die kaputt geht. Aber die Verpackung ist von MP Edelmetalle, das sagt doch schon alles, oder?
smilie_10
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 02.06.2018, 13:47

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Ganz ehrlich, ich würde wahrscheinlich drauf reinfallen.... smilie_13
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 02.06.2018, 13:48

Benutzeravatar
Kleinvieh
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 292
Registriert: 19.06.2016, 16:12
Erkläre mal, warum gefälscht....
Ich möchte mit Gold und Silber nicht reich werden, ich hoffe nur mit diesen später nicht arm zu sein... smilie_48

Beitrag 02.06.2018, 14:34

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1935
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Kleinvieh hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich würde wahrscheinlich drauf reinfallen.... smilie_13
Der osteuropäische Wohnungsräumdienst hoffentlich auch smilie_02
Kleinvieh hat geschrieben:Erkläre mal, warum gefälscht....
Wenn du die Münze in den Händen hättest, würdest du es wahrscheinlich auch sehen.

- Die auf dem 1. Bild sichtbaren dunklen Stellen sind keine Schatten sondern tatsächlich Farbschattierungen. Auch wenn's auf dem Foto nicht so überkommt: Die reichen von leicht grün- bis rotstichig. Die Münze hat also weder das satte Goldgelb des prägefrischen Originals noch die Farbe einer natürlichen Patina.

- Was man auf den Fotos nicht sieht, ist die leicht wellenartige Oberfläche, die den Schleuderguss erahnen lässt.

- Das Original hat eine glänzendere Platte und eine mattere Motivprägung. Die Fälschung ist dagegen gleichmäßig stumpf glänzend.

- Zum Schluß das Wichtigste: Die Fälschung ist gut 1,8 Gramm zu leicht.

Aber wenn du dir nicht sicher bist, kannst du mir gerne ein gutes Angebot machen. Vielleicht hast du ja Glück und mein IbähDachbodenSofaErbstück ist doch echt smilie_10
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 02.06.2018, 15:18

B_aus_MV
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 06.04.2011, 18:09
KROESUS hat geschrieben:
mit der Neodynmagnetkugel (ebenfalls bilig aus China) sollte man den Unterschied feststellen können
Was ist hiermit gemeint u wie funktioniert es?

Beitrag 02.06.2018, 17:29

Benutzeravatar
Siesta
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 542
Registriert: 16.12.2016, 20:45
Wohnort: Berlin
B_aus_MV hat geschrieben:
KROESUS hat geschrieben:
mit der Neodynmagnetkugel (ebenfalls bilig aus China) sollte man den Unterschied feststellen können
Was ist hiermit gemeint u wie funktioniert es?
Wenn Fälschungen die originalen Abmessungen ( Durchmesser und Dicke ) beibehalten sollen, gibt es kaum billige Materialien, welche eine ähnliche Dichte wie Gold haben. Wolfram erfüllt diese Eigenschaft, da es annähernd dieselbe Dichte wie Gold hat. Allerdings ist Wolfram im Unterschied zu Gold magnetisch. Mit einem starken Magneten kann man dann den Unterschied feststellen.

Goldbarren sind einfacher zu fälschen als Goldmünzen. Stichworte wären hier: Prägebild, Gewicht, Blister etc.... Eine wirklich perfekte Goldmünzenfälschung habe ich noch nicht gesehen. Korrigiert mich, wenn dem nicht so ist. smilie_24
*One original thought is worth a thousand mindless quotings*DIOGENES

Beitrag 03.06.2018, 10:01

Benutzeravatar
SteveG
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 259
Registriert: 13.04.2018, 07:52
Gefälschte Münzen, die Dichteprüfung (per Tauchwägung) und Magnettest überstehen, gibt es m. W. nicht.
Das gilt für Barren natürlich ebenso.

Bei Münzen ist man mit Überprüfung der Maße und Gewicht plus Klangtest auch auf der ziemlich sicheren Seite.
Eine Wolframmünze klingt dumpf und alle anderen weichen in Größe oder Gewicht ab.

Geblisterte Barren sind schwerer zu überprüfen, das ist einer Gründe, warum ich die nicht mag.

Beitrag 03.06.2018, 10:14

Benutzeravatar
saho111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 235
Registriert: 13.06.2017, 20:53
Wenn Gewicht, Durchmesser und Dicke im Toleranzbereich sind, kann man mit einem starken Neodymmagneten mit der Güte N52 (Quadermagnet ca. 50x50x30 Haftkraft ca. 155kg ) testen.
Es gibt da zwei Möglichkeiten mit einem Faden an der Decke die Münze aufhängen oder mit einem Styropor in einem Wasserbecken die Münze wegschieben. Die Münze sollte ca. zu 1/3 ins Styropor gestellt werden. Einfacher ist sich ein Styroporteil zu basteln wo man die Münze reinstecken kann.

Problematisch kann es natürlich werden, wenn z.B. 50 % Wolfram für den Kern und 50 % Gold verwendet werden, da sich dann die magnetischen Eigenschaften überlagern.

Beitrag 03.06.2018, 11:30

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 359
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Kleinvieh hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich würde wahrscheinlich drauf reinfallen.... smilie_13
Ich würde auch darauf reinfallen.
Die von anderen Foristen vorgeschlagenen Goldtests sind zwar hilfreich und möglich bringen dem Käufer aber nicht viel.
Bei Ebay gekauft und Vorkasse bezahlt ist das Geld weg.
Nach Erhalt kannst Du soviel prüfen wie Du willst das Geld ist und bleibt weg.
Reklamationen bei Ebay bringen nichts,Aussage gegen Aussage.
Anzeige bringt nichts,keine Beweise.
Am Schluß bringt der Verkäufer 10 Leute die bezeugen daß er eine echte Münze verschickt hat.
Als Edelmetallkäufer macht man um Ebay einen großen Bogen.
Träumer erwachet.

Beitrag 03.06.2018, 11:53

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1935
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Salami6 hat geschrieben: Als Edelmetallkäufer macht man um Ebay einen großen Bogen.
Kann ich so pauschal nicht bestätigen.

Auch in der Bucht sind einige renomierte Münzhändler vertreten, da lässt sich schon gelegentlich ein Schnapper machen. Mittlerweile allerdings ziemlich selten, da so mancher im Auktionswahn weit über den Ladenpreis bietet.

Wenn ich Edelmetalle kaufen würde (was ich natürlich nicht tue und auch noch nie getan habe smilie_07 ), dann würde ich mich bei Privatanbietern an solche halten, die schon lange regelmäßig anbieten oder mit denen ich schon mal im Geschäft war. Aber auch bei denen gilt: Vorzugsweise Barzahlung bei Abholung.
PayPal wäre noch eine Möglichkeit, allerdings habe ich mein Konto bei dieser NSA/Europol-Außenstelle schon vor Jahren gekündigt, nachdem die ihre Datenschutzklausel in einen praktisch unbegrenzte Datenspeicherungs- und weitergabefreibrief umgewandelt haben.

Meine oben gezeigter Fake-Dukat wurde übrigens ausdrücklich als Replikat angeboten und hat mich 10 € oder so gekostet.
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Antworten