Eure Meinung gefragt

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 17.10.2019, 22:09

Benutzeravatar
CARLOZ
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 154
Registriert: 05.09.2016, 15:19
Wohnort: Wiener Speckgürtel
Spätlese hat geschrieben:
17.10.2019, 21:21
Hallo CARLOZ !!
Es muss keine Münze direkt aus der Präge sein, grade auch alte Schillingsmünzen finde ich gut.
Nach Deiner Aussage hin, wäre also eine 2-fach beschädigte Münze noch mit BU zu bezeichnen?
Bankenüblich ist nicht BU (Brillant uncirkulatet) Das der Phil mit BU ausgepreist war sagst Du erst jetzt. Wenn Du mit alten Schillingmünzen keine Phils meinst sondern die aus der 1,Republik möchte ich behaupten, dass Du froh sein musst wenn Du etwas vorzügliches bekommst.
Freundlich CARLOZ

Beitrag 17.10.2019, 23:18

Benutzeravatar
Spätlese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Hallo CARLOZ !!
Nein, ich meinte schon Wiener Philharmoniker. Halt nur die Prägungen vor 2002 als diese noch als Währung Schilling hatten.

Allgemein:
Ich weiß jetzt immer noch nicht, welchen Erhaltungsgrad bzw. Zustand ihr auf diese Münze bezogen definieren würdet. Händler so, Anwalt so. Man trifft eine Kompromisslösung.
Wäre schön, wenn jemand im Sinne der Frage etwas konkretes wüsste.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 25.05.2020, 17:53

Goldmedaille
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Hallo und einen schönen Tag,

ich möchte gerne Geld in Fremdwährung verschenken. Welche Währung würdet ihr bevorzugen? US Dollar?

Viele Grüße

Beitrag 25.05.2020, 17:58

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Schweizer Franken.
Die gibt´s übrigens auch in Gold statt Baumwolle. 20 SFr. = Vreneli smilie_02
Da mir von einer echten Fachkraft versichert wurde, dass ich absolut keine Ahnung habe, sollten alle von mir verfassten Posts als das gesehen werden, was sie sind: ironische Auslassungen eines verhinderten Komödianten. smilie_02

Beitrag 25.05.2020, 18:01

Goldmedaille
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Ich kann mich nicht besonders gut ausdrücken. Entschuldigung.

Ich dachte an etwa 250 €. D h. etwa 250 Dollar Banknoten.

Es soll ja schließlich etwas her machen.

Beitrag 25.05.2020, 18:30

Goldmedaille
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Ein Vreneli ist nur ein kleiner Klecks und ich bin Weitsichtig.

Das wird wohl eine Bauchentscheidung werden, smilie_14

Beitrag 25.05.2020, 18:39

Salami6
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 19.09.2017, 14:36
Goldmedaille hat geschrieben:
25.05.2020, 18:01
Ich kann mich nicht besonders gut ausdrücken. Entschuldigung.

Ich dachte an etwa 250 €. D h. etwa 250 Dollar Banknoten.

Es soll ja schließlich etwas her machen.
Gute Idee.
Du wanderst zur Bank,tauscht 250€ in Dollar,der Beschenkte wandert zur Bank und tauscht die Dollar wieder gegen Euro.
Wenn es etwas her machen soll würde ich Türkische Lira nehmen.
Für Geldschenke gibt es Geldkarten oder einen Geldstrauß,da bezahle ich doch keine Wechselgebühren.
Träumer erwachet.

Beitrag 25.05.2020, 18:51

puffi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: 31.01.2011, 22:31
Wohnort: in der mitte
Ich würd 1000 IDR Scheine nehmen. Da bekommst du schlappe 4000 einzelne Scheine und die sind sogar konvertibel im Gegensatz zu Iran, Venezuela und Konsorten.....

14 x 6,5 cm x 4000 kannst du fast nen kleines Zimmer tapezieren.....Halt für nen Geschenk fast nen bisschen zu groß.......

Beitrag 25.05.2020, 19:25

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1772
Registriert: 28.11.2011, 14:16
Goldmedaille hat geschrieben:
25.05.2020, 18:30
Ein Vreneli ist nur ein kleiner Klecks und ich bin Weitsichtig.
smilie_18 :shock:
ICH-BIN-NICHT-KLEIN!
smilie_43 smilie_27
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Beitrag 25.05.2020, 21:06

Benutzeravatar
Benutzername: *
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 177
Registriert: 25.01.2012, 22:53
Goldmedaille hat geschrieben:
25.05.2020, 18:01
Ich kann mich nicht besonders gut ausdrücken. Entschuldigung.

Ich dachte an etwa 250 €. D h. etwa 250 Dollar Banknoten.

Es soll ja schließlich etwas her machen.
Ich schätze, wir können Dir diese Entscheidung nicht abnehmen.
Es kommt ja darauf an, wer die beschenkte Person ist und was man ggf. damit vorhaben könnte.
Möchte diese Person ggf. in dieses Urlaubsland reisen oder auswandern? Geht es um eine finanzielle Reserve als Fremdwährung? Möchte diese Person es überhaupt oder wird es dann doch bei der Bank nur zurückgetauscht?
Geht es vielleicht um den Effekt, dass es möglichst nach viel (in Zahlen oder auch in Scheinen) sein soll?
All das wissen wir nicht.

Falls Du mich beschenken möchtest, kannst Du mir gerne Schweizer Franken oder US-Dollar schenken. Zum britischen Pfund, tschechischen Kronen oder polnischen Zlotys sage ich aber auch nicht nein. ;-)

Beitrag 26.05.2020, 10:49

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Goldmedaille hat geschrieben:
25.05.2020, 18:01
D h. etwa 250 Dollar Banknoten.
Es soll ja schließlich etwas her machen.
Ich weiß gar nicht, ob es wirklich 250 Dollar Banknoten gibt... smilie_07 Ich glaub Füffziger sind die Größten. Erstaunlich für ein Land, wo sonst eigentlich immer alles am größten sein muss.

Wenn es von den Zahlen richtig was hermachen soll, empfehle ich Simbabwe, das ist gleichzeitig auch noch lehrreich und bereitet den Beschenkten auf die kommende Papiergeldentwertung vor. Den Simbabwe-Dollar gibts von 10 bis 100.000.000.000.000 (hundert Trillionen), da ist für jeden was dabei.
Simbabwe - Ten Dollars.jpg
Simbabwe - Hundert Trillion Dollars.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Da mir von einer echten Fachkraft versichert wurde, dass ich absolut keine Ahnung habe, sollten alle von mir verfassten Posts als das gesehen werden, was sie sind: ironische Auslassungen eines verhinderten Komödianten. smilie_02

Beitrag 26.05.2020, 15:13

Goldmedaille
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Jetzt glaube habe ich die richtige Frage. :wink:

Welche Währungen (Papiergeld) )würdet ihr euch ins Portfolio legen?

Das mit dem Geschenk ist erledigt. Ich habe mir einen 50er 1 $ Banknotenbogen gekauft.

Vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Beitrag 26.05.2020, 19:37

Benutzeravatar
Sapnovela
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1380
Registriert: 05.11.2011, 21:59
Goldmedaille hat geschrieben:
26.05.2020, 15:13
Jetzt glaube habe ich die richtige Frage. :wink:

Welche Währungen (Papiergeld) )würdet ihr euch ins Portfolio legen?

Das mit dem Geschenk ist erledigt. Ich habe mir einen 50er 1 $ Banknotenbogen gekauft.

Vielen Dank für die bisherigen Antworten.
Schweizer Franken.

Die norwegische Krone ist z.B. schlicht zu volatil
https://www.onvista.de/devisen/Euro-Nor ... ne-EUR-NOK

Andererseits, wenn der Euro crashed sind die Schweizer auch betroffen. US-Dollar halte ich für auch nicht mehrvertrauneserweckend als Euros.
Da mir von einer echten Fachkraft versichert wurde, dass ich absolut keine Ahnung habe, sollten alle von mir verfassten Posts als das gesehen werden, was sie sind: ironische Auslassungen eines verhinderten Komödianten. smilie_02

Beitrag 26.05.2020, 22:51

Benutzeravatar
Spätlese
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 404
Registriert: 29.09.2019, 15:35
Goldmedaille hat geschrieben:
26.05.2020, 15:13
Jetzt glaube habe ich die richtige Frage. :wink:
Welche Währungen (Papiergeld) )würdet ihr euch ins Portfolio legen?
Das mit dem Geschenk ist erledigt. Ich habe mir einen 50er 1 $ Banknotenbogen gekauft.
Vielen Dank für die bisherigen Antworten.
Ich persönlich würde mir von dem Zeugs gar nichts ins Portofolio packen.
Das liegt vermutlich auch mehr am Anlagehorizont und natürlich auch an den Möglichkeiten.

Habe jetzt auch ewig darüber nachgedacht, wem ich mit einem solchen Geschenk eine Freude machen könnte.
Ich denke mal, das sich jeder Freund, Bekannte, Angehörige..........etc von mir, sich insgeheim fragen würde ob ich noch alle Tassen im Schrank habe, wenn ich diesem Geldscheine von "Taka-Tuka-Land" schenke.
Ich persönlich würde viele kleine ausländische bunte Zettelchen mit ganz tollen Zahlen drauf wahrscheinlich nur an kleine Kinder verschenken. Die freuen sich vermutlich riesig über das tolle Geschenk, da sie nicht wissen das es:
a) nichts an wirklich gesteigertem Wert hat (bis auf Nennwert und evtl. Gegenwert)
b) vermutlich auch keine Wertsteigerung hat.

Blamieren kann ich mich auch anders................. smilie_02 smilie_02

Ist nur meine Meinung.
Du kannst es nie allen Recht machen. Selbst wenn du über’s Wasser laufen kannst, kommt sicher einer und fragt, ob du zu blöd zum Schwimmen bist

Beitrag 27.05.2020, 06:15

Aurargint
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 285
Registriert: 24.09.2012, 16:10
Goldmedaille hat geschrieben:
26.05.2020, 15:13
Jetzt glaube habe ich die richtige Frage. :wink:

Welche Währungen (Papiergeld) )würdet ihr euch ins Portfolio legen?

Das mit dem Geschenk ist erledigt. Ich habe mir einen 50er 1 $ Banknotenbogen gekauft.

Vielen Dank für die bisherigen Antworten.
Wo bekommt man denn sowas? :shock:

Beitrag 27.05.2020, 14:00

Goldmedaille
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.06.2019, 15:46

Beitrag 27.05.2020, 16:06

Austin Powers
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 16.04.2016, 00:07
Wohnort: München
Das generelle Problem beim Währungstausch "Euro gegen Fremdwährung" sind meiner Meinung nach die hohen Gebühren, die nicht immer ersichtlich sind.

Beispiel: aktuelle Notierung bei 1,10 USD je Euro, der Kunde bekommt aber nur 1,04 USD je Euro. (erster Treffer bei Google: https://www.sparkasse-hochrhein.de/de/h ... ungen.html.

Günstig ist das meiner Meinung nach nicht. Auch bei der Bargeldabhebung per Karte im Ausland ist es nicht so einfach, da muss man schon genau schauen, zu welchem Kurs abgerechnet wurde (und was an den Finanzmärkten quotiert wurde). Mir ist schon bewusst, dass die Bank etwas verdienen mag, aber bitte keine 5% und mehr.

Du wirst den Beschenkten ohnehin am besten kennen, und gute Hinweise gab es hier ja schon zuhauf. Ich selbst bringe mir aus jedem Urlaub Münzen und Scheine als Souvenir mit, kostet ja nix 8) Besonders schön finde ich die 10 HKD-Scheine, weil es so viele verschiedene Motive gibt (https://www.bis-ans-ende-der-welt.net/Hongkong-B.htm) . Wenn ich Zeit habe poste ich mal ein Foto
Meine Bewertungen: http://www.gold.de/forum/austin-powers-t9994.html

Beitrag 27.05.2020, 17:32

Goldmedaille
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 12.06.2019, 15:46
Das Problem mit dem Währungstausch habe ich ständig mit Paypal. :wink:

Dort ist der Umrechnungskurs unterirdisch. Dennoch lebt man nur einmal.

Beitrag 27.05.2020, 19:10

bamboo one
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 26.12.2015, 21:13
Goldmedaille hat geschrieben:
27.05.2020, 14:00
bei EMK

https://www.emk.com/de-de/dollar-bogen- ... iusa999053
Coole Idee smilie_01

Würde ich mich auch drüber freuen

gibt‘s sowas mit €uronen (mag den Trump einfach nicht) ?
Vor 1.500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde der Mittelpunkt des Universums ist. Vor 500 Jahren haben die Menschen GEWUSST, dass die Erde eine flache Scheibe ist.
Stellt euch nur mal vor was die Menschen noch alles WISSEN !

Beitrag 27.05.2020, 21:31

Klecks
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1772
Registriert: 28.11.2011, 14:16
bamboo one hat geschrieben:
27.05.2020, 19:10
Goldmedaille hat geschrieben:
27.05.2020, 14:00
bei EMK

https://www.emk.com/de-de/dollar-bogen- ... iusa999053
Coole Idee smilie_01
Ja, vor allem für den Verkäufer.... 145 € für 50 $ ??? :shock:

OK, ich bastle dir deinen Euro-Bogen. Mit 100 Stück 5-€-Scheinen zumSonderbreis von 1499,- € smilie_02
Das Leben ist zu kurz, um alle Fehler selber zu machen.

Antworten