Spekulation bzw. Diversifikation mit ausländischen Währungen

Hier können Mitglieder sich gegenseitig helfen, bzw. ihre Erfahrungen und Meinungen zu Grundsatzfragen posten.

Moderatoren: Ladon, Forum-Team, Mod-Team

Beitrag 18.07.2013, 08:51

lifesgood
... da ja für die DM der Wechselkurs zum Euro mit 1,95583 gefixt wurde, bringt das keinen Vorteil gegenüber Euro-Bargeld.

lifesgood

Beitrag 18.07.2013, 08:59

Benutzeravatar
tdklaus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 262
Registriert: 30.07.2010, 10:21
Sinjawski hat geschrieben:Gewisse Dinge sollte man aber auf keinen Fall machen, wenn man beruflich in die Politik oder das Praesidium grosser Fussballvereine will :)
Ich glaube, da fällst du nur auf die größere Publicity in solchen Fällen rein. Ich behaupte mal frech, daß mit besserer Vernetzung in der Politik und Öffentlichkeit die Wahrscheinlichkeit einer massiven Strafverfolgung in "solchen" Sachen sogar deutlich sinkt - nur halt nicht ganz auf Null.

Zum Thema: Bankberater in der Schweiz müssen einen Standardspruch für Eröffner eines CHF-Kontos aus dem Euroraum aufsagen - "sollte sich die Eurokrise legen, müssen Sie mit Kursverlusten des CHF zum Euro von ca. 10% rechnen."

Beitrag 18.07.2013, 09:02

Benutzeravatar
Sinjawski
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 17.11.2012, 23:44
lifesgood hat geschrieben
... da ja für die DM der Wechselkurs zum Euro mit 1,95583 gefixt wurde, bringt das keinen Vorteil gegenüber Euro-Bargeld.
Und was ist mit der Waehrung, die nach dem Euro kommt :?:
Half of what he said meant something else,
and the other half didn't mean anything at all.
(Rosencrantz And Guildenstern Are Dead)

Antworten