Komische Dinge bei DHL

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team

Beitrag 06.08.2013, 19:56

Countdown
Ich wollte vom Preisabsturz der Edelmetalle profitieren und habe gegen Ende Juni etwas Gold bei Heubach nachbestellt. Anfang Juli bezahlt und auf das Paket gewartet. Da Heubach nie die Sendungsnummer von sich aus mitteilt, weis man auch nicht ob und wann er verschickt hat. Nach etwa 10 Tagen, nach dem Heubach mich benachrichtigt hat, das er das Geld erhalten hat und das Paket in Vorbereitung ist, habe ich nachgefragt, ob das Paket mittlerweile verschickt ist. Daraufhin erhielt ich eine Sendungsnummer, in dem steht, das das Paket bereits an einem Nachbar X zugestellt worden ist. Als ich das sah, waren schon vier Tage her, das dieser Nachbar X das Paket angeblich erhalten hatte.

1. Ich wurde nicht benachrichtigt.
2. Ich kenne diesen Nachbar nicht und er wohnt auch nicht im selben Haus wie ich.
3. Ich wohne in einem 8 stöckigen Hochhaus mit 56 Parteien. Meine Eltern sind Renter und immer Zuhause. Wenn der Kurier keinen Zuhause auffinden konnte, könnte und sollte er doch das Paket einen Nachbar abgeben, der auf der selben Etage oder zumindest im selben Haus wohnt. Und dann mich mit Karte benachrichtigen.

Ich hab mich umgefragt nach diesem Nachbar X. So einer wohnt tatsächlich bei mir auf der Straße. Aber ich kann nicht verstehen, warum der Kurier das Paket nicht einen von 55 Nachbarn im Haus abgegeben hat, wo ich wohne. Ein Haus weiter sind weitere 56 Parteien. Und noch eine weiter ist ein weiteres Hochhaus. Und da wurde das Paket angeblich abgegeben. Siebte oder achte Etage. Und vom Nachbar habe ich bis heute nichts gehört. Ich habe Heubach gesagt, das ich das Paket aus Sicherheitsgründen nicht möchte. Er gab mir auch recht. DHL sollte mich wohl telefonisch kontaktieren. Hat nicht gemacht. Ich habe zweimal bei DHL angerufen und mich beschwert. Da wurde mir wieder gesagt, das ich telefonisch kontaktiert werde und ein Brief erhalten werde. Nix von beidem ist passiert. Heute wurde ich von Heubach informiert, das endlich ein Nachforschung läuft.

Der Service von DHL bezüglich dieses Problem ist das allerletzte. Die hätten schnell einen Kurier zum abholen schicken sollen, statt 2-3 Wochen die Sache verweilen zu lassen.

Hat jemand Erfahrung bei solchen Angelegenheiten? Was kommt demnächst auf mich zu?

Bin total demotiviert. Ich werde nicht so leicht wieder online EM bestellen glaube ich.
Zuletzt geändert von Countdown am 06.08.2013, 22:59, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 06.08.2013, 20:24

Benutzeravatar
whuamai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 28.06.2012, 16:09
Also wenn der Nachbar aus dem anderen Haus das Paket für dich angenommen hat, dann wartet er bestimmt auf dich dass du das abholst. Oder was meinst du mit "Und vom Nachbar habe ich bis heute nichts gehört"? Vielleicht hat der Fahrer aber auch den "neutralen Versand" ala Schraubenhandel etc erkannt, und in so einer Wohngegend einfach irgendeinen namen eingegeben und sich das Paket eingesteckt...

Ist schon ne merkwürdige Story....Ich habe einmal ein Paket erwartet, schaue aus dem Fenster, sehe den DHL Fahrer beim Nachbarn 2 Häuser weiter etwas zustellen, er fährt weg, ich total verwirrt weil ich die Sendung verfolgt habe und auf Zustelltour war, schaue wieder im Track & Trace.... und dann steht da sowas wie nicht angetroffen, bei Nachbarn zugestellt.... unglaublich....

Beitrag 06.08.2013, 20:33

Benutzeravatar
IrresDing
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1262
Registriert: 12.02.2012, 01:12
Wohnort: im Grabe ruht sie
Unser DHL Zusteller, anscheinend ein Privatmann, klingelt grundsätzlich mit der flachen Hand bei unseren Nachbarn an der Sprechanlage. Wenn einer der Bewohner die Tür öffnet, stellt er das Paket einfach in den Hausflur. Auch wenn er mir ein Paket bringen will, gibt er das wild bei irgendwelchen Nachbarn ab. Und zwar ohne Benachrichtigungskarte. Ich vermeide daher die DHL. Hermes z.B. macht das dagegen sehr gewissenhaft.

Nebenbei: Mir ist schon klar, dass die einzelnen Zusteller nichts dafür können. Schuld sind die Vorgaben und mieße Bezahlung der Paketdienste.
smilie_06

Beitrag 06.08.2013, 20:50

Countdown
Ich würde nur Pakete von Nachbarn entgegennehmen, die ich kenne. Und wenn nach ein paar Tagen keiner das Paket abgeholt hat, würde ich es rüberbringen.
Das ganze stinkt mir, daher bin ich das Paket nicht holen gegangen.

Letztens habe ich den DHL Fahrer gesprochen, der uns ein Paket zugestellt hat. Hab ihm die Sache geschildert, aber nicht verraten das es um ein Paket mit EM handelt. Er sagte, das er an dem Datum im Dienst war und so ein Paket nicht hatte. Das es merkwürdig ist, das das Paket so weit abgegeben wurde. Das sogar das Paket möglicherweise garnicht zugestellt wurde, aber so angegeben wurde.
Er wirkte dabei überhaupt nicht nervös, so das ich ihm vertraue und nicht verdächtige.

Beitrag 06.08.2013, 20:56

Benutzeravatar
AuCluster
Gold-Guru
Beiträge: 2195
Registriert: 13.12.2011, 22:46
Wohnort: Auf Schalke
Countdown hat geschrieben:
Hat jemand Erfahrung bei solchen Angelegenheiten? Was kommt demnächst auf mich zu?

Bin total demotiviert. Ich werde nicht so leicht wieder online EM bestellen glaube ich.
Ist mir so ähnlich auch schon mal passiert. Den Nachforschungsauftrag, den ich bei der DHL telefonisch beantragt stellte, blieb (wie erwartet) erfolglos. Erst als der Händler die DHL um die Versicherungssumme bat bzw. sie erwähnte, ist was passiert. Und schwupp, das Paket ist irgentwie wieder aufgetaucht. Woher? Keine Ahnung. Ich vermute daher sehr stark, dass erst etwas passiert, wenn die DHL Kohle auf den Tisch legen soll. smilie_18
Within our mandate, the ECB is ready to do whatever it takes to preserve the euro. And believe me, it will be enough.

Beitrag 06.08.2013, 20:58

Benutzeravatar
whuamai
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 189
Registriert: 28.06.2012, 16:09
Du würdest es also nach ein paar Tagen rüberbringen...aber er, der sich vielleicht schon ärgert dass er ein Paket für einen fremden angenommen hat wartet bestimmt bis du ankommst und es abholst! Also ich würde ja wenigstens mal nachfragen!

Beitrag 06.08.2013, 21:10

Countdown
whuamai hat geschrieben:Du würdest es also nach ein paar Tagen rüberbringen...aber er, der sich vielleicht schon ärgert dass er ein Paket für einen fremden angenommen hat wartet bestimmt bis du ankommst und es abholst! Also ich würde ja wenigstens mal nachfragen!
Als ich die Sendungsnummer von Heubach bekam hatte der 'Nachbar' das Paket bereits seit 4 Tagen. Mittlerweile knapp drei Wochen. Ich hatte mich über diese Familie ümgehört. Sie haben mindestens zwei Söhne, die etwa 15-16 Jahre alt sind. Die hätten doch normalerweise einen von den Jungs mit dem Paket rüberschicken können.

Und was soll das mit den Ausrufezeichen?!!!

Beitrag 06.08.2013, 21:23

Benutzeravatar
tut.anch.amun
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1303
Registriert: 18.12.2009, 21:23
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:
Uff, denke mal,
56 Parteien in einen Haus, dem nächsten, dem auf der anderen Straßenseite...gut das du Tütchen nett auf dem Ländle wohnst, soviele Zusteller hats auf der ganzen Straße nicht...und ja, ich nehm die Badeschluppen meiner Nachbarin aus L.A. an, gesauso wie der "eigenhändige Versand" via DHL recht frei hier gestaltet wird, im Grunde heißt es ja auch nur soviel es jemanden in der Nähe in die Hand zu drücken...naja, ist auf'm Dörfle wohl einfacher wo man die komplette Straße persönlich kennt als in der Stadt wo man noch nicht mal weiß mit wem eigentlich zusammen in son Wohnblock haust.
Lange Rede kurzer Sinn, auf dem Ländle ist das halt schon immer so gewesen, der kleine Unterschied ist allerdings das man sich kennt, soviele Haushalte hats halt nicht und irgentwo nehmen hier alle Pakete für die Nachbarn an, sogesehen ist unsere Posttante auch ziemlich schmerzlos unterwegs, Zettel einwerfen bei wem sie was abgegeben hat kann sie allerdings.
Wie wäre es denn mal bei berüchtigten und total unbekannten Nachbarn "x" mal zu klingeln, kennt der überhaupt den Threadersteller, wahrscheinlich auch nicht... vielleicht macht ja ne heiße "Fee" die Tür auf, weiß mans, keine Ahnung...halt einfach mal rübergehen und nett "Hallo" sagen? Tut net weh, auf dem Ländle ist das Verfahren eh usus...wech war da noch wie was.
Grüsse
Tut
good luck
" Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels "

Beitrag 06.08.2013, 21:27

Benutzeravatar
EM-Hamster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 841
Registriert: 15.07.2011, 15:59
Hallo Countdown,

ich schicke dir mal einen Link, da ich nicht weis, wie ich das Bild in meinem Post speichern kann.

1) gebe deine Sendungsnummer ein, dann bekommst du das Bild
2) in der Mitte der Anzeige über den Bildern steht in ROT:
Detaillierte Empfängerinformationen anzeigen
3) da drück drauf, dann erscheint ein Kästchen:
Bitte geben Sie die 5 stellige Postleitzahl des Empfängers an.( deine )
4) da gibst du DEINE Postleitzahl ein und dann auf weiter.
5) dann erscheint der Hinweis:

Zugestellt an andere anwesende Person: Herr/Frau XXXXX

dann hast du den Namen, wo DHL das Paket abgegeben haben will.


http://nolp.dhl.de/nextt-online-public/ ... earch=true

Viel Glück
Aurum, quo vadis - et argentum?
die EM-Hamster smilie_24

Beitrag 06.08.2013, 21:33

Thaler
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 24.06.2013, 21:15
Ich habe schon öfters bei Silber-Corner.de bestellt auch ber DHL.
Auf dem Päckchen steht bei mir immer drauf KEIN NACHBAR und das hat auch immer gut geklappt.
Da gibts immer günstig Phillis 2013er.

mfg
Man wird beschissen immer und überall
Es gibt auf einer begrenzten Erde kein unentliches Wachstum ist das so schwer zu begreifen?

Beitrag 06.08.2013, 21:49

Countdown
@tut.anch.amun

Ich wohne schon seit Jahren hier und auch hier kannte jeder jeden. Es sind sogar 4 Hochhäuser a la 56 Parteien. Es war hier früher wie eine Großfamilie. Kein Einbruch, kein Diebstahl keine Probleme. Wenn jemand was irgendwo verloren oder vergessen hatte, bekam er es von dem Finder wieder. Doch viele sind umgezogen und genauso viele hierhergezogen. Und leider viele schräge Leute. Das Vertrauen und die 'Großfamilie' gibts nicht mehr.

Ich könnt zu dem Nachbar hingehen und falls der das Paket tatsächlich erhalten hat, abholen. Aber das ganze stinkt. Das haben der DHL Kurier, DHL-Mitarbeiter am Telefon und Heubach auch gesagt.
Wenn der Nachbar was rausgenommen hat und wieder schön unauffällig zugeklebt hat oder ihm ein leeres Paket oder unvollständiges Paket abgegeben wurde, dann würd ich auf den Verlust sitzen bleiben.

Vieleicht haben wir bis jetzt 80-100 Pakete erhalten in all den Jahren. Die meisten waren natürlich und leider keine Edelmetalle. :mrgreen: Und nie hat irgend ein Kurier das Paket so weit abgegeben.
Zuletzt geändert von Countdown am 06.08.2013, 22:15, insgesamt 3-mal geändert.

Beitrag 06.08.2013, 21:55

Countdown
@EM-Hamster

So habe ich auch den Namen des Nachbarn erfahren. Ich weis das die Familie zwei Häuser weiter auf der siebten oder achten Etage wohnt. Die wären vor etwa 2 Jahren hier eingezogen.
Zuletzt geändert von Countdown am 06.08.2013, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.

Beitrag 06.08.2013, 22:01

Countdown
Thaler hat geschrieben:Ich habe schon öfters bei Silber-Corner.de bestellt auch ber DHL.
Auf dem Päckchen steht bei mir immer drauf KEIN NACHBAR und das hat auch immer gut geklappt.
Da gibts immer günstig Phillis 2013er.

mfg
Bei Silber-Corner hatte ich meine Tigermünzen bestellt. War auch zufrieden. Generell hatte ich bis jetzt nie nennenswerte Probleme, mit keinem.

Beitrag 06.08.2013, 22:13

Benutzeravatar
tut.anch.amun
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1303
Registriert: 18.12.2009, 21:23
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:
Ich könnt zu dem Nachbar hingehen und falls der das Paket tatsächlich erhalten hat, abholen. Aber das ganze stinkt. Das haben der DHL Kurier, DHL-Mitarbeiter am Telefon und Heubach auch gesagt.
Wenn der Nachbar was rausgenommen hat und wieder schön unauffällig zugeklebt hat oder ihm ein leeres Paket oder unvollständiges Paket abgegeben wurde, dann würd ich auf den Verlust sitzen bleiben.
smilie_08
Wie wärs denn mal damit einfach mal rüberzugehen :?:
Muss derjenige der ein Paket annimmt Dich nun kennen, bei über 200 Haushalten auf engstem Raume? Nö, natürlich nicht, ist es jetzt dem seine Aufgabe einen Empfänger zu suchen?...Städler... sorry. Geh halt mal einfach rüber...vielleicht wurds ja nicht geplündert. smilie_16
Grüsse
Tut
" Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels "

Beitrag 06.08.2013, 22:30

Countdown
@tut.anch.amun

Du als Pharao mußt doch am besten wissen, das Schätze gerne geplündert werden. :wink: :mrgreen:

Ich gehe das Risiko nicht ein. Nicht 3 Wochen nach angeblicher Zustellung. Ich werde abwarten.

Beitrag 06.08.2013, 22:38

sw_trade
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1960
Registriert: 14.02.2011, 15:52
Warte ruhig ab. Es wird nichts passieren. Sowohl für Heubach wie auch DHL ist das Paket zugestellt. Oder war es "persönlicher Empfang"?

Wenn sich der TE nicht traut mal bei dem Empfänger zu klingeln dann kann das nicht das Problem der DHL sein.

Ruf doch mal bei der Polizei an. Am besten gg. 02:00 Uhr morgens und erzähl denen den Sachverhalt. Und im gleichen Atemzug fragst Du sie, ob sie für dich das Paket abholen können. smilie_20

Oder warte einfach......nach ein paar Wochen freut sich der Nachbar, dass Du ihm so tolle Geschenke gemacht hast.
"Aus Furcht zu weit zu gehen, gehen wir oft nicht weit genug."
(Reinhard K. Sprenger)

Beitrag 06.08.2013, 22:55

Countdown
sw_trade hat geschrieben:Warte ruhig ab. Es wird nichts passieren. Sowohl für Heubach wie auch DHL ist das Paket zugestellt. Oder war es "persönlicher Empfang"?

Wenn sich der TE nicht traut mal bei dem Empfänger zu klingeln dann kann das nicht das Problem der DHL sein.

Ruf doch mal bei der Polizei an. Am besten gg. 02:00 Uhr morgens und erzähl denen den Sachverhalt. Und im gleichen Atemzug fragst Du sie, ob sie für dich das Paket abholen können. smilie_20

Oder warte einfach......nach ein paar Wochen freut sich der Nachbar, dass Du ihm so tolle Geschenke gemacht hast.
Bevor du irgendwelche dummen Sachen schreibst, solltest du vorher gründlich lesen. Wenn der Kurier das Paket eins meiner 55 Nachbarn abgeben würde, wäre es ja kein Problem. Du solltest dich fragen, warum er es nicht getan hat, statt so dumme Sprüche zu klopfen.

Geh erst schlafen und morgen kannst du dir meine Beiträge zu dem Thema gründlich durchlesen. Dann wirst du vielleicht verstehen, das die Sache nicht normal abgelaufen ist. Das die Sache weder für DHL, noch für Heubach durch ist. Oder sag am besten garnichts, weil ehe nür Müll raus kommen wird.

Beitrag 06.08.2013, 22:56

donnyflame
Ein Grund mehr warum das anonyme, bare Tafelgeschäft das wahre ist. smilie_18


Spart Zeit, Nerven, Versandkosten und das bissle Sprit macht einem auch nicht zu viel aus :)


Hoffe du bekommst dein Zeug schnell und ganz :)


Grüße
DF

Beitrag 06.08.2013, 23:40

Benutzeravatar
tut.anch.amun
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1303
Registriert: 18.12.2009, 21:23
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:
Countdown hat geschrieben:@tut.anch.amun
Du als Pharao mußt doch am besten wissen, das Schätze gerne geplündert werden. :wink: :mrgreen:
Ich gehe das Risiko nicht ein. Nicht 3 Wochen nach angeblicher Zustellung. Ich werde abwarten.
Ich frag mal so...hast Du Angst vor Deinen Nachbarn???
Wie tickt denn son normalo DHL-Zusteller? Er wird sicher geklingelt haben, unter Zeitdruck und bei einer Nichtrückmeldung geht er halt in seinen normalen Job weiter...hey, bei so 4x50 Parteien gab es sicher noch andere Auslieferungen, bei dem einen klingelt er, der nimmt nur sein eigenes Päckchen an und verweigert womöglich auch Auslieferungen an Personen die er/sie nicht kennt und der nächste Kandidat nimmt es halt an weils eigentlich nebenan ist, super denkt sich solch DHL-Mensch und für ihn ist das Problem damit gegessen und dann drückt er ihm/ihr auch Dein Paket in die Hand und schmeißt nebenan noch nen Zettel in den Briefkasten wenn er es zwischenzeitlich nicht schon vergessen hat...well done der Verteilerei.
Geh halt rüber und klingel mal...weh tuts ja nun nicht. Also son Zinnober kannst op Dörp net bringen, auch wenn Deine 200 Wohneinheiten hier bei weitem meine Straße und deren verfügbaren Wohneinheiten sprengen, das bringt eben nicht mehr als son halbes Haus bei Dir zusammen. Musst Du selber wissen, doch andererseits ist es auch nicht die Aufgabe desjenigen, Dich da nun suchen zu müssen der/die hier dummerweise Dein Päckchen angenommen hat, bös meinte der/die das sicher nicht, einerlei dessen wie Du das jetzt so siehst...Du bist gefordert da zu klingeln und ja, Du darfst Dich auch bei DHL beschweren, und nein, damit hat der derzeitige Paketbesitzer wohl weniger mit zu tun, Du kannst doch nicht ernsthaft erwarten das dieser in der Pflicht steht den Empfänger unter über 200 Mietparteien auch noch suchen zu müssen, der/die war eben naiv genug ein fremdes Paket anzunehmen.
Grmpf...geh halt einfach mal klingeln...ist ja so schwer nicht.
Grüsse
Tut
" Um klar zu sehen genügt oft schon eine geringe Veränderung des Blickwinkels "

Beitrag 07.08.2013, 03:35

Countdown
@tut.anch.amun

Ich habs doch schon geschrieben. Ich habe mit dem Kurier gesprochen. Er hat gesagt, das er an dem Tag Dienst hatte und das er für mich kein Paket hatte. Wenn er der Fahrer ist und mir sagt, das er für mich kein Paket hatte an jenem Tag und wenn er selber sagt, das da was nicht stimmt, das möglicherweise das Paket nie abgegeben wurde, dann ist das doch nicht schwer zu verstehen, das da wirklich was faul sein könnte.
Es ist auch nicht meine Pflicht, den Nachbar ausfindig zu machen, nach ihm zu suchen und einen weiten Weg gehen, um mein Paket zu holen. Von DHL bekam ich als Info nur seinen Nachnamen. Da er nicht im selben Haus wohnt wie ich, wäre es für mich nicht möglich, ihn zu finden. Oder wie stellst du dir das vor? Einfach durch die Straße ziehen und die Leute fragen, ob die Mr X sind? Oder alle Namensschilder an den Klingeln auf meiner Straße checken? Ist das meine Aufgabe?

Gesperrt